Datenschutz

Letzte Aktualisierung: 11/12/2018

Eigentümer and Verantwortlicher

Der Datenverantwortliche ist La Compagnie du Ponant mit eingetragenem Hauptsitz in 408 Avenue du Prado 13008 Marseille (im Folgenden als der „Datenverantwortliche„ bezeichnet).

Der Verantwortliche

Der Verantwortliche ist unter folgender Adresse erreichbar: per E-Mail an vieprivee@ponant.com oder postalisch an La Compagnie du Ponant, 408 Avenue du Prado, 13008 Marseille.

Die Compagnie du Ponant legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Die Compagnie du Ponant verpflichtet sich, das bestmögliche Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden europäischen und französischen Verordnungen zu gewährleisten.

Die Compagnie du Ponant übernimmt gemäß Artikel 13 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (im Folgenden als die „DSGVO„ bezeichnet) die Rolle des Datenverantwortlichen.

Um von Ihren Rechten gemäß den Artikel 15 bis 22 der DSGVO im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten Gebrauch zu machen (beispielsweise dem Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, oder dem Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten), senden Sie bitte eine E-Mail an vieprivee@ponant.com. Weitere Informationen zu Ihren Rechten werden im Kapitel mit dem Titel „Wie kann ich meine Entscheidung bezüglich der Nutzung meiner Daten äußern?“ beschrieben.

Begriffsbestimmungen

„Personenbezogene Daten“ meinen jegliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt durch eine Kennung, wie den Namen, eine Identifizierungsnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder durch einen oder mehrere spezifische Faktoren wie die körperliche, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder gesellschaftliche Identität dieser natürlichen Person identifiziert werden kann.

„Verarbeitung“ meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder andersartige Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.

„Einschränkung der Verarbeitung“ meint die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre Verarbeitung in Zukunft einzuschränken.

„Profiling“ meint jede Form der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich der Nutzung personenbezogener Daten zur Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person, insbesondere zur Analyse oder Prognose von Aspekten bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben oder Interessen, Zuverlässigkeit oder Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel der betroffenen Person.

„Pseudonymisierung“ meint die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, sodass die personenbezogenen Daten nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, ohne zusätzliche Informationen zu nutzen, unter der Voraussetzung, dass diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, durch die gewährleistet ist, dass die personenbezogenen Daten keiner identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

„Dateisystem“ meint die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

„Auftragsverarbeiter“ meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

„Empfänger“ meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

„Dritter“ meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

„Einwilligung“ der betroffenen Person meint jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

„Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten“ meint eine Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden.

„Genetische Daten“ meinen personenbezogene Daten zu den ererbten oder erworbenen genetischen Eigenschaften einer natürlichen Person, die eindeutige Informationen über die Physiologie oder die Gesundheit dieser natürlichen Person liefern und insbesondere aus der Analyse einer biologischen Probe der betreffenden natürlichen Person gewonnen wurden.

„Biometrische Daten“ meinen mit speziellen technischen Verfahren gewonnene personenbezogene Daten zu den physischen, physiologischen oder verhaltenstypischen Merkmalen einer natürlichen Person, die die eindeutige Identifizierung dieser natürlichen Person ermöglichen oder bestätigen, wie Gesichtsbilder oder daktyloskopische Daten.

„Gesundheitsdaten“ meinen personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen.

„Hauptniederlassung“ meint:

  • a) im Falle eines Verantwortlichen mit Niederlassungen in mehr als einem Mitgliedstaat den Ort seiner Hauptverwaltung in der Union, es sei denn, die Entscheidungen hinsichtlich der Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten werden in einer anderen Niederlassung des Verantwortlichen in der Union getroffen und diese Niederlassung ist befugt, diese Entscheidungen umsetzen zu lassen; in diesem Fall gilt die Niederlassung, die derartige Entscheidungen trifft, als Hauptniederlassung;
  • b) im Falle eines Auftragsverarbeiters mit Niederlassungen in mehr als einem Mitgliedstaat den Ort seiner Hauptverwaltung in der Union oder, sofern der Auftragsverarbeiter keine Hauptverwaltung in der Union hat, die Niederlassung des Auftragsverarbeiters in der Union, in der die Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Tätigkeiten einer Niederlassung eines Auftragsverarbeiters hauptsächlich stattfinden, soweit der Auftragsverarbeiter spezifischen Pflichten aus dieser Verordnung unterliegt.

„Vertreter“ meint eine in der Union niedergelassene natürliche oder juristische Person, die von dem Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter schriftlich gemäß Artikel 27 bestellt wurde und den Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter in Bezug auf die ihnen jeweils nach dieser Verordnung obliegenden Pflichten vertritt.

„Unternehmen“ meint eine natürliche oder juristische Person, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, unabhängig von ihrer Rechtsform, einschließlich Personengesellschaften oder Vereinigungen, die regelmäßig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen.

„Unternehmensgruppe“ meint eine Gruppe, die aus einem herrschenden Unternehmen und den von diesem abhängigen Unternehmen besteht.

„Verbindliche interne Datenschutzvorschriften“ meinen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten, zu deren Einhaltung sich ein im Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats niedergelassener Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter verpflichtet im Hinblick auf Datenübermittlungen oder eine Kategorie von Datenübermittlungen personenbezogener Daten an einen Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter derselben Unternehmensgruppe oder derselben Gruppe von Unternehmen, die eine gemeinsame Wirtschaftstätigkeit ausüben, in einem oder mehreren Drittländern.

„Aufsichtsbehörde“ mmeint eine von einem Mitgliedstaat gemäß Artikel 51 eingerichtete unabhängige staatliche Stelle.

„Betroffene Aufsichtsbehörde“ meint eine Aufsichtsbehörde, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, weil:

  • a) der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter im Hoheitsgebiet des Mitgliedstaats dieser Aufsichtsbehörde niedergelassen ist;
  • b) diese Verarbeitung erhebliche Auswirkungen auf betroffene Personen mit Wohnsitz im Mitgliedstaat dieser Aufsichtsbehörde hat oder haben kann; oder
  • c) eine Beschwerde bei dieser Aufsichtsbehörde eingereicht wurde.

„Grenzüberschreitende Verarbeitung“ meint entweder:

  • a) eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Tätigkeiten von Niederlassungen eines Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters in der Union in mehr als einem Mitgliedstaat erfolgt, wenn der Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter in mehr als einem Mitgliedstaat niedergelassen ist; oder
  • b) eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Tätigkeiten einer einzelnen Niederlassung eines Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters in der Union erfolgt, die jedoch erhebliche Auswirkungen auf betroffene Personen in mehr als einem Mitgliedstaat hat oder haben kann.

„Maßgeblicher und begründeter Einspruch“ meint einen Einspruch gegen einen Beschlussentwurf im Hinblick darauf, ob ein Verstoß gegen diese Verordnung vorliegt oder ob beabsichtigte Maßnahmen gegen den Verantwortlichen oder den Auftragsverarbeiter im Einklang mit dieser Verordnung steht, wobei aus diesem Einspruch die Tragweite der Risiken klar hervorgeht, die von dem Beschlussentwurf in Bezug auf die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen und gegebenenfalls den freien Verkehr personenbezogener Daten in der Union ausgehen.

„Dienst der Informationsgesellschaft“ meint eine Dienstleistung im Sinne des Artikels 1 Nummer 1 Buchstabe b der Richtlinie (EU) 2015/1535 des Europäischen Parlaments und des Rates.

„Internationale Organisation“ meint eine Organisation und ihre nachgeordneten Stellen oder jede sonstige Einrichtung, die durch eine zwischen zwei oder mehr Ländern geschlossene Übereinkunft oder auf der Grundlage einer solchen Übereinkunft geschaffen wurde.

Warum erfasst Compagnie du Ponant meine personenbezogenen Daten?

Die Compagnie du Ponant nutzt Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich für die folgenden Zwecke:

Ihre Daten werden hauptsächlich genutzt, um Reisen zu reservieren und zu buchen und um Ihnen Dienstleistungen an Bord unserer Schiffe anzubieten.
Ihre Daten werden ebenfalls genutzt, um den Service zu verbessern für: maßgeschneiderte Angebote, Treueprogramme und werbliche Informationskampagnen, Zufriedenheitsumfragen, Wettbewerbe, neue Dienstleistungen und Produkte zur Verbesserung der Kundenerlebnisse, optimierte Verarbeitung von Anfragen und/oder Beschwerden sowie die Bekämpfung von Betrug und die Gewährleistung der Sicherheit von Kreuzfahrten.
Abgesehen von den Fällen, in denen Ihre Einwilligung ausdrücklich eingeholt wird (einschließlich zur Bereitstellung maßgeschneiderter Angebote), dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den verschiedenen vorstehend genannten Zwecken insbesondere der Erfüllung des Kreuzfahrtvertrags, der Einhaltung rechtlicher Pflichten (einschließlich der Gewährleistung der Sicherheit an Bord unserer Schiffe) und den berechtigten Interessen der Compagnie du Ponant.

a) Zwecke in Bezug auf vertraglich vereinbarte Dienstleistungen Ihre personenbezogenen Daten werden unter Einhaltung der Pflichten, die sich aus dem Kreuzfahrtvertrag erben, verarbeitet, um es der Compagnie du Ponant zu ermöglichen, unter anderem die folgenden vertraglich vereinbarten Dienstleistungen in Vollem Umfang zu erbringen:

  • i. Das Buchen der Kreuzfahrt;
  • ii. Den Abschluss, die Verwaltung und die Erfüllung der Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und der Compagnie du Ponant;
  • iii. Die individuelle Anpassung der an Sie übersandten Kommunikation;
  • iv. Die Kommunikation von Ansichten bezüglich der von Ihnen erworbenen Dienstleistungen (beispielsweise das Ändern der Vertragsbedingungen oder des Startdatums);
  • v. Die Erbringung zusätzlicher Dienstleistungen an Bord mit dem Ziel, die Kreuzfahrt angenehm zu gestalten und einen hohen Qualitätsstandard an Bord unserer Schiffe zu gewährleisten (beispielsweise Spa, Foto- und Videoaufnahmen). Zudem möchten wir Sie bezüglich Foto- und Videoaufnahmen, die von Fotografen an Bord unserer Schiffe aufgenommen werden, um sicherzustellen, dass Ihnen Ihre Reise noch lange im Gedächtnis bleibt, darüber informieren, dass Sie die Besatzung jederzeit darüber informieren können, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Aufnahmen für Berichte genutzt werden. Die Besatzung wird Ihren Wunsch berücksichtigen und respektieren. Das Löschen von Bilden, in denen Sie zu sehen sind, kann nur auf Antrag von Ihnen erfolgen.
  • Wenn Sie eine Buchung über ein Reisebüro vornehmen, wird dieses Ihre Daten an unsere Reservierung weiterleiten und dabei selbst als Datenverantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten handeln. In diesem Schritt ist das Reisebüro ebenfalls als Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten und die ordnungsgemäße Verarbeitung dieser zu erachten. Wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro, um herauszufinden, wie dieses Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Rechtliche, gesundheitliche und sicherheitsbezogene Gründe Ihre personenbezogenen Daten werden möglicherweise ebenfalls zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • i. Die Durchsetzung rechtlicher und behördlicher Pflichten sowie nationaler, lokaler und internationaler Normen, die sich aufgrund von Bestimmungen ergeben, die zu diesem Zweck von ordnungsgemäß bevollmächtigten Behörden aufgestellt wurden;
  • ii. Die Zusicherung, Ausübung und/oder Verteidigung eines der Rechte der Compagnie du Ponant;
  • iii. Justizbehörden;
  • iv. Die Bereitstellung gegebenenfalls erforderlicher medizinischer Versorgung während der Kreuzfahrt;
  • v. Die Gewährleistung des Schutzes von Gütern und Personen;
  • vi. Die Erfüllung der Anforderungen der CLIA (Cruise Lines International Association – Internationaler Verband der Kreuzfahrunternehmen), des internationalen Codes für die Organisation eines sicheren Schiffsbetriebs (ISM-Code), des Internationalen Codes für die Gefahrenabwehr auf Schiffen und in Hafenanlagen (ISPS-Code) und des SNEAS (Service national des enquêtes administratives de sécurité – Nationaler Dienst für administrative Sicherheitsuntersuchungen).

c) Gewerbliche und statistische Zwecke Ihre personenbezogenen Daten werden möglicherweise ebenfalls für Zwecke, die mit der Geschäftigkeit der Compagnie du Ponant im Zusammenhang stehen, sowie für die anonyme Entwicklung von Statistiken und Marktforschungsanalysen verarbeitet.

d) Marketingzwecke umfassen:

  • a. Werbeaktivitäten der Compagnie du Ponant und/oder ihrer Geschäftspartner im In- und Ausland, die entweder automatisiert (beispielsweise per E-Mail, SMS, Telefonanruf usw.) oder nicht automatisiert (beispielsweise per Brief, persönlichem Anruf usw.) durchgeführt werden. Die Compagnie du Ponant wird, nachdem Sie Ihre Einwilligung diesbezüglich erteilt haben, dazu in der Lage sein, Ihre E-Mail-Adresse, die Sie beim Kauf der Kreuzfahrt und sonstiger Tourismus-Dienstleistungen angegeben haben, zu nutzen, um Ihnen Informationen und Werbung zu ähnlichen Dienstleistungen und Produkten zu senden, die von der Compagnie du Ponant und/oder ihren Geschäftspartnern angeboten werden. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, sofern Ihre personenbezogenen Daten zu gewerblichen Zwecken verwendet werden, indem Sie einen Brief oder eine E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten senden (Vgl. „Wie kann ich meine Entscheidung bezüglich der Nutzung meiner Daten äußern?“).
    Die Geschäftspartner fallen in die folgenden Marktkategorien:
    • a. Touristische Aktivitäten
    • b. Fluggesellschaften/Transportunternehmen
    • c. Reisebüros
    • d. Versicherungsgesellschaften
    Um eine Liste unserer Partner zu erhalten, wenden Sie sich bitte an unseren Verantwortlichen per E-Mail an vieprivee@ponant.com oder postalisch an La Compagnie du Ponant, 408 Avenue du Prado, 13008 Marseille.
  • b. Profiling-Aktivitäten, d. h. die Analyse Ihrer Reise-Vorlieben und Marktstudien zur Verbesserung des Serviceangebotes und der gewerblichen Informationen, die von der Compagnie du Ponant präsentiert werden, um Ihren Interessen besser zu entsprechen. Diese Aktivitäten werden möglicherweise auch durch die Einreichung einer Zufriedenheits-Umfrage und/oder den Einsatz von Profiling-Cookies während eines Webseitenbesuchs der Compagnie du Ponant ausgeführt.
    Ihre Daten werden möglicherweise mit Navigationsdaten und anderen Informationen anlässlich unserer Partnerbeziehungen verknüpft. Daten, wie Ihre Altersgruppe oder Ihr Geschlecht, werden vor jeder Verwendung anonymisiert. Dies dient der Entwicklung von Nutzerprofilen und Interessengruppen, mithilfe derer Werbung im Namen der Compagnie du Ponant kreiert wird.
    Weitere Informationen über die Verarbeitung mithilfe von Cookies entnehmen Sie dem Kapitel „Welche Cookies werden für zielgerichtete Werbung verwendet?“
  • c. Kundenwissen und die Statistik und Leistung unserer Webseite: Wir nutzen Daten gegebenenfalls, um unsere Kunden besser zu verstehen, statistische Analysen unserer Webseitenaktivitäten zu erstellen und die von uns angebotenen Dienstleistungen zu verbessern. Wir verwenden Analysemethoden, mit denen wir beispielsweise die Anzahl der angesehenen Seiten, die Anzahl der Webseitenbesuche sowie die Aktivität der Webseitenbesucher und deren Wiederkehrhäufigkeit messen.

e) Weitere Dienstleistungszwecke, wie:
Die Buchung im Kundenbereich, die es Ihnen ermöglicht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und die über die Webseite angebotenen Dienstleistungen zu nutzen: Ihre Buchung und Ihr Newsletter-Abonnement.

f) Die Bezahlung Ihrer Buchung
Wenn Sie über unsere Webseite bezahlen, sind diese Zahlungen geschützt. Die Compagnie du Ponant erfasst keine Zahlungsdaten von Ihnen, sondern nutzt einzig eine Zahlungskennung und die letzten vier Ziffern Ihrer Karte, um es Ihnen zu ermöglichen, nachzuvollziehen, welche Karte Sie für die Zahlung verwendet haben. Ihre Kontodaten werden einzig durch unseren gemäß PCI-DSS zertifizierten Zahlungsverkehrsdienstleister erfasst, was für sichere Zahlungen sorgt.

  • Die Bezahlung Ihrer Reise über das Callcenter
    Wenn Sie eine Buchung begleichen, werden die Kartendaten für den Zeitraum, für den dies zur Durchführung der Transaktion nötig ist, sowie nach für 15 Monate gespeichert, um den Nachweis der Transaktion durch unseren Anbieter zu gewährleisten.
  • Die Bezahlung an Bord
    Wenn Sie an Bord gehen, wird ein Zahlungsmittel, wie beispielsweise eine Kreditkarte, von Ihnen angefordert. Die Bearbeitung der Abbuchung am Ende der Kreuzfahrt ist dann vollkommen durch unseren gemäß PCI-DSS zertifizierten Zahlungsverkehrsdienstleister an Bord abgesichert, was für sichere Zahlungen sorgt. Die Zahlungsdaten werden einzig für die Dauer der Kreuzfahrt in unserem System an Bord gespeichert und werden währenddessen vollständig gesichert.

g) Unsere Webseiten-Sicherheit
Wir erfassen Navigationsdaten, um die Sicherheit unserer Dienstleistungen gewährleisten zu können und jeden Versuch böswilliger Handlungen oder Hacking oder Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen zu erkennen, zu verhindern und nachzuverfolgen.

Welche personenbezogenen Daten werden über mich erfasst und wann?

Informationen bezüglich Ihrer Anfrage zu unserer Kreuzfahrt (per Webseite, Callcenter oder E-Mail)
Wir müssen Ihren Namen, Ihre persönlichen Angaben und den Inhalt Ihrer Anfrage kennen. Ohne diese Informationen können wir Ihnen angeforderte Informationen nicht bereitstellen. Wir verwenden diese Informationen einzig dazu, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Verarbeitung erfolgt, um vorvertragliche Maßnahmen im Auftrag der betroffenen Person auszuführen.

Vervollständigung und Durchführung der Kreuzfahrbuchung
Um auf einem unserer Schiffe zu reisen, müssen Sie Ihren Namen, Ihre persönlichen Angaben, Ihr Geburtsdatum und Ihre Nationalität während des Buchungsvorgangs angeben. Wir erfassen zudem Informationen zu Ihren Kreuzfahrt-Präferenzen, wie Kabinenkategorie und Wünsche zum Kreuzfahrterlebnis. Wir verarbeiten diese Daten auf der Grundlage unseres Vertrags mit Ihnen.
Überdies müssen Sie Informationen zu gültigen Reise- und/oder Visa-Dokumenten bereitstellen. Wir verarbeiten diese Informationen, um den behördlichen Anforderungen in den Anlaufhäfen gerecht zu werden, und somit auf der Grundlage einer behördlichen Verpflichtung.
Während des Buchungsprozesses werden Sie unter Umständen dazu angehalten, Gesundheitsdaten anzugeben (Lebensmittelpräferenzen, Krankheiten, die an Bord besonders berücksichtigt werden müssen, wie Behinderungen oder Herzkrankheiten).
Die Offenlegung solcher optionalen Daten wird es der Compagnie du Ponant ermöglichen, den angebotenen Service zu verbessern, um diese stets an die persönlichen Interessen der Passagiere anpassen zu können. Diese Daten werden von uns einzig auf Grundlage Ihrer freiwilligen und vorherigen Einwilligung verarbeitet. Sie sind nicht verpflichtet, diese Daten anzugeben. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir nicht dazu in der Lage sein werden, auf Ihre Bedürfnisse einzugehen oder für die nötige medizinische Unterstützung zu sorgen, wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen.
Für bestimmte Reiseziele ist jedoch die Abgabe eines medizinischen Fragebogens erforderlich, der wiederum speziell verarbeitet, gekennzeichnet und gesichert wird. Sie erhalten diesen medizinischen Fragebogen über ein gesondertes System per E-Mail und senden diesen ebenfalls über eine verschlüsselte Methode wieder zurück.

Die Gewährleistung der Sicherheit an Bord
Wir werden die Passagiere an Bord möglicherweise jederzeit überwachen, um gegebenenfalls Krisensituationen managen zu können. Dies sorgt für die Sicherheit aller Gäste während der Kreuzfahrt. Zu diesem Zweck erfassen wir Ihren Namen, Ihre Kabinennummer und ein Foto (das wir von Ihnen aufnehmen, wenn Sie an Bord kommen), Ihr Geburtsdatum, alle Personen, die Sie begleiten, Ihren Abfahrts- und Ankunftshafen sowie Informationen zu besonderen Bedürfnissen, die möglicher Weise im Notfall besondere Unterstützung erfordern. Wir werden diese Daten möglicherweise verarbeiten, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten und mögliche Krisensituationen zu managen.
Wenn für Ihre Kreuzfahr ein medizinischer Fragebogen erforderlich ist (Vgl. „Vervollständigung und Durchführung der Kreuzfahrbuchung“), werden diese Fragebögen einige Tage vor Ihrem Eintreffen an Bord sicher an den Schiffsarzt übermittelt, damit dieser über alle nötigen Informationen verfügt. Diese Daten werden nach Ende der Kreuzfahrt vernichtet.

Verarbeitung zusätzlicher Daten an Bord
Es werden während Ihrer Kreuzfahrt möglicherweise einige zusätzliche Daten über Sie in Papierform erfasst, um es Ihnen zu ermöglichen an besonderen Aktivitäten teilzunehmen (beispielsweise das Fitnessstudio oder die Sauna zu besuchen) oder die Anwendung eines besonderen Ausflugpakets (beispielsweise des Pakets „Romantischer Sonnenuntergang“) zu verarbeiten. Die jeweils verarbeiteten Daten hängen von der jeweiligen Aktivität an Bord ab. Wir erfassen in solchen Fällen jedoch einzig die für den Zweck der Verarbeitung erforderlichen Daten.
Wir werden gegebenenfalls einige Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten, um Ihnen einen Tisch in einem unserer Restaurants zuzuweisen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Mahlzeit zu genießen, ohne einen Tisch für sich und die Personen, die sich begleiten, finden zu müssen. Um einen Tisch zu vergeben, nimmt unser Restaurantleiter bestimmte Daten, wie Ihre Gruppengröße, den Ort, wo Sie Ihre Kreuzfahrt gebucht haben und Ihre bevorzugte Sprache, auf. Sie können jederzeit um einen anderen Tisch bitten, indem Sie sich an den Restaurantleiter oder die Rezeption an Bord wenden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt basierend auf dem berechtigten Interesse, dass alle unsere Passagiere einen angemessenen Platz während ihrer Mahlzeiten an Bord haben.

Newsletter und maßgeschneiderte Kommunikation nach Ihren Wünschen
Wenn Sie einen Katalog über unsere Seite „Kataloge“ angefordert und das Kästchen Kataloge, Angebote und Neuigkeiten angeklickt haben, werden wir Sie per E-Mail und/oder postalisch kontaktieren, um Ihnen unsere neusten Produkte und Angebote unserer Kreuzfahrten zuzusenden, die unserer Ansicht nach für Sie interessant sein könnten.
Sie haben überdies die Möglichkeit, uns Ihre Einwilligung zu erteilen, um Ihnen maßgeschneiderte Informationen zuzusenden, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder wenn Sie um einen Katalog oder einen Anruf von uns bitten.

Informationen zu ähnlichen Produkten und Dienstleistungen
Wenn Sie uns im Zuge einer Buchung Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, senden wir Ihnen Informationen zu Produkten und Dienstleistungen, die den von Ihnen bereits gebuchten ähneln oder mit diesen im Zusammenhang stehen, es sei denn, Sie melden sich zum Zeitpunkt der Buchung von sämtlicher Werbung ab.

Wünsche und Anfragen, Beschwerden und Zufriedenheitsumfrage
Wir speichern Kommentare und Anfragen, die Sie an Bord einreichen, um effizient auf Ihre Wünsche eingehen zu können. Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage des Buchungsvertrags. Zudem nutzen wir den Inhalt solcher Anfragen, Wünsche und Kommentare, um unseren Service an Bord zu verbessern.
Wir schränken die Nutzung von Daten, die Sie möglicherweise persönlich identifizieren könnten, so weit wie möglich ein. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten basierend auf unserem berechtigten Interesse, Serviceleistungen zu entwickeln, die ein angemessenes Erlebnis für unsere Gäste an Bord ermöglichen.

Die Verwendung unserer Website
Über die Webseite erfassen und verarbeiten wir möglicherweise Daten, wie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre IP-Adresse, Ihre Verbindungs- und Navigationsdaten, Ihre Bestellhistorie und die angesehenen Produkte. In einigen Fällen erfassen wir möglicherweise Standortdaten, um Ihnen beispielswiese mitteilen zu können, wo sich das nächste Ponant-Reisebüro in Ihrer Nähe befindet. Während der Datenerfassung wird Ihnen mithilfe eines Sternchens angezeigt, ob die Angabe der jeweiligen Daten Pflicht oder optional ist. Diese Daten werden automatisch aufgrund Ihrer Aktivität auf der Webseite erfasst. Weitere Informationen werden möglicherweise durch Partner übermittelt.

Welche Arten der Kommunikation werde ich erhalten?

Informationen und Newsletter

  • Service E-Mail
    Nach einer Buchung oder im Rahmen des darauffolgenden Vertrags erhalten Sie E-Mails, um Ihnen die Verfolgung der Bearbeitung Ihrer Buchung oder der Erfüllung Ihres Vertrags zu ermöglichen. Diese Nachrichten sind erforderlich, um eine reibungslose Bearbeitung der Buchung und der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu gewährleisten.
    Der Erhalt dieser Informationen versteht sich unabhängig von der Auswahl, die Sie bezüglich des Newsletters und kommerzieller Angebote getroffen haben.
  • Newsletter
    Nach der Erstellung Ihres Kundenkontos können Sie Informationen und Angebote von der Compagnie du Ponant per E-Mail erhalten, sofern Sie dies nicht abgelehnt haben. Diese Newsletter ermöglichen es Ihnen, über Neuigkeiten der Compagnie du Ponant und Vorteile auf dem Laufenden zu bleiben, von denen Sie während der Kreuzfahrten profitieren könnten. Wir erfassen möglicherweise die Öffnungsrate der verschickten E-Mails, um die Newsletter besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können.
  • Briefe
    Sofern Sie dies nicht abgelehnt haben, erhalten Sie möglicherweise Angebote und Informationen per Post von Unternehmen der Gruppe und den vorstehend genannten Geschäftspartnern.
  • Telefonischer Kontakt
    Sofern Sie dies nicht abgelehnt haben, könnten Sie telefonisch von unserem Serviceteam oder einem unserer Geschäftspartner kontaktiert werden, um Ihnen Angebote und Dienstleistungen im Zusammenhang mit von Ihnen bereits erworbenen Produkten vorzustellen (ausgenommen von Angeboten per automatischer Anrufsysteme, die Ihre ausdrückliche Einwilligung erfordern).

Auf welcher Rechtsgrundlage und für welchen Zeitraum werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf verschiedenen Grundlagen (Rechtsgrundlage), je nach dem Zweck, für den wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen. Nachfolgend sind die Rechtsgrundlagen und Speicherfristen aufgeführt, die wir für unsere hauptsächliche Verarbeitung anwenden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Einige der anwendbaren Rechtsgrundlagen sind:

  • Der Vertrag: Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist erforderlich, um den Vertrag, dem Sie zugestimmt haben, zu erfüllen.

  • Die Einwilligung: Sie stimmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich zu (indem Sie ein entsprechendes Kästchen ankreuzen, eine Schaltfläche klicken, uns dies schriftlich mitteilen usw.). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

  • Berechtigtes Interesse: Die Compagnie du Ponant hat ein wirtschaftliches Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten, welches berechtigt und ausgewogen ist und nicht gegen Ihre Datenschutzrechte verstößt. Mit Ausnahme bestimmter Fälle, können Sie der Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses widersprechen, indem Sie sich an die Compagnie du Ponant wenden.

  • Rechtlichen Verpflichtung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist gesetzlich vorgeschrieben.

  • Das lebenswichtige Interesse der betroffenen Person: Die Verarbeitung ist für die medizinische Betreuung während der Kreuzfahrt erforderlich.

Datenspeicherfristen
Die personenbezogenen Daten werden einzig so lange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Zwecke, für die diese Daten erfasst und verarbeitet wurden, erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten werden für die Laufzeit des Vertrags, den Sie unterzeichnet haben, gespeichert, und darüber hinaus:

  • i. Zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften;
  • ii. Zur Einhaltung behördlicher Vorschriften, die Datenspeicherfristen festlegen (beispielsweise Steuervorschriften);
  • iii. Für den erforderlichen Zeitraum, um die Rechte des Dateneigentümers im Falle eines Streitfalls im Zusammenhang mit der Erfüllung des Vertrags zu schützen.

Wir haben eine Datenspeicherungsrichtlinie definiert, in der die Zeiträume für die Verarbeitung personenbezogener Daten festgelegt wurden. Nach Ablauf dieser Zeiträume werden die personenbezogenen Daten entweder gelöscht oder mithilfe angemessener Methoden anonymisiert, die die Identifikation der jeweils betroffenen Person nicht zulassen.
Um mehr über unsere Datenspeicherungs-Richtlinie zu erfahren, wenden Sie sich bitte an unseren Verantwortlichen per E-Mail an vieprivee@ponant.com oder postalisch an La Compagnie du Ponant, 408 Avenue du Prado, 13008 Marseille.

Wer erhält meine Daten?

Ihre Daten werden nicht verbreitet. Ihre Daten dürfen ausschließlich im Zusammenhang mit den vorstehend beschriebenen Zwecken an Empfänger der folgenden Kategorien weitergeleitet werden:

  • Die Mitarbeiter der Compagnie du Ponant als Ausführer und/oder Verantwortlicher
  • Die Agenturen, die zur Compagnie du Ponant gehören, die sich auch im Ausland befinden können
  • Lieferanten und/oder Anbieter der Compagnie du Ponant, die an Bord der Schiffe oder an Land die erforderlichen Dienstleistungen für eine einwandfreie Durchführung der Kreuzfahrt erbringen (beispielsweise Versender der Reiseunterlagen, Hafenoffizier, Freizeit usw.)
  • Personen, Unternehmen, Organisationen oder Büros, die Dienstleistungen oder Unterstützung und Beratungsaktivitäten zugunsten der Compagnie du Ponant anbieten.
  • Organisationen, deren Zugriff auf Ihre Daten aufgrund von rechtlichen und behördlichen Bestimmungen zulässig ist oder die rechtlich befugt sind, dies zu tun, einschließlich der Hafenbehörden des Ausgangshafens.

Um eine Liste der Unternehmen und Organisationen zu erhalten, an die Daten weitergeleitet werden, wenden Sie sich bitte an unseren Verantwortlichen per E-Mail an vieprivee@ponant.com oder postalisch an La Compagnie du Ponant, 408 Avenue du Prado, 13008 Marseille.

Datenweitergabe an Dritte für zielgerichtete Werbung
Wir weisen Sie hiermit darauf hin, dass wir einige Ihrer Daten, die nicht zur Identifikation dienen, an Partner weiterleiten, darunter Kundenprofile (soziodemografische Daten), Cookies oder technische Merkmale, die nicht dazu verwendet werden können, um Sie persönlich zu identifizieren:

  • zu Zwecken zielgerichteter Werbung auf unserer Webseite oder Webseiten Dritter (siehe dazu das Kapitel zu Cookies und zielgerichteter Werbung);
  • um unser Kundenwissen zu verbessern;
  • um es uns zu ermöglichen, Sie über zahlreiche Kanäle zu erreichen (Computer, Mobiltelefon, ...) und Ihnen ein harmonisiertes Erlebnis über die zahlreichen Geräte, die Sie verwenden, zu ermöglichen. Um mehr über die Kontaktaufnahme über mehrere Geräte zu erfahren oder dieser zu widersprechen, wenden Sie sich bitte an unseren Verantwortlichen per E-Mail an vieprivee@ponant.com oder postalisch an La Compagnie du Ponant, 408 Avenue du Prado, 13008 Marseille.
  • Informationen dazu, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, erhalten Sie auf der Cookie-Informationsseite unserer Webseite.

Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer
Ihre personenbezogenen Daten werden möglicherweise an Dritte übermittelt, die sich in Ländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Dies geschieht stets einzig für die vorstehend beschriebenen Zwecke.
Sofern Daten außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden, müssen diese Länder basierend auf einer Entscheidung der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau gewährleisten.
Andernfalls ist der Empfänger vertraglich verpflichtet, die Daten in einem angemessenen Maß zu schützen, das mit dem Schutz, den die DSGVO bietet, vergleichbar ist.

Wie kann ich meine Entscheidung bezüglich der Nutzung meiner Daten äußern?

Gemäß den Artikeln 15 bis 22 der DSGVO können Sie von Ihren Rechten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit, Ablehnung automatisierter Entscheidungen im Einzelfall, einschließlich Profiling) Gebrauch machen.

Sie haben jederzeit das Recht, (einschließlich Profiling):

  • a. Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten;
  • b. Die Änderung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen;
  • c. Ihre Einwilligung bezüglich der Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen;
  • d. Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen;
  • e. Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten Format zur allgemeinen Verwendung und maschinenlesbar zu erhalten und diese personenbezogenen Daten an einen anderen Datenverarbeiter weiterzuleiten;
  • f. Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketing- und Profiling-Zwecken zu widersprechen;
  • g. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken;
  • h. Sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren;
  • i. Informationen im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten zu erhalten;
  • j. Die folgenden Informationen anzufordern:
    • i. Die Zwecke der Verarbeitung;
    • ii. Die Kategorien personenbezogener Daten;
    • iii. Die Empfänger oder Empfängerkategorien, die personenbezogene Daten erhalten haben oder erhalten können, sowie Informationen darüber, ob die Daten an Empfänger in Drittländer oder an internationale Organisationen übermittelt werden und diesbezüglich angemessene Gewährleistungen bestehen;
    • iv. Die Speicherfristen für personenbezogene Daten;
    • v. Sämtliche Informationen über die Datenquellen, sofern diese nicht direkt von der betroffenen Person erhalten werden.

Sie können dem Versand von Kommunikation im Zusammenhang mit Marketing- und Profiling-Aktivitäten widersprechen, indem Sie im unteren Bereich eines Newsletters klicken und sich von dem Abonnement abmelden oder einen entsprechenden Antrag an die folgende Adresse senden.
Sie können von diesen Rechten Gebrauch machen und/oder weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten, indem Sie eine Nachricht per E-Mail an vieprivee@ponant.com oder postalisch an La Compagnie du Ponant, 408 Avenue du Prado, 13008 Marseille, zu Händen des Verantwortlichen senden.
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés (CNIL – nationalen Datenschutzbehörde Frankreichs) einzureichen. Dies ist die zuständige Aufsichtsbehörde für die Einhaltung der Pflichten im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten.

Wie werden meine Daten im Zusammenhang mit sozialen Netzwerken genutzt?

Die Nutzung sozialer Netzwerke und der Dienstleistungen der Compagnie du Ponant im Zusammenhang mit diesen sozialen Netzwerken führt sehr wahrscheinlich zur Erfassung und zum Austausch bestimmter personenbezogener Daten zwischen den jeweiligen sozialen Netzwerken und der Compagnie du Ponant. Lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen sozialen Netzwerke, um zu erfahren, welche Daten erfasst werden und im Zusammenhang mit unserer Webseite an die Compagnie du Ponant übermittelt werden könnten, sowie welche Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere für Werbezwecke, zu Grunde liegen. Sie können den Zugriff auf Ihre Daten und Schutz deren Schutz direkt über das jeweilige soziale Netzwerk einstellen.
Die Compagnie du Ponant erfasst einige Informationen und personenbezogene Daten zu Ihrer Aktivität auf den Seiten der Compagnie du Ponant auf sozialen Netzwerken, die Dienstleistungen der sozialen Netzwerke nutzen.
Diese Daten werden zu Werbezwecken genutzt, um unsere Geschäftsbeziehung und die Werbung, die wir Ihnen senden, zu verbessern und Ihnen somit ein maßgeschneidertes Erlebnis anbieten zu können.
Die Daten, die die Compagnie du Ponant über Webseiten oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit sozialen Netzwerken erfasst, unterliegen dieser Richtlinie. Die Compagnie du Ponant haftet jedoch nicht für die Nutzung Ihrer Daten durch soziale Netzwerke zu deren eigenen Zwecken.

Welche Cookies werden für zielgerichtete Werbung verwendet?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite im Browser Ihres Computers gespeichert wird. Diese wird möglicherweise zur Authentifizierung (damit Sie sich beispielsweise einwählen können, ohne Ihr Passwort eingeben zu müssen), zur Aufrechterhaltung einer Sitzung oder zur Speicherung bestimmter Informationen (beispielsweise die Webseiteneinstellungen oder die Inhalte elektronischer Warenkörbe) verwendet.
Wir nutzen Tracking-Technologien, einschließlich Cookies, um die Werbung auf unseren Webseiten und denen unserer Partner an Ihre Bedürfnisse und Interessen anzupassen.