Das unerforschte Grönland

11 Tage / 10 Nächte
    Expedition
    Das unerforschte Grönland

    Kreuzfahrt Arktis

    31. Juli 2017 bis 10. August 2017
    11 Tage / 10 Nächte

    Einschiffung : Reykjavík
    Ausschiffung : Kangerlussuaq

    Schiff : LE BOREAL

    • Ref : B310717

    Kommen Sie an Bord der Boréal für eine 10-tägige Expeditionskreuzfahrt von Reykjavik nach Kangerlussuaq im Herzen Grönlands, begleitet von Naturführern und Lektoren, die Ihnen die atemberaubende Flora und Fauna und Entstehungsgeschichte dieser facettenreichen Region erklären.

    Zunächst erleben Sie die Naturschönheit Islands, ein mystisches Land mit einer außergewöhnlichen Landschaft aus Gletschern, Wasserfällen und Gesiren.

    Nachdem Sie Kap Farvel umrundet haben, entdecken Sie die Westküste Grönlands mit gigantischen Eisbergen, grünen Ebenen und bunten Dörfern. Hier lernen Sie mehr über die Inuit-Kultur und können einen der Höhepunkte Grönlands, die Diskobucht - UNESCO Weltnaturerbe - besichtigen.

    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Ausfahrten und Anlandungen im Zodiac® mit einem Team erfahrener Naturführer
    • Begegnung mit Inuits und Besuch traditioneller und authentischer Inuit-Dörfer
    • Diskobucht-Unesco Weltnaturerbe – mit den größten Eisbergen der Nordhalbkugel
    • Besichtigung Nuuks, die Hauptstadt Grönlands
    • Landschaft: Fjorde, Gletscher, Eisberge, wilde Tundra, Seen, schneebedecktes Gebirge
    • Tierwelt: Moschusochsen, Polarfüchse, Buckelwale, Schwertwale, Robben.

    • program-355744
    • program-355745
    • program-355746
    • program-355747
    • program-355748

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE BOREAL

      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL

      LE BOREAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Boréal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von PONANT wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.
       
      Innendesign
      Feinste Materialien, diskrete Raffinesse und freundlich nuancierte Harmonie verkörpern mit beruhigenden und neutralen Farben in Grau- und Weißtönen und einem Hauch Rot den Charakter einer „Privatyacht“.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      31. Juli 2017 – Reykjavík

      Reykjavík

      Einschiffung 31.07.2017 von 17H00 bis 18H00 . Abfahrt 31.07.2017  um 00H00 .

      Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Umweltgebäude Perlan auf dem Hügel Oskjuhlið aus können Sie von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Versäumen Sie auch nicht, den Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja auszumachen. Sie zeigt Ihnen das historische Zentrum an, wo Sie entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren können. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden Sie zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben Sie auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.

      1. August 2017 – Reykjavík

      1. August 2017 – Reykjavík

      Ankunft 01.08.2017. Abfahrt 01.08.2017  am späten Nachmittag.

      Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Umweltgebäude Perlan auf dem Hügel Oskjuhlið aus können Sie von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Versäumen Sie auch nicht, den Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja auszumachen. Sie zeigt Ihnen das historische Zentrum an, wo Sie entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren können. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden Sie zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben Sie auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.

      2. August 2017 – Blumberg

      2. August 2017 – Blumberg

      Ankunft 02.08.2017. Abfahrt 02.08.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      3. August 2017 – Prins Christian Sund

      3. August 2017 – Prins Christian Sund

      Ankunft 03.08.2017. Abfahrt 03.08.2017 .

      Lautlos gleitet das Schiff vor einer von spitzen Berggipfeln und erhabenen Gletschern geprägten Landschaft an die grönländische Küste heran. Gleich fahren Sie durch den Prins Christian Sund, eine enge Meeresstraße, die sich etwa 100 Kilometer weit zwischen dem Südosten und dem Südwesten Grönlands hindurchschlängelt. Lassen Sie sich von der ursprünglichen Schönheit dieser einzigartigen Landschaft verzaubern: Felsenklippen, von Inlandeis gespeiste Wasserfälle, die in das eisige Wasser herabfallen. Bartrobben nehmen hier gerne auf dem treibenden Eis ein Sonnenbad. Wenn Sie Glück haben, können Sie ein Nordlicht beobachten, eine sublime Lichterscheinung, die in Polarnächten zu beobachten ist.

      3. August 2017 – Kangerluk-Fjord

      3. August 2017 – Kangerluk-Fjord

      Ankunft 03.08.2017. Abfahrt 03.08.2017 .

      3. August 2017 – Prins Christian Sund

      3. August 2017 – Prins Christian Sund

      Ankunft 03.08.2017. Abfahrt 03.08.2017 .

      Lautlos gleitet das Schiff vor einer von spitzen Berggipfeln und erhabenen Gletschern geprägten Landschaft an die grönländische Küste heran. Gleich fahren Sie durch den Prins Christian Sund, eine enge Meeresstraße, die sich etwa 100 Kilometer weit zwischen dem Südosten und dem Südwesten Grönlands hindurchschlängelt. Lassen Sie sich von der ursprünglichen Schönheit dieser einzigartigen Landschaft verzaubern: Felsenklippen, von Inlandeis gespeiste Wasserfälle, die in das eisige Wasser herabfallen. Bartrobben nehmen hier gerne auf dem treibenden Eis ein Sonnenbad. Wenn Sie Glück haben, können Sie ein Nordlicht beobachten, eine sublime Lichterscheinung, die in Polarnächten zu beobachten ist.

      4. August 2017 – Narsaq

      4. August 2017 – Narsaq

      Ankunft 04.08.2017. Abfahrt 04.08.2017 .

      Entdecken Sie nach der Fahrt durch den Fjord von Kangerlussuaq die Stadt Narsaq. Sie ist von atemberaubend schönen Eisbergen umgeben, riesige Eismassen in ständig wechselnden Farben und Formen. Die Landschaft ist von grünen Bergen geprägt. Eine Besonderheit dieser typisch grönländischen Gemeinde ist die Schafzucht, die durch eine reich mit Gras bewachsene Ebene im Norden der Stadt möglich ist – eine eher seltene Beschäftigung in dieser Region, die von der Vergangenheit und einer von den Wikingern geerbten Technik zeugt. Profitieren Sie von dem zauberhaften Farbenspiel der bunten Häuserfassaden und der Gletscher in zahlreichen Blautönen, und tauchen Sie im örtlichen Museum in die skandinavische Geschichte von Narsaq ein. Ein einmaliges Erlebnis.

      5. August 2017 – Nuuk

      5. August 2017 – Nuuk

      Ankunft 05.08.2017. Abfahrt 05.08.2017 .

      Als Erik der Rote von Island verbannt wurde und an der Küste von Nuuk landete, fand er ein fruchtbares, einladendes Land vor, das von Fjorden durchzogen war. Obwohl im 10. Jahrhundert eine ganze Wikinger-Population hier lebte, war Nuuk hauptsächlich das Refugium der Inuit. Nuuk liegt am Eingang eines der größten Fjorde-Netz der Welt, wo das Wasser nie zufriert. Die Stadt erstreckt sich bis zur Davisstraße und verfügt über ein historisches Zentrum mit zahlreichen nationalen Zeugnissen der Vergangenheit. Die Farben der roten, gelben, blauen und grünen Häuser sind ein lebendiger Kontrast zu den dunklen Wassern Grönlands und helfen dabei, die Laune der Einwohner im Winter zu heben.

      6. August 2017 – Sailing Western Coast of Greenland

      6. August 2017 – Sailing Western Coast of Greenland

      Ankunft 06.08.2017. Abfahrt 06.08.2017 .

      7. August 2017 – Polarinstitut Paul-Émile-Victor, Eqi-Gletscher

      7. August 2017 – Polarinstitut Paul-Émile-Victor, Eqi-Gletscher

      Ankunft 07.08.2017. Abfahrt 07.08.2017 .

      “Der schonste Ort der Arktis“… so nannte Paul-Émile Victor Grönland, die Insel gigantischer Eisberge und Täler, die durch die polaren Gletscher ausgeschürft wurden. Der Eqi-Gletscher ist einer der imposantesten der Region. Hier wird die Stille nur durchbrochen vom Krachen und Getöse des Eises. Wer diesen Geräuschen der Ewigkeit zuhört, weiß nicht, ob er wegen der Kälte oder aufgrund der unvergleichlichen Situation zittert. Stellen Sie sich das Glitzern und Funkeln der Gletscher und ihre verschiedenen Farben in der polaren Sonne vor: Saphire, Smaragde, Diamanten. Paul-Émile Victors Unterschlupf, die Abfahrtspunkte verschiedener Polarexpeditionen, können Sie nicht verfehlen.

      7. August 2017 – Ilulissat

      7. August 2017 – Ilulissat

      Ankunft 07.08.2017. Abfahrt 07.08.2017 .

      Im Herzen der berühmten Diskobucht, die zum Welterbe der UNESCO zählt, bietet der Ilulissat-Eisfjord mit den größten Eisbergen der nördlichen Halbkugel ein Schauspiel von fast unwirklicher Schönheit. Die skulpturengleichen Eisberge begeben sich auf ihre zeitlose Reise und schimmern im ewigen Licht des nordpolaren Sommers. Riesige Stücke brechen hier ab und begeben sich auf die Reise. Ilulissat ist der Hauptanlaufpunkt dieser Region. Die Stadt ist umgeben von Eisbergen und ist ein Ort, wo noch immer das traditionelle arktische Leben regiert. Bunte Holzhäuser, Huskies und Gerber, die ihr Handwerk nach alten Überlieferungen ihrer Vorfahren ausüben, bestimmen hier das Bild.

      8. August 2017 – Ilulissat

      8. August 2017 – Ilulissat

      Ankunft 08.08.2017. Abfahrt 08.08.2017 .

      Im Herzen der berühmten Diskobucht, die zum Welterbe der UNESCO zählt, bietet der Ilulissat-Eisfjord mit den größten Eisbergen der nördlichen Halbkugel ein Schauspiel von fast unwirklicher Schönheit. Die skulpturengleichen Eisberge begeben sich auf ihre zeitlose Reise und schimmern im ewigen Licht des nordpolaren Sommers. Riesige Stücke brechen hier ab und begeben sich auf die Reise. Ilulissat ist der Hauptanlaufpunkt dieser Region. Die Stadt ist umgeben von Eisbergen und ist ein Ort, wo noch immer das traditionelle arktische Leben regiert. Bunte Holzhäuser, Huskies und Gerber, die ihr Handwerk nach alten Überlieferungen ihrer Vorfahren ausüben, bestimmen hier das Bild.

      9. August 2017 – Evighedsfjorden

      9. August 2017 – Evighedsfjorden

      Ankunft 09.08.2017. Abfahrt 09.08.2017 .

      Behutsam gleitet das Schiff durch das Gewässer der Westküste Grönlands und fährt einige Kilometer südlich von Kangerlussuaq in den Evighedsfjorden hinein. Der Evighedsfjorden, „der Fjord der Ewigkeit“ trägt seinen Namen aus gutem Grund: glaubt man, das Ende dieses über 100 Kilometer langen Meeresarms erreicht zu haben, so scheint er sich bis ins Unendliche zu verlängern, geradezu als wolle er den Genuss seiner zahlreichen Besucher noch steigern. Die spektakuläre Landschaft ist von Gletschern, mit Blumen übersäter Tundra und zerklüfteteten Felsen geprägt, in denen zahlreiche Vogelarten Unterschlupf finden. Nehmen Sie sich Zeit für die Beobachtung der Seeadler, der Polarmöwenkolonien und der im Winde gleitenden Dreizehenmöwen.

      10. August 2017▸9. August 2017 – Kangerlussuaq

      Kangerlussuaq

      Ausschiffung am 10.08.2017 um 07H00 .

      Von 1941 bis 1992 befand sich in der Stadt Kangerlussuaq in Grönland ein amerikanischer Militärstützpunkt. Ihr internationaler Flughafen macht die Stadt heute zu einem beliebten Anlaufort für Touristen, die das Abenteuer des Hohen Nordens suchen. Die nördlich des Polarkreises gelegene Stadt ist nämlich ein Ausgangsort für wunderschöne Entdeckungen in der wilden Natur. Nur wenige dutzend Kilometer entfernt kann man den Grönländischen Eisschild entdecken, die größte Eisformation der nördlichen Halbkugel. Von Kangerlussuaq aus beobachten Sie auch die wunderschöne Tundralandschaft in Herbstfarben, die Heimat von Polarhasen, Polarfüchsen, Rentieren, Falken und Adlern. 

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      Diese Reisen beinhalten Zodiac®-Ausfahrten (manchmal auch „nasse˝ Anlandungen), einfache Spaziergänge und Aktivwanderungen. Diese werden von Ihrem Naturforscherteam begleitet. In Anbetracht des Programms ist eine gewisse Mobilität notwendig, um die Expeditionen genießen zu können. Anlandungen, Stopps und Ausfahrten mit dem Zodiac sind abhängig von den Wetterverhältnissen, dem Eis und dem Wind - sowie Wellenverhältnissen. Diese können jederzeit zu Planänderungen führen.

      Aufgrund der außergewöhnlichen Natur in dieser Region, stellen die aufgelisteten Stopps lediglich eine ungefähre Routenführung dar. Die finale Route wird vom Kapitän insbesondere unter der Beachtung von Sicherheitsaspekten festgelegt und bekannt gegeben. Packeis könnte den Kurs noch in letzter Minute ändern. Die Entscheidung des Kapitäns beruht auf den Ratschlägen der Lotsen.

      Eine Kreuzfahrt in die Polarregionen ist in erster Linie eine Expedition. Die wilde Schönheit und unberührte Natur bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Umgebung ohne Zivilisation zu entdecken. Unvermeidlich gibt es einige Folgen, die mit dieser Abgeschiedenheit kommen: Bitte denken Sie daran, dass in diesem Gebiet kein örtliches Krankenhaus vorhanden ist. Eine Evakuierung zum Festland kann mehrere Tage dauern und somit ist eine sofortige ärztliche Versorgung nicht möglich. Bei nicht ausreichender Versicherung, werden Ihnen alle Kosten direkt weiterberechnet, daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Versicherung sorgsam zu wählen, besonders, wenn Sie Ihre Versicherung über Ihre Kreditkarte abschließen.

      Wir raten Ihnen außerdem, unsere Bekleidungsempfehlungen zu beachten.

      Wir empfehlen folgende Kleidung:

      • Wasserfester Parka, der Ihnen an Bord geschenkt wird (nur für Erwachsene erhältlich), wenn die jeweilige Kreuzfahrt mit dem Logo „Parka geschenkt“ versehen ist
      • Gummistiefel mit rutschfesten Sohlen, die hoch genug sind, um in 20cm tiefen, kalten Wasser anzulanden (Leih-Gummistiefel können bis 7 Tage vor Reiseantritt kostenlos geliehen werden. Bestellung erfolgt unter: ponant.com). Sie können zusätzlich Ihre Wanderschuhe mitbringen.
      • Wasserundurchlässige Überziehhose/Funktionshose (darunter Jogginghose, Leggings oder ähnliches); kann auch durch eine Skihose ersetzt werden. Eine komfortable und wasserdichte Hose ist essentiell!
      • Pullover, Sweatshirt oder Fleecejacke
      • Wind-/Regenjacke
      • Unterwäsche: atmungsaktive, lange Unterwäsche, einen langärmligen Body/ langärmliges Unterhemd
      • Leichte Baumwollsocken und Kniestrümpfe
      • Schal und Mütze (vermeiden Sie Schals die flattern)
      • Wasserfeste & normale, dünne Handschuhe
      • Sonnenbrille mit UV-Filter
      • Moskitospray
      • Wanderstöcke, falls Sie an Wanderungen teilnehmen möchten

      Vor- / Nach- Programme

      1. Vorprogramm

        31.07.2017 – Transfer to the pier of Reykjavik

        35.00 € **

        Mehr Details

      2. Inlandsexkursion

        08.08.2017 – Helicoptere flight over the glacier (2 hours)

        599.00 € **

        Mehr Details

        01.08.2017 – Glacier Adventure (1 day)

        259.00 € **

        Mehr Details

      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?