Das Alaska der Goldgräber

15 Tage / 14 Nächte
    Expedition
    Das Alaska der Goldgräber

    Kreuzfahrt Arktis, Alaska, Nordamerika & Kanada

    13. September 2017 bis 27. September 2017
    15 Tage / 14 Nächte

    Einschiffung : Nome
    Ausschiffung : Vancouver

    Schiff : LE BOREAL

    • Ref : B130917

    Alaska birgt viele Geheimnisse, die sich Reisenden auf der Suche nach Natur und Authentizität offenbaren.

    Nehmen Sie Kurs auf die Ostküste Alaskas mit der berühmten ‘Inside Passage’, einer außergewöhnlichen Landschaft aus Fjorden, die sich ihren Weg durch mächtige Gletscher bahnen. Entdecken Sie an Bord der Le Boréal diese wilde und faszinierende Natur.

    Polarlandschaften, Urwälder und zerklüftete Fjorde und Vulkaninseln der Beringsee - entdecken Sie die drei Welten und ihre einzigartige Tierwelt, die die Geschichte Alaskas geschrieben haben.

    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Ausfahrten und Anlandungen im Zodiac® mit einem Team erfahrener Naturführer.
    • Wanderungen & Tierbeobachtungen möglich.
    • Begegnung mit Inuits und Besuch traditioneller und authentischer Inuit-Dörfer
    • Landschaft: Fjorde, Gletscher, wilde Tundra, Steilklippen und Eiskappe
    • Tierwelt: Eisbären, Walrosse, Küstenseeschwalben, Rentiere,
      Moschusochsen, Wale, Schwertwale, Pelzrobben

    • program-355624
    • program-355625
    • program-5540052
    • program-355623

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE BOREAL

      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL

      LE BOREAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Boréal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von PONANT wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.
       
      Innendesign
      Feinste Materialien, diskrete Raffinesse und freundlich nuancierte Harmonie verkörpern mit beruhigenden und neutralen Farben in Grau- und Weißtönen und einem Hauch Rot den Charakter einer „Privatyacht“.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      13. September 2017 – Auf See

      Nome

      Einschiffung 13.09.2017 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 13.09.2017  um 20H00 .

      An der Beringsee im äußersten Westen Alaskas gelegen, bietet Ihnen Nome den rustikalen Charme einer ehemaligen Goldgräberstadt inmitten einer grandiosen Natur. Im Rahmen einer Tour zwischen den Häusern, die in der Ferne von einer Bergkette mit immer schneebedeckten Gipfeln schützend umgeben sind, können Sie das Erbe der Pioniere entdecken, das die örtlichen Traditionen noch immer prägt. Fischen, Rentierzucht, Schlittenrennen … Hier lebt man von seiner Hände Arbeit.

      14. September 2017 – Auf See

      14. September 2017 – Auf See

      Ankunft 14.09.2017 . Abfahrt 14.09.2017  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      15. September 2017 – Saint Matthews (Pribilof Inseln)

      15. September 2017 – Saint Matthews (Pribilof Inseln)

      Ankunft 15.09.2017 . Abfahrt 15.09.2017  .

      Mitten in der Beringsee, zwischen Sibirien und Alaska, liegt die St.-Matthew-Insel. Diese von subarktischer Tundra bedeckte Insel, Teil des Alaska Wildlife Refuge, bildet die nördlichen Grenze des Eisbärenvorkommens im Winter. Sie bietet zahlreichen Vögeln ein Zuhause, wie beispielsweise der Beringschneeammer, einer endemischen Vogelart, deren Population auf 6000 Tiere geschätzt wird. Auch Polarfüchse sind hier zu finden. Die in der Prähistorie vom Volk der Aleuten bevölkerte St.-Matthew-Insel ist heute unbewohnt.

      16. September 2017 – Insel Saint George

      16. September 2017 – Insel Saint George

      Ankunft 16.09.2017 . Abfahrt 16.09.2017  .

      Die mitten in der Beringsee gelegene Insel Saint-George ist die zweitgrößte Insel des Pribilof-Archipels. Eine ganz besondere Atmosphäre geht von dieser Landschaft mit zahlreichen Vulkankratern und einer Tundravegetation aus: wildes Land das von einer prachtvollen Küste mit majestätischen Klippen umrahmt wird. Sie können eine Vielzahl von Zugvögeln sehen, die hier während des ganzen Jahres Zwischenstation machen und die Beobachtung von verschiedensten Arten ermöglichen. Die Nördlichen Seebären haben in dieser Gegend mit einer reichen Biodiversität ebenfalls eine Oase des Friedens gefunden.

      17. September 2017 – Dutch Harbour

      17. September 2017 – Dutch Harbour

      Ankunft 17.09.2017 . Abfahrt 17.09.2017  .

      Ihre Expedition führt Sie an einen einzigartigen Ort - die Insel Unalaska mit ihrem Hafen Dutch Harbour. Dutch Harbour ist der einzige Tiefwasserhafen der Aleuten zwischen Pazifik und Beringsee. Die Insel besticht mit atemberaubenden Landschaften: vom Wind gepeitschte und vom Meer umspülte Vulkanspitzen, grüne Täler, die für die kurze Zeit des Sommers von tausend bunten Blumen zum Leben erweckt werden und im Winter unter Schneemassen versinken. Die Insel Unalaska verfügt nicht nur über eine erstaunliche Natur und eine vielfältige Tierwelt; sie ist auch ein Ort, der von der ereignisreichen Geschichte von alten Eingeborenenkulturen bis hin zu den Überresten des Zweiten Weltkriegs erzählt.

      18. September 2017 – Delarof Harbor

      18. September 2017 – Delarof Harbor

      Ankunft 18.09.2017 . Abfahrt 18.09.2017  .

      Nach einer kurzen Fahrt mit dem Zodiac® zwischen den Felsen gehen Sie mit den Naturführern in einem ehemaligen Dorf an Land, von dem noch zahlreiche Reste zu sehen sind: baufällige Holzhäuser auf einer Blumenwiese, eine Kirche mit eingestürzten Mauern, deren Dach sich noch wacker hält, ein Friedhof … Diese kleine Siedlung wurde von den Ureinwohnern der Aleuten gegründet und Ugagnok genannt. Im 19. Jahrhundert lebten hier etwa 100 Menschen. Zu Ehren von Evstratii Ivanovich Delarov wurde das Dorf in Delarof umbenannt. Delarov arbeitete in dem Unternehmen Shelikhov-Golikov und war der erste Grieche auf den Aleuten. Das Dorf ist heute von Nachtkerzengewächsen bewachsen und heißt Unga.

      19. September 2017 – Geographic Harbor

      19. September 2017 – Geographic Harbor

      Ankunft 19.09.2017 . Abfahrt 19.09.2017  .

      Sie sind im Katmai-Nationalpark. Die weißen Flecken auf den Felsen sind Überreste von während eines vergangen Vulkanausbruchs angesammelter Asche. Gehen Sie an Bord des Zodiac® und erkunden Sie etwas weiter südlich Geographic Harbor und seine hohen, grün bewachsenen Felswände. Grizzlys jagen am Sandstrand nach Fischen und Venusmuscheln. Diese Allesfresser ernähren sich im Dickicht von Beeren, Wurzeln und Gräsern. Die Braunbären sind hier zu Hause und lassen sich durch die Gegenwart der Menschen nicht stören. Ein faszinierendes und unvergessliches Schauspiel.

      19. September 2017 – Hidden Harbor, Kinak Bay

      19. September 2017 – Hidden Harbor, Kinak Bay

      Ankunft 19.09.2017 . Abfahrt 19.09.2017  .

      Entdecken Sie die Kinak Bay im Herzen des wunderschönen Katmai Naturparks, der für zauberhafte Fluss- und Seenlandschaften berühmt ist. Diese Bucht ist geschützter als Geographic Harbor und enthüllt nach der Durchfahrt einer von starken Strömen durchzogenen Meerenge einige zauberhafte Strände. Sie sind in Hidden Harbor angekommen. Geben Sie Acht: hier lebt eine große Braunbärenkolonie. Sie lieben es, an der Küste entlangzuwandern und ihre Tatzen in der Hoffnung, einen Lachs zu ergattern, ins klare Wasser zu tauchen. Die Bärenjungen fangen lieber Seevögel am Strand. Am Himmel kann man zwei oder drei Weißkopfseeadler erblicken, die stolz hoch oben auf den Felsen sitzen.

      20. September 2017▸21. September 2017 – Auf See

      20. September 2017▸21. September 2017 – Auf See

      Ankunft 20.09.2017 . Abfahrt 21.09.2017  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      22. September 2017 – Sitka

      22. September 2017 – Sitka

      Ankunft 22.09.2017 . Abfahrt 22.09.2017  .

      Als ehemalige russische Kolonie auf der Insel Baranof im Westen des Alexanderarchipels ist Sitka ein geschichtsträchtiger Ort. Der historische Nationalpark von Sitka birgt insbesondere aus dem Holz der Rotzeder, ein allgegenwärtiger Baum der Region, geschnitzte Totems. Sie sind Zeugen der Tlingit-Indianer, die einst hier lebten. Aber der Ort weist auch zahlreiche natürliche Sehenswürdigkeiten auf. Sie brauchen nur den Kopf zu heben, um die Gesamtheit der Berge bewundern zu können, die den Hafen umgeben. In der Ferne bietet sich majestätisch der verschneite Gipfel des Vulkans Edgecumbe den Blicken dar. Und zahlreiche rund um Sitka verstreute Inseln vervollkommnen das Bild eines bewahrten Alaska.

      23. September 2017 – Kake

      23. September 2017 – Kake

      Ankunft 23.09.2017 . Abfahrt 23.09.2017  .

      Entdecken Sie gut 60 Kilometer von Petersburg entfernt auf der Insel Kupreanof das kleine Tlingit-Dorf Kake mit seiner aus 500 Einwohnern bestehenden Gemeinschaft. Die Schulkinder und die Einwohner freuen sich, Sie mit traditionellen Tanz- und Gesangvorführungen zu begrüßen. Kake ist ein Paradies für Lachse, die in der Nähe des Dorfes im Fluss Gunnuk laichen. Auch Weißkopfseeadler und Schwarzbären halten sich hier gerne auf und laben sich an den Fischen. Eine weitere Sehenswürdigkeit des Ortes ist der über 60 Meter hohe Totempfahl auf einem Hügel, einer der höchsten Totempfähle der Welt.

      24. September 2017 – Insel Guard

      24. September 2017 – Insel Guard

      Ankunft 24.09.2017 . Abfahrt 24.09.2017  .

      24. September 2017▸25. September 2017 – Prince Rupert

      24. September 2017▸25. September 2017 – Prince Rupert

      Ankunft 24.09.2017 . Abfahrt 25.09.2017  .

      Prince Rupert ist eine dynamische, authentische und außergewöhnliche Stadt in „Naturgröße“. Diese kleine Stadt auf der abgelegenen Insel Kaien in Britisch Columbia wurde 1910 gegründet. Sie war Zeugin der Geschichte des Nordwestpazifik und hat die Geburt der Indianernationen, wie beispielsweise der Haida und der Gitksan miterlebt. Bewundern Sie bei diesem Aufenthalt die grandiosen Landschaften, in denen über 300 Weißkopfseeadler-Pärchen Zuflucht gefunden haben, die malerischen Wohnviertel, in denen der Dunst sich nur langsam auflöst, oder das berühmte Museum von Nord-British-Columbia, in dem eine bedeutende Sammlung alter Totems zu sehen ist.

      25. September 2017 – Auf See

      25. September 2017 – Auf See

      Ankunft 25.09.2017 . Abfahrt 25.09.2017  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      26. September 2017 – Alert Bay

      26. September 2017 – Alert Bay

      Ankunft 26.09.2017 . Abfahrt 26.09.2017  .

      An der Nordküste der Insel Vancouver in British Columbia liegt die kleine waldbewachsene Insel Cormorant. Sie ist von Kieselstrand umgeben und bietet die Gelegenheit zu schönen Wanderungen und der Beobachtung von Walen. Neben den Walen leben in ihrem Gewässer auch Seehunde, Schwertwale, Stellersche Seelöwen, Delfine sowie zahlreiche Seevögel. Beim Aufenthalt in dem kleinen Fischereihafen Alert Bay im Süden der Insel entdecken Sie die örtliche Kultur und die Traditionen. Die Gemeinde der ‘Namgis, die den First Nations der Kwakwaka’wakw entstammen, lebt hier harmonisch mit den anderen Dorfbewohnern zusammen.

      26. September 2017 – Seymour Narrows

      26. September 2017 – Seymour Narrows

      Ankunft 26.09.2017 . Abfahrt 26.09.2017  .

      Ihr Schiff fährt in die Discovery Passage ein, die die Insel Vancouver von der Insel Quadra trennt. Die Fahrrinne wird enger und Sie durchfahren die 5 km lange Meerenge Seymour Narrows, die früher den Seefahrern einige Schwierigkeiten bereitete. Zwischen 1850 und 1950 liefen etwa hundert Schiffe auf die unter der Wasseroberfläche versteckten Felsen auf, oft mit fatalem Ausgang. Die Seymour Narrows werden von starken Strömen durchflossen und galten als eine der gefährlichsten Wasserstraßen von British Columbia. 1955 beschloss man, Ripple Rock zu sprengen, zwei Felsen im Wasser, die für die meisten Schiffsunglücke verantwortlich waren. Eine historische Explosion, die den Zugang zu dieser Meerenge absicherte.

      27. September 2017▸26. September 2017 – Vancouver

      Vancouver

      Ausschiffung am 27.09.2017 um 08H00 .

      Das grüne und kosmopolitische Vancouver liegt an der kanadischen Westküste in der Provinz British Columbia. Im sehr lebendigen Viertel Chinatown nehmen Sie die Farben Asiens in sich auf. Die historische Stadt wiederum entdecken Sie im Viertel Gastown mit gepflasterten Straßen, die von Gebäuden im viktorianischen Stil gesäumt sind. Das indische Viertel Punjabi Market mit seinen Feinkostläden und Seidengeschäften lädt Sie zum Shopping ein. Dann machen Sie in den Bohèmecafés von Commercial Drive Halt, um sich einen Becher Joghurteis zu gönnen. Und ein Spaziergang auf dem belebten Hafendamm von Granville Island ermöglicht Ihnen, frische Meeresluft direkt vom Pazifik zu tanken.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Kanada: Einreise per Seeweg – kein «Electronic Travel Authorization» (ETA) erforderlich.

      • USA: Evtl. wird ein Visum benötigt. Bitte kontaktieren Sie das amerikanische Konsulat in Ihrer Nähe für weitere Informationen. Wird kein Visum benötigt, muss vor der Einreise zwingend via Internet unter: https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“-ESTA) eingeholt werden. Bitte beachten Sie, dass auch bei Vorliegen einer Einreiseerlaubnis nach diesem neuen elektronischen Verfahren (wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums) die abschließende Entscheidung über die Einreise weiterhin den US Grenzbeamten vorbehalten bleibt.

        Bitte senden Sie uns spätestens 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie Ihres ESTA.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      Diese Reisen beinhalten Zodiac®-Ausfahrten (manchmal auch „nasse˝ Anlandungen), einfache Spaziergänge und Aktivwanderungen. Diese werden von Ihrem Naturforscherteam begleitet. In Anbetracht des Programms ist eine gewisse Mobilität notwendig, um die Expeditionen genießen zu können. Anlandungen, Stopps und Ausfahrten mit dem Zodiac sind abhängig von den Wetterverhältnissen, dem Eis und dem Wind - sowie Wellenverhältnissen. Diese können jederzeit zu Planänderungen führen.

      Aufgrund der außergewöhnlichen Natur in dieser Region, stellen die aufgelisteten Stopps lediglich eine ungefähre Routenführung dar. Die finale Route wird vom Kapitän insbesondere unter der Beachtung von Sicherheitsaspekten festgelegt und bekannt gegeben. Packeis könnte den Kurs noch in letzter Minute ändern. Die Entscheidung des Kapitäns beruht auf den Ratschlägen der Lotsen.

      Eine Kreuzfahrt in die Polarregionen ist in erster Linie eine Expedition. Die wilde Schönheit und unberührte Natur bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Umgebung ohne Zivilisation zu entdecken. Unvermeidlich gibt es einige Folgen, die mit dieser Abgeschiedenheit kommen: Bitte denken Sie daran, dass in diesem Gebiet kein örtliches Krankenhaus vorhanden ist. Eine Evakuierung zum Festland kann mehrere Tage dauern und somit ist eine sofortige ärztliche Versorgung nicht möglich. Bei nicht ausreichender Versicherung, werden Ihnen alle Kosten direkt weiterberechnet, daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Versicherung sorgsam zu wählen, besonders, wenn Sie Ihre Versicherung über Ihre Kreditkarte abschließen.

      Wir raten Ihnen außerdem, unsere Bekleidungsempfehlungen zu beachten.

      Wir empfehlen folgende Kleidung:

      • Wasserfester Parka, der Ihnen an Bord geschenkt wird (nur für Erwachsene erhältlich), wenn die jeweilige Kreuzfahrt mit dem Logo „Parka geschenkt“ versehen ist
      • Gummistiefel mit rutschfesten Sohlen, die hoch genug sind, um in 20cm tiefen, kalten Wasser anzulanden (Leih-Gummistiefel können bis 7 Tage vor Reiseantritt kostenlos geliehen werden. Bestellung erfolgt unter: ponant.com). Sie können zusätzlich Ihre Wanderschuhe mitbringen.
      • Wasserundurchlässige Überziehhose/Funktionshose (darunter Jogginghose, Leggings oder ähnliches); kann auch durch eine Skihose ersetzt werden. Eine komfortable und wasserdichte Hose ist essentiell!
      • Pullover, Sweatshirt oder Fleecejacke
      • Wind-/Regenjacke
      • Unterwäsche: atmungsaktive, lange Unterwäsche, einen langärmligen Body/ langärmliges Unterhemd
      • Leichte Baumwollsocken und Kniestrümpfe
      • Schal und Mütze (vermeiden Sie Schals die flattern)
      • Wasserfeste & normale, dünne Handschuhe
      • Sonnenbrille mit UV-Filter
      • Moskitospray
      • Wanderstöcke, falls Sie an Wanderungen teilnehmen möchten

       

      Vor- / Nach- Programme

      1. Nachprogramm

        Discover Vancouver (2 days/1 night)
        27.09.2017

        Mehr Details

        Discover Vancouver (1 night)
        27.09.2017

        620.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

        Vancouver & Victoria in Club Deluxe Room (2 nights)
        27.09.2017

        1570.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

      2. Flugpaket

        Flights+Pre Overnight in Seattle+ Post Discover Vancouver
        12.09.2017

        Flights From/To Paris (Economic Class) + Overnight in Seattle 1N (Pre) + Discover Vancouver in Club Deluxe Room 1N (Post)
        12.09.2017

        2100.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.
      3. Vorprogramm

        Overnight in Seattle at the Hyatt at Olive 8 Hotel (2 days/1 night)
        12.09.2017

        390.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?