Kangerlussuaq - Québec

14 Tage / 13 Nächte
    Expedition
    Kangerlussuaq - Québec

    Kreuzfahrt Arktis, Nordamerika & Kanada

    8. September 2016 bis 21. September 2016
    14 Tage / 13 Nächte

    Einschiffung : Kangerlussuaq
    Ausschiffung : Québec

    Schiff : LE BOREAL

    • Ref : B080916

    Kommen Sie an Bord der BORÉAL, um auf eine 15-tägige Expeditions kreuzfahrt in Kanada aufzubrechen, begleitet von passionierten Naturführern und Lektoren

    Zunächst geht es von Kangerlussuaq in Grönland aus zu dem bunten Inuit-Dorf Sisimiut. Anschließend über die Davisstraße, wo Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Wale beobachten können, gen Nunavut-Territorium in Kanada.

    Bestaunen Sie die faszinierenden Landschaften aus hohen Kliffs mit zahlreichen Vogel-Kolonien, Basalt-Formationen und Felsinseln.

    Eine einzigartige Tierwelt wartet auf Sie: Eisbären, Wale und verschiedenste Vogelarten. Auch das berühmte Polarlicht Aurora Borealis kann beobachtet werden.

    Nach Stopps in Akpatok, dem Saglek Fjord und Battle Harbour, fahren Sie auf den St. Lorenz-Strom mit einer atemberaubenden Natur mit Walen, Belugas, Karibus

    -Erleben Sie den 'INDIAN SUMMER' mit den in Herbstfarben getauchten Wäldern Kanadas

    -NEU: Parka inklusive!

    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen

    Highlights

    • The polar bears of Akpatok Island

    • The Gros Morne National Park and old Quebec, UNESCO World Heritage Sites.

    • Sailing up the Saint Lawrence River with its exceptional wildlife.

    • Excursions in a Zodiac® dinghies

    • Possibility of seeing Aurora Borealis

    • Flying over Saguenay in a helicopter or seaplane (must be pre-booked).

    • program-354579
    • program-354580
    • program-354581
    • program-354582
    • program-354576
    • program-354577
    • program-354578

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE BOREAL

      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL

      LE BOREAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Boréal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von PONANT wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.
       
      Innendesign
      Feinste Materialien, diskrete Raffinesse und freundlich nuancierte Harmonie verkörpern mit beruhigenden und neutralen Farben in Grau- und Weißtönen und einem Hauch Rot den Charakter einer „Privatyacht“.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      8. September 2016 – Sisimiut

      Kangerlussuaq

      Einschiffung 08.09.2016 von 20H30 bis 21H00 . Abfahrt 08.09.2016  um 22H30 .

      Von 1941 bis 1992 befand sich in der Stadt Kangerlussuaq in Grönland ein amerikanischer Militärstützpunkt. Ihr internationaler Flughafen macht die Stadt heute zu einem beliebten Anlaufort für Touristen, die das Abenteuer des Hohen Nordens suchen. Die nördlich des Polarkreises gelegene Stadt ist nämlich ein Ausgangsort für wunderschöne Entdeckungen in der wilden Natur. Nur wenige dutzend Kilometer entfernt kann man den Grönländischen Eisschild entdecken, die größte Eisformation der nördlichen Halbkugel. Von Kangerlussuaq aus beobachten Sie auch die wunderschöne Tundralandschaft in Herbstfarben, die Heimat von Polarhasen, Polarfüchsen, Rentieren, Falken und Adlern. 

      9. September 2016 – Sisimiut

      9. September 2016 – Sisimiut

      Ankunft 09.09.2016 vormittags. Abfahrt 09.09.2016  am frühen Nachmittag.

      Während Ihrer Kreuzfahrt haben Sie die Gelegenheit, die kleine, typisch grönländische Ortschaft Sisimiut mit ihren faszinierenden Panoramen zu entdecken: in der hügeligen Landschaft sind bunte, auf Pfählen errichtete Häuser verstreut und der kleine Fischerhafen ist das Eintrittstor in eine Welt aus Eis. Im Stadtzentrum stehen zahlreiche historische Gebäude sowie eine kleine Kirche und ein Museum, in dem die Geschichte der Inuit nacherzählt wird. Bei Ihrem Ausflug können Sie sich auf eine typisch arktische Stimmung und spannende Begegnungen mit den Einwohner freuen.

      10. September 2016 – Blumberg

      10. September 2016 – Blumberg

      Ankunft 10.09.2016. Abfahrt 10.09.2016 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      11. September 2016 – Grinnell-Gletscher, Nunavut

      11. September 2016 – Grinnell-Gletscher, Nunavut

      Ankunft 11.09.2016. Abfahrt 11.09.2016 .

      12. September 2016 – Insel Akpatok, Nunavut

      12. September 2016 – Insel Akpatok, Nunavut

      Ankunft 12.09.2016. Abfahrt 12.09.2016 .

      13. September 2016 – Nachvak-Fjord, Torngat-Mountains-Nationalpark

      13. September 2016 – Nachvak-Fjord, Torngat-Mountains-Nationalpark

      Ankunft 13.09.2016. Abfahrt 13.09.2016 .

      14. September 2016 – Saglek-Fjord, Torngat-Mountains-Nationalpark

      14. September 2016 – Saglek-Fjord, Torngat-Mountains-Nationalpark

      Ankunft 14.09.2016. Abfahrt 14.09.2016 .

      15. September 2016 – Fahrt entlang der Küste von Labrador

      15. September 2016 – Fahrt entlang der Küste von Labrador

      Ankunft 15.09.2016. Abfahrt 15.09.2016 .

      16. September 2016 – Battle Harbour

      16. September 2016 – Battle Harbour

      Ankunft 16.09.2016. Abfahrt 16.09.2016 .

      17. September 2016 – Woody Point, Gros-Morne-Nationalpark

      17. September 2016 – Woody Point, Gros-Morne-Nationalpark

      Ankunft 17.09.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 17.09.2016  um die Mittagszeit.

      18. September 2016 – Percé

      18. September 2016 – Percé

      Ankunft 18.09.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 18.09.2016  am frühen Nachmittag.

      Wenn Sie empfänglich für die Schönheit von Landschaften und geologischer Phänomene sind, dann werden Sie unweigerlich dem Charme von Percé, einem der schönsten Dörfer von Quebec, erliegen. Neben dem eigenen städtischen Charme, verdankt Percé seinen Ruf der Nähe zu dem berühmten Felsen gleichen Namens, der sich gegenüber im Sankt-Lorenz-Golf erhebt. Dieses Felseninselchen bildet zusammen mit der benachbarten Insel Bonaventure einen für sein einzigartiges natürliches, historisches und geologisches Erbe bekannten Nationalpark. Im Herzen dieser faszinierenden Region wartet ein breites Angebot von zahlreichen Freizeitmöglichkeiten wie Wanderungen, Unterwasserexpeditionen und Sightseeingtouren auf Sie.

      19. September 2016 – Tadoussac

      19. September 2016 – Tadoussac

      Ankunft 19.09.2016 um die Mittagszeit. Abfahrt 19.09.2016  am frühen Abend.

      Das quebecer Dorf Tadoussac erhebt sich an der Mündung des Saguenay in den Sankt-Lorenz-Strom im Südosten Kanadas. Sie entdecken vielfarbige Häuser, die in einen grünen Nadelwald eingebettet sind. Am Rande des Wassers können Sie leicht die Kapelle von Tadoussac dank ihrer roten Schindeln ausmachen. Unweit dieser Holzkirche, eine der ältesten Nordamerikas, sehen Sie das Hotel Tadoussac, das seit hundert Jahren als Sommerfrische dient. Sie können hier einen Tee auf der Terrasse trinken und dabei den Blick auf die Küste genießen. Darüber hinaus gibt es ein Meeressäugetier-Museum und Forschungszentrum, wo Sie Ihre Kenntnisse über die in der Bucht von Tadoussac regelmäßig anzutreffenden Wale erweitern können.

      20. September 2016 – Saguenay

      20. September 2016 – Saguenay

      Ankunft 20.09.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 20.09.2016  am frühen Abend.

      Die Metropole Saguenay erstreckt sich in einem Tal, das von dem berühmten gleichnamigen Fluss durchquert wird. Dieser stellt einen der Schätze der Region dar: An der Mündung in den Sankt-Lorenz-Strom bildet der Fluss Saguenay einen spektakulären Fjord, der durch die extreme Vielfalt der Landschaften überrascht. Von Saguenay aus können Sie die ansprechende Region von Saguenay-Lac-Saint-Jean, ein echtes Paradies für Fans von Outdooraktivitäten, erkunden. Verbinden Sie hier bukolische Spaziergänge und Ausflüge auf dem Wasser inmitten der verschiedenen Nationalparks, mit denen dieses außerordentliche Naturreich aufwartet.

      21. September 2016▸20. September 2016 – Québec

      Québec

      Ausschiffung am 21.09.2016 um 08H00 .

      Die Hauptstadt der "Schönen Provinz" liegt an der Mündung des Saint-Charles in den Sankt-Lorenz-Strom im Südosten Kanadas. Im 17. Jahrhundert gegründet, verfügt sie immer noch über ihre Umfassungsmauer - ein in Nordamerika einzigartiges historisches Bauwerk. Sicher gefällt es Ihnen zwischen den malerischen Steinhäusern mit Mansarddächern des historischen Viertels Vieux-Québec, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In den Fußgängerzonen wie der Rue du Petit-Champlain können Sie sich dem Shopping hingeben und zur Erfrischung ein mit Fichtenknospen aromatisiertes "Bière d'Epinette" trinken.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Kanada: Einreise per Seeweg – kein «Electronic Travel Authorization» (ETA) erforderlich.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      • Die Kreuzfahrt ist in erster Linie Expeditionen. Sie beinhalten Aktivitäten wie Zodiac-Anlandungen (manchmal «nasse Landungen»), Zodiac-Ausfahrten, Spaziergänge und auch etwas anstrengendere Wanderungen. Diese werden von Ihren Naturführern begleitet. Auf bestimmten Zodiac-Ausfahrten können wir nicht landen, sondern nur kreuzen. Anlandungen sind abhängig von den Wetterverhältnissen, dem Eis und den Wind- sowie Wellenverhältnissen. Diese können jederzeit zu Planänderungen führen.
      • Wir empfehlen Ihnen, Ihre Versicherung sorgsam auszuwählen. Seien Sie bitte extrem umsichtig und versichern Sie sich, dass Ihre Versicherung im Schadensfall für alle Kosten aufkommt.

      BESONDERER HINWEIS FÜR REISEN IN DIE WEITEN DES NORDENS:

      Angesichts des ungewöhnlichen und außerordentlichen Charakters dieses Zielgebietes dienen die angekündigten Stopps nur zur Orientierung. Die endgültige Route legt Ihr Kapitän an Bord unter Berücksichtigung des touristischen Wertes und vor allem der Sicherheit fest. Seine Entscheidung wird sich an den Einschätzungen der lokalen Behörden sowie der an Bord anwesenden Lotsen orientieren, die auf jeder Fahrt durch die Arktis mit dabei sind.

      Benötigen Sie weitere Informationen?