Der legendäre Erik "der Rote"

13 Tage / 12 Nächte
    Expedition
    Rückflug inklusive
    Der legendäre Erik "der Rote"
    Transfer + Flug Kangerlussuaq/Paris

    Kreuzfahrt Arktis

    17. Juli 2018 bis 29. Juli 2018
    13 Tage / 12 Nächte

    Einschiffung : Reykjavík
    Ausschiffung : Kangerlussuaq

    Schiff : LE SOLEAL

    • Ref : RK135 - S170718

    Kreuzfahrt an Bord der Le Soléal mit einem Routing, das Sie auf den Spuren des norwegischen Entdeckers Erik "der Rote" wandeln lässt.

    Eine 13-tägige Expedition bringt Sie an die West-und Ostküste Grönlands.

    Zunächst entdecken Sie den unerforschten Osten Grönlands bevor Sie Stopp in der tiefen Fjordlandschaft des Südens machen;

    Anschließend erkunden Sie Grönlands Westküste, wo die bergige Landschaft von üppiger Flora bedeckt ist - dort entdecken Sie die blauen Eisberge von Narsarsuaq und Ilulissat.

    Begleitet von Anthropologen, Ornitologen, Geologen und Tierforschern, beobachten Sie die reiche Tierwelt hautnah: Robben, Wale und vielleicht sogar Eisbären.

    Abhängig von Wetter- und Eisbedingungen; Reiseverläufe und Highlights sind nur Beschreibungen möglicher Erlebnisse, nicht garantiert.

    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Ausfahrten und Anlandungen im Zodiac® mit einem Team erfahrener Naturführer
    • Begegnung mit Inuits und Besuch traditioneller und authentischer Inuit-Dörfer
    • Diskobucht-Unesco Weltnaturerbe – mit den größten Eisbergen der Nordhalbkugel
    • Besichtigung Nuuks, die Hauptstadt Grönlands
    • Landschaft: Fjorde, Gletscher, Eisberge, wilde Tundra, Seen, schneebedecktes Gebirge
    • Tierwelt: Moschusochsen, Polarfüchse, Buckelwale, Schwertwale, Robben.

    • program-5104855
    • program-5104857
    • program-5104858
    • program-5104859

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE SOLEAL

      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL

      LE SOLEAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Soléal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von Ponant wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.

      Innendesign

      Mit ihren fließenden Linien und der sanften Farbgebung von naturbelassenem Holz und Grau- und Weißtönen verbindet die Le Soléal Raffinesse und Entspannung.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      17. Juli 2018 – Reykjavík

      Reykjavík

      Einschiffung 17.07.2018 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 17.07.2018  um 00H00 .

      Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Umweltgebäude Perlan auf dem Hügel Oskjuhlið aus können Sie von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Versäumen Sie auch nicht, den Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja auszumachen. Sie zeigt Ihnen das historische Zentrum an, wo Sie entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren können. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden Sie zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben Sie auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.

      18. Juli 2018 – Reykjavík

      18. Juli 2018 – Reykjavík

      Ankunft 18.07.2018. Abfahrt 18.07.2018  am späten Nachmittag.

      Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Umweltgebäude Perlan auf dem Hügel Oskjuhlið aus können Sie von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Versäumen Sie auch nicht, den Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja auszumachen. Sie zeigt Ihnen das historische Zentrum an, wo Sie entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren können. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden Sie zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben Sie auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.

      19. Juli 2018 – Auf See

      19. Juli 2018 – Auf See

      Ankunft 19.07.2018. Abfahrt 19.07.2018 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      20. Juli 2018 – Qingminguartalik

      20. Juli 2018 – Qingminguartalik

      Ankunft 20.07.2018. Abfahrt 20.07.2018 .

      Willkommen zu einem Rendezvous mit der Geschichte und dem Eis in einer kleinen, geschützten Bucht an der Ostküste Grönlands, etwa 200 km südlich von Tasiilaq. Bei diesem Aufenthalt haben Sie Gelegenheit, die Überreste alter Torfhäuser aus der Zivilisation von Thule zu besichtigen. Anschließend erreichen Sie nach einer Fahrt im Eis den Ausgangspunkt der ersten Überquerung der Grönländischen Inlandeises, die der große norwegische Polarforscher Fridtjof Nansen im Jahr 1888 unternahm. Ein magischer Ort, an dem Sie einen leicht ansteigenden Weg zu den ersten Ausläufern der Eiskappe hinaufgehen können, um sich ihres gigantischen Ausmaßes bewusst zu werden.

      20. Juli 2018 – Nansen Harbor

      20. Juli 2018 – Nansen Harbor

      Ankunft 20.07.2018. Abfahrt 20.07.2018 .

      Eine Reise in die wunderschöne Bucht Nansen Harbor ist immer eine Reise in die Vergangenheit. Die Eiskappe endet hier direkt im Wasser. Bei der Ankunft verstehen Sie sofort, warum Fridtjof Nansen im August 1888 diesen Ort für seine Überquerung der Eiskappe wählte. Tatsächlich ist sie hier leicht zugänglich und erlaubt Ihnen sicher, einige Schritte in den Fußstapfen des großen norwegischen Entdeckungsreisenden zu tun. Ein einzigartiges Erlebnis, das zweifellos die Abenteurerseelen unter Ihnen entzücken wird.

      21. Juli 2018 – Skjoldungen

      21. Juli 2018 – Skjoldungen

      Ankunft 21.07.2018. Abfahrt 21.07.2018 .

      Entdecken Sie die Insel Skjoldungen vor der südöstlichen Küste Grönlands. Diese unbewohnte Insel besticht mit einer unwiderstehlich schönen Landschaft. Sie liegt in einem traumhaft schönen Fjord, der aufgrund seiner Hufeisenform die Besonderheit hat, zwei Eingänge zu besitzen. Berge, Gletschertäler, Felsvorsprünge, Tundra und Weidengehölze bilden ein wunderschönes Bild, das Sie bei der Anlandung aus nächster Nähe bewundern können. Ein Zwischenstopp im Herzen einer wilden und geschützten Natur, wo die Begegnung mit Bartrobben, Schwertwalen und vielen Vogelarten wie Birkenzeisigen, Steinschmätzern oder Kolkraben keine Seltenheit ist.

      22. Juli 2018 – Prins Christian Sund

      22. Juli 2018 – Prins Christian Sund

      Ankunft 22.07.2018. Abfahrt 22.07.2018 .

      Lautlos gleitet das Schiff vor einer von spitzen Berggipfeln und erhabenen Gletschern geprägten Landschaft an die grönländische Küste heran. Gleich fahren Sie durch den Prins Christian Sund, eine enge Meeresstraße, die sich etwa 100 Kilometer weit zwischen dem Südosten und dem Südwesten Grönlands hindurchschlängelt. Lassen Sie sich von der ursprünglichen Schönheit dieser einzigartigen Landschaft verzaubern: Felsenklippen, von Inlandeis gespeiste Wasserfälle, die in das eisige Wasser herabfallen. Bartrobben nehmen hier gerne auf dem treibenden Eis ein Sonnenbad. Wenn Sie Glück haben, können Sie ein Nordlicht beobachten, eine sublime Lichterscheinung, die in Polarnächten zu beobachten ist.

      22. Juli 2018 – Herjolfsnes

      22. Juli 2018 – Herjolfsnes

      Ankunft 22.07.2018. Abfahrt 22.07.2018 .

      Direkt an der Ausfahrt aus dem berühmten Prins Christian Sund an der Südwestküste Grönlands steht die Halbinsel Herjolfsnes für einen der legendären Orte der Eroberung Grönlands durch die Wikinger. Hier errichtete Herjolf, einer der Gefolgsleute Eriks des Roten, eine Siedlung. Ein strategischer Ort, denn alle in Grönland ankommenden norwegischen Langskips (Drakkars), kamen zwangsläufig hier vorbei. Entdecken Sie einen wunderschönen Ort voller Geschichte mit Überresten der Kirche, Wohnhäuser und Bauernhöfe. Die in den Gräbern von Herjolfsnes gefundenen Kleidungsstücke zeigen, dass in Grönland im 14. Jahrhundert genau die gleiche Kleidung wie in den großen europäischen Hauptstädten getragen wurde!

      23. Juli 2018 – Hvalso

      23. Juli 2018 – Hvalso

      Ankunft 23.07.2018. Abfahrt 23.07.2018 .

      Um Sie herum erstreckt sich die grüne Graslandschaft mit tausend Blumen und hier und da einem eindrucksvollen Granitfelsen. Einige halbwilde Schafe und Pferde begrüßen Sie, einzige Bewohner dieses von schönen Bergen umgebenen Ortes. Sie sind in Hvalsø, im Herzen des fruchtbaren grünen Grönländischen Südens. Im 10. Jahrhundert lebte hier eine bedeutende Wikinger-Gemeinschaft. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser geschichtsträchtigen Erde entdecken Sie die Ruinen einer Kirche, deren Überreste noch sehr gut erhalten sind. Sie stammt vermutlich aus dem 14. Jahrhundert. Ihr Holzdach fiel den Jahrhunderten zum Opfer, aber ihre vier Mauern trotzten der Zeit, um uns ein bewegendes Zeugnis vergangener Zeiten zu überliefern.

      23. Juli 2018 – Narsaq Fjord

      23. Juli 2018 – Narsaq Fjord

      Ankunft 23.07.2018. Abfahrt 23.07.2018 .

      Vom Schiff aus entdecken Sie die von atemberaubend schönen Eisbergen umgebene Stadt Narsaq und die riesigen Eismassen in ständig wechselnden Farben und Formen. Diese typisch grönländische Gemeinde im Herzen einer majestätischen Landschaft ist von grün bewachsenen Bergen umgeben. Die bunten Häuserfassaden und die Gletscher in vielen Blautönen bieten eine erstaunliche, zauberhafte Kulisse.

      24. Juli 2018 – Auf See

      24. Juli 2018 – Auf See

      Ankunft 24.07.2018. Abfahrt 24.07.2018 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      25. Juli 2018 – Nuuk

      25. Juli 2018 – Nuuk

      Ankunft 25.07.2018. Abfahrt 25.07.2018 .

      Als Erik der Rote von Island verbannt wurde und an der Küste von Nuuk landete, fand er ein fruchtbares, einladendes Land vor, das von Fjorden durchzogen war. Obwohl im 10. Jahrhundert eine ganze Wikinger-Population hier lebte, war Nuuk hauptsächlich das Refugium der Inuit. Nuuk liegt am Eingang eines der größten Fjorde-Netz der Welt, wo das Wasser nie zufriert. Die Stadt erstreckt sich bis zur Davisstraße und verfügt über ein historisches Zentrum mit zahlreichen nationalen Zeugnissen der Vergangenheit. Die Farben der roten, gelben, blauen und grünen Häuser sind ein lebendiger Kontrast zu den dunklen Wassern Grönlands und helfen dabei, die Laune der Einwohner im Winter zu heben.

      26. Juli 2018 – Ilulissat

      26. Juli 2018 – Ilulissat

      Ankunft 26.07.2018. Abfahrt 26.07.2018 .

      Im Herzen der berühmten Diskobucht, die zum Welterbe der UNESCO zählt, bietet der Ilulissat-Eisfjord mit den größten Eisbergen der nördlichen Halbkugel ein Schauspiel von fast unwirklicher Schönheit. Die skulpturengleichen Eisberge begeben sich auf ihre zeitlose Reise und schimmern im ewigen Licht des nordpolaren Sommers. Riesige Stücke brechen hier ab und begeben sich auf die Reise. Ilulissat ist der Hauptanlaufpunkt dieser Region. Die Stadt ist umgeben von Eisbergen und ist ein Ort, wo noch immer das traditionelle arktische Leben regiert. Bunte Holzhäuser, Huskies und Gerber, die ihr Handwerk nach alten Überlieferungen ihrer Vorfahren ausüben, bestimmen hier das Bild.

      27. Juli 2018 – Ilulissat

      27. Juli 2018 – Ilulissat

      Ankunft 27.07.2018. Abfahrt 27.07.2018 .

      Im Herzen der berühmten Diskobucht, die zum Welterbe der UNESCO zählt, bietet der Ilulissat-Eisfjord mit den größten Eisbergen der nördlichen Halbkugel ein Schauspiel von fast unwirklicher Schönheit. Die skulpturengleichen Eisberge begeben sich auf ihre zeitlose Reise und schimmern im ewigen Licht des nordpolaren Sommers. Riesige Stücke brechen hier ab und begeben sich auf die Reise. Ilulissat ist der Hauptanlaufpunkt dieser Region. Die Stadt ist umgeben von Eisbergen und ist ein Ort, wo noch immer das traditionelle arktische Leben regiert. Bunte Holzhäuser, Huskies und Gerber, die ihr Handwerk nach alten Überlieferungen ihrer Vorfahren ausüben, bestimmen hier das Bild.

      28. Juli 2018 – Evighedsfjorden

      28. Juli 2018 – Evighedsfjorden

      Ankunft 28.07.2018. Abfahrt 28.07.2018 .

      Behutsam gleitet das Schiff durch das Gewässer der Westküste Grönlands und fährt einige Kilometer südlich von Kangerlussuaq in den Evighedsfjorden hinein. Der Evighedsfjorden, „der Fjord der Ewigkeit“ trägt seinen Namen aus gutem Grund: glaubt man, das Ende dieses über 100 Kilometer langen Meeresarms erreicht zu haben, so scheint er sich bis ins Unendliche zu verlängern, geradezu als wolle er den Genuss seiner zahlreichen Besucher noch steigern. Die spektakuläre Landschaft ist von Gletschern, mit Blumen übersäter Tundra und zerklüfteteten Felsen geprägt, in denen zahlreiche Vogelarten Unterschlupf finden. Nehmen Sie sich Zeit für die Beobachtung der Seeadler, der Polarmöwenkolonien und der im Winde gleitenden Dreizehenmöwen.

      29. Juli 2018▸28. Juli 2018 – Kangerlussuaq

      Kangerlussuaq

      Ausschiffung am 29.07.2018 um 07H00 .

      Von 1941 bis 1992 befand sich in der Stadt Kangerlussuaq in Grönland ein amerikanischer Militärstützpunkt. Ihr internationaler Flughafen macht die Stadt heute zu einem beliebten Anlaufort für Touristen, die das Abenteuer des Hohen Nordens suchen. Die nördlich des Polarkreises gelegene Stadt ist nämlich ein Ausgangsort für wunderschöne Entdeckungen in der wilden Natur. Nur wenige dutzend Kilometer entfernt kann man den Grönländischen Eisschild entdecken, die größte Eisformation der nördlichen Halbkugel. Von Kangerlussuaq aus beobachten Sie auch die wunderschöne Tundralandschaft in Herbstfarben, die Heimat von Polarhasen, Polarfüchsen, Rentieren, Falken und Adlern. 

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Wichtiger Hinweis zur Benutzung von Drohnen: Die Benutzung von Drohnen ist an Bord der PONANT-Schiffe strengstens untersagt, sowohl während der Fahrt als auch im Hafen oder an Anlegestellen. In der Arktis und Antarktis ist die Benutzung von Drohnen durch die internationalen Polar-Regelungen auch an Land strengstens untersagt. In den anderen Regionen unterliegt eine eventuelle Nutzung von Drohnen dem Erhalt einer Genehmigung bei den zuständigen Behörden der einzelnen Länder und der durchquerten Gebiete sowie dem Vorliegen eines Drohnenführerscheins, den der Benutzer in seinem Herkunftsland erwerben muss. Der Erhalt dieser Genehmigungen geht zu Lasten der Passagiere. Die Genehmigungen müssen jederzeit vorgezeigt werden können. Passagiere, die gegen diese Genehmigungspflicht verstoßen, machen sich strafbar.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Transfer + Flug Kangerlussuaq/Paris

      For your serenity, PONANT selects a flight and organizes the transfers between the port and the airport (or vice versa). This package is included in your cruise fare.

       

      Disembarkation Day - Kangerlussuaq/Paris

      Disembarkation.

      Meet and great at the port.

      Check out and transfer to the airport in time for flight check in.

      Flight Kangerlussuaq/Paris selected by PONANT

      Approximate flight duration: 5 hours.

       

      Your programme includes:

      • PONANT selected flight Kangerlussuaq/Paris in economy class.
      • Meal during flight.
      • Transfers as per programme.

       

      Please note:

      Tourist infrastructures are very limited in Kangerlussuaq. We kindly ask you for your flexibility and understanding:

      • Due to limited local transportation resources, waiting might be generated.
      • Due to local transportation conditions, comfort is basic and carry on could be limited on board the buses used for the passengers transfer to the airport (if too large the carry on could be transferred with the main luggage). We recommend the use of a back pack.
      • Flights included in the programme are in economy class.
      • Detailed programme including flight schedule will be provided with your “travel document.”
      • For passengers in transit in Paris, we recommend staying one night in Paris before your connecting flight.
      • Package subject to availability.
      • This programme is subject to change.

       

      To know your PONANT flight schedule, please contact your travel agent. Passengers must check in at least two hours before flight departure time.

      Gast/Gäste

      Patrick Poivre D'Arvor

      Patrick Poivre D'Arvor

      Patrick Poivre d’Arvor is a French journalist and writer. He anchored the evening news bulletins for the French TV channel TF1 for 30 years. He is also the author of around 70 works and has won multiple awards. Patrick Poivre d'Arvor is a Knight of the Legion of Honour, an Officer of the National Order of Merit and a Commander of the Order of Arts and Letters.

      Language spoken: French

      Photo credit: aprimegroup

      Änderungen vorbehalten.

      Wichtige Informationen

      Expeditions programs include activities such as Zodiac® outings (sometimes with "wet landing"), moderate walks to more active hikes. All this accompanied by your expedition team of naturalist guides. Certain zodiac® outings will not allow for landings just cruising. Landings will depend on weather conditions, position of ice and winds and the state of the sea. These can force a change of plans at any time.

      Travelling to polar/isolated regions is an exhilarating experience. The raw beauty and untouched wilderness offer an unusual chance to experience a place where there is little evidence of human presence. Inevitably, there are some consequences that come with such remoteness: please remember that you are far from modern hospitals with full medical facilities, thus evacuation is highly expensive. Without the necessary medical coverage, all expenses will have to be immediately paid from with your personal funds. We urge you to subscribe a full coverage insurance, choose your insurance company very carefully and be extremely vigilant and ensure your insurance is fully comprehensive.

      Taking into consideration the unusual and exceptional character of expedition itineraries, the calls shown are an indication only. The final route will be confirmed by the Captain and Expedition Leader, who will take into account the touristic quality of the sites and above all, the safety of the passengers. Their decision will be subject to that of local authorities and the expert pilots present on board during the navigation in polar and /or isolated zones.

       

      Dressing tips:

      • Water-resistant parka offered on board (for adults only) on Expedition cruises where the stamp “Parka gift” appears
      • Half calf rubber boots with non-slip soles, which will allow you to land in 20 cm of cold water, keeping your feet dry for walks and visits on steep paths. You can also bring water-resistant hiking boots. A boots rental will be offered onboard (for adults only) on Expedition cruises where the stamp “Boots offered” appears

       

      • Comfortable pants: classic Winter pants, warm cotton tracksuit
      • Water-resistant windbreaker over pants - COMPULSORY
      • Winter pants with water-resistant over pants is the ideal combination: water-resistance and comfort suitability of pants are essential
      • Pullover, sweat-shirt or fleece jacket
      • Fleece muffler and fleece cap or thermal beanie covering ears (avoid scarfs which do not stand still)
      • Water-resistant and supple gloves
      • Polarized sunglasses with high UV filter
      • Mosquito repellent
      • Walking sticks (highly recommended)

      Feel free to visit the PONANT online shop which offers a selection of equipment and accessories adapted to our destinations at the following address: https://boutique.ponant.com

      Benefits of the PONANT shop:

      • expert advice to gear up
      • a selection of technical equipment and accessories approved by our naturalists
      • Duty Free prices
      • delivery directly on board

      Vor- / Nach- Programme

      1. Flugpaket

        17.07.2018 – Flight From Paris (Economic Class) + Transfer to the Pier of Reykjavik (Pre)

        530.00 € **
      2. Vorprogramm

        17.07.2018 – Transfer to the pier of Reykjavik

        40.00 € **

        Mehr Details

      3. Inlandsexkursion

        18.07.2018 – Glacier Adventure

        290.00 € **

        Mehr Details

        18.07.2018 – Inside the volcano - Private departure

        490.00 € **

        Mehr Details

      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?