cruise : 4691059

8 Tage / 7 Nächte

    Kreuzfahrt Mittelmeer

    8. August 2016 bis 15. August 2016
    8 Tage / 7 Nächte

    Einschiffung : Nizza
    Ausschiffung : Nizza

    Schiff : LE PONANT

    • Ref : PA080816

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE PONANT

      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT
      • LE PONANT

      LE PONANT

      Wir bringen Sie zu legendären Orten und den verborgensten Plätzen der Welt, die nur für kleinere Schiffe zugänglich sind. Die Markenzeichen von Ponant, das sind die Freuden einer raffi nierten Küche, der diskrete Service und die Liebe zum Detail, unvergessliche Momente der Entspannung an Bord der eleganten Yachten, unter französischer Flagge. Unser Bestreben ist es, Erfahrungen und Gastfreundlichkeit mit Emotionen und Entdeckungen zu kombinieren. Erleben Sie eine ganz andere Art der Kreuzfahrt - entdecken Sie die Magie der „Yacht-Kreuzfahrten“.

      Mit seiner überschaubaren Größe, seinem geringen Tiefgang und seinem zum Meer hin offenen Design (400 m² großes Sonnendeck, Außen-Restaurant, direkter Meereszugang von der Marina aus), vermittelt die Le Ponant - das legendäre erste Schiff von PONANT – den Passagieren das Gefühl, auf einer Privatyacht zu segeln. Alle 32 Kabinen verfügen über Bullaugen oder Panoramafenster und sind in einer harmonischen Farbpalette von Blau- und Weißtönen eingerichtet. Zwei gemütliche Lounges und zwei Restaurants runden die Innenausstattung dieser sportlichen Segelyacht ab. Das Schiff eignet sich auch hervorragend für eine private Nutzung oder eine Veranstaltung.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      8. August 2016 – Girolata/Scandola (Korsika)

      Nizza

      Einschiffung 08.08.2016 von 15H00 bis 17H00 . Abfahrt 08.08.2016  um 19H00 .

      Nizza, bedeutendste Stadt an der Côte d’Azur, erstreckt sich entlang der Baie des Anges. Sie können es sicherlich kaum erwarten, die Promenade des Anglais zu sehen, wo Sie es sich auf einem der blauen Stühle mit Blick auf das Ufer gemütlich machen können. Nicht entgehen lassen dürfen Sie sich auch die Erkundung des Schlosshügels. Er öffnet Ihnen die Pforten zur Altstadt, wo Sie auf der Cours Saleya Märkte mit regionalen Produkten finden. Wenn Sie die Vielfalt des Kulturerbes von Nizza kennen lernen möchten, dann haben Sie die Möglichkeit, den Palais Lascaris mit barocker Inneneinrichtung oder auch die den Malern Henri Matisse und Marc Chagall gewidmeten Museen zu besichtigen.

      9. August 2016 – Girolata/Scandola (Korsika)

      9. August 2016 – Girolata/Scandola (Korsika)

      Ankunft 09.08.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 09.08.2016  um die Mittagszeit.

      Der tief in einem türkisfarbenen Golf an der Nordwestküste von Korsika gelegene kleine Hafen Girolata ist nur vom Meer aus und über einen Wanderweg zugänglich. Sie können dessen weißes, kleines Fort des 16. Jh., Zeugnis der genuesischen Anwesenheit in Korsika, bewundern, bevor Sie die wenigen schattigen Gassen durchstreifen. Im Norden bietet Ihnen das weitläufige Naturschutzgebiet La Scandola, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, eine bemerkenswerte geschützte Fauna und Flora: Falken, Robben und Delphine leben hier in völliger Freiheit. Wunderwerk unter den Wunderwerken: die spektakulären Felswände aus rotem Granit, die aus dem Meer ragen ...

      9. August 2016 – Porto (Korsika)

      9. August 2016 – Porto (Korsika)

      Ankunft 09.08.2016 am frühen Nachmittag. Abfahrt 09.08.2016  am frühen Abend.

      10. August 2016 – Bonifacio

      10. August 2016 – Bonifacio

      Ankunft 10.08.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 10.08.2016  am späten Abend.

      Die spektakuläre, an der Südspitze Korsikas gelegene Stadt Bonifacio schmiegt sich an einen schmalen Felsvorsprung aus weißen Felsen oberhalb des türkisfarbenen Wassers des Mittelmeers. Sie können die vom Wind geformten Kalkfelswände bewundern, bevor Sie zur Entdeckung der kulturellen Schätze übergehen. Von den gepflasterten Gassen der antiken Oberstadt bis zum Spaziergang unter freiem Himmel entlang des mittelalterlichen Wehrgangs bietet Ihnen die uneinnehmbare Stadt eine regelrechte Reise durch die Zeit. Die Umgebung verfügt über zahlreiche bekannte oder versteckte Strände, die den Erwartungen an die Insel der Schönheit gerecht werden.

      11. August 2016 – Fahrt durch die Straße von Bonifacio

      11. August 2016 – Fahrt durch die Straße von Bonifacio

      Ankunft 11.08.2016. Abfahrt 11.08.2016 .

      The Strait of Bonifacio is the stretch of water separating Corsica from Sardinia. Always windy with strong currents, this strait is well known to sailors who are wary of the many reefs that have caused the deaths of so many of their kind, as the moving memorial to the frigate La Sémillante illustrates. To the east lies the Lavezzi Islands, with their airs of a tropical paradise, as large pink granite rocks emerge from a transparent turquoise sea. The area of the Bonifacio Strait has been classified as a nature reserve since 1999 because of its terrestrial and maritime ecological richness.

      11. August 2016 – Santa Amanza (Korsika)

      11. August 2016 – Santa Amanza (Korsika)

      Ankunft 11.08.2016 um die Mittagszeit. Abfahrt 11.08.2016  am frühen Abend.

      Die zwischen Bonifacio und Porto-Vecchio im Südosten Korsikas gelegenen Strände des Golfs von Santa Manza gehören zu den schönsten der Insel. Der Golf besticht durch seinen feinen Sand und das türkisfarbene Wasser, aber auch die Kulisse aus Kalkklippen und aus dem Meer ragenden Granitfelsen. Hier ist eine Erkundungstour angesagt. Nichts angenehmer, als von Felsbucht zu Felsbucht entlang des Kiefernwalds zu laufen. Der große Strand Maora im Inneren der Bucht bleibt am leichtesten zugänglich. Weiter im Norden führt eine Wanderung entlang eines Höhenwegs zur Pointe de Prisarella mit einem herrlichen Ausblick auf den Golf.

      12. August 2016 – Portoferraio

      12. August 2016 – Portoferraio

      Ankunft 12.08.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 12.08.2016  am späten Nachmittag.

      Tief in einer kleinen Felsbucht des nördlichen Küstengebiets der Insel Elba gelegen, stellt Portoferraio ein paradiesisches Fleckchen Erde dar. Beim Heranfahren an die Küste sehen Sie bereits die imposanten und majestätischen Umrisse der Medici-Festungen. Napoleon I. verbrachte hier einige seiner 300 Exiltage. Sie können auf seinen Spuren wandeln, wenn Sie seine ehemalige Kaiserresidenz Palazzina dei Mulini besichtigen, deren Gärten einen einzigartigen Panoramablick auf das Meer bieten. Auf die historischen Schätze folgen andere. Die der weißen Sandstrände oder der ebenso verlockenden lokalen Spezialitäten wie Gurguglioneund Reis mit Tintenfischtinte.

      13. August 2016 – Lerici

      13. August 2016 – Lerici

      Ankunft 13.08.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 13.08.2016  am späten Abend.

      Lerici im Nordwesten Italiens zählt zu den Schätzen der ligurischen Küste. Im Schutz des Golfs der Dichter gelegen, ist die Stadt ein beliebter Badeort der Italiener. Zumal sie den ganzen Reichtum ihrer Vergangenheit zu bewahren vermochte. Zu den absolut sehenswerten Zeugnissen gehört die Burg: Im 12. Jh. erbaut, überragt sie den Hafen. Die Neugierigen verlieren sich in den schmalen Gassen der Altstadt. Die Feinschmecker laben sich an einer Panissa, eine in Olivenöl gebackene Spezialität aus Kichererbsenmehl, oder einigen Anicini, köstliche Kekse mit Anisgeschmack.

      14. August 2016 – Portovenere

      14. August 2016 – Portovenere

      Ankunft 14.08.2016 am frühen Vormittag. Abfahrt 14.08.2016  am späten Nachmittag.

      An der wunderschönen, von Bergen gesäumten Küste Liguriens im Nordwesten der italienischen Halbinsel liegt Portovenere, ein ungewöhnliches Fischerdorf. Die bezaubernde, an den äußersten Süden des Nationalparks Cinque Terre grenzende Stadt besticht durch eine herausragende Lage am Eingang des Golfs von La Spezia. Kaum an Land gegangen, erliegen Sie dem Charme der pastellfarbenen Häuser. Die belebte und einladende Hauptstraße Via Capellini wartet mit einer Vielzahl von Läden und Restaurants auf. Am Ende einer langen Promenade führt eine steile Straße bis zum Castello Doria. Weiter unten bietet Ihnen die auf einem Felsvorsprung stehende Kirche San Pietro eine wunderschöne Aussicht auf die Insel Palmaria.

      15. August 2016▸14. August 2016 – Nizza

      Nizza

      Ausschiffung am 15.08.2016 um 08H00 .

      Nizza, bedeutendste Stadt an der Côte d’Azur, erstreckt sich entlang der Baie des Anges. Sie können es sicherlich kaum erwarten, die Promenade des Anglais zu sehen, wo Sie es sich auf einem der blauen Stühle mit Blick auf das Ufer gemütlich machen können. Nicht entgehen lassen dürfen Sie sich auch die Erkundung des Schlosshügels. Er öffnet Ihnen die Pforten zur Altstadt, wo Sie auf der Cours Saleya Märkte mit regionalen Produkten finden. Wenn Sie die Vielfalt des Kulturerbes von Nizza kennen lernen möchten, dann haben Sie die Möglichkeit, den Palais Lascaris mit barocker Inneneinrichtung oder auch die den Malern Henri Matisse und Marc Chagall gewidmeten Museen zu besichtigen.

      Formalitäten

      Benötigen Sie weitere Informationen?