Unentdeckte Schätze Australiens

11 Tage / 10 Nächte
    Expedition
    Neue Route
    Unentdeckte Schätze Australiens

    Kreuzfahrt Pazifik & Ozeanien

    23. Juli 2017 bis 2. August 2017
    11 Tage / 10 Nächte

    Einschiffung : Darwin
    Ausschiffung : Broome

    Schiff : L'AUSTRAL

    • Ref : A230717

    Gehen Sie auf Expedition und entdecken Sie die Küste Kimberleys!

    Die Küste Kimberleys birgt zahlreiche Grotten und Felsvorsprünge, die mit den über 30.000 Jahre  alten  Felsmalereien  geschmückt sind.

    Die  noch  heute  dort  lebenden Aborigines sind die Hüter dieser Traditionen, die  sie  mit  Ihnen  teilen  und  Ihnen  von  der „Traumzeit“  erzählen  –  eine  Legende  vom Beginn der Welt.

    Mit einer einzigartigen biologischen Vielfalt, einer unberührten Meeresumwelt und riesigen Meeresvogelkolonien sind die Kimberleys ein Paradies.

    • Naturführer Naturführer
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Experience a refined adventure on board L’Austral, 132 staterooms & suites, 95% with private balcony: French lifestyle, unique comfort & service, Open Bar, Sophisticated Cuisine & Fine Wines, and the facilities of a 5-star yacht including a pool
    • Join our highly qualified local expedition team
    • Enjoy regular Zodiac® outings & shore visits to get close to Kimberley nature
    • Discover billions of years-old landscapes & ancient rock art
    • Listen to stories of the dreamtime from the oldest continuous culture on the planet
    • Explore pristine mangrove environments, home to the world’s largest living reptile
    • Witness unique tidal phenomena such as the Horizontal Falls
    • Encounter the world’s largest population of migrating humpback whales
    • Travel on the most environmentally sustainable vessel in the region, certified “Green ship”

    • program-3493095
    • program-353878
    • program-353880
    • program-353881

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      L'AUSTRAL

      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL

      L'AUSTRAL

      Mit ihrem innovativen Design, der schlanken Form und der sorgsam ausgewählten Innenausstattung bietet diese Megayacht ein einladendes und familiäres Ambiente: Französische Designer und Innenarchitekten haben ihr einen unverwechselbaren Stil und eine subtile Mischung aus Eleganz und Wohlfühlatmosphäre verliehen. Komfortable Lounges, ein Spabereich in Kooperation mit SOTHYS™ , ruhige Ecken, wie die Bibliothek. Die Außenkabinen, fast alle mit privatem Balkon, sind auch als Dreibett- oder Kombinationskabinen für Familien einrichtbar. Speziell für Polarregionen ausgerüstet, wurde die L'Austral vom BUREAU VERITAS mit der höchsten Komfortklasse I benotet, was bedeutet, dass sie selbst in den Extremregionen dieser Welt sicher fahren kann, während die Gäste hochklassigen Service genießen. Fahren Sie zu einzigartigen Reisezielen und Häfen, die für große Schiffe unerreichbar sind. Tauchen Sie ein in das elegante und private Yachtambiente mit persönlichem Service und hochklassiger Gastronomie.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      23. Juli 2017 – Blumberg

      Darwin

      Einschiffung 23.07.2017 von 15H00 bis 15H30 . Abfahrt 23.07.2017  um 16H00 .

      Die Hauptstadt des Nordterritoriums Darwin erhebt sich am Rande der Timorsee an der australischen Nordküste. Ihre grünen Viertel bieten Ihnen eine tropische und multikulturelle Atmosphäre. Gerne tauchen Sie sicherlich auch im Museum und in der Kunstgalerie des Nordterritoriums in die Kultur der Ureinwohner ein und verfolgen die Spuren des kolonialen Erbes entlang des Rundwegs um den Hafen.

      24. Juli 2017 – Blumberg

      24. Juli 2017 – Blumberg

      Ankunft 24.07.2017. Abfahrt 24.07.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      25. Juli 2017 – Wyndham

      25. Juli 2017 – Wyndham

      Ankunft 25.07.2017. Abfahrt 25.07.2017 .

      Wyndham ist das Tor zur Region Kimberley. Diese kleine Stadt, die nördlichste in Westaustralien, liegt inmitten der spektakulärsten Landschaften von Kimberley: geologische Formationen, Flüsse und Feuchtgebiete, in denen eine unvergleichliche Tierwelt lebt. Während Ihres Zwischenstopps haben Sie die Wahl zwischen drei Ausflügen, um die Wunder von Kimberley zu entdecken: Eine Bootsfahrt mit modernen lokalen Booten ermöglicht es Ihnen, die Tierwelt und das Ökosystem des Ord River zu entdecken, bei einem Ausflug zum El Questro Park können Sie die spektakuläre Emma-Schlucht und die heißen Quellen der Zebedee Springs bewundern, oder aber Sie wählen einen Rundflug über das Bungle Bungle Massiv.

      26. Juli 2017 – King George River

      26. Juli 2017 – King George River

      Ankunft 26.07.2017. Abfahrt 26.07.2017 .

      Die Entdeckung des King George River ist einer der Höhepunkte Ihrer Kreuzfahrt entlang der Küste von Kimberley. Mit dem Zodiac® fahren Sie den Fluss hinauf, eingebettet in 80 Meter hohe Schluchten mit wunderbaren wechselnden Farbnuancen von Rot über Rosa und Orange bis Purpur. Die Erosion hat den Felsen im Laufe der Jahrhunderte geformt und am gewundenen Flussverlauf bis zu den spektakulären King George-Zwillingswasserfällen einzigartige Landschaften geschaffen. Die Wasserfälle werden während der Regenzeit gespeist und ihr Durchfluss variiert von Jahr zu Jahr. Mit dem Expeditionsteam entdecken Sie diese unglaublichen geologischen Formationen und die Tierwelt, die diese Orte bevölkert.

      27. Juli 2017 – Vansittart Bay

      27. Juli 2017 – Vansittart Bay

      Ankunft 27.07.2017. Abfahrt 27.07.2017 .

      Jar Island contains ancient rock art galleries depicting the Gwion Gwion style unique to the Kimberley region. Mainly neglected by, or unknown to, the early European researchers of Aboriginal culture in the Kimberley in favour of the dominant & more dramatic Wandjina art, Gwion Gwion art has in recent years gained world prominence. It is generally thought that this art may extend back to over 30,000 years BP & represent the first wave of seagoing colonisers of the Australian continent. As it is, these are the oldest detailed depiction of human figures in the world. Join your Expedition Team ashore for a short walk, past some fascinating rock formations, to the site of the Gwion Gwion art galleries.

      28. Juli 2017 – Hunter River & Mitchell Falls

      28. Juli 2017 – Hunter River & Mitchell Falls

      Ankunft 28.07.2017. Abfahrt 28.07.2017 .

      Prince Frederick Harbour und der Hunter River, zweifellos einer der malerischsten Teile der Kimberley-Küste, sind übersät mit alten Teilen des tropischen Regenwaldes, wilden Mangroven und einem Mosaik aus bis zu 200 Meter hohen Sandsteinfelsen an der Mündung des Flusses. Die Mangrovenwälder, die zu den unberührtesten der Welt gehören, beherbergen viele Vogel- Reptilien- und Amphibienarten, darunter das berühmte Salzwasserkrokodil. Sie entdecken diese einzigartige Umgebung und beobachten die Tierwelt mit unserem Expeditionsteam vom Zodiac® aus.

      29. Juli 2017 – Freshwater Cove

      29. Juli 2017 – Freshwater Cove

      Ankunft 29.07.2017. Abfahrt 29.07.2017 .

      Wijingarra Bard Bard (Freshwater Cove), It is a special place to the Worrorra people and provides a unique opportunity for visitors to hear the stories of the Lalai (creation) and gain an understanding of how country and culture intertwine in this beautiful landscape.
      Worrorra are saltwater people, and along with the Ngarinyin and Wunambal tribes, they are part of the shared Wandjina culture and belief system. The Wandjina is their supreme spiritual being who created the landscape during Lalai (creation time). Today guests have the opportunity to hear stories of the Lalai and join a guided walk with the traditional custodians and members of the expedition team to view the significant sites of Wijingarra Bard Bard.

      29. Juli 2017▸30. Juli 2017 – Montgomery Reef

      29. Juli 2017▸30. Juli 2017 – Montgomery Reef

      Ankunft 29.07.2017. Abfahrt 30.07.2017 .

      The tidal movements in the Kimberley are nothing short of massive, in fact the Kimberley has the third largest tidal range of anywhere on the planet. Montgomery Reef is a spectacular example of the impact of these tides as the entire reef appears to rise from the ocean. As the tide drops a raging torrent of water cascades off the top of the reef. At just under 400 km2 in size it is Australia’s largest inshore reef, containing large areas of shallow lagoon, seagrass beds and corals. Your Zodiac® expedition today will take you to the exposed reef system with its cascading mini-waterfalls to witness the amazing tide induced phenomena first hand. The actual scale of the phenomena is strictly governed by the tides on the day.

      30. Juli 2017 – Raft Point

      30. Juli 2017 – Raft Point

      Ankunft 30.07.2017. Abfahrt 30.07.2017 .

      Raft Point or ‘Ngumbri’, and its 188 metres high bluff, juts out into Doubtful Bay's entrance off Kimberley, is the site of the most spectacular outdoor Aboriginal Wandjina art gallery on the Kimberley coast. The Worrorra, Wunambal, and Ngarinyin people say that the Wandjina are the creator beings of the Dreaming, and that they made their world and all that it contains. Wandjina ceremonies, to ensure the timely beginning of the monsoon wet season and sufficient rainfall are held during December and January. Join your Expedition Team for a challenging guided walk to visit this spectacular rock art gallery.

      31. Juli 2017 – Talbot Bay

      31. Juli 2017 – Talbot Bay

      Ankunft 31.07.2017. Abfahrt 31.07.2017 .

      Described by Sir David Attenborough as “One of the greatest wonders of the natural world” the “Horizontal Waterfalls” are an iconic location and one of the premier tourist attractions of the West Kimberley. They are a pair of stunning breaks in the McLarty Range approximately 300m apart. With massive tidal differences of up to 10.8m on a spring tide, the “Horizontal Waterfalls” are created as seawater builds up faster on one side of the gaps than the other, creating a waterfall up to 4m high on a King tide.  Today’s Zodiac® excursion will be timed, where possible, to coincide with the greatest tidal movement through the gaps. The amount of actual flow in the “falls” will vary depending on the tide movement on the day.

      1. August 2017 – The Lacepedes

      1. August 2017 – The Lacepedes

      Ankunft 01.08.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 01.08.2017 .

      Die Lacepedeinseln, ein aus 4 Koralleninseln bestehender Archipel, tragen den Namen eines berühmten französischen Naturforschers, dessen Arbeiten, insbesondere über Fische und Wale, die Wissenschaft im 18. Jahrhundert vorantrieben. Die Inseln bilden ein Naturreservat. Sie sind eine bedeutende Brutstätte der Suppenschildkröte an der Westküste Australiens und beherbergen ebenfalls Vogelkolonien. Ihre Naturführer bringen Sie ganz nahe an die Populationen von Weißbauchtölpeln, Rosenseeschwalben und Brillenpelikanen heran … Sie schließen auch Bekanntschaft mit dem urigen Ruß-Austernfischer, der an seinem ganz schwarzen Körper mit Augen und Schnabel von leuchtend roter Farbe erkennbar ist.

      2. August 2017▸1. August 2017 – Broome

      Broome

      Ausschiffung am 02.08.2017 um 06H30 .

      Die Stadt Broome im Nordosten der Region Kimberley im äußersten Norden Australiens ist für ihre Geschichte und ihre glorreiche Perlenepoche berühmt. Beginnen Sie Ihren Besuch im faszinierenden chinesischen Viertel Chinatown. Entdecken Sie dann die Geschichte der japanischen Einwanderer auf Broomes berühmtem Friedhof aus dem Jahr 1896. Eine Begegnung der ungewöhnlichen Art erwartet Sie in Gantheaume Point, wo mehr als 130 Millionen Jahre alte Fußabdrücke von Dinosauriern zu bewundern sind. Berühmt ist auch der „Stairway to the moon“, eine optische Illusion, bei der die Spiegelung des Mondlichts bei Ebbe auf den Sandbänken den Eindruck einer Treppe zum Mond erweckt. Ein faszinierendes Naturschauspiel.

      Formalitäten

      • Australien: Ein Visum wird benötigt. Ein Electronic Travel Authority (ETA) muss vor Reiseantritt eingeholt werden. Es wird kein Sichtvermerk des australischen Visums mehr im Reisepass zu sehen sein. Dieses Visum kann kostenlos auf der Website des Ministeriums für Einwanderung und Staatsbürgerschaft (Department of Immigration and Citizenship, DIAC) online beantragt werden. Mehr Informationen unter www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas.

        Bitte senden Sie uns ca. 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie des ETA zu.

        Australische Zollbestimmungen sind sehr streng, vor allem für die Einfuhr von Lebensmitteln, besonders frische Lebensmittel (auch versiegelt) wie Obst, Eier, Fleisch, Pflanzen, Gemüse, Samen, Körner. Fell und Federn sind ebenfalls verboten. Wir empfehlen, folgende Webseite für weitere Informationen zu besuchen: www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas/customs-clearance.

        Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich vor Ihrer Reise in diese Regionen medizinischen Rat einholen. Erkundigen Sie sich insbesondere über benötigte Impfungen und lassen Sie sich von einen erfahrenen Tropen-/Reisemediziner beraten.  

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • It is recommended that you contact your health professional for any specific medical advice relating to travel through these regions, including advice on Malaria prevention and dengue fever.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac® und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      Expeditions programs include activities such as Zodiac® outings (often with "wet landing"), moderate walks to more active hikes. All this accompanied by your expedition team of naturalist guides. Calls, landings & zodiac® cruises will depend on weather conditions, position of ice (during polar cruises) and winds and the state of the sea. These can force a change of plans at any time.

       

      Taking into consideration the unusual and exceptional character of expedition itineraries, the calls shown are an indication only. The final route will be confirmed by the Captain and Expedition Leader, who will take into account the touristic quality of the sites and above all, the safety of the passengers. Their decision will be subject to that of local authorities and the expert pilots present on board during the navigation in polar and /or isolated zones.

       

      Travelling to polar/isolated regions is an exhilarating experience. The raw beauty and untouched wilderness offer an unusual chance to experience a place where there is little evidence of human presence. Inevitably, there are some consequences that come with such remoteness: please remember that you are far from modern hospitals with full medical facilities, thus evacuation is highly expensive. Without the necessary medical coverage, all expenses will have to be immediately paid for with your personal funds. We urge you to subscribe a full coverage insurance, choose your insurance company very carefully and be extremely vigilant and ensure your insurance is fully comprehensive. 

       

       

      Dressing tips :



        • Cotton comfrortable and light weight shorts/bermudas

       

        • Light weight long trousers

       

        • Long-sleeved breathable UPF50+ shirts

       

        • Cotton short sleeves T-shirt

       

        • Aquatic UV long-sleeve T-shirt for sun protection during snorkeling or swimming (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)

       

        • Aquatic non-slip sandals (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)

       

        • Windproof, waterproof and breathable outer layer

       

        • Broad brimmed anti-UV hat with strap

       

        • Comfortable walking shoes

       

        • Waterproof backpack for camera

       

        • Sunscreen and after-sun high index & insect repellent

       

        • Binoculars



      Note: During your visits to some local communities, all guests will be required to dress respectfully. Ladies must have their shoulders and thighs covered. Gentlemen should have their shoulders covered also.

      Benötigen Sie weitere Informationen?