Neuseeland und die subantarktischen Inseln

16 Tage / 15 Nächte
    Expedition
    Neue Route
    Neuseeland und die subantarktischen Inseln

    Kreuzfahrt Pazifik & Ozeanien

    7. Januar 2017 bis 22. Januar 2017
    16 Tage / 15 Nächte

    Einschiffung : Lyttelton
    Ausschiffung : Kreuzen im Milford Sound

    Schiff : L'AUSTRAL

    • Ref : A070117

    Fjorde, schwarze Sandstrände oder imposante Felsen … L’AUSTRAL bringt Sie in die fremdartige, ursprüngliche Schönheit der subantarktischen Inseln von Neuseeland. An den Grenzen des Südlichen Ozeans offenbaren die kleinen Inselgruppen, vulkanischen Ursprungs, Ihnen eine üppige Tier - und Pflanzenwelt mit Arten, die oft nur hier zu finden sind. Diese Kreuzfahrt bietet dem Reisenden eine einzigartige, wilde Natur vor einer zauberhaften landschaftlichen Kulisse.

    Entdecken Sie die Snaresinseln, eine der letzten noch unberührten Regionen Neuseelands, die Aucklandinseln mit Vulkankegeln und zauberhaften Stränden, oder die Macquarieinsel, die von einer Vielzahl verschiedener

    Vogelarten bewohnt ist.

    • Lassen Sie sich diese Inseln, mit ihrer wilden Tierwelt und den endemischen Arten, wie Gelbaugenpinguin oder Commerson-Delfin nicht entgehen.
    • Tägliche Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac®.
    • Verblüffende Landschaften, mehr als 100.000 Jahre alte Fjorde, Urwälder …
    • Die Aucklandinseln, die Macquarieinsel, die Snaresinseln und die Campbell-Inseln, die alle zum Welterbe der UNESCO gehören.
    • Eine außergewöhnliche Fauna: Pelzrobben, Seeelefanten, Königspinguine, Haubenpinguine, Delfine
    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Take an expedition voyage accompanied by our professional Naturalist-Guides and the Expedition Leader Mick Fogg, Australian awardwinning wildlife photographer and adventurer.

    • UNESCO sites: Every destination on this voyage is World Heritage Listed.

    • Regular outings in Zodiacs.

    • A chance to see 11 of the world’s penguin species including the two rarest and at least 10 species of Albatross.

    • The Snares Island alone boasts more nesting seabirds than the entire realm of the British Isles.

    • Breeding populations of New Zealand,Antarctic and Subantarctic Fur Seals as well as New Zealand Sea Lions and Southern Elephant Seals.

    • Landscapes on a breathtaking scale; glacial fiords 100,000 years in the making, ancient forests untouched since the dawn of time.

    • Guided walks on Enderby, Campbell and Macquarie Islands.

    * Just for example. Taking into account the state of the weather conditions.

    • program-354966
    • program-354967
    • program-354968
    • program-354969
    • program-354970

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      L'AUSTRAL

      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL

      L'AUSTRAL

      Mit ihrem innovativen Design, der schlanken Form und der sorgsam ausgewählten Innenausstattung bietet diese Megayacht ein einladendes und familiäres Ambiente: Französische Designer und Innenarchitekten haben ihr einen unverwechselbaren Stil und eine subtile Mischung aus Eleganz und Wohlfühlatmosphäre verliehen. Komfortable Lounges, ein Spabereich in Kooperation mit SOTHYS™ , ruhige Ecken, wie die Bibliothek. Die Außenkabinen, fast alle mit privatem Balkon, sind auch als Dreibett- oder Kombinationskabinen für Familien einrichtbar. Speziell für Polarregionen ausgerüstet, wurde die L'Austral vom BUREAU VERITAS mit der höchsten Komfortklasse I benotet, was bedeutet, dass sie selbst in den Extremregionen dieser Welt sicher fahren kann, während die Gäste hochklassigen Service genießen. Fahren Sie zu einzigartigen Reisezielen und Häfen, die für große Schiffe unerreichbar sind. Tauchen Sie ein in das elegante und private Yachtambiente mit persönlichem Service und hochklassiger Gastronomie.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      7. Januar 2017 – Blumberg

      Lyttelton

      Einschiffung 07.01.2017 von 15H00 bis 16H00 . Abfahrt 07.01.2017  um 17H00 .

      8. Januar 2017▸9. Januar 2017 – Blumberg

      8. Januar 2017▸9. Januar 2017 – Blumberg

      Ankunft 08.01.2017. Abfahrt 09.01.2017 .

      Enderby Island is situated off the North Eastern tip of Auckland Island and is the second largest Island in the group. The eradication of introduced species in 1994 has seen a significant increase in the abundance of the native flora and fauna compared to the main Auckland Island. It has become a stronghold for the rare yellow-eyed penguin and the primary breeding location of the New Zealand Sea Lion. You will head ashore and have the opportunity to undertake a guided walk on the Northern Cliffs track as well as spend time viewing the New Zealand Sea Lion colony. There is also the opportunity to undertake a zodiac tour around the coastline of Enderby Island in search of the Auckland Island Teal and other endemic species.

      10. Januar 2017 – Musgrave Inlet

      10. Januar 2017 – Musgrave Inlet

      Ankunft 10.01.2017. Abfahrt 10.01.2017 .

      The Auckland Islands are the largest, highest and biologically richest of the five groups of Subantarctic Islands. They have been identified as an Important Bird Area (IBA) by BirdLife International as they hold important seabird breeding colonies. The flora of the Auckland Islands is fascinatingly diverse with over 233 species of vascular plant. Musgrave Inlet is a picturesque bay on the eastern side of Auckland Island. Its sheer cliffs have protected the endemic flora from the introduced species, providing one of the best floral displays in the entire Island group. Landing in Musgrave Inlet is prohibited. If time and weather permits, you will have the opportunity to view the spectacular flora and fauna from our fleet of zodiacs.

      10. Januar 2017 – Carnley Harbour

      10. Januar 2017 – Carnley Harbour

      Ankunft 10.01.2017. Abfahrt 10.01.2017 .

      11. Januar 2017 – Blumberg

      11. Januar 2017 – Blumberg

      Ankunft 11.01.2017. Abfahrt 11.01.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      12. Januar 2017▸13. Januar 2017 – Macquarieinsel

      12. Januar 2017▸13. Januar 2017 – Macquarieinsel

      Ankunft 12.01.2017 nachts. Abfahrt 13.01.2017  am späten Abend.

      14. Januar 2017 – Blumberg

      14. Januar 2017 – Blumberg

      Ankunft 14.01.2017. Abfahrt 14.01.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      15. Januar 2017 – Campbell Island

      15. Januar 2017 – Campbell Island

      Ankunft 15.01.2017. Abfahrt 15.01.2017 .

      Die Insel Campbell Island liegt im tiefen Süden der subantarktische Inseln Neuseelands, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Sie zeigt eine beispiellose Flora, und besonders ihre großen Heidekrautgewächse erregen das Interesse der Botaniker. Diese großen, mehrjährigen Wildblumen mit ihren beeindruckenden Blättern und bunten Blüten haben perfekt an das harsche Klima auf den Inseln angepasst. Auch sechs Albatrosarten und mehrere vom Aussterben bedrohte endemische Vogelarten wie die flugunfähige Campbellente und die winzige Campbellschnepfe sind hier zu Hause. Eine Wanderung auf den Hängen des Col Lyall Saddle oder eine Ausfahrt mit dem Zodiac® nach Perseverance Harbour bieten mit etwas Glück Gelegenheit zur Beobachtung dieser seltenen Tiere.

      16. Januar 2017 – Blumberg

      16. Januar 2017 – Blumberg

      Ankunft 16.01.2017. Abfahrt 16.01.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      17. Januar 2017 – Antipoden-Inseln

      17. Januar 2017 – Antipoden-Inseln

      Ankunft 17.01.2017. Abfahrt 17.01.2017 .

      Die Antipodeninseln sind Vulkaninseln über 800 Kilometer südöstlich von Neuseeland. Diese Inselgruppe gehört zu den subantarktischen Inseln von Neuseeland und besteht aus einer Hauptinsel (Antipodes Island), der Insel Bollons im Norden und zahlreichen kleineren Inseln. Zwei Sitticharten und eine Vielzahl Seevögel sind hier anzutreffen, von der kleinen Sturmschwalbe bis zum Antipoden-Wanderalbatros, einem der größten Vögel der Welt. Auch eine bedeutende Population von Kronenpinguinen und Felsenpinguinen ist hier heimisch. Da das Betreten der Inseln verboten ist, erkunden Sie die Inselgruppe bei einer Ausfahrt mit dem Zodiac®.

      18. Januar 2017▸19. Januar 2017 – Bountyinseln

      18. Januar 2017▸19. Januar 2017 – Bountyinseln

      Ankunft 18.01.2017. Abfahrt 19.01.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      20. Januar 2017 – Snaresinseln

      20. Januar 2017 – Snaresinseln

      Ankunft 20.01.2017. Abfahrt 20.01.2017 .

      Die Snaresinseln gehören zu den subantarktischen Inseln Neuseelands, die zum Weltnaturerbe der UNESCO zählen. Auf den Snares-Inseln, auf denen im Gegensatz zu den anderen Inseln des Südlichen Ozeans kein Wald zu finden ist, wurden nie Säugetiere eingeführt. Daher bildet der Archipel ein wahres Paradies für die Fauna. Er ist die Heimat einer beeindruckenden Anzahl von nistenden Meeresvögeln. Hier sind Dunkle Sturmtaucher zu beobachten, die sich im Sommer hier vermehren, sowie Snaresinselpinguine und vier verschiedene Albatrosarten. Auch neuseeländische Pelzrobben und Seelöwen leben hier. Die Anlandung ist verboten, aber bei günstigen Witterungsbedingung können Sie die Küsten des Archipels bei Ausfahrten mit dem Zodiac® erkunden und die Tierwelt beobachten.

      21. Januar 2017 – Kreuzen im Dusky Sound

      21. Januar 2017 – Kreuzen im Dusky Sound

      Ankunft 21.01.2017. Abfahrt 21.01.2017 .

      Dusky Sound ist ein abgelegener Fjord im Fiordland-Nationalpark. Dieses riesige geschützte Naturgebiet im Südwesten der Südinsel Neuseelands zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Steil abfallende Felsen, Wasserfälle, spiegelglatte Seen und Urwälder locken mit atemberaubender Schönheit. Die spektakuläre, von wiederholten Vergletscherungen geformte Landschaft versetzt den Besucher in nicht enden wollendes Staunen. Der britische Seefahrer James Cook hielt sich 1773 einige Wochen in Dusky Sound auf, was eine Gedenkplatte in Astronomer’s Point bezeugt. Beobachten Sie bei Ihrem Besuch die einheimische Fauna: Kormorane, Möwen, neuseeländische Pelzrobben und Dickschnabelpinguine, eine seltene endemische Art.

      21. Januar 2017 – Kreuzen im Doubtful Sound

      21. Januar 2017 – Kreuzen im Doubtful Sound

      Ankunft 21.01.2017. Abfahrt 21.01.2017 .

      Dem manchmal auch „Sound of Silence“ genannten Doubtful Sound entströmt ein Gefühl der Ruhe, die in vollkommenem Kontrast zum Milford Sound steht. Leutnant James Cook nannte diesen wilden, ursprünglichen Ort zunächst „Doubtful Harber“, denn als er 1770 die Einfahrt des Fjords entdeckte, zweifelte er, ob er unter Segel befahrbar war. Doubtful Sound ist mit 421 Metern Tiefe einer der größten Fjorde Neuseelands. Er besitzt drei verschiedene Arme und birgt mehrere beeindruckende Wasserfälle in dem Gebiet zwischen Deep Cove und dem Ozean. Sie entdecken insbesondere die Umgebung von Secretary Island, wo Sie von Deck aus wunderschöne Landschaften entdecken.

      22. Januar 2017▸21. Januar 2017 – Kreuzen im Milford Sound

      Kreuzen im Milford Sound

      Ausschiffung am 22.01.2017 um 06H00 .

      Der Fjord Milford Sound zählt zu den schönsten natürlichen Kleinoden von Neuseeland. Angesichts so viel Schönheit nimmt es einem fast den Atem. Dieser an der Südwestküste der Südinsel im Fiordland-Nationalpark gelegene prachtvolle Meeresarm, der von Gletschern geformt wurde, erstreckt sich in den Südalpen bis ca. 15 km ins Land. Majestätische Felsklippen scheinen aus dem dunklen Wasser plötzlich aufzutauchen, um sich auf mehrere hundert Meter zu erheben: Eine steile Berglandschaft, aus der eindrucksvolle Wasserfälle entspringen.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Australien: Ein Visum wird benötigt. Ein Electronic Travel Authority (ETA) muss vor Reiseantritt eingeholt werden. Es wird kein Sichtvermerk des australischen Visums mehr im Reisepass zu sehen sein. Dieses Visum kann kostenlos auf der Website des Ministeriums für Einwanderung und Staatsbürgerschaft (Department of Immigration and Citizenship, DIAC) online beantragt werden. Mehr Informationen unter www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas.

        Bitte senden Sie uns ca. 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie des ETA zu.

        Australische Zollbestimmungen sind sehr streng, vor allem für die Einfuhr von Lebensmitteln, besonders frische Lebensmittel (auch versiegelt) wie Obst, Eier, Fleisch, Pflanzen, Gemüse, Samen, Körner. Fell und Federn sind ebenfalls verboten. Wir empfehlen, folgende Webseite für weitere Informationen zu besuchen: www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas/customs-clearance.

        Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich vor Ihrer Reise in diese Regionen medizinischen Rat einholen. Erkundigen Sie sich insbesondere über benötigte Impfungen und lassen Sie sich von einen erfahrenen Tropen-/Reisemediziner beraten.  

      • We remind you that all our ships, with the exception of Le Ponant, have a doctor on board and medical facilities. However, these cannot, under any circumstances, be compared to any medical structure on land. Given the remote areas in which we will be sailing for a number of days, safety requirements mean that we are obliged to ask each passenger signing up for this program to provide us, no more than 45 days before departure, with a medical certificate from their GP, as well as the completed medical questionnaire received during registration.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Vor- / Nach- Programme

      1. Vorprogramm

        06.01.2017 – From Auckland to Lyttelton harbour (1 day/1 night)

        575.00 € **

        Mehr Details

      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?