Respekt einheimischer Völker

    Nachhaltigkeit

    Seit über 30 Jahren bringt PONANT seine Gäste zu entlegene Regionen mitten in wilder Natur und unberührter Landschaft. Mit dieser Tätigkeit geht ein hohes Maß an Verantwortung gegenüber den dort existierenden Ökosystemen und den dort lebenden lokalen Gemeinschaften einher. PONANT ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und verfolgt das Ziel, auf allen Reisen den Umweltschutz als höchste Priorität anzusehen um Tier, Natur und Menschen zu schützen.
    Ponant ist bestrebt im Rahmen seiner Corporate Social Responsibility (CSR) während der Kreuzfahrtaktivitäten weltweit für nachhaltige Entwicklung Sorge zu tragen

    Was wir kennen, schützen wir besser

    Jean-Emmanuel SAUVÉE, Geschäftsführer und Mitbegründer von PONANT

    Respekt einheimischer Völker

    Über das Meer zu entlegene Regionen zu gelangen ermöglicht die Erkundung bisher kaum bekannter Kulturen und Völker mit ihren traditionellen Gebräuchen.
    Mit tiefen Respekt bereist PONANT diese uns Willkommen heißenden Völker.
    Enge Zusammenarbeit

    Jede unserer Expeditionskreuzfahrten wird in enger Zusammenarbeit mit Einheimischen ausgearbeitet. Sie entscheiden, welchen Teil ihrer Kultur und ihrer Umwelt sie mit uns teilen möchten. Die derart eingebundene lokale Bevölkerung wird so nicht länger als passiver Tourismusakteur betrachtet.

    Unterstützung von Einheimischen

    PONANT betrachtet die Kultur und die Traditionen der lokalen Bevölkerung als etwas sehr Kostbares und engagiert sich daher bei den örtlichen Gemeinschaften und ihren Verbänden.

    PONANT unterstützt das Projekt „Upernavik Fab Lab“: Ziel des Upernavik Fab Lab ist es, regionale Kunsthandwerker in die Herstellung von Amuletten und kleinen Handarbeiten einzuweihen und einen Verkauf an europäische Museen und an Bord unserer Schiffe zu organisieren. PONANT beteiligt sich finanziell an der Beschaffung der Materialien und bietet seit 2014 auch den PONANT Gästen die Möglichkeit, das Projekt zu unterstützen, indem man auf Papier- Reiseunterlagen verzichtet und PONANT dafür jeweils 10€ an die Organisation zahlt.

    Benötigen Sie weitere Informationen?