Aleuten

15 Tage / 14 Nächte
    Expedition
    Hin-Inlandsflug inklusive
    Aleuten
    Flug Seattle /Anchorage + Transfer

    Kreuzfahrt Alaska

    28. Juli 2016 bis 11. August 2016
    15 Tage / 14 Nächte

    Einschiffung : Seward, Alaska
    Ausschiffung : Nome, Alaska

    Schiff : LE SOLEAL

    • Ref : SA034 - S280716

    Von dem weiten Land Alaskas bis in den Osten Sibiriens entdecken Sie eine einzigartige, unberührte Natur und atemberaubende Aussichten.

    Während Ihrer Kreuzfahrt bringt die Le Soléal Sie ins Herz der Inselgruppe der Aleuten bis in das Wrangel - Naturreservat und seine wilde, intakte Natur.

    Es erwarten Sie unberührte Landschaften aus gigantischen Gletschern, unendlich scheinender Tundra, schimmernde Seen und beeindruckende Berge

    Von Alaska, dem Land der Goldgräber und Trapper machen Sie sich auf zu dem Naturparadies der Aleuten bis in die Tschuktschensee zur entlegenen Wrangelinsel im fernen Russland.

    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Crossing of the Polar Circle and the Bering Strait during the cruise.

    • Sailing in the Aleutian Island and the Pribilof.

    • Outings and landings in Zodiac®.

    • A team of experienced Naturalist-Guides.

    • Natural delights: steep cliffs, jagged shores, volcanic archipelagos, tundra, rivers and waterfalls, basalt columns.

    • Wildlife: Walruses, Sea Lions, Whales, many endemic bird species, possibility of viewing Polar Bears on Wrangel Island.

    • Encounters: Aleut, Inuit and Yupik peoples.

    Flug Seattle /Anchorage + Transfer

    Hin-Inlandsflug inklusive

    • program-354657
    • program-354658
    • program-354659
    • program-354660

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE SOLEAL

      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL

      LE SOLEAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Soléal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von Ponant wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.

      Innendesign

      Mit ihren fließenden Linien und der sanften Farbgebung von naturbelassenem Holz und Grau- und Weißtönen verbindet die Le Soléal Raffinesse und Entspannung.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      28. Juli 2016 – Katmai, Alaska

      Seward, Alaska

      Einschiffung 28.07.2016 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 28.07.2016  um 20H00 .

      Seward befindet sich auf der Kenai-Halbinsel südlich von Anchorage. Diese belebte Hafenstadt, die für den Fischfang und den Schiffbau errichtet wurde, zeigt Ihnen ihre Dynamik anhand von Läden und einigen Kunstzentren. Seward, Tor zum Kenai Fjords Nationalpark, schmiegt sich in die schöne, von Gletschern, Bergen und einer sehr reichen Meeresfauna geprägte Landschaft (Wale, Meerotter, Schwertwale, Seehunde …). 

      29. Juli 2016 – Katmai, Alaska

      29. Juli 2016 – Katmai, Alaska

      Ankunft 29.07.2016. Abfahrt 29.07.2016 .

      Im Südwesten von Alaska hebt sich diese Halbinsel ab und beherbergt einen der spektakulärsten der amerikanischen Nationalparks: den Katmai-Nationalpark. Er birgt 14 tätige Vulkane, darunter der berühmte Novarupta, dessen Ausbruch im Jahr 1912 die Landschaft für immer verändert hat. Eine Caldera mit durchscheinendem See, ein Lavadom und die spektakuläre Mondlandschaft des „Tals der zehntausend Rauche“ sind einige der natürlichen Schätze, die Sie vielleicht bewundern können. Nicht vergessen darf man auch die Bucht von Geographic Harbor, bevorzugter Ort für die Beobachtung von Kodiakbären. Diese majestätischen Braunbärenkönnen eine Länge von bis zu 3 Metern erreichen und eine halbe Tonne wiegen. Überall erwartet Sie eine gigantische Natur.

      30. Juli 2016 – Unga Island, Alaska

      30. Juli 2016 – Unga Island, Alaska

      Ankunft 30.07.2016. Abfahrt 30.07.2016 .

      Nach einer kurzen Fahrt mit dem Zodiac® zwischen den Felsen gehen Sie mit den Naturführern in einem ehemaligen Dorf an Land, von dem noch zahlreiche Reste zu sehen sind: baufällige Holzhäuser auf einer Blumenwiese, eine Kirche mit eingestürzten Mauern, deren Dach sich noch wacker hält, ein Friedhof … Diese kleine Siedlung wurde von den Ureinwohnern der Aleuten gegründet und Ugagnok genannt. Im 19. Jahrhundert lebten hier etwa 100 Menschen. Zu Ehren von Evstratii Ivanovich Delarov wurde das Dorf in Delarof umbenannt. Delarov arbeitete in dem Unternehmen Shelikhov-Golikov und war der erste Grieche auf den Aleuten. Das Dorf ist heute von Nachtkerzengewächsen bewachsen und heißt Unga.

      31. Juli 2016 – Dutch Harbor, Unalaska

      31. Juli 2016 – Dutch Harbor, Unalaska

      Ankunft 31.07.2016. Abfahrt 31.07.2016 .

      Ihre Expedition führt Sie an einen einzigartigen Ort - die Insel Unalaska mit ihrem Hafen Dutch Harbour. Dutch Harbour ist der einzige Tiefwasserhafen der Aleuten zwischen Pazifik und Beringsee. Die Insel besticht mit atemberaubenden Landschaften: vom Wind gepeitschte und vom Meer umspülte Vulkanspitzen, grüne Täler, die für die kurze Zeit des Sommers von tausend bunten Blumen zum Leben erweckt werden und im Winter unter Schneemassen versinken. Die Insel Unalaska verfügt nicht nur über eine erstaunliche Natur und eine vielfältige Tierwelt; sie ist auch ein Ort, der von der ereignisreichen Geschichte von alten Eingeborenenkulturen bis hin zu den Überresten des Zweiten Weltkriegs erzählt.

      1. August 2016 – Insel St. Paul, Pribilof-Inseln

      1. August 2016 – Insel St. Paul, Pribilof-Inseln

      Ankunft 01.08.2016. Abfahrt 01.08.2016 .

      Ein Teil der Geschichte der Erde wurde zwischen Alaska und Russland geschrieben. Entdecken Sie an Bord ihres Schiffes den Ursprung der Welt: eine einzigartige Umgebung mit einem Hauch von Unendlichkeit. Der Pribilof-Archipel inmitten der Beringsee besteht aus vier Vulkaninseln, auf denen die Natur Landschaften von beeindruckender Schonheit geschaffen hat. Die majestatischen Vulkane, Lavawusten und Kraterseen der Inseln Saint Paul und Saint Georges bieten Ihnen wunderschone Orte fur die Beobachtung der uberwiegend aus Pelzrobben bestehenden Tierwelt. Die Inselgruppe ist auch ein Vogelparadies, insbesondere auf Saint Paul leben über 240 Seevogelarten in der erhabenen Felswand.

      2. August 2016 – Blumberg

      2. August 2016 – Blumberg

      Ankunft 02.08.2016. Abfahrt 02.08.2016 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      3. August 2016 – Inalik, Kleine Diomedes-Insel

      3. August 2016 – Inalik, Kleine Diomedes-Insel

      Ankunft 03.08.2016. Abfahrt 03.08.2016 .

      Sie befinden sich jetzt im Herzen der Beringsee zwischen Alaska und Russland. Das Schiff nimmt Kurs auf die Kleine Diomedes-Insel, eine zu Amerika gehörende Insel, auf der eine aus weniger als hundert Mitgliedern bestehende Inuit-Gemeinschaft lebt. Sie gehen in dem kleinen Dorf Inalik an Land, das sich an die schroffen Hänge dieses abgelegenen Felsens klammert. Rund zwanzig Pfahlhäuser, in die man über kleine Treppen gelangt, schmiegen sich aneinander. Die Inupiak begrüßen Sie herzlich und freuen sich, Ihnen einen Einblick in ihre Kultur, ihre Traditionen und ihren Alltag zu vermitteln. Nur 3 Kilometer entfernt auf der anderen Seite der Datumsgrenze liegt die zu Russland gehörende Große Diomedes-Insel.

      3. August 2016 – Fahrt durch die Beringstraße

      3. August 2016 – Fahrt durch die Beringstraße

      Ankunft 03.08.2016. Abfahrt 03.08.2016 .

      3. August 2016 – Überquerung des südliches Polarkreises

      3. August 2016 – Überquerung des südliches Polarkreises

      Ankunft 03.08.2016. Abfahrt 03.08.2016 .

      Wenn die Witterungsbedingungen es zulassen, überqueren Sie den mythischen südlichen Polarkreis auf 66° 33’ südlicher Breite. Diese Linie markiert die Grenze, ab der zur Sonnenwende im Dezember die Mitternachtssonne zu sehen ist. Jenseits dieses Kreises bleibt die Sonne mindestens einmal im Jahr mindestens 24 Stunden lang über dem Horizont. Ganz sicher wird das einmalige Erlebnis, diese Linie zu überqueren, ein unvergesslicher Höhepunkt Ihrer Reise in die Polarregion bleiben.

      4. August 2016 – Cape Lisburne

      4. August 2016 – Cape Lisburne

      Ankunft 04.08.2016. Abfahrt 04.08.2016 .

      5. August 2016 – Blumberg

      5. August 2016 – Blumberg

      Ankunft 05.08.2016. Abfahrt 05.08.2016 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      6. August 2016 – Bridgewater

      6. August 2016 – Bridgewater

      Ankunft 06.08.2016. Abfahrt 06.08.2016 .

      6. August 2016 – Drew Point

      6. August 2016 – Drew Point

      Ankunft 06.08.2016. Abfahrt 06.08.2016 .

      7. August 2016 – Wainwright

      7. August 2016 – Wainwright

      Ankunft 07.08.2016. Abfahrt 07.08.2016 .

      Am Ende einer Fahrt mit dem Zodiac® gehen Sie in der Wainwright-Lagune am Rande der Tschuktschensee an Land. Die unendliche Weite und die Stille, die diese typische Region des arktischen Alaska ausstrahlt, werden Sie verzaubern. Bei diesem Zwischenstopp führen der Expeditionsleiter und die Naturführer Sie auf eine Wanderung in die feuchte Tundra, wo Sie zahlreiche Nistvögel und verschiedene Pflanzen- und Blumenarten beobachten können, darunter Weidensprossen, Preiselbeerbüsche, Flechten und Gräser.

      8. August 2016 – Point Hope, Alaska

      8. August 2016 – Point Hope, Alaska

      Ankunft 08.08.2016. Abfahrt 08.08.2016 .

      Das Schiff läuft Point Hope an, eine kleine Stadt mit rund 800 Einwohnern am Rand der Tschuktschensee. Dieses von Inupiat bewohnte Dorf wurde in den 1970er-Jahren nach einem Sturm, dem die Mehrzahl der Häuser zum Opfer fiel, umgesiedelt. Während des Aufenthalts besuchen Sie die Überreste des alten Dorfs: einige Häuser von spärlichem Komfort, die zu ebener Erde gebaut und mit Walrossfell bedeckt wurden. Als Gerüst dienten Knochen aus den Unterkiefern von Grönland-Nordkapern. Diese Walart, die die Inupiat vor einigen Jahrtausenden hierher zog, trägt auch heute noch zu ihrem physischen und kulturellen Lebensunterhalt bei.

      9. August 2016 – King Island, Alaska

      9. August 2016 – King Island, Alaska

      Ankunft 09.08.2016. Abfahrt 09.08.2016 .

      King Island in der Beringsee wurde 1778 entdeckt. Diese Insel wurde nach James King benannt, der zur Mannschaft der von James Cook angeführten Expedition gehörte. King Island war bis Mitte des 20. Jahrhunderts von einigen Inupiat bewohnt, deren heute verlassenes Dorf Ukivok hieß. Eine Ausfahrt mit dem Zodiac® an der Südküste der Insel entlang bringt Sie auf diesem Zwischenstopp zum majestätischen Vogelfelsen, wo Sie eine Vielzahl an Vögeln beobachten können (Gelbschopflunde, Hornlunde, Dreizehenmöwe, Dickschnabellummen).

      10. August 2016 – Überquerung der Datumsgrenze

      10. August 2016 – Überquerung der Datumsgrenze

      Ankunft 10.08.2016. Abfahrt 10.08.2016 .

      Auf der Fahrt überqueren Sie die berühmte Datumsgrenze. Diese imaginäre Linie an der Erdoberfläche verläuft im Pazifischen Ozean in der Nähe des 180. Längenkreises. Da die Erde rund ist und aufgrund der Notwendigkeit, über einen Referenzmeridian zu verfügen, muss beim Überqueren dieser Linie das Datum geändert werden. Wenn Sie mit dem Schiff in westlicher Richtung reisen, müssen Sie einen Tag zum erwarteten Datum hinzufügen, und umgekehrt, reisen Sie in östlicher Richtung, muss ein Tag abgezogen werden. Dieses bereits von Magellans Mannschaften während ihrer Weltumsegelung beobachtete Paradox wurde mehrfach als Triebfeder in Romanen benutzt, wie beispielsweise im berühmten In 80 Tagen um die Welt von Jules Verne.

      11. August 2016 – Prowidenija

      11. August 2016 – Prowidenija

      Ankunft 11.08.2016. Abfahrt 11.08.2016 .

      An der Beringstraße, „Auge in Auge mit Alaska“, das man bei klarer Witterung sehen kann, liegt die kleine Stadt Prowidenija und scheint über die Schiffe zu wachen, die an ihr vorbei nach Ostsibirien fahren. Bis zu 2000 Meter hohe Berge umgeben Prowidenija, das Eingangstor zur Tschukotka-Halbinsel. Dies ist eine noch weitgehend unbekannte Polarregion mit überwältigenden Landschaften von einzigartiger natürlicher Schönheit.

      11. August 2016 – Überquerung der Datumsgrenze

      11. August 2016 – Überquerung der Datumsgrenze

      Ankunft 11.08.2016. Abfahrt 11.08.2016 .

      Auf der Fahrt überqueren Sie die berühmte Datumsgrenze. Diese imaginäre Linie an der Erdoberfläche verläuft im Pazifischen Ozean in der Nähe des 180. Längenkreises. Da die Erde rund ist und aufgrund der Notwendigkeit, über einen Referenzmeridian zu verfügen, muss beim Überqueren dieser Linie das Datum geändert werden. Wenn Sie mit dem Schiff in westlicher Richtung reisen, müssen Sie einen Tag zum erwarteten Datum hinzufügen, und umgekehrt, reisen Sie in östlicher Richtung, muss ein Tag abgezogen werden. Dieses bereits von Magellans Mannschaften während ihrer Weltumsegelung beobachtete Paradox wurde mehrfach als Triebfeder in Romanen benutzt, wie beispielsweise im berühmten In 80 Tagen um die Welt von Jules Verne.

      11. August 2016 – Nome, Alaska

      Nome, Alaska

      Ausschiffung am 11.08.2016 um 09H00 .

      An der Beringsee im äußersten Westen Alaskas gelegen, bietet Ihnen Nome den rustikalen Charme einer ehemaligen Goldgräberstadt inmitten einer grandiosen Natur. Im Rahmen einer Tour zwischen den Häusern, die in der Ferne von einer Bergkette mit immer schneebedeckten Gipfeln schützend umgeben sind, können Sie das Erbe der Pioniere entdecken, das die örtlichen Traditionen noch immer prägt. Fischen, Rentierzucht, Schlittenrennen … Hier lebt man von seiner Hände Arbeit.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • USA: Evtl. wird ein Visum benötigt. Bitte kontaktieren Sie das amerikanische Konsulat in Ihrer Nähe für weitere Informationen. Wird kein Visum benötigt, muss vor der Einreise zwingend via Internet unter: https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“-ESTA) eingeholt werden. Bitte beachten Sie, dass auch bei Vorliegen einer Einreiseerlaubnis nach diesem neuen elektronischen Verfahren (wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums) die abschließende Entscheidung über die Einreise weiterhin den US Grenzbeamten vorbehalten bleibt.

        Bitte senden Sie uns spätestens 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie Ihres ESTA.

      • Russland: Bitte lassen Sie uns eine Kopie Ihres Reisepasses (Fotoseite) spätestens 70 Tage vor Abfahrt zukommen, damit wir ‘den Invitation letter’/Einladungsbrief für die Eintrittserlaubnis nach Provideniya beantragen können.

        Bitte beachten Sie: Wenn Sie uns die nötige Reisepasskopie zu spät senden, wird die Einreise in dieses spezielle Gebiet gegebenenfalls nicht genehmigt.

        Für die Einreise nach Provideniya wird kein individuelles Visum benötigt, wir kümmern uns die Einreiseerlaubnis, sofern uns die Unterlagen von Ihnen vorliegen.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac® und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Flug Seattle /Anchorage + Transfer

      July 28, 2016                          Seattle / Anchorage - Seward

      We recommend you arrive in Seattle on July 27.

      Meet and greet at the airport of Seattle.

      Flight Seattle / Anchorage on flight selected by PONANT.

      (Flight details and time to be confirmed 3 months prior to the date of the services)

      Meet and greet in Anchorage airport by our local representative off the flight selected by PONANT.

      Transfer to the pier of Seward (duration: approximatively 2 hours) and embarkation on board your ship Le Soleal.

       

      Your program includes:

      • Flight Seattle /Anchorage in economy class.
      • Transfer as indicated

      Your program does not include:

      • Tips for the driver and local assistance staff
      • Personal expenses and other services not mentioned in the program

       

      Note :

      • Anchorage has a continental climate with short and dry summers. In summer, day time temperatures vary between 9°C /48 F ° and 18°C / 64°F. Showers are to be expected. We recommend you dress in layers.
      • In Seattle, summer temperatures average around 24°C / 75°F 

       

      This program is subject to change. Depending on final flight times, it might be revised.

      Wichtige Informationen

      • Bei Ihrer Ankunft an Bord erhalten Sie einen Polarparka.Wir möchten Sie freundlichst darum bitten, die Bekleidungsempfehlungen in Ihren Reiseunterlagen zu beachten. Kontaktieren Sie uns bei Fragen!

      Die Kreuzfahrt ist in erster Linie Expeditionen. Sie beinhalten Aktivitäten wie Zodiac-Anlandungen (manchmal «nasse Landungen»), Zodiac-Ausfahrten, Spaziergänge und auch etwas anstrengendere Wanderungen. Diese werden von Ihren Naturführern begleitet. Auf bestimmten Zodiac-Ausfahrten können wir nicht landen, sondern nur kreuzen. Anlandungen sind abhängig von den Wetterverhältnissen, dem Eis und den Wind- sowie Wellenverhältnissen. Diese können jederzeit zu Planänderungen führen.

      • In Anbetracht der Programme sollte bei unseren Gästen ein gewisser Grad an Mobilität vorhanden sein. Wir bitten Sie ein von Ihrem Arzt ausgefülltes Gesundheitsformular nicht später als 120 Tage vor Reisebeginn an uns zurück zu schicken. Dies ist wichtig für die Sicherheitsbestimmungen im Polarbereich. Der Kapitän kann Personen die Einschiffung verweigern, wenn die Informationen in ihrem Gesundheitsformular falsch sind.

      • Wir empfehlen Ihnen, Ihre Versicherung sorgsam auszuwählen. Seien Sie bitte extrem umsichtig und versichern Sie sich, dass Ihre Versicherung im Schadensfall für alle Kosten aufkommt.

      BESONDERER HINWEIS FÜR REISEN IN DIE WEITEN DES NORDENS:

      Angesichts des ungewöhnlichen und außerordentlichen Charakters dieses Zielgebietes dienen die angekündigten Stopps nur zur Orientierung. Die endgültige Route legt Ihr Kapitän an Bord unter Berücksichtigung des touristischen Wertes und vor allem der Sicherheit fest. Seine Entscheidung wird sich an den Einschätzungen der lokalen Behörden sowie der an Bord anwesenden Lotsen orientieren, die auf jeder Fahrt durch die Arktis mit dabei sind.

      Vor- / Nach- Programme

      1. Vorprogramm

        27.07.2016 – Pre Cruise Overnight Seattle

        295.00 € **
      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?