cruise : 4693131

16 Tage / 15 Nächte
    Kombiangebot

    Kreuzfahrt Antarktis

    23. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018
    16 Tage / 15 Nächte

    Einschiffung : Ushuaia
    Ausschiffung : Ushuaia

    Schiff : LE LYRIAL

    • Ref : YA231217
    Kreuzfahrt-Informationen herunterladen

    Angebote :

    ANSCHLUSSKREUZFAHRTEN

     Wenn diese Kreuzfahrt eine Anschlusskreuzfahrt ist, profitieren Sie von folgenden Ermäßigungen* je nachdem, an welcher Stelle diese Kreuzfahrt steht:

    Als 1. Anschlusskreuzfahrt: - 20%
    Als 2. Anschlusskreuzfahrt: - 30%
    Als 3. Anschlusskreuzfahrt: - 40%

    u.s.w.

    *Ermäßigung gilt auf den reinen Kreuzfahrtpreis, exkl. Hafengebühren und gilt nicht für die 1. Kreuzfahrt und nicht für Ozeankreuzfahrten ohne Stopps, auf ausgewählten Routen. Solange der Vorrat reicht. Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE LYRIAL

      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL

      LE LYRIAL

      Als viertes Schiff der wunderschönen Serie von PONANT verkörpert die Le Lyrial wie ihre Schwesterschiffe die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen der Reederei wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 122 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.

       

      Innendesign

      Wir haben uns von unseren Reisezielen inspirieren lassen. Das Ergebnis ist eine ansprechende Farbpalette aus Blautönen von dem sanften Licht der Eisberge bis hin zu den kräftigen Türkistönen der Mittelmeerbuchten. Auch das blaue Licht des Polarsterns fehlt nicht.

       

       

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      23. Dezember 2017 – Auf See

      Ushuaia

      Einschiffung 23.12.2017 von 16H30 bis 17H30 . Abfahrt 23.12.2017  um 18H00 .

      Die Hauptstadt der argentinischen Provinz Feuerland Ushuaia gilt als das Tor zur “Weißen Weite“ und zum Südpol. Von den Argentiniern “El fin del mondo” genannt, liegt Ushuaia tatsächlich fast am Ende der Welt, eingebettet in den Schutz der Berge und umgeben von fruchtbaren Ebenen, bewohnt von zahlreichen Tierarten. In dieser außergewöhnlichen Lage, wo die Hänge der Anden direkt ins Meer hinabfallen, ist Ushuaia einer der faszinierendsten Orte der Welt, mit einem Namen, der den Beginn unvergleichlicher Reisen in kaum zugängliche Regionen verspricht.

      24. Dezember 2017 – Auf See

      24. Dezember 2017 – Auf See

      Ankunft 24.12.2017. Abfahrt 24.12.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      25. Dezember 2017 – Saunders

      25. Dezember 2017 – Saunders

      Ankunft 25.12.2017. Abfahrt 25.12.2017 .

      The Neck ist eine Landenge, die die beiden Halbinseln von Saunders Island im Falkland-Archipel verbindet. Ihre Anlandung an diesem etwas stürmischen Ort geht mithilfe unserer Naturführer in völliger Sicherheit vonstatten. Die Mühe lohnt sich – das stellen Sie fest, sobald Sie den Fuß auf den weiten Strand dieses von türkisfarbenen Gewässers umspülten Paradieses setzen. Zahlreiche Vogelarten leben und brüten hier. Auf der anderen Seite der Landenge beobachten Sie auch Magellan-Pinguine, Felsenpinguine, Schwarzbrauenalbatrosse und Königspinguine, die die Schönheit des Landes genießen.

      26. Dezember 2017▸27. Dezember 2017 – Auf See

      26. Dezember 2017▸27. Dezember 2017 – Auf See

      Ankunft 26.12.2017. Abfahrt 27.12.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      28. Dezember 2017 – Salisbury Plain - Fortuna Bay

      28. Dezember 2017 – Salisbury Plain - Fortuna Bay

      Ankunft 28.12.2017. Abfahrt 28.12.2017 .

      29. Dezember 2017 – Grytviken - St Andrews Bay

      29. Dezember 2017 – Grytviken - St Andrews Bay

      Ankunft 29.12.2017. Abfahrt 29.12.2017 .

      30. Dezember 2017 – Gold Harbour

      30. Dezember 2017 – Gold Harbour

      Ankunft 30.12.2017. Abfahrt 30.12.2017 .

      Gewaltige, blassblau schimmernde Gletscher, unter den letzten Sonnenstrahlen glitzernde Wasserfälle, tiefschwarze Sandstrände vulkanischen Ursprungs – so in etwa lässt sich der Zauber der Landschaft von Gold Harbour beschreiben. Leuchtend grünes, hohes Tussock-Gras und eine Bergkette mit schneebedeckten Gipfeln umgeben dieses Schmuckstück der Natur. Und erst die Tierwelt, die sich im ewigen Tageslicht an den Stränden tummelt … Pelzrobben, See-Elefanten und Königspinguinkolonien bedecken die Umgebung mit winzigen dunklen Tupfern, so weit das Auge blickt. Der Mensch wird in diesem Kaleidoskop aus Farben und Emotionen zum privilegierten Zeugen, geduldet von der Wildnis des tiefen Südens.

      31. Dezember 2017▸1. Januar 2018 – Auf See

      31. Dezember 2017▸1. Januar 2018 – Auf See

      Ankunft 31.12.2017. Abfahrt 01.01.2018 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      2. Januar 2018 – Weddell-Meer

      2. Januar 2018 – Weddell-Meer

      Ankunft 02.01.2018. Abfahrt 02.01.2018 .

      Die Fahrt durch das Weddell-Meer, ein Labyrinth aus majestätisch dahin treibenden Tafeleisbergen, taucht Sie in eine unglaubliche, betörende Stille. Gigantische Eisplattformen bilden eine einzigartige Landschaft, bevölkert von Pelzrobben, Pinguinkolonien, Wanderalbatrossen und Riesensturmvögeln. Die Weddellrobbe, Herrscherin dieses Reichs, begrüßt Sie mit brummenden Schreien, die die Ruhe von Zeit zu Zeit zerreißen. Sie erkennen diese Rekordhalterin, die über eine Stunde unter Wasser bleiben kann, an ihrem dunkelgrauen Pelz mit dunkleren Flecken am Bauch.

      3. Januar 2018 – Neko, Paradise Island

      3. Januar 2018 – Neko, Paradise Island

      Ankunft 03.01.2018. Abfahrt 03.01.2018 .

      Mit ihren grandiosen Landschaften aus erhabenen Gletschern, die aus riesiger Höhe in das kalte Wasser der Antarktis gleiten, macht Paradise Bay ihrem Namen alle Ehre. Die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Walfängern so genannte Bucht ist die Heimat einer vielfältigen Fauna mit Antarktischen Kormoranen, Seeleoparden, Seidenschnäbeln und Eselspinguinen, die den langen Strand aus Sand und Fels bevölkern. Mit etwas Glück können Sie das eindrucksvolle Ballett der Buckelwale bewundern, ein unvergessliches Schauspiel. Während des Aufenthalts entdecken Sie auch die ehemalige argentinische Forschungsstation Almirante Brown, die nur wenige Wochen während des südlichen Sommers besetzt ist.

      4. Januar 2018 – Deception Island

      4. Januar 2018 – Deception Island

      Ankunft 04.01.2018. Abfahrt 04.01.2018 .

      Die Insel Deception Island, im Norden der Antarktischen Halbinsel, ist an ihrer Hufeisenform leicht zu erkennen. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs. Ihr Krater stürzte von 10.000 Jahren ein und erzeugte eine Caldera, die vom Meer überflutet wurde und den heutigen natürlichen Hafen bildete. Zahlreiche Spuren zeugen von ihrer Vergangenheit als bedeutender Ort für die Walfänger. Die Überreste ihrer verlassenen Hütten an den schwarzen Sandstränden sind heute die Kulisse einer einzigartigen Fauna, Teil des Schatzes, den uns die Natur schenkt. Insbesondere hat sich die größte Zügelpinguinkolonie der Antarktischen Halbinsel hier niedergelassen, aber auch See-Elefanten und Pelzrobben sind anzutreffen.

      5. Januar 2018▸6. Januar 2018 – Drake Passage

      5. Januar 2018▸6. Januar 2018 – Drake Passage

      Ankunft 05.01.2018. Abfahrt 06.01.2018 .

      Sofern es einen Ort, ein Meer, eine Passage gibt, vor dem sich Besucher, Forscher und gestandene Seeleute gleichermaßen fürchten, dann ist das wohl die Drakestraße. Auf der Breite der berühmt berüchtigten „Screaming Fifties“ zwischen Kap Hoorn und den Südlichen Shetlandinseln bildet sie den kürzesten Weg in die Antarktis. Der Weiße Kontinent will errungen werden, werden Ihnen erfahrene Antarktisreisende sagen … Kalte Ströme fließen vom Südpol in nördlicher Richtung und treffen hier auf wärmere äquatoriale Wassermassen, wodurch ideale Lebensbedingungen für eine vielfältige Meeresfauna entstehen. Und wenn Sie die Augen heben, sehen Sie am Himmel elegante Albatrosse und Kapsturmvögel, die sich in den tragenden Winden um das Schiff herum vergnügen.

      7. Januar 2018▸6. Januar 2018 – Ushuaia

      Ushuaia

      Ausschiffung am 07.01.2018 um 07H00 .

      Die Hauptstadt der argentinischen Provinz Feuerland Ushuaia gilt als das Tor zur “Weißen Weite“ und zum Südpol. Von den Argentiniern “El fin del mondo” genannt, liegt Ushuaia tatsächlich fast am Ende der Welt, eingebettet in den Schutz der Berge und umgeben von fruchtbaren Ebenen, bewohnt von zahlreichen Tierarten. In dieser außergewöhnlichen Lage, wo die Hänge der Anden direkt ins Meer hinabfallen, ist Ushuaia einer der faszinierendsten Orte der Welt, mit einem Namen, der den Beginn unvergleichlicher Reisen in kaum zugängliche Regionen verspricht.

      Formalitäten

      Benötigen Sie weitere Informationen?