Spitzbergens Highlights

8 Tage / 7 Nächte
    Expedition
    Spitzbergens Highlights

    Kreuzfahrt Arktis

    11. Juli 2017 bis 18. Juli 2017
    8 Tage / 7 Nächte

    Einschiffung : Longyearbyen, Spitzbergen
    Ausschiffung : Longyearbyen, Spitzbergen

    Schiff : LE BOREAL

    • Ref : B110717

    Auf dieser Kreuzfahrt erleben Sie an Bord der BORÉAL eine Natur, die durch polare Farben gefärbt ist: Eisberge, Eiskappen, Eisschollen, ein faszinierendes Universum, das zu 55% von Eis bedeckt ist.

    Auf Ihren Expeditionen von Fjord zu Fjord und von Gletscher zu Gletscher entdecken Sie die polare Welt in all ihren Facetten und den König der Arktis, den Eisbären.

    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen
    • program-355714
    • program-355717
    • program-5539297
    • program-355708
    • program-5540059

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE BOREAL

      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL

      LE BOREAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Boréal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von PONANT wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.
       
      Innendesign
      Feinste Materialien, diskrete Raffinesse und freundlich nuancierte Harmonie verkörpern mit beruhigenden und neutralen Farben in Grau- und Weißtönen und einem Hauch Rot den Charakter einer „Privatyacht“.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      11. Juli 2017 – Bellsund, Spitzbergen

      Longyearbyen, Spitzbergen

      Einschiffung 11.07.2017 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 11.07.2017  um 18H00 .

      Das auf der Hauptinsel des Archipels Spitzbergen gelegene Longyearbyen ist die nördlichste territoriale Hauptstadt der Welt. Mit ihren Wintertemperaturen, die bis auf minus 40 °C fallen können, sind die Landschaften dieser Bergbaustadt ergreifend. Die Gletscher, die Berge, so weit das Auge reicht, und die Natur im wilden Zustand vermitteln Ihnen den Eindruck, in unerforschte Gefilde vorzudringen.

      12. Juli 2017 – Bellsund, Spitzbergen

      12. Juli 2017 – Bellsund, Spitzbergen

      Ankunft 12.07.2017. Abfahrt 12.07.2017 .

      You will head to the Bellsund fjord to follow in the footsteps of the first explorers who came from the Norwegian coast, or those of the many fur traders seeking game and trophies. Boasting an astonishingly rich wildlife, the arms of the fjord separate to form two lush valleys. Give free rein to your imagination in the heart of this majestic natural environment where time seems to stand still.

      13. Juli 2017 – Magdalena Bay - Spitzberg

      13. Juli 2017 – Magdalena Bay - Spitzberg

      Ankunft 13.07.2017. Abfahrt 13.07.2017 .

      13. Juli 2017 – Kreuzen zwischen Eisbergen

      13. Juli 2017 – Kreuzen zwischen Eisbergen

      Ankunft 13.07.2017. Abfahrt 13.07.2017 .

      Vorsichtig gleitet das Schiff durch die Eisberge. Diese Eisgiganten, die bis zu über 60 Meter hoch sein können, stammen aus Gletschern und den Eiskappen. Der Anblick dieser treibenden oder festliegenden, schneeweißen oder bläulich schillernden Blöcke ist immer ein magischer Augenblick auf dem Schiff oder bei einer Ausfahrt mit dem Zodiac®Die vielfältigen Farben und Formen dieser von den Wellen geformten Eisberge haben die Fantasie der Völker der Arktis genährt.

      14. Juli 2017 – Nordvest-Spitsbergen-Nationalpark

      14. Juli 2017 – Nordvest-Spitsbergen-Nationalpark

      Ankunft 14.07.2017. Abfahrt 14.07.2017 .

      15. Juli 2017 – Monaco-Gletscher, Spitzbergen

      15. Juli 2017 – Monaco-Gletscher, Spitzbergen

      Ankunft 15.07.2017. Abfahrt 15.07.2017 .

      Der im Nordwesten der Inselgruppe Svalbard gelegene Monaco- Gletscher ist wohl einer der schönsten und erhabensten Gletscher von Spitzbergen. Der Gletscher wurde zu Ehren des Seefahrerfürsten Albert I. von Monaco benannt. Er erhebt sich wie eine undurchdringliche gezackte, bläulich schimmernde Mauer und erstreckt sich bis 80° nördlicher Breite. Stellen Sie sich jetzt das Geräusch vor, wenn riesige Eisbrocken sich unter einem krachenden Geräusch ablösen und in das glasklare Wasser gleiten. Und um die Magie der Landschaft vollkommen zu machen, haben Sie vielleicht das Glück, Eisbären und Walen zu begegnen, die sich hier ausgesprochen wohl fühlen.

      16. Juli 2017 – Nordvest-Spitsbergen-Nationalpark

      16. Juli 2017 – Nordvest-Spitsbergen-Nationalpark

      Ankunft 16.07.2017. Abfahrt 16.07.2017 .

      17. Juli 2017 – Ny Alesund

      17. Juli 2017 – Ny Alesund

      Ankunft 17.07.2017. Abfahrt 17.07.2017 .

      Während dieser Kreuzfahrt entdecken Sie die ehemalige Bergbaustadt und heutige arktische Forschungsstation Ny-Ålesund. Die kleine Gemeinschaft wurde 1916 gegründet. Die Expeditionen des berühmten Entdeckungsreisenden Roald Amundsen und zahlreiche andere nahmen hier ihren Ausgang. Besuchen Sie hier das Museum und entdecken Sie das nördlichste Postamt der Welt!

      18. Juli 2017▸17. Juli 2017 – Longyearbyen, Spitzbergen

      Longyearbyen, Spitzbergen

      Ausschiffung am 18.07.2017 um 07H00 .

      Das auf der Hauptinsel des Archipels Spitzbergen gelegene Longyearbyen ist die nördlichste territoriale Hauptstadt der Welt. Mit ihren Wintertemperaturen, die bis auf minus 40 °C fallen können, sind die Landschaften dieser Bergbaustadt ergreifend. Die Gletscher, die Berge, so weit das Auge reicht, und die Natur im wilden Zustand vermitteln Ihnen den Eindruck, in unerforschte Gefilde vorzudringen.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      Diese Reisen beinhalten Zodiac®-Ausfahrten (manchmal auch „nasse˝ Anlandungen), einfache Spaziergänge und Aktivwanderungen. Diese werden von Ihrem Naturforscherteam begleitet. In Anbetracht des Programms ist eine gewisse Mobilität notwendig, um die Expeditionen genießen zu können. Anlandungen, Stopps und Ausfahrten mit dem Zodiac sind abhängig von den Wetterverhältnissen, dem Eis und dem Wind - sowie Wellenverhältnissen. Diese können jederzeit zu Planänderungen führen.

      Aufgrund der außergewöhnlichen Natur in dieser Region, stellen die aufgelisteten Stopps lediglich eine ungefähre Routenführung dar. Die finale Route wird vom Kapitän insbesondere unter der Beachtung von Sicherheitsaspekten festgelegt und bekannt gegeben. Packeis könnte den Kurs noch in letzter Minute ändern. Die Entscheidung des Kapitäns beruht auf den Ratschlägen der Lotsen.

      Eine Kreuzfahrt in die Polarregionen ist in erster Linie eine Expedition. Die wilde Schönheit und unberührte Natur bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Umgebung ohne Zivilisation zu entdecken. Unvermeidlich gibt es einige Folgen, die mit dieser Abgeschiedenheit kommen: Bitte denken Sie daran, dass in diesem Gebiet kein örtliches Krankenhaus vorhanden ist. Eine Evakuierung zum Festland kann mehrere Tage dauern und somit ist eine sofortige ärztliche Versorgung nicht möglich. Bei nicht ausreichender Versicherung, werden Ihnen alle Kosten direkt weiterberechnet, daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Versicherung sorgsam zu wählen, besonders, wenn Sie Ihre Versicherung über Ihre Kreditkarte abschließen.

      Wir raten Ihnen außerdem, unsere Bekleidungsempfehlungen zu beachten.

      Wir empfehlen folgende Kleidung:

      • Wasserfester Parka, der Ihnen an Bord geschenkt wird (nur für Erwachsene erhältlich), wenn die jeweilige Kreuzfahrt mit dem Logo „Parka geschenkt“ versehen ist
      • Gummistiefel mit rutschfesten Sohlen, die hoch genug sind, um in 20cm tiefen, kalten Wasser anzulanden (Leih-Gummistiefel können bis 7 Tage vor Reiseantritt kostenlos geliehen werden. Bestellung erfolgt unter: ponant.com). Sie können zusätzlich Ihre Wanderschuhe mitbringen.
      • Wasserundurchlässige Überziehhose/Funktionshose (darunter Jogginghose, Leggings oder ähnliches); kann auch durch eine Skihose ersetzt werden. Eine komfortable und wasserdichte Hose ist essentiell!
      • Pullover, Sweatshirt oder Fleecejacke
      • Wind-/Regenjacke
      • Unterwäsche: atmungsaktive, lange Unterwäsche, einen langärmligen Body/ langärmliges Unterhemd
      • Leichte Baumwollsocken und Kniestrümpfe
      • Schal und Mütze (vermeiden Sie Schals die flattern)
      • Wasserfeste & normale, dünne Handschuhe
      • Sonnenbrille mit UV-Filter
      • Moskitospray
      • Wanderstöcke, falls Sie an Wanderungen teilnehmen möchten
      Benötigen Sie weitere Informationen?