Meisterwerke der Adria #2 PONANT EXCLUSIVE COLLECTION

8 Tage / 7 Nächte
    Neue Route
    Kunst
    Meisterwerke der Adria #2 PONANT EXCLUSIVE COLLECTION

    Kreuzfahrt Mittelmeer , Adria

    20. Juni 2017 bis 27. Juni 2017
    8 Tage / 7 Nächte

    Einschiffung : Venedig
    Ausschiffung : Athen

    Schiff : LE LYRIAL

    • Ref : Y200617

    In Partnerschaft mit CHRISTIE'S.

    In Partnerschaft mit dem berühmten Auktionshaus Christie’s haben wir eine einzigartige Route und ein Programm zusammengestellt, das allen
    Kunstliebhabern gefallen wird  –  ein  besonderes Erlebnis mit magischen Momenten an Bord erwartet Sie.

    Diese Reise führt Sie auf eine Entdeckungsreise in Städte mit einem einzigartigen Kulturerbe, während die Experten von Christie’s Ihnen an Bord erstklassige Vorträge anbieten.

    Diese  Kreuzfahrt  führt  Sie  erstmals  ins  Herz prestigeträchtiger  Orte zwischen Venedig und Athen. Vom Palazzo Grassi bis zur Biennale von Venedig,  oder  vom  Rektorenpalast  in  Dubrovnik  bis  zur  Altstadt  von Kotor erleben Sie bei exklusiven Besuchen einzigartige Augenblicke.

    Welterbe der UNESCO, Dubrovnik besticht mit charmanten Palästen und eleganten Bauten, Klostern und Brunnen. Die „Perle der Adria“ im äußersten Süden Kroatiens ist ein wahres Schmuckstück.

    • Besonderer Gast Besonderer Gast
    Karte anzeigen

    Highlights

    • A cruise in partnership with CHRISTIE'S
    • A personal access pass for the Venice Biennale, valid for 48 hours
    • The Palazzo Grassi visit in Venice
    • The onboard lectures presented by members of Christie’s management
    • Traditional Croatian Klapa music concert in The Rector's Palace
    • The Captain’s Cocktail Reception, the Gala Dinner, and onboard events and entertainment

    • program-396989
    • program-396990
    • program-462552
    • program-396988

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE LYRIAL

      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL
      • LE LYRIAL

      LE LYRIAL

      Als viertes Schiff der wunderschönen Serie von PONANT verkörpert die Le Lyrial wie ihre Schwesterschiffe die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen der Reederei wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 122 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.

       

      Innendesign

      Wir haben uns von unseren Reisezielen inspirieren lassen. Das Ergebnis ist eine ansprechende Farbpalette aus Blautönen von dem sanften Licht der Eisberge bis hin zu den kräftigen Türkistönen der Mittelmeerbuchten. Auch das blaue Licht des Polarsterns fehlt nicht.

       

       

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      21. Juni 2017 – Hvar

      Venedig

      Einschiffung 20.06.2017 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 21.06.2017  um 00H00 .

      Stolz und unvergänglich herrscht Venedig seit dem 6. Jh. über ihre Lagune. Man glaubt, sie zu kennen, bevor man überhaupt ihren Boden berührt hat. Dennoch erliegen Sie unweigerlich dem Charme der unzähligen Schätze der „Serenissima“: Markusplatz, Basilika, Dogenpalast, Canal Grande und die Gondeln. Sie möchten sicherlich auch ein weniger bekanntes Venedig entdecken, sich in dem Gewirr aus Gässchen und Kanälen verlieren, die Plätze besichtigen und hinter die Türen der Kirchen schauen. Das außergewöhnliche Kulturerbe sollte Sie aber nicht vergessen lassen, Ihre Gaumen rund um ein Glas Spritz und einige Tramezzini zu verwöhnen.

      22. Juni 2017 – Hvar

      22. Juni 2017 – Hvar

      Ankunft 22.06.2017 um die Mittagszeit. Abfahrt 22.06.2017  am späten Abend.

      Im Meer vor Split gelegen, erstaunt Hvar durch seine auf die Antike zurückgehenden Traditionen. Auf dieser dalmatinischen Insel soll sich die älteste Stadt des Landes befinden: Stari Grad. Die Stadt liegt gebettet in eine kleine Bucht der Nordwestküste und ist von in Trockenbauweise errichteten ländlichen Anwesen umgeben. Sie wurden aufgrund ihrer Nutzung seit der Zeit der Griechen in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.  Aus deren Bewirtschaftung sind Weine und Olivenöl handwerklicher Herstellung hervorgegangen. Auf den Hügeln der Stadt können Sie auch lokalen Erzeugern von Schinken und Käse begegnen. Das malerische Dorf Vrisnik bietet Ihnen die Möglichkeit, diese köstlichen regionalen Produkte zu kosten.

      23. Juni 2017 – Dubrovnik

      23. Juni 2017 – Dubrovnik

      Ankunft 23.06.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 23.06.2017  am späten Abend.

      Dubrovnik, emblematische Stadt der dalmatinischen Küste, erstreckt sich auf einem uneinnehmbaren Felsvorsprung. In ihrer Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, steht die Geschichte im Mittelpunkt. Vielleicht sind Sie von den Abmessungen der Hauptpromenade, derPlaca, erstaunt. Ihre Breite kommt daher, dass sie eine ehemalige Lagune bedeckt. Die Gebäude, die sie säumen, sind aus elegantem Travertin. Am Pile-Tor empfängt Sie die Statue des Schutzpatrons von Dubrovnik, und Sie können das Küstengebiet während eines Spaziergangs auf den Befestigungsanlagen bewundern. Was befindet sich in der an die Mauer angrenzenden Festung des heiligen Johannes? Ein maritimes Museum und ein Aquarium mit seltenen Fischarten der Adria.

      24. Juni 2017 – Kotor

      24. Juni 2017 – Kotor

      Ankunft 24.06.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 24.06.2017  am späten Nachmittag.

      Die von den letzten abrupten und ausgewaschenen Gipfeln der Dinarischen Alpen umgebene mittelalterliche Stadt Kotor, schmiegt sich tief in ihre Bucht. Wie ein Heiligenschein steigt ein irrealer Dunst aus dem unbeweglichen Wasser und umgibt die spärlich gesäten kleinen Inseln mit einer märchenhaften Atmosphäre. An Bord Ihres Schiffes fahren Sie durch ruhige, klare Gewässer, zwischen schwindelerregenden Felsen und geschützten, in der Sommersonne schlafenden Buchten, in denen hin und wieder ein kleines Dorf von der Geschichte seiner Gebäude erzählt.

      24. Juni 2017 – Kreuzen in der Bucht von Kotor

      24. Juni 2017 – Kreuzen in der Bucht von Kotor

      Ankunft 24.06.2017. Abfahrt 24.06.2017 .

      The long walls of the fortified city of Kotor unfurl before your eyes as you admire this medieval construction enclosed between the sea and the rugged cliffs from the decks of your ship. The still, deep waters of the bay plus the clouds of mist floating here and there create a surreal and magical atmosphere. Small islands with churches and fortresses built on them remind us that a proud maritime people has lived here for centuries, in this bay that forms a perfect natural harbour, used by sailors since ancient times. At the crossroads of Latin and Byzantine cultures, you will have the pleasure of observing the natural treasures of Montenegro during an unforgettable journey.

      25. Juni 2017 – Otranto

      25. Juni 2017 – Otranto

      Ankunft 25.06.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 25.06.2017  um die Mittagszeit.

      In der Region Apulien gelegen, ist Otranto die orientalischste der italienischen Städte. Hinter den mittelalterlichen Befestigungsanlagen genießen Sie die Dolce Vita des Salento, des „Absatzes des italienischen Stiefels“. Otranto existiert seit der Antike und ist heute zu einem sehr angenehmen Badeort geworden. Sie können jedoch die Geschichte wiederentdecken, indem Sie durch die Gassen der Altstadt streifen. Die Kathedrale mit ihrem herrlichen Mosaikfußboden aus dem 12. Jh. zählt zu den schönsten Kleinoden. Anlässlich eines Spaziergangs entlang der Wehrmauern können Sie sich einen Augenblick der Entspannung auf der Terrasse eines der hier eingerichteten Cafés gönnen.

      26. Juni 2017 – Itea

      26. Juni 2017 – Itea

      Ankunft 26.06.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 26.06.2017  am frühen Nachmittag.

      Die in eine Bucht des Golfs von Korinth eingebettete kleine Hafenstadt liegt in Kontinentalgriechenland nordwestlich von Athen. Während Sie sich dem Vergnügen eines Spaziergangs entlang der nach alter Art gepflasterten Kais hingeben, können Sie den Blick auf die umliegenden Gipfel der Bucht von Itea genießen. Auch eine Besichtigung des Heiligtums von Delphi lassen Sie sich sicherlich nicht entgehen. Es befindet sich an den Hängen des Parnass in nur etwa zehn Kilometern Entfernung von Itea. Diese UNESCO-Welterbestätte strahlt einen unbestreitbaren Reiz aus. Deren antike Ruinen sind von steilen Bergen umgeben und das zugehörige archäologische Museum präsentiert Ihnen alle kulturellen Schätze.

      26. Juni 2017 – Durchfahrt des Korinth-Kanals

      26. Juni 2017 – Durchfahrt des Korinth-Kanals

      Ankunft 26.06.2017. Abfahrt 26.06.2017 .

      Der Kanal von Korinth trennt die griechische Region Peloponnes vom Kontinent und lässt sie so zur Insel werden. Er wurde 1893 eröffnet, hat eine Länge von etwas mehr als sechs Kilometern und ermöglicht Handels- und Tourismusschiffen einen 400 Kilometer langen Umweg um die Halbinsel zu vermeiden. Die beiden Seiten des Kanals erreichen eine Höhe von etwa fünfzig Metern. Das Verfolgen von den Außendecken aus der Fahrt des Schiffes über diese schmale, von hohen, ockerfarbenen Felsen umgebene Wasserstraße stellt ein einzigartiges Erlebnis dar, das Sie nicht verpassen sollten.

      27. Juni 2017▸26. Juni 2017 – Athen

      Athen

      Ausschiffung am 27.06.2017 um 06H00 .

      Die griechische Hauptstadt liegt am Rande des Saronischen Golfs im Osten des Landes. Der Name Athen stand einst im Plural und bezog sich auf die ersten Dörfer, welche die Akropolis umgaben. Dieses Felsplateau mit historischen Bauwerken, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, ist einfach bezaubernd. Weiter unten haben Sie die Gelegenheit, eines der lebhaftesten Viertel von Athen zu besichtigen: Plaka mit seinem Gewirr aus bunten Gässchen, die am Abend nach Moussaka und Garnelen mit Knoblauch duften. Um nichts von der glanzvollen kulturellen Vergangenheit der Stadt zu verpassen, können Sie dem Archäologischen Nationalmuseum oder auch dem Museum für kykladische Kunst einen Besuch abstatten.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      Thema

      KUNST &  LITERATUR

      KUNST & LITERATUR

      Da wir der tiefen Überzeugung sind, dass es viele verschiedene Arten des Reisens gibt, würden wir uns freuen, Sie auf einer unserer Kunst- oder Literaturkreuzfahrten, bei denen ein umfangreiches Kulturprogramm Ihre Reise bereichert, als Gast begrüßen zu dürfen.

      Ihr kultureller Genuss an Land

      Wer sich für eine PONANT-Themenkreuzfahrt entscheidet, kann sich auf eine von außergewöhnlichen Zwischenstationen geprägte Reiseroute freuen. Sowohl unsere Kunst- als auch unsere Literaturkreuzfahrten verbinden die Freuden einer Seefahrt mit dem Entdecken legendärer Kulturhöhepunkte in Städten, die für den Reichtum ihrer Architektur und ihres Kulturerbes bekannt sind.

      Während verschiedener Besichtigungen können Sie einzigartige, von Kunst und Kultur geprägte Momente erleben. Exklusive Erlebnisse, ein Programm nach Maß, private Vorführungen … Die Gestaltung dieser Kreuzfahrten ist von besonderer Sorgfalt geprägt und führt Sie ins Zentrum legendärer Orte.

      Ihr kultureller Austausch an Bord

      An Bord unserer luxuriösen Schiffe mit beschaulicher Größe werden Sie auf andere Reisende treffen, die dieselbe Leidenschaft wie Sie haben. Auch Spitzenreferenten und Künstler erweisen uns die Ehre ihres Besuchs. So können Sie während der Fahrt über die Meere einzigartige Momente unter Kulturliebhabern und Lektoren verbringen.

      Während der gesamten Dauer Ihrer Kunst- oder Literaturkreuzfahrt bieten Ihnen die außergewöhnlichen Fachleute, die wir eingeladen haben, einzigartige Vorträge rund um das gewählte Thema. So gehen sie beispielsweise auf unterschiedliche Thematiken der Kunst ein: eine Epoche, eine Bewegung, wichtige Persönlichkeiten … oder der Literatur: Politik, Gesellschaft, Geschichte …

      Gast/Gäste

      Brook A. Hazelton

      Brook A. Hazelton

      Brook Hazelton serves as President of Christie’s in the Americas. Previously, he was the CEO of Phillips auction house from 2005 to 2008. Mr. Hazelton’s background is in finance: He is the co-founder of St. James Partners, an investment firm focused on the ownership and management of luxury-related businesses, and earlier in his career Mr. Hazelton held leadership positions with Goldman Sachs in Geneva, The Carlyle Group in London and James D. Wolfensohn in New York. He received his B.A. with Honors from Princeton University and his M.B.A. from the Harvard Business School. He conducts business in English, French, German and Spanish, and frequently volunteers his time as a charity auctioneer.

      Stephen Lash

      Stephen Lash

      Stephen S. Lash is Chairman Emeritus of Christie’s Americas and Vice Chairman of Christie’s American Advisory Board. He has been with Christie’s since 1976 when he was one of the original team of eight responsible for launching the venerable auction house’s first galleries in the United States on Park Avenue in New York City. Prior to joining Christie’s, Mr. Lash was a Vice President at S.G. Warburg & Co. Mr. Lash currently serves on the boards of Stanhope Capital and the Peabody Essex Museum in Salem, Massachusetts, where he is on the Board of Overseers. He was a mayoral appointee to the New York City Landmarks Preservation Commission and served as Trustee at the Preservation League of New York State. He has served on the boards of the Museum of the City of New York, The New York Landmarks Conservancy (of which was Chairman for several years) and the Park Avenue Armory. Mr. Lash serves as co-chairman of the American Friends of the Israel Museum, and is a Trustee and former Chairman of the Institute of Fine Arts, New York University. Mr. Lash received a B.A. from Yale and an M.B.A. from Columbia.

      Mr. Lash and his wife, Wendy Lehman Lash, have two children, are the proud grandparents of Hattie Lehman Shapard and Lucy Lash Shapard, and live in New York City with three Jack Russell Terriers.

      Languages spoken: French, English

       

      Photo credit: ARR 

      Adrien Meyer

      Adrien Meyer

      Adrien Meyer graduated from the Ecole du Louvre in 2000 where he specialized in Contemporary Art. He received his early training from 2000-2004 in the European Furniture department at Sotheby's in New York where he built a strong international client network while working amongst others on the collections of the late Ogden Phipps, the Gianni Versace sale and the Bill Blass estate.

      He then joined Christie's in 2004 to serve as Head of European Furniture in Paris which organized such prestigious sales as the Collection of the late Duc de Talleyrand, the collection of M. Rene Smadja, Five Treasures from the Qizilbash collection, the Michard-Pellissier collection & the Steinitz sales to name a few. Ever since, Adrien Meyer's team was able to capture market leadership in France almost every consecutive year, achieving in 2008 the €4.1m world record price for a Louis XIV commode. In 2009, Adrien became a Commissaire-Priseur, allowing him to conduct auctions in Paris; in 2010 he then joined the Impressionist & Modern Art department in New York as Specialist, Vice-President.

      François de Poortere

      François de Poortere

      François De Poortere was appointed Head of the Old Master Paintings department in New York in March 2015. He joined Christie’s with a broad knowledge of the Old Masters field, and a personal passion for Northern Renaissance paintings, which resulted in the recent rediscovery of a painting by the great Flemish master, Hans Memling. Having worked on both sides of the Atlantic, he brings a sophisticated international viewpoint to the department. Mr. De Poortere was formerly a senior specialist at another auction house in New York, where he worked for thirteen years.

      Mr. De Poortere graduated from Oxford Brookes University with a BA in Art History and from New York University with an MA in Art Administration.

      Languages spoken: French, English 

       

      Photo credit: ARR

      Änderungen vorbehalten.

      Vor- / Nach- Programme

      1. Nachprogramm

        27.06.2017 – Athens, the Acropolis Museum & Plaka

        55.00 € **

        Mehr Details

        27.06.2017 – Athens on your own (2 days/1 night)

        195.00 € **

        Mehr Details

        27.06.2017 – Post Historical Monuments & Masterpieces of Art in Athens

        565.00 € **

        Mehr Details

        27.06.2017 – En route to Athens International Airport

        40.00 € **

        Mehr Details

      2. Vorprogramm

        20.06.2017 – Panoramic transfer in Venice

        65.00 € **

        Mehr Details

        19.06.2017 – The Venice Biennale (2 days/1 night)

        795.00 € **

        Mehr Details

        20.06.2017 – Punta della Dogana Exclusive visit of the 2017 exhibition of Damien Hirst

        165.00 € **

        Mehr Details

        20.06.2017 – A day at leisure in Venice

        130.00 € **

        Mehr Details

      3. Flugpaket

        19.06.2017 – Pre Venice Biennale + Post Athens, historical monuments 1N + Flights

        1585.00 € **
      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?