Die Naturwunder des Amazonas

13 Tage / 12 Nächte
    Expedition
    Neue Route
    Die Naturwunder des Amazonas

    Kreuzfahrt Südamerika

    17. März 2019 bis 29. März 2019
    13 Tage / 12 Nächte

    Einschiffung : Cayenne
    Ausschiffung : Manaus, Amazonas

    Schiff : LE CHAMPLAIN

    • Ref : C170319

    Abfahrtskalender

    Machen Sie mit PONANT die einzigartige Erfahrung einer neuen 13-tägigen Expeditionskreuzfahrt auf dem Amazonas. Tauchen Sie an Bord der Le Champlain in die einzigartige und beeindruckende Welt dieses mythischen Stroms im Herzen Brasiliens ein.  

    Sie gehen in der Stadt Cayenne in Französich-Guyana an Bord. Nach einem Aufenthalt auf den Heilsinseln verlassen Sie den Atlantik und tauschen sein blaues Wasser gegen das erdfarbene Wasser des Amazonas ein.  

    Anschließen fahren Sie in westlicher Richtung flussaufwärts und entdecken die zahlreichen Schätze dieser Region: eine üppige und vielfältige Vegetation, tropische Früchte, zahlreiche Tierarten, Dörfer, Pfahlhäuser, lokale Boote… Sie werden zu den privilegierten Zeugen einer ursprünglichen Lebensweise in einem einzigartigen Ökosystem in den Tropen, die trotz der Entwicklung der modernen Zivilisation weitgehend erhalten blieb.

    Die Le Champlain legt in der schönen Stadt Belém an, deren riesiger Markt unter freiem Himmel oder deren Gemäuer der Festung Forte do Presépio Sie faszinieren werden.

    Anschließend machen Sie Halt in Santarém, wo der Rio Tapajós und der Amazonas aufeinander treffen. Mit etwas Glück begegnen Sie dort den erstaunlichen, auch Botos genannten Amazonasdelfinen.

    Sie gehen in der Stadt Manaus von Bord, einer 2-Millionen Hauptstadt am Zusammenfluss von Amazonas und Rio Negro.

    Abhängig von Wetter- und Flussbedingungen; Reiseverläufe, Highlights und Begegnungen mit der Tierwelt sind nur Beschreibungen möglicher Erlebnisse, nicht garantiert.

    • Naturführer Naturführer
    Karte anzeigen
    Karte anzeigen Preisanfrage Wunschzettel

    Highlights

    • Ausfahrten und Anlandungen im Zodiac® mit einem Team erfahrener Naturführer.
    • Entdeckung des Amazonas, eines wahren Rekordstroms: weltweit höchste Durchflussmenge, längster und am leichtesten befahrbarer Strom der Welt, sein Becken wird von über tausend Zuläufen gespeist …
    • Fahrt durch fabelhafte Engen, Mäander und Flussarme.
    • Unglaublich reiche einheimische Fauna: Tukane, Falken, Ibisse, Pagageien, Insekten, Leguane, Eidechsen, Affen, Büffel, Süßwasserdelfine, Fische …
    • Alter do Chao und der schöne weiße Sandstrand, der zum Baden einlädt.
    • Die große Stadt Bélem, ihr Markt und ihre Festung
    • Während des Aufenthalts auf den Heilsinseln Gelegenheit zum Besuch des ehemaligen Straflagers in einer paradiesischen Kulisse exotischer Vegetation.
    • Äquatorüberquerung zwischen Cayenne und Bélem

    • program-6174854
    • program-6174855
    • program-6174856
    • program-6174851

    Kabinen & Suiten

    • Deluxe Kabinen
      11.420 €
      6.010 €
      Ausgebucht
    • Prestige Kabinen Deck 4
      12.140 €
      6.370 €
      Ausgebucht
    • Prestige Kabinen Deck 5
      12.520 €
      6.560 €
      Ausgebucht
    • Prestige Kabinen Deck 6
      12.920 €
      6.760 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 3
      17.640 €
      9.120 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 5
      17.640 €
      9.120 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 4
      17.640 €
      9.120 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 6
      17.640 €
      9.120 €
      Ausgebucht
    • Prestige Suite Deck 5
      25.640 €
      13.120 €
      Ausgebucht
    • Prestige Suite Deck 6
      26.420 €
      13.510 €
      Ausgebucht
    • Privilege Suite Deck 6
      27.240 €
      13.920 €
      Ausgebucht
    • Privilege Suite Deck 5
      27.240 €
      13.920 €
      Ausgebucht
    • Grand Deluxe Suite Deck 5
      28.060 €
      14.330 €
      Ausgebucht
    • Grand Deluxe Suite Deck 6
      28.060 €
      14.330 €
      Ausgebucht
    • Owner's Suite
      28.920 €
      14.760 €
      Ausgebucht
    Zurück

    Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

    LE CHAMPLAIN

    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN
    • LE CHAMPLAIN

    LE CHAMPLAIN

    Mit ihrer modernen, umweltfreundlichen Technik, Kabinen mit exzellentem Design und großen Suiten mit Fensterfronten und zum Meer hin weit geöffneten Lounges, bietet Ihnen diese neue Yacht von kleiner Größe mit nur 92 Kabinen und Suiten ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis.

    Le Champlain, das zweite Schiff der neuen Bauserie, verkörpert das für PONANT typische, einzigartige Ambiente mit der feinen Mischung aus Eleganz, Intimität und Komfort.

    An Bord der Kreuzfahrtyacht, das unter französischer Flagge fährt, genießen Sie eine immer breitere Palette an Reisezielen in ethnisch-schickem Ambiente mit einem Service auf höchstem Niveau.

    Eine gewisse Idee von Luxus, geprägt von Authentizität und der Passion für Reisen.

    HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

    17. März 2019 – Îles du Salut

    Cayenne

    Einschiffung 17.03.2019 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 17.03.2019  um 18H00 .

    Die 7000 km vom Mutterland entfernte Hauptstadt des französischen Überseedepartements Französisch-Guayana im Osten des südamerikanischen Kontinents bietet ein harmonisches Bild aus Monumenten, Strand und alten Häusern im kreolischen Stil. Die Geschichte dieser modernen Stadt wurde durch die ehemalige Strafkolonie geprägt, deren Relikte auf den Heilsinseln noch heute sichtbar sind. Der Aufenthalt bietet Gelegenheit zum Besuch zweier Museen: Im Departement-Museum von Französisch-Guayana und im Museum der Guayanischen Kulturen erfahren Sie viel über das historische und kulturelle Interesse der Region. Die Place des Palmistes mit ihren hohen Königspalmen ist der Hauptplatz von Cayenne. Hier finden das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen statt.

    18. März 2019 – Îles du Salut

    18. März 2019 – Îles du Salut

    Ankunft 18.03.2019. Abfahrt 18.03.2019 .

    Die Îles du Salut vor der Küste von Kourou sind eine unumgängliche Etappe in Französisch-Guyana. Aufgrund der starken Strömung, die den Zugang zu den Inseln überaus gefährlich macht, werden die Inseln auch als „Teufelsinseln“ bezeichnet. Hier befand sich die Strafkolonie, in der Alfred Dreyfus hingerichtet wurde. Heute herrscht hier eine friedliche Atmosphäre mit kristallklarem Wasser und schattenspendenden Kokospalmen. Machen Sie mit uns eine Reise in die Vergangenheit und entdecken Sie die zahlreichen noch sichtbaren Überreste der ehemaligen Strafkolonie wie die alten Gefängnisgebäude oder das ehemalige Krankenhaus.

    19. März 2019 – Auf See

    19. März 2019 – Auf See

    Ankunft 19.03.2019. Abfahrt 19.03.2019 .

    Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

    20. März 2019 – Belem, Amazons

    20. März 2019 – Belem, Amazons

    Ankunft 20.03.2019 am frühen Nachmittag. Abfahrt 20.03.2019 .

    Die im Amazonasbecken gelegene historische Stadt Belém erstreckt sich längs der Baía de Guajará am nördlichen Ende von Brasilien. An den belebten Ufern befindet sich der hundertjährige Markt Ver-o-Peso, zu dem die reizende Markthalle mit Türmchen Mercado de Ferro gehört. Ganz in der Nähe von dort führen Sie die von Mangobäumen gesäumten Straßen zum neoklassizistischen Theater des Friedens, zur barocken Kathedrale Sé sowie zum Fort Presépio, dessen Mauern zur Altstadt und zur Bucht liegen.

    21. März 2019 – Belem, Amazons

    21. März 2019 – Belem, Amazons

    Ankunft 21.03.2019. Abfahrt 21.03.2019  am frühen Nachmittag.

    Die im Amazonasbecken gelegene historische Stadt Belém erstreckt sich längs der Baía de Guajará am nördlichen Ende von Brasilien. An den belebten Ufern befindet sich der hundertjährige Markt Ver-o-Peso, zu dem die reizende Markthalle mit Türmchen Mercado de Ferro gehört. Ganz in der Nähe von dort führen Sie die von Mangobäumen gesäumten Straßen zum neoklassizistischen Theater des Friedens, zur barocken Kathedrale Sé sowie zum Fort Presépio, dessen Mauern zur Altstadt und zur Bucht liegen.

    22. März 2019 – Kreuzen in der Breves-Straße

    22. März 2019 – Kreuzen in der Breves-Straße

    Ankunft 22.03.2019. Abfahrt 22.03.2019 .

    Through the “green corridor” of the Strait of Breves, discover the banks of the Amazon. Sailing via Guajara Bay, you will discover Santarem, a very lively city with a strong traditional style. A unique sight will appear before you: the dark waters of the Amazon will brush those of the Rio Tapajos without actually mixing, like two strokes of paint. A little further on, Alter do Chao will reveal its immaculate beaches.

    22. März 2019 – Ilha Ituquara, Amazonas

    22. März 2019 – Ilha Ituquara, Amazonas

    Ankunft 22.03.2019. Abfahrt 22.03.2019 .

    Die zur Gemeinde Breves im Norden Brasiliens gehörende Insel Ituquara bietet eine unberührte Natur. Bei einem Ausflug mit dem Expeditionsteam auf einem schmalen Wasserlauf entdecken Sie durch den dichten tropischen Regenwald hindurch einige Wohnhäuser. Inmitten dieser unberührten Natur können Sie viele Vögel sowie eine Flora von außergewöhnlicher Schönheit und insbesondere Orchideen beobachten.

    23. März 2019 – Guajará, Amazonas

    23. März 2019 – Guajará, Amazonas

    Ankunft 23.03.2019. Abfahrt 23.03.2019 .

    Entdecken Sie den Rio Guajará, einen schnell fließenden Amazonas-Zufluss, an dessen Ufer einige wenige Wohnhäuser liegen. Das Gebiet hat eine Weidefläche für Büffel und einen schmalen Waldstreifen, in dem Faultiere, grüne Leguane und vielen Vögel mit prachtvollem Farbschmuck beobachtet werden können, wie z.B. der Riesentukan. Mit etwas Glück hören Sie den kilometerweit zu hörenden Schrei der Brüllaffen. Der Fluss ist bekannt für seinen berühmten rosa Delfin.

    24. März 2019 – Curuá Una, Amazonas

    24. März 2019 – Curuá Una, Amazonas

    Ankunft 24.03.2019. Abfahrt 24.03.2019 .

    Auf dem Curuá Una, einem Nebenfluss des Amazonas, der den brasilianischen Bundesstaat Pará im Norden Brasiliens durchquert, tauchen Sie tief in das außergewöhnliche Ökosystem des Amazonas-Dschungels ein. In seinen fischreichen Gewässern leben viele Piranhas, aber auch Kaimane und Süßwasserdelfine.  Die Ufer sind von einem dichten tropischen Regenwald umgeben, Heimat einer äußerst reichen Fauna. Durch das dichte Astwerk hindurch lassen sich Papageien, Reiher, Affen, Eidechsen und Tukane beobachten, die Ihnen ein absolut magisches Schauspiel bieten.

    25. März 2019 – Santarém, Amazonas

    25. März 2019 – Santarém, Amazonas

    Ankunft 25.03.2019 nachts. Abfahrt 25.03.2019  am frühen Vormittag.

    Die am Zusammenfluss von Tapajós und Amazonas gelegene Stadt Santarém erlebte mit dem Kautschukboom einen gewissen Aufschwung, geriet jedoch mit dem Einsturz des „weichen Goldes“ in Vergessenheit. In den letzten zwanzig Jahren ist die Stadt, die nach Manaus und Belém heute die drittgrößte im Amazonasgebiet ist, u. a. durch den Handel mit Sojabohnen und Tourismus zu einer neuen wirtschaftlichen Dynamik gekommen. Santarém ist für seine Wälder und vor allem für das kleine Dorf Alter do Chão mit seinen karibischen Stränden bekannt. Die Stadt bietet eine großartige Gelegenheit, die Ökosysteme des Amazonasgebietes zu entdecken.

    25. März 2019 – Alter do Chao, Amazonas

    25. März 2019 – Alter do Chao, Amazonas

    Ankunft 25.03.2019 um die Mittagszeit. Abfahrt 25.03.2019  am späten Nachmittag.

    Despite its image as an impenetrable land, the Amazon can be explored, even when one is not a hardened explorer. Aboard your ship, sail this river and journey deep into the heart of this green paradise, the Amazon, the rich exuberance of a wild symphony. From the Andes, the Amazon fights its way between Peru and Colombia to reach Brazil where it achieve its majestic breadth. This exceptional site is an unspoiled and secret refuge for thousands of animals and the handful of tribes who live here, far from any contact with the city, in harmony with nature. Aboard our Zodiac® dinghies, do not miss the daytime and nocturnal excursions to experience the surrounding environment.

    26. März 2019 – Balaio, Amazonas

    26. März 2019 – Balaio, Amazonas

    Ankunft 26.03.2019. Abfahrt 26.03.2019 .

    Im Bundesstaat Amazonas können Sie den Ort Balaio entdecken. Auf diesem Ausflug tauchen Sie in die unberührte wilde Natur des Amazonasregenwalds ein. Mit etwas Glück können Sie im Blätterdickicht verschiedene Affenarten beobachten, zum Beispiel Brüllaffen oder Totenkopfaffen. Auch zahlreiche Vogelarten wie Papageien, Amazonasfischer und Raubvögel sind hier zu Hause.

    26. März 2019 – Parintins, Amazonas

    26. März 2019 – Parintins, Amazonas

    Ankunft 26.03.2019 am späten Nachmittag. Abfahrt 26.03.2019 .

    400 km flussabwärts von Manaus entdecken Sie die Stadt Parintins, bekannt für ihr traditionelles Festival „Boi Bumba“, das die kulturelle Vielfalt im Amazonasgebiet feiert. Jedes Jahr Ende Juni teilt sich die Stadt für drei Tage in zwei konkurrierende Gruppen: die Blauen „Caprichosos“ und die Roten „Garantidos“. Erinnern die Choreographien an den Karneval von Rio, so sind die präsentierten Themen jedoch alle mit dem Amazonas verbunden. Während des Zwischenstopps wird eine Aufführung dieser Feier angeboten, Gelegenheit, die Schönheit der Kostüme der Tänzer zu bewundern und sich von den musikalischen Rhythmen mitreißen zu lassen.

    27. März 2019 – Parintins, Amazonas

    27. März 2019 – Parintins, Amazonas

    Ankunft 27.03.2019. Abfahrt 27.03.2019  um die Mittagszeit.

    400 km flussabwärts von Manaus entdecken Sie die Stadt Parintins, bekannt für ihr traditionelles Festival „Boi Bumba“, das die kulturelle Vielfalt im Amazonasgebiet feiert. Jedes Jahr Ende Juni teilt sich die Stadt für drei Tage in zwei konkurrierende Gruppen: die Blauen „Caprichosos“ und die Roten „Garantidos“. Erinnern die Choreographien an den Karneval von Rio, so sind die präsentierten Themen jedoch alle mit dem Amazonas verbunden. Während des Zwischenstopps wird eine Aufführung dieser Feier angeboten, Gelegenheit, die Schönheit der Kostüme der Tänzer zu bewundern und sich von den musikalischen Rhythmen mitreißen zu lassen.

    27. März 2019 – Botos, Amazonas

    27. März 2019 – Botos, Amazonas

    Ankunft 27.03.2019. Abfahrt 27.03.2019 .

    28. März 2019 – Silves, Amazonas

    28. März 2019 – Silves, Amazonas

    Ankunft 28.03.2019. Abfahrt 28.03.2019 .

    Silves liegt am Ufer des Canaçari-Sees der vom Rio Ubuntu, einem Nebenfluss des Amazonas, gespeist wird. Die im 17. Jahrhundert von einer Jesuitenmission gegründete Stadt wurde zum Schauplatz gewaltsamer Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und portugiesischen Siedlern. Die heute zur Metropolregion Manaus gehörende Gemeinde verfügt über eine außergewöhnliche Naturlandschaft, die tropischen Regenwald und reiche aquatische Vielfalt vereint. Dies ist die Welt der Caboclos genannten Mischlinge aus Indios und Europäern, die hauptsächlich vom Fischfang leben. Sie entdecken außerdem Botos, einen Ort, der von der Lokalbevölkerung nach dem berühmten rosa Amazonasdelfin (Boto) benannt wurde, dem symbolischen Tier der Region.

    29. März 2019▸28. März 2019 – Manaus, Amazonas

    Manaus, Amazonas

    Ausschiffung am 29.03.2019 um 06H00 .

    Einst bekannt als „Paris der Tropen“ wegen des Wohlstands, den es dank des Kautschukhandels genoss, fasziniert Manaus durch seine überproportionale Größe. Diese 1500 km von der Mündung des Amazonas entfernte gigantische Stadt mit prächtigen Kolonialbauten ist auch ein Ausgangspunkt für die Erkundung des Amazonaswaldes. In der Umgebung ist das erstaunliche Schauspiel der Begegnung zwischen dem dunklen Wasser des Rio Negro und dem schlammigen Wasser des Rio Solimões zu bewundern. Sie ziehen kilometerlang nebeneinander her, ohne sich zu vermischen, bevor sie sich zum Amazonas verbinden. Bei diesem Zwischenstopp können Sie auch die Vàrzea beobachten, ein Ökosystem aus Wäldern, die während eines Teils des Jahres überschwemmt werden.

    Formalitäten

    • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

    • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

    • Wichtiger Hinweis zur Benutzung von Drohnen: Die Benutzung von Drohnen ist an Bord der PONANT-Schiffe strengstens untersagt, sowohl während der Fahrt als auch im Hafen oder an Anlegestellen. In der Arktis und Antarktis ist die Benutzung von Drohnen durch die internationalen Polar-Regelungen auch an Land strengstens untersagt. In den anderen Regionen unterliegt eine eventuelle Nutzung von Drohnen dem Erhalt einer Genehmigung bei den zuständigen Behörden der einzelnen Länder und der durchquerten Gebiete sowie dem Vorliegen eines Drohnenführerscheins, den der Benutzer in seinem Herkunftsland erwerben muss. Der Erhalt dieser Genehmigungen geht zu Lasten der Passagiere. Die Genehmigungen müssen jederzeit vorgezeigt werden können. Passagiere, die gegen diese Genehmigungspflicht verstoßen, machen sich strafbar.

    • USA: Wenn Sie einen Transitflug über die USA gebucht haben, wird evtl. ein Visum oder ein ESTA benötigt. Bitte kontaktieren Sie das amerikanische Konsulat in Ihrer Nähe für weitere Informationen.

    • Brasilien: Sollten Sie ein Visum für Brasilien benötigen, empfehlen wir Ihnen dringend, den notwendigen Bewerbungsprozess frühzeitig zu beginnen.

    • Eine Impfung gegen Gelbfieber ist Pflicht. Eine Kopie des Impfpasses muss PONANT spätestens 45 Tage vor Reiseantritt vorliegen. Das Original muss während der Kreuzfahrt mitgeführt werden, ansonsten kann Ihnen die Einschiffung verweigert werden. 

    Thema

    TROPEN-EXPEDITION

    TROPEN-EXPEDITION

    Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Tropenexpeditionen von PONANT.

    Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

    Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Im Herzen der Archipele Ozeaniens oder der Atolle des Indischen Ozeans, an den wilden Küsten Mittelamerikas oder Australiens machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

    PONANT, Spezialist für Expeditionskreuzfahrten

    Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, auch zu einem wahren Spezialisten der entlegensten Tropenregionen der Welt. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

    Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

    Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den tropischen Regionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac®, um die Natur hautnah zu erleben. Es kommt vor, dass sie lokale Transportmittel reservieren (Einbäume, Buschtaxi, örtliche Busse usw.), um zu sehenswerten Orten für eine Wanderung zu gelangen (Vulkane, Naturreservate …) oder abgelegene Dörfer zu besuchen. Die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, ermöglichen es Ihnen, für einige Stunden am Leben und an den alten Traditionen dieser Völker teilzuhaben. Die Naturführer leiten ebenfalls die Schnorchelwanderungen auf Entdeckung der Korallenfauna. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

    Wichtige Informationen

    Expeditions programs include activities such as Zodiac® outings (sometimes with "wet landing"), moderate walks to more active hikes. All this accompanied by your expedition team of naturalist guides. Certain zodiac® outings will not allow for landings just cruising. Landings will depend on weather conditions, position of ice and winds and the state of the sea. These can force a change of plans at any time.

    Travelling to polar/isolated regions is an exhilarating experience. The raw beauty and untouched wilderness offer an unusual chance to experience a place where there is little evidence of human presence. Inevitably, there are some consequences that come with such remoteness: please remember that you are far from modern hospitals with full medical facilities, thus evacuation is highly expensive. Without the necessary medical coverage, all expenses will have to be immediately paid from with your personal funds. We urge you to subscribe a full coverage insurance, choose your insurance company very carefully and be extremely vigilant and ensure your insurance is fully comprehensive.

    Taking into consideration the unusual and exceptional character of expedition itineraries, the calls shown are an indication only. The final route will be confirmed by the Captain and Expedition Leader, who will take into account the touristic quality of the sites and above all, the safety of the passengers. Their decision will be subject to that of local authorities and/or the expert pilots present on board during the navigation in polar and /or isolated zones.

    Dressing tips :

    • Cotton comfrortable and light weight shorts/bermudas
    • Light weight long trousers
    • Long-sleeved breathable UPF50+ shirts
    • Cotton short sleeves T-shirt
    • Aquatic UV long-sleeve T-shirt for sun protection during snorkeling or swimming (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
    • Aquatic non-slip sandals (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
    • Windproof, waterproof and breathable outer layer
    • Broad brimmed anti-UV hat with strap
    • Comfortable walking shoes
    • Waterproof backpack for camera
    • Sunscreen and after-sun high index & insect repellent
    • Binoculars
    • Note: During your visits to some local communities, all guests will be required to dress respectfully. Ladies must have their shoulders and thighs covered. Gentlemen should have their shoulders covered also.

    Feel free to visit the PONANT online shop which offers a selection of equipment and accessories adapted to our destinations at the following address: https://boutique.ponant.com

    Benefits of the PONANT shop:

    • expert advice to gear up
    • a selection of technical equipment and accessories approved by our naturalists
    • Duty Free prices
    • delivery directly on board

    Vor- / Nach- Programme

    1. Nachprogramm

      29.03.2019 – Miami, a city of contrasts (1 night)

      590.00 € **

      Mehr Details

      29.03.2019 – Miami, relaxation and Art Deco walking tour (2 nights)

      For your comfort and serenity, this programme benefits from a PONANT accompaniment***.
      The escort, mandated by the company, accompanies you and remains at your disposal during your stay.
      His mission: offering you assistance and facilitating the organisation to ensure the full success of your stay.
      990.00 € **

      Mehr Details

    2. Inlandsexkursion

      18.03.2019 – Discover the Guiana space center (1 day)

      165.00 € **

      Mehr Details

    3. Vorprogramm

      17.03.2019 – En route to the port of Cayenne

      30.00 € **

      Mehr Details

      16.03.2019 – Forest Adventure at Wapa Lodge (1 night)

      540.00 € **

      Mehr Details

      16.03.2019 – Kaw marshes by dug-out canoe (1 night)

      For your comfort and serenity, this programme benefits from a PONANT accompaniment***.
      The escort, mandated by the company, accompanies you and remains at your disposal during your stay.
      His mission: offering you assistance and facilitating the organisation to ensure the full success of your stay.
      390.00 € **

      Mehr Details

    4. Flugpaket

      17.03.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Transfer to the Pier of Cayenne (Pre) + Miami, a City of Contrast 1N (Post)

      1610.00 € **

      17.03.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Transfer to the Pier of Cayenne (Pre) + Miami, Relaxation and Art Deco Walking Tour 2N (Post)

      2010.00 € **

      16.03.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Forest Adventure at Wapa Lodge 1N (Pre) + Miami, a City of Contrats 1N (Post)

      2120.00 € **

      16.03.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Kaw Marshes by dug-out canoe 1N (Pre) + Miami, Relaxation and Art Deco Walking tour 2N (Post)

      2370.00 € **
    Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
    Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
    Preisanfrage
    Benötigen Sie weitere Informationen?