PONANT EXPLORERS

    PONANT EXPLORERS

    Bis 2020 stellt PONANT sechs neue Kreuzfahrtyachten, die PONANT Explorers, in Dienst. Damit erweitern wir unser unser einzigartiges Konzept der Luxusexpeditionskreuzfahrt und festigen unsere Position als Weltmarktführer für Polarexpeditionen.

    An Bord der neuen Yachten bieten wir unseren Gästen ganz neue Reiseerlebnisse. Insbesondere bei Expeditionen in die Tropen und Subtropen erwarten Sie außergewöhnliche, faszinierende Destinationen kombiniert mit höchstem Komfort und erstklassigem Service, selbst in den entlegensten Regionen unserer Erde.

    Die Le Lapérouse, Le Champlain, Le Bougainville, Le Dumont-d'Urville, Le Jacques Cartier und die Le Bellot sind eine Hommage an große französische Entdecker. Die sechs neuen Schiffe der Flotte führen unsere Gäste auf die Spuren dieser Forscher hin zu weit ablegenen, unberührten Orten, die größeren Schiffen nicht zugänglich sind.

    Die Le Lapérouse und Le Champlain werden zur Sommersaison 2018 in Betrieb genommen. 2019 und 2020 folgen dann die Le Bougainville und die Le Dumont-d'Urville sowie die Le Jacques Cartier und die Le Bellot. Getreu der Unternehmensphilosophie bieten die Yachten innovatives Design, moderne und umweltfreundliche Technik und eine überschaubare Größe. Mit der Indienststellung der Neuzugänge können wir unser Kreuzfahrtangebot weiter ausbauen und unsere Liste spannender Reiseziele und einmaliger Routen deutlich erweitern.

    Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich zu unserem PONANT Newsletter an

    ► ANMELDEN

    Moderne Ausstattung, Kabinen mit raffiniertem Design, geräumige Suiten mit großen Fensterfronten und lichtdurchflutete Lounges... Durch ihre innovative Gestaltung und ihre überschaubare Größe (nur 92 Kabinen und Suiten) bieten die sechs neuen Yachten unseren Gästen ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis.

    PONANT präsentiert eine Weltneuheit, die ganz im Zeichen des Pioniergeistes der Reederei steht: Die Le Lapérouse wird als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt mit einer multisensorischen Unterwasser-Lounge namens Blue Eye ausgestattet sein. Dasselbe gilt für die fünf baugleichen Schwesterschiffe: Le Champlain, Le Bougainville, Le Dumont-d’Urville, Le Bellot und die Le Jacques Cartier.

    Der Unterwasserarchitekt Jacques Rougerie, ein begeisterter Seefahrer, wurde mit der Konzeption dieser technischen Herausforderung beauftragt. Sein Ziel ist es, den Gästen die sagenhafte Unterwasserwelt näher zu bringen, die ihn selbst immer wieder erstaunen lässt und in seiner beruflichen Laufbahn inspiriert hat.

    Bionik
    & Biomimetik

    Global listening

    Innovative Sicht auf die Unterwasserwelt

    Bionik & Biomimetik

    Die grafischen Linien des Raumes, die Anordnung der Sitze und das Mobiliar erinnern an die Formen von Walen und Quallen. Die ganze Aufmerksamkeit wird zu den zwei großen Bullaugen in Form von Walaugen gelenkt, die weit geöffnet in die Unterwasserwelt hinabblicken. Die Beleuchtung der Lounge besteht aus einzelnen Lichtakzenten, die über den gesamten Raum verteilt sind. Dadurch können unsere Gäste vollkommen in das Spektakel eintauchen, das sich ihnen draußen bietet.

    Auch integrierte Bildschirme, die Videoaufnahmen aus drei strategisch platzierten Unterwasser-Kameras direkt übertragen, vereinnahmen den Betrachter. Mit etwas Glück können Gäste über diese Bildschirme zum Beispiel Delphine beobachten, die in den Bugwellen des Schiffes spielen.

    Global Listening

    Die Toninszenierung der Lounge wurde dem zeitgenössischen Komponisten und Tondesign-Experten Michel Redolfi anvertraut. Sie ist das Ergebnis seiner Beobachtungen in der Welt der Unterwasserklänge sowie seiner neusten Erfindungen. Die verwendete Spitzentechnologie ermöglicht unseren Gästen einmalige akustische Erlebnisse.

    Das überwältigende Klangerlebnis ist auch über sogenannte „Body Listening Sofas“ spürbar, die im Unisono vibrieren und ein neuartiges sensorisches Hören durch Körperresonanz ermöglichen. Durch das Hören mit dem ganzen Körper in Harmonie mit den natürlichen Klängen des Ozeans kommen die Zuhörer den Meeressäugern näher, die sie durch die Bullaugen beobachten können.

    Innovative Sicht auf die Unterwasserwelt

    Die Unterwasser-Projektoren wurden speziell für die PONANT EXPLORERS entwickelt.

    Sie ermöglichen es, den Meeresgrund und biolumineszente Organismen ohne Risiko für die Meeres-Biosphäre zu beobachten, sowohl von der Unterwasser-Lounge Blue Eye aus als auch von den Außendecks, den Balkonen oder der Marina aus.

    Weitere Informationen zur Ausstattung unserer neuen Ponant-Explorers-Serie finden Sie in unserer „Let us be your guide“ Broschüre

    Die neuen Yachten mit raffiniertem Design, geräumigen Suiten mit großen Fensterfronten und lichtdurchfluteten, dem Meer zugewandten Lounges haben eine überschaubare Größe und bieten unseren Gästen durch ihre innovative Ausstattung einzigartige Kreuzfahrterlebnisse.

    Die von Jean-Philippe Nuel entworfene Inneneinrichtung ist modern und einladend. Ethno-Elemente setzen kleine Akzente. Inspiriert ist die Einrichtung von Reisezielen und Kulturen, die Gäste auf PONANT Kreuzfahrten entdecken können.

    Fordern Sie kostenlos und ganz unverbindlich einen unserer Kataloge an und lassen Sie sich inspirieren!

    Costa Rica, Amazonas, Malediven, Papua-Neuguinea, Orinoco, der Bissagos-Archipel… Neben Polarexpeditionen und Mittelmeer- und Ostsee-Kreuzfahrten bietet PONANT unter anderem auch Tropenexpeditionen in Begleitung erfahrener Guides und passionierter Spezialisten an.

    Mit den neuen Expeditionsyachten, die dank ihrer geringen Größe auch schwer erreichbare Orte anfahren können, können Gäste mit PONANT zu immer außergewöhnlicheren, abgelegeneren Destinationen gelangen. Auf den Spuren der großen Entdecker faszinieren großartige Landschaften, wilde Tiere, die aus nächster Nähe beobachtet werden können, und Begegnungen mit Einheimischen...

    KREUZFAHRTEN AN BORD DER PONANT EXPLORERS
    Benötigen Sie weitere Informationen?