World Affairs Cruise

8 Tage / 7 Nächte
    Quintessential Collection
    Paket-Angebot
    World Affairs Cruise
    Quintessential Collection - Vorprogramm inklusive

    Kreuzfahrt Mittelmeer

    11. Oktober 2019 bis 18. Oktober 2019
    8 Tage / 7 Nächte

    Einschiffung : Valletta
    Ausschiffung : Athen

    Schiff : LE BOUGAINVILLE

    • Ref : VA2145 - G111019

    Diese Kreuzfahrt findet ausschließlich auf Englisch statt. 

    Diese Kreuzfahrt bietet die außergewöhnliche Gelegenheit mit führenden Denkern und Akteuren des Weltgeschehens ins Gespräch zu kommen und über aktuelle Geschehnisse in der Welt und ihre Perspektiven für die Zukunft zu sprechen. Dazu gehören u.a. Vorträge und Diskussionen mit CNN-Moderator Fareed Zakaria, dem ehemaligen stellvertretenden Direktor und kurzzeitigen Übergangsdirektor der CIA John McLaughlin sowie dem Bestsellerautor Daniel Mendelsohn.

    Der Mittelmeerraum ist die Quelle eines Großteils dessen, was wir als moderne Zivilisation kennen - der Wert der Demokratie und der wissenschaftlichen Forschung, des Ausdrucks des menschlichen Geistes in Literatur, Kunst und Musik sowie der Lehren der drei großen monotheistischen Religionen.

    Wie ist der aktuelle Status dieser großen Kreuzung von Kulturen, die Europa, den Nahen Osten und Nordafrika überquert, als die Region vor neuen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Brennpunkten steht? Was vor uns liegt? Und was sollten die Vereinigten Staaten zu diesem historischen Zeitpunkt tun, um sicherzustellen, dass die reiche Vielfalt der Völker und Überzeugungen anhält?

    In Vorträgen und Gesprächen bringen unsere Gast-Experten ihre jahrzehntelange Erfahrung in diese und andere Fragen ein, um gemeinsam die Zukunft der westlichen Zivilisation im 21. Jahrhundert zu erörtern.

    Highlights

    Unsere World-Affairs-Programme bieten fachkundige Einblicke in aktuelle Themen, die unser Leben und das Leben unserer Kinder und Enkelkinder betreffen. Diese Reisen werden von Männern und Frauen begleitet - Journalisten, Botschafter und Generäle -, die die moderne Welt durch ihre Worte und Taten geprägt haben. Während wir in die Vergangenheit reisen und uns mit ihrem Erbe beschäftigen, werden wir uns auch mit der Gegenwart befassen und mit unseren Gastexperten über den aktuellen Stand der internationalen Beziehungen und die Perspektiven für die Zukunft sprechen.

    Vorträge von Männern, die als Kommentatoren, Kritiker und Schauspielern, tief in der zeitgenössischen Welt verankert sind
    • Gelegenheit zum Austausch mit Fareed Zakaria, Daniel Mendelsohn und John McLaughlin während der gesamten Reise
    • Spezielle, optionale Ausflüge zu berühmten antiken Stätten wie Olympia, Delphi und Mykene

    • program-7820631
    • program-7820632
    • program-7820633
    • program-7820635

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE BOUGAINVILLE

      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE
      • LE BOUGAINVILLE

      LE BOUGAINVILLE

      Mit ihrer modernen, umweltfreundlichen Technik, Kabinen mit exzellentem Design und großen Suiten mit Fensterfronten und zum Meer hin weit geöffneten Lounges, bietet Ihnen diese neue Yacht von kleiner Größe mit nur 92 Kabinen und Suiten ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis.

      Le Bougainville, das dritte Schiff der neuen Bauserie, verkörpert das für PONANT typische, einzigartige Ambiente mit der feinen Mischung aus Eleganz, Intimität und Komfort.

      An Bord der Kreuzfahrtyacht, das unter französischer Flagge fährt, genießen Sie eine immer breitere Palette an Reisezielen in ethnisch-schickem Ambiente mit einem Service auf höchstem Niveau.

      Eine gewisse Idee von Luxus, geprägt von Authentizität und der Passion für Reisen.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      11. Oktober 2019 – Catania, Sizilien

      Valletta

      Einschiffung 11.10.2019 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 11.10.2019  um 18H00 .

      Die vollständig zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Hauptstadt Valletta erstreckt sich über eine Halbinsel im Nordwesten von Malta. Vom Tritonbrunnen bis zum Fort St. Elmo biete die Stadt ebenso vielen majestätischen Straßen wie treppenförmig angelegten Gassen. Die farbigen Loggien und die verzierten Erker der hohen Wohngebäude begleiten Sie bei Ihrer Entdeckungstour, die selten von Autos gestört wird. Besichtigen Sie den mit Wappen und Fresken geschmückten Großmeisterpalast. Die St.-Johannes-Kathedrale sowie die seit dem 16. Jh. die Stadt schützenden Wehrmauern gehören auch zu den bedeutendsten Bauwerken der Stadt. Die in Terrassen angelegten Gärten von Barraca verleihen Ihrem Rundgang eine grüne und blühende Note.

      12. Oktober 2019 – Catania, Sizilien

      12. Oktober 2019 – Catania, Sizilien

      Ankunft 12.10.2019 um die Mittagszeit. Abfahrt 12.10.2019  am frühen Abend.

      Auf halbem Weg zwischen Messina und Syrakus erhebt sich die mächtige Silhouette des Ätnas über die kleine Stadt Catania. Dieser von Rauchwolken umhüllte Riese, Nährvater und Zerstörer zugleich, begrub Ende des 17. Jahrhunderts große Teile der Stadt unter Lavaströmen; sie wurde im spätbarocken Baustil wiederaufgebaut. Aufgrund zahlreicher Bauwerke aus dieser Zeit wurde sie zum UNESCO-Welterbe erklärt. Entdecken Sie die der Heiligen Agathe geweihte Kathedrale mit ihren hohen Apsiden aus Lavagestein und den Elefantenbrunnen, das Wahrzeichen der Stadt, auf ihrem Vorplatz. Es heißt, der Elefant habe die Macht, die Wut des Ätnas zu zügeln …

      13. Oktober 2019 – Taormina, Sizilien

      13. Oktober 2019 – Taormina, Sizilien

      Ankunft 13.10.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 13.10.2019  um die Mittagszeit.

      Der an der Ostküste Siziliens in der Provinz Messina gelegene Badeort Taormina gilt als Saint-Tropez der Insel: Kulturerbe, lauschige Strände und Luxus-Shopping haben sich hier vereint. Sie können das 300 Meter über dem Wasser befindliche mittelalterliche Zentrum besichtigen, dessen Terrassen einen freien Blick auf das Mittelmeer eröffnen. Ein weiteres Zeugnis der Vergangenheit der Stadt sind die Ruinen des griechisch-römischen Theaters. Diese äußerst gut erhaltene Stätte zieht Besuchern an, die von der natürlichen Schönheit des Ortes oberhalb einer türkisfarbenen Bucht fasziniert sind.

      14. Oktober 2019 – Katakolo

      14. Oktober 2019 – Katakolo

      Ankunft 14.10.2019 am frühen Nachmittag. Abfahrt 14.10.2019  am frühen Abend.

      Dieses malerische Küstendorf erstreckt sich am Ionischen Meer im Westen des Peloponnes. Dessen Hauptkai bietet Ihnen einen weiten Ausblick auf die bewaldeten Hügel der Küste. Die strahlend weiße St.-Nikolaus-Kirche verfügt über eine reiche Ausstattung mit Ikonen. Sie haben auch die einmalige Gelegenheit, die Ausgrabungsstätte von Olympia an den Hängen des Kronos zu besichtigen.

      15. Oktober 2019 – Itea

      15. Oktober 2019 – Itea

      Ankunft 15.10.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 15.10.2019  um die Mittagszeit.

      Die in eine Bucht des Golfs von Korinth eingebettete kleine Hafenstadt liegt in Kontinentalgriechenland nordwestlich von Athen. Während Sie sich dem Vergnügen eines Spaziergangs entlang der nach alter Art gepflasterten Kais hingeben, können Sie den Blick auf die umliegenden Gipfel der Bucht von Itea genießen. Auch eine Besichtigung des Heiligtums von Delphi lassen Sie sich sicherlich nicht entgehen. Es befindet sich an den Hängen des Parnass in nur etwa zehn Kilometern Entfernung von Itea. Diese UNESCO-Welterbestätte strahlt einen unbestreitbaren Reiz aus. Deren antike Ruinen sind von steilen Bergen umgeben und das zugehörige archäologische Museum präsentiert Ihnen alle kulturellen Schätze.

      15. Oktober 2019 – Fahrt durch den Kanal von Korinth

      15. Oktober 2019 – Fahrt durch den Kanal von Korinth

      Ankunft 15.10.2019. Abfahrt 15.10.2019 .

      Der Kanal von Korinth trennt die griechische Region Peloponnes vom Kontinent und lässt sie so zur Insel werden. Er wurde 1893 eröffnet, hat eine Länge von etwas mehr als sechs Kilometern und ermöglicht Handels- und Tourismusschiffen einen 400 Kilometer langen Umweg um die Halbinsel zu vermeiden. Die beiden Seiten des Kanals erreichen eine Höhe von etwa fünfzig Metern. Das Verfolgen von den Außendecken aus der Fahrt des Schiffes über diese schmale, von hohen, ockerfarbenen Felsen umgebene Wasserstraße stellt ein einzigartiges Erlebnis dar, das Sie nicht verpassen sollten.

      16. Oktober 2019 – Nafplio

      16. Oktober 2019 – Nafplio

      Ankunft 16.10.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 16.10.2019  am späten Abend.

      Die schöne Stadt Nauplio erstreckt sich stufenförmig an den grünen Hängen des Argolischen Golfs im Osten des Peloponnes. Sie ermöglicht Ihnen, ein sehr mannigfaltiges Kulturerbe zu entdecken. Sehenswert sind zum Beispiel die antike Agora auf dem Akronafplia-Plateau, die Arkaden im italienischen Stil des Syntagma-Platzes und die barocke Festung Palamidi auf dem gleichnamigen Hügel. Von ganz oben bezaubert die Panoramaaussicht auf den Golf und die umliegenden Berge. Um sich am Wasser zu entspannen, folgen Sie der Arvanitia-Promenade zu einer schönen kleinen Felsbucht im Schatten von Zedern und Zypressen.

      17. Oktober 2019 – Hydra

      17. Oktober 2019 – Hydra

      Ankunft 17.10.2019 am späten Vormittag. Abfahrt 17.10.2019  am späten Nachmittag.

      Dieses ungewöhnliche Etappenziel der Saronischen Inseln liegt östlich des Peloponnes. Hydra ist autofrei. Die gleichnamige Hafenstadt liegt stufenförmig an den Hängen einer bergigen Bucht. Sie erstaunt durch ihre unverputzten Häuser. Diese gehören zu den Traditionen, ebenso wie die an den Kais festgemachten farbenfrohen Kaiks. Etwas weiter an der Küste haben Sie die Möglichkeit zur Entdeckung des Historisches Archiv-Museums, sowie der Sammlungen des Museums für nationale Geschichte von Athen, die in der eleganten Villa Koundouriotis ausgestellt werden.

      18. Oktober 2019▸17. Oktober 2019 – Athen

      Athen

      Ausschiffung am 18.10.2019 um 07H00 .

      Die griechische Hauptstadt liegt am Rande des Saronischen Golfs im Osten des Landes. Der Name Athen stand einst im Plural und bezog sich auf die ersten Dörfer, welche die Akropolis umgaben. Dieses Felsplateau mit historischen Bauwerken, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, ist einfach bezaubernd. Weiter unten haben Sie die Gelegenheit, eines der lebhaftesten Viertel von Athen zu besichtigen: Plaka mit seinem Gewirr aus bunten Gässchen, die am Abend nach Moussaka und Garnelen mit Knoblauch duften. Das Archäologische Nationalmuseum und das Museum für kykladische Kunst gehören auch zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und erlauben es, die glanzvolle kulturelle Vergangenheit Athens zu entdecken.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Wichtiger Hinweis zur Benutzung von Drohnen: Die Benutzung von Drohnen ist an Bord der PONANT-Schiffe strengstens untersagt, sowohl während der Fahrt als auch im Hafen oder an Anlegestellen. In der Arktis und Antarktis ist die Benutzung von Drohnen durch die internationalen Polar-Regelungen auch an Land strengstens untersagt. In den anderen Regionen unterliegt eine eventuelle Nutzung von Drohnen dem Erhalt einer Genehmigung bei den zuständigen Behörden der einzelnen Länder und der durchquerten Gebiete sowie dem Vorliegen eines Drohnenführerscheins, den der Benutzer in seinem Herkunftsland erwerben muss. Der Erhalt dieser Genehmigungen geht zu Lasten der Passagiere. Die Genehmigungen müssen jederzeit vorgezeigt werden können. Passagiere, die gegen diese Genehmigungspflicht verstoßen, machen sich strafbar.

      Thema

      Quintessential Collection

      Quintessential Collection

      Die Quintessential Collection von PONANT sind Kreuzfahrten, bei denen die Gäste ihre Leidenschaften mit ihrer Reiselust verbinden können.

      Neben den bekannten Elementen einer PONANT Kreuzfahrt, umfassen diese Themenreisen zusätzliche Vorträge von themenbezogenen Experten oder Aufführungen von Musikern an Bord. Auch dazu gehören meist ein bis zwei außergewöhnliche Aktivitäten an Land, um die Schätze, Klänge sowie die Kulinarik der lokalen Kultur der besuchten Länder zu entdecken. Aufenthalte vor oder nach der Kreuzfahrt mit themenbezogenen Ausflügen sind werden teilweise auch angeboten.

      Quintessential Collection - Vorprogramm inklusive

      Ihre Quintessential World Affairs Cruise

      Donnerstag, 10. Oktober: Sie werden am Flughafen abgeholt und zum Grand Hotel Excelsior gebracht. Das Grand Hotel Excelsior ist ein erstklassiges Ziel unter den 5-Sterne-Hotels in Valletta, das sich in idealer Lage vor der Haustür eines UNESCO-Weltkulturerbes befindet - der Stadt Valletta mit all ihren Hauptattraktionen, Kultur, Kunstschätzen und historische architektonischen Schätzen.

      Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um sich auszuruhen und die Annehmlichkeiten des Hotels zu genießen oder Valletta auf eigene Faust zu erkunden. Treffen Sie sich am Abend mit anderen Reisenden zu einem Begrüßungscocktail im Hotel, wo unsere Gast-Experten und unser Tourmanager Sie mit dem bevorstehenden Programm bekannt machen.

      Freitag, 11. Oktober: Die Ritter des Heiligen Johannes von Jerusalem, später die Ritter von Malta, errichteten im 16. Jahrhundert unter der Schirmherrschaft Karls V. einen Stützpunkt in Valletta, und die Stadt verdankt viel von ihrem Charme und Charakter diesem religiösen Orden. Nach dem Frühstück im Hotel erkunden wir das National Museum of Archaeology. Eine kurze Fahrt bringt uns zu den bemerkenswerten Tarxien-Tempeln aus dem Jahr 2800 v. Chr. und weiter nach Hagar Qim, einem noch älteren Tempel, der auf einem Hügel am südlichen Rand der Insel mit Blick auf das Meer thront. Rückkehr nach Valletta und Zeit zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren wir zum Hafen, um an Bord der Le Bougainville zu gehen und Kurs auf Sizilien zu nehmen.

      Freitag, 18. Oktober: Nach dem Frühstück an Bord verlassen Sie die Le Bougainville und werden zum Flughafen von Athen gebracht.

       

      Ihr Hotel:
      Das Grand Hotel Excelsior ist ein erstklassiges Ziel unter den 5-Sterne-Hotels in Valletta. Es befindet sich in idealer Lage vor der Haustür eines UNESCO-Weltkulturerbes - der Stadt Valletta mit all ihren Hauptattraktionen, ihrer Kultur, ihren Kunstschätzen und ihren historischen architektonischen Juwelen.

      Inkludierte Leistungen:
      • Unterkünfte, Mahlzeiten und Ausflüge, wie oben beschrieben
      • Transfer und Gepäcktransport vom Flughafen in Malta zum Hotel und vom Hotel zum Schiff an den ausgewiesenen Tagen
      • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer bei inkludierten Ausflügen
      • Kreuzfahrt mit 7 Tagen Übernachtung an Bord de Le Bougainville, mit allen Leistungen, die zu einer PONANT Reise dazu gehören
      • Transfer von Piraeus zum Flughafen Athen am Ende der Kreuzfahrt

      Nicht inkludierte Leistungen:
      • Mahlzeiten und Getränke an Land, die nicht bereits inkludiert sind
      • Optionale Ausflüge
      • Persönliche Ausgaben wie Wäscheservice, Telefongebühren etc.

      Hinweis:
      Das Programm kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

      Gast/Gäste

      Fareed Zakaria

      Fareed Zakaria

      Der Moderator von CNNs Fareed Zakaria GPS, Redakteur bei The Atlantic, und der Kolumnist der Washington Post, Fareed Zakaria, sind weithin anerkannt für seine sorgfältige Analyse und seine Fähigkeit, wirtschaftliche und politische Trends zu erkennen. Das Esquire-Magazin beschrieb ihn als „den einflussreichsten außenpolitischen Berater seiner Generation". In Zakarias internationalem Bestseller „The Post-American World" geht es um den „Aufstieg der Übrigen", wobei unter anderem das Wachstum Chinas, Indiens und Brasiliens analysiert wird, und was es für die Zukunft bedeutet. Die New York Times nannte es „ein unerbittlich intelligentes Buch", während der Boston Sunday Globe schrieb: „Zakaria ... mag mehr intellektuelle Bandbreite und Einsichten haben als jeder andere öffentliche Denker im Westen." Buch „In Defense of a Liberal Education", im April 2015 auf Platz 6 der Bestsellerliste der New York Times.

       

      Language spoken: English

      Bildnachweis: ARR

      Daniel Mendelsohn

      Daniel Mendelsohn

      Daniel Mendelsohn ist ein internationaler Bestseller-Autor, preisgekrönter Kritiker und Essayist. Gelobt von der New York Times als „unwiderstehlichster Literaturkritiker", ist er Amerikas bekanntester Interpret der klassischen Antike für das Mainstream-Publikum. Seine Rezensionen und Essays zu Büchern, Filmen, Theater und Fernsehen erscheinen häufig im New Yorker und im New York Review of Books. Er ist Professor für Geisteswissenschaften am Bard College und Autor von sieben Büchern, darunter der internationale Preisträger „The Lost: Eine Suche nach sechs von sechs Millionen“. Sein letztes Buch, „An Odyssey: Ein Vater, ein Sohn und ein Epos“, erzählt von seinen Reisen im Mittelmeerraum mit seinem verstorbenen Vater, einem Wissenschaftler, während er Homers Odyssee liest.

       

      Language spoken: English

      Bildnachweis: ARR

      John McLaughlin

      John McLaughlin

      John McLaughlin ist ein angesehener Gast-Professor an der Johns Hopkins School für International Studies in Washington, DC. Dort gibt er Kurse über zum amerikanische Nachrichtensystem und Außenpolitik. Vor seinem Wechsel zu Johns Hopkins war er mehr als drei Jahrzehnte bei der CIA tätig, unter anderem als stellvertretender Direktor und Übergangsdirektor. Er setzt fort, vor Kongressausschüssen auszusagen und an öffentlichen politischen Debatten durch Artikel in großen Zeitungen und Journalen und Kommentaren im Fernsehen und Radio teilzunehmen. Er ist ein NBC Global Affairs Analyst.

       

      Language spoken: English

      Bildnachweis: ARR

      Änderungen vorbehalten.

      Benötigen Sie weitere Informationen?