Musikgenuss im Mittelmeer

8 Tage / 7 Nächte
    Musik- Kreuzfahrt
    Musikgenuss im Mittelmeer

    Kreuzfahrt Mittelmeer

    10. Juni 2019 bis 17. Juni 2019
    8 Tage / 7 Nächte

    Einschiffung : Venedig
    Ausschiffung : Athen

    Schiff : LE LYRIAL

    • Ref : Y100619

    In Kooperation mit RADIO CLASSIQUE.  

    PONANT lädt Sie zu einer musikalischen Kreuzfahrt in Kooperation mit RADIO CLASSIQUE und unter Anwesenheit von Alain Duault ein. Gehen Sie an Bord der Le Lyrial zu einer 8-tägigen Kreuzfahrt, die Sie in die Adria und an der Dalmatinischen Küste entlang bis in die Ägäis führt.  

    Während Ihrer Reise fahren Sie nach Italien, Kroatien und Griechenland und entdecken charmante und geschichtsträchtige Orte, während Sie an Bord Klavier- und Streichkonzerte hören und Operngesang lauschen.

    Die Kreuzfahrt beginnt in Venedig, der Serenissima. Bevor Sie an Bord gehen, können Sie um den Markusplatz schlendern und den Dogenpalast, den Canale Grande und die Palazzi bewundern oder an den Kanälen bummeln.

    Dann fahren Sie an der Dalmatinischen Küste entlang nach Dubrovnik. Die zum UNESCO-Welterbe gehörende Altstadt blickt von ihrem hohen Felsvorsprung auf Sie herab. Zahlreiche Klöster, Paläste und Brunnen aus der Renaissance, einer reizvoller als der andere, erwarten Sie.

    Nach der unvergesslichen Fahrt durch die Bucht von Kotor, deren fantastische Atmosphäre an die norwegischen Fjorde erinnert, fährt die Le Lyrial durch den Kanal von Korinth, eine enge Wasserstraße, die 1893 in Gegenwart von Königs George I. eingeweiht wurde, nach Nafplio.

    Die Reise endet in Athen, der Wiege der Götter.

    Ponant Bonus
    Karte anzeigen Preisanfrage Wunschzettel

    Highlights

    • Eine musikalische Kreuzfahrt in Kooperation mit RADIO CLASSIQUE mit Alain Duault und Künstlern an Bord
    • Eine Kreuzfahrt zu den Schätzen der Adria, von Venedig nach Athen
    • Zahlreiche UNESCO-Welterbestätten: die Lagune von Venedig, Dubrovnik, die Ruinen von Mykene und das Theater von Epidauros (von Nafplio aus), die Akropolis in Athen (Ausschiffungshafen)
    • Besuch von drei Ländern: Italien, Griechenland und Kroatien
    • Fahrt durch den Kanal von Korinth
    • Fahrt in der Bucht von Kotor

    • program-6982416
    • program-6982417
    • program-6982419
    • program-6982421

    Kabinen & Suiten

    Zurück

    Wählen Sie eine Kabinenkategorie aus* :

    5775.jpg

    Superior Kabinen

    • Kabinengröße : 21 m²
    • Belegung : bis zu 3 Gäste pro Kabine
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Chaiselongue
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche
    • Separates WC
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5775.jpg

    Deluxe Kabinen

    • Kabinengröße : 18 m²
    • Belegung : bis zu 2 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 4m²
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche
    • Separates WC
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5775.jpg

    Prestige Kabinen Deck 4

    • Kabinengröße : 18 m²
    • Belegung : bis zu 2 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 4m²
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche
    • Separates WC
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5775.jpg

    Prestige Kabinen Deck 5

    • Kabinengröße : 18 m²
    • Belegung : bis zu 2 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 4m²
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche
    • Separates WC
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5775.jpg

    Prestige Kabinen Deck 6

    • Kabinengröße : 18 m²
    • Belegung : bis zu 2 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 4m²
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche
    • Separates WC
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5775.jpg

    Deluxe Suite

    • Kabinengröße : 27 m²
    • Belegung : bis zu 2 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 6m²
    • Butler-Service
    • Großzügiger begehbarer Kleiderschrank
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche
    • Separates WC
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5775.jpg

    Prestige Suite Deck 5

    • Kabinengröße : 36 m²
    • Belegung : bis zu 4 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 8m²
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • 2 Duschen
    • 2 separates WCs
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    1460871.jpg

    Privilège Suite

    • Kabinengröße : 36 m²
    • Belegung : bis zu 2 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 8m²
    • Butler-Service
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Sofa
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • 2 Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche und Badewanne
    • Separates WC
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5775.jpg

    Grand Deluxe Suite

    • Kabinengröße : 45 m²
    • Belegung : bis zu 2 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 10m² mit Panoramablick
    • Butler-Service
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Individuell einstellbare Klimaanlage
    • King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten
    • Sofa
    • Essbereich
    • Minibar mit kostenlosen Getränken
    • 2 Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • Dusche und Wellness-Badewanne
    • 2 separate WCs
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   
    5774.jpg

    Grand Privilege Suite

    • Kabinengröße : 54 m²
    • Belegung : bis zu 4 Gäste pro Kabine
    • Privater Balkon 12m² mit Panoramablick
    • Butler-Service
    • Getrennter Wohnbereich
    • 2 Schlafzimmer mit King-Size-Betten oder Einzelbetten
    •  Individuell einstellbare Klimaanlage
    •  Minibar mit kostenlosen Getränken
    •  3 Flachbildfernseher
    • Satelliten-TV
    • Video on Demand (Filmauswahl)
    • Schreibtisch
    • Ipod(TM)-Docking Station
    • Elektronischer Safe
    • Bad mit hochwertigen Pflegeprodukten (frz. Marke)
    • Fön
    • Bademäntel
    • 2 Duschen und eine Badewanne
    • 2 separates WCs
    • Satellitentelefon
    • 110/220 Volt Steckdosen
    • 24-Stunden Room-Service
    • Internet-Anschluss
    • Wireless LAN
    Preis Ponant Bonus
    Garantiert bester Preis, 15% Ermäßigung unter dem Katalogpreis pro Person, in der Doppelkabine.   

    LE LYRIAL

    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL
    • LE LYRIAL

    LE LYRIAL

    Als viertes Schiff der wunderschönen Serie von PONANT verkörpert die Le Lyrial wie ihre Schwesterschiffe die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen der Reederei wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 122 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.

     

    Innendesign

    Wir haben uns von unseren Reisezielen inspirieren lassen. Das Ergebnis ist eine ansprechende Farbpalette aus Blautönen von dem sanften Licht der Eisberge bis hin zu den kräftigen Türkistönen der Mittelmeerbuchten. Auch das blaue Licht des Polarsterns fehlt nicht.

     

     

    HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

    10. Juni 2019 – Hvar

    Venedig

    Einschiffung 10.06.2019 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 10.06.2019  um 18H00 .

    Stolz und unvergänglich herrscht Venedig seit dem 6. Jh. über ihre Lagune. Man glaubt, sie zu kennen, bevor man überhaupt ihren Boden berührt hat. Dennoch erliegen Sie unweigerlich dem Charme der unzähligen Schätze der „Serenissima“: Markusplatz, Basilika, Dogenpalast, Canal Grande und die Gondeln. Sie möchten sicherlich auch ein weniger bekanntes Venedig entdecken, sich in dem Gewirr aus Gässchen und Kanälen verlieren, die Plätze besichtigen und hinter die Türen der Kirchen schauen. Das außergewöhnliche Kulturerbe sollte Sie aber nicht vergessen lassen, Ihre Gaumen rund um ein Glas Spritz und einige Tramezzini zu verwöhnen.

    11. Juni 2019 – Hvar

    11. Juni 2019 – Hvar

    Ankunft 11.06.2019 um die Mittagszeit. Abfahrt 11.06.2019  am späten Nachmittag.

    Im Meer vor Split gelegen, erstaunt Hvar durch seine auf die Antike zurückgehenden Traditionen. Auf dieser dalmatinischen Insel soll sich die älteste Stadt des Landes befinden: Stari Grad. Die Stadt liegt gebettet in eine kleine Bucht der Nordwestküste und ist von in Trockenbauweise errichteten ländlichen Anwesen umgeben. Sie wurden aufgrund ihrer Nutzung seit der Zeit der Griechen in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.  Aus deren Bewirtschaftung sind Weine und Olivenöl handwerklicher Herstellung hervorgegangen. Auf den Hügeln der Stadt können Sie auch lokalen Erzeugern von Schinken und Käse begegnen. Das malerische Dorf Vrisnik bietet Ihnen die Möglichkeit, diese köstlichen regionalen Produkte zu kosten.

    12. Juni 2019 – Dubrovnik

    12. Juni 2019 – Dubrovnik

    Ankunft 12.06.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 12.06.2019  am frühen Nachmittag.

    Dubrovnik, emblematische Stadt der dalmatinischen Küste, erstreckt sich auf einem uneinnehmbaren Felsvorsprung. In ihrer Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, steht die Geschichte im Mittelpunkt. Vielleicht sind Sie von den Abmessungen der Hauptpromenade, derPlaca, erstaunt. Ihre Breite kommt daher, dass sie eine ehemalige Lagune bedeckt. Die Gebäude, die sie säumen, sind aus elegantem Travertin. Am Pile-Tor empfängt Sie die Statue des Schutzpatrons von Dubrovnik, und Sie können das Küstengebiet während eines Spaziergangs auf den Befestigungsanlagen bewundern. Was befindet sich in der an die Mauer angrenzenden Festung des heiligen Johannes? Ein maritimes Museum und ein Aquarium mit seltenen Fischarten der Adria.

    12. Juni 2019 – Fahrt in der Bucht von Kotor

    12. Juni 2019 – Fahrt in der Bucht von Kotor

    Ankunft 12.06.2019. Abfahrt 12.06.2019 .

    The long walls of the fortified city of Kotor unfurl before your eyes as you admire this medieval construction enclosed between the sea and the rugged cliffs from the decks of your ship. The still, deep waters of the bay plus the clouds of mist floating here and there create a surreal and magical atmosphere. Small islands with churches and fortresses built on them remind us that a proud maritime people has lived here for centuries, in this bay that forms a perfect natural harbour, used by sailors since ancient times. At the crossroads of Latin and Byzantine cultures, you will have the pleasure of observing the natural treasures of Montenegro during an unforgettable journey.

    13. Juni 2019 – Bari

    13. Juni 2019 – Bari

    Ankunft 13.06.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 13.06.2019  um die Mittagszeit.

    Bari erstreckt sich auf einer fruchtbaren Ebene an der Adriaküste, inmitten endloser, von Wasser und Wind geformter Landschaften. Die Stadt trägt die Spuren der Menschen, die sie im Laufe der Jahrhunderte erobert, bewohnt oder auch einfach nur auf dem Weg zu fernen Häfen besucht hatten. Zwar hat die Archäologie die Geheimnisse ihrer Ursprünge noch nicht ganz entschlüsseln können, jedoch zeugen die zahlreichen Ausgrabungsstätten von der reichen Vergangenheit der Stadt, die Sarazenen, Byzantiner, Normannen und Schwaben erlebt hat, die jeweils ihre eigenen kulturellen Einflüsse mitgebracht haben. Nutzen Sie den Zwischenstopp in der Stadt für das Erkunden der kleinen Gassen des Bari Vecchia, des historischen Stadtzentrums, in dem sich viele kleine Kirchen und Monumente vergangener Zeiten finden. 

    14. Juni 2019 – Fahrt durch den Kanal von Korinth

    14. Juni 2019 – Fahrt durch den Kanal von Korinth

    Ankunft 14.06.2019. Abfahrt 14.06.2019 .

    Der Kanal von Korinth trennt die griechische Region Peloponnes vom Kontinent und lässt sie so zur Insel werden. Er wurde 1893 eröffnet, hat eine Länge von etwas mehr als sechs Kilometern und ermöglicht Handels- und Tourismusschiffen einen 400 Kilometer langen Umweg um die Halbinsel zu vermeiden. Die beiden Seiten des Kanals erreichen eine Höhe von etwa fünfzig Metern. Das Verfolgen von den Außendecken aus der Fahrt des Schiffes über diese schmale, von hohen, ockerfarbenen Felsen umgebene Wasserstraße stellt ein einzigartiges Erlebnis dar, das Sie nicht verpassen sollten.

    15. Juni 2019 – Nafplio

    15. Juni 2019 – Nafplio

    Ankunft 15.06.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 15.06.2019  am späten Nachmittag.

    Die schöne Stadt Nauplio erstreckt sich stufenförmig an den grünen Hängen des Argolischen Golfs im Osten des Peloponnes. Sie ermöglicht Ihnen, ein sehr mannigfaltiges Kulturerbe zu entdecken. Sehenswert sind zum Beispiel die antike Agora auf dem Akronafplia-Plateau, die Arkaden im italienischen Stil des Syntagma-Platzes und die barocke Festung Palamidi auf dem gleichnamigen Hügel. Von ganz oben bezaubert die Panoramaaussicht auf den Golf und die umliegenden Berge. Um sich am Wasser zu entspannen, folgen Sie der Arvanitia-Promenade zu einer schönen kleinen Felsbucht im Schatten von Zedern und Zypressen.

    16. Juni 2019 – Paros

    16. Juni 2019 – Paros

    Ankunft 16.06.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 16.06.2019  am späten Nachmittag.

    Die für ihren weißen Marmor berühmte Insel Paros liegt in den Kykladen. An den Kais des Hauptortes Parikia stehen byzantinische Kirchen und neoklassizistische Gebäude. Um sich an dem türkisfarbenen Wasser der Küste zu erfreuen, können Sie in Naoussa Halt machen. 

    17. Juni 2019▸16. Juni 2019 – Athen

    Athen

    Ausschiffung am 17.06.2019 um 07H00 .

    Die griechische Hauptstadt liegt am Rande des Saronischen Golfs im Osten des Landes. Der Name Athen stand einst im Plural und bezog sich auf die ersten Dörfer, welche die Akropolis umgaben. Dieses Felsplateau mit historischen Bauwerken, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, ist einfach bezaubernd. Weiter unten haben Sie die Gelegenheit, eines der lebhaftesten Viertel von Athen zu besichtigen: Plaka mit seinem Gewirr aus bunten Gässchen, die am Abend nach Moussaka und Garnelen mit Knoblauch duften. Um nichts von der glanzvollen kulturellen Vergangenheit der Stadt zu verpassen, können Sie dem Archäologischen Nationalmuseum oder auch dem Museum für kykladische Kunst einen Besuch abstatten.

    Formalitäten

    • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

    • Wichtiger Hinweis zur Benutzung von Drohnen: Die Benutzung von Drohnen ist an Bord der PONANT-Schiffe strengstens untersagt, sowohl während der Fahrt als auch im Hafen oder an Anlegestellen. In der Arktis und Antarktis ist die Benutzung von Drohnen durch die internationalen Polar-Regelungen auch an Land strengstens untersagt. In den anderen Regionen unterliegt eine eventuelle Nutzung von Drohnen dem Erhalt einer Genehmigung bei den zuständigen Behörden der einzelnen Länder und der durchquerten Gebiete sowie dem Vorliegen eines Drohnenführerscheins, den der Benutzer in seinem Herkunftsland erwerben muss. Der Erhalt dieser Genehmigungen geht zu Lasten der Passagiere. Die Genehmigungen müssen jederzeit vorgezeigt werden können. Passagiere, die gegen diese Genehmigungspflicht verstoßen, machen sich strafbar.

    • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

    Musical cruise with Radio Classique

    Musical cruise with Radio Classique

    As we cruise through stunning scenery in the Adriatic, these concerts will alternate some of the most beautiful pages of chamber music ever written for piano, violin and cello in all combinations, performed by top-flight artists. They are: pianist-poet François Chaplin and two new generation stars, virtuoso violinist Alexandra Conunova and dazzling cellist Edgar Moreau. Mirroring these string variations, with vocal accompaniment expert Antoine Palloc on piano, are two exceptional voices, that of Italian Bel Canto star, Patrizia Ciofi, and the French mezzo-soprano who was such a sensation on opera stages in 2017, Aude Extremo.

    (6 concerts: 1 piano recital + 2 chamber music concerts (piano/violin; piano/cello//piano/violin/cello: Schubert n°2 + Rachmaninov n°1) + 3 lyrical recitals)

    Thema

    MUSIK

    MUSIK

    Lassen Sie sich von den Wellen sanft wiegen und entdecken Sie den Genuss unserer Kultur-Kreuzfahrten, bei denen die Musik im Mittelpunkt steht.

    Eine musikalische Reise auf dem Wasser

    Sie sind Liebhaber klassischer Musik, keltischer Melodien oder des Rhythmus von Jazz-Musik und Sie haben Lust auf ein ganz anderes Kreuzfahrt-Erlebnis? Stillen Sie Ihre Sehnsucht nach Evasion, gehen Sie mit PONANT an Bord zu einer musikalischen Kreuzfahrt auf höchstem Niveau.

    Genießen Sie diese Kultur-Kreuzfahrt im täglichen Rhythmus von Konzerten und Konferenzen, um den Charme von Meer und Musik zu vereinen. Reisen Sie in Begleitung von talentierten Künstlern in faszinierende Landschaften und in das außergewöhnliche Kulturerbe des Mittelmeerraums, Nordeuropas oder der Adria.

    Eine Palette außergewöhnlicher Künstler*

    Umgeben von Virtuosen wie beispielsweise Alain Duault, Poet, Schriftsteller, Musikwissenschaftler und Radiomoderator; Gilles Vonsattel, amerikanischer Pianist und Preisträger des Avery Fisher Career Grant; oder Cécile Corbel, Sängerin und Harfenistin aus der keltischen Folk-Pop-Welt; entdecken Sie die bekanntesten Meisterwerke neu oder lassen Sie sich von originellen Kompositionen verzaubern.

    Begegnen Sie einigen der talentiertesten Künstler der Epoche, die ihr Können und ihre Leidenschaft in einer privaten Umgebung teilen. Erleben Sie an ihrer Seite das erlesene Abenteuer einer PONANTMusik-Kreuzfahrt.

    * Als Beispiel genannte Personen. Die besonderen Gäste Ihrer Kreuzfahrt finden Sie in der Rubrik "Gäste

    Gast/Gäste

    Alain Duault

    Alain Duault

    The novelist, poet, journalist, musicologist and radio and television presenter Alain Duault has been sharing his passion for and knowledge of classical music for more than 30 years. Considered to be one of the greatest opera specialists in France he is now President of the Prix Pelléas jury, and has been made an Officier de la Légion d’Honneur and Commandeur des Arts et Lettres.

    Alain Duault studied literature, philosophy and psycho-analysis in Paris, then musicology and piano. His first TV appearance was as a guest of Bernard Pivot for his book of poems, Colorature. This led to a number of radio programmes dedicated to classical music, notably on RTL, the radio station where Alain Duault would be “Mr Classical Music” for 22 years, before joining Radio Classqiue with daily slots  until 2018. A role that he also took on for the France 3 television channel, presenting a number of exceptional programmes (masterclasses with Ruggero Raimondi in the Salle Gaveau, Musiques en fête at the Chorégies d d’Orange festival…).

    In 1999, he conceived and presented Intégrale Chopin (225 works, 60 pianists), broadcast on France 3. Then in 2001, he wrote and performed an ambitious and very popular show, Verdi, une passion, un destin (with Jean Piat and 250 musicians). In the wake of this success, he wrote and performed two other shows:  Victor Hugo, la légende d’un siècle in 2002 and Rencontre avec George Sand (with Marie-Christine Barrault) in 2004 and 2005.

    Alain Duault also puts his writing skills to the service of classical music. The author of a number of books, including Dans la peau de Maria Callas, (Le Passeur Editeur, 2014, pocket edition, 2017); Dictionnaire amoureux illustré de l’Opéra (Plon Gründ, 2016). Ce léger rien des choses qui ont fui, poetry (Gallimard 2017), he also writes editorials for Classica.

    Language spoken: French

    Photo credit: Laurent Rouvrais @Radio Classique 

    Julien Dran

    Julien Dran

    Julien DRAN started studying singing at an early age. At 22, he sang the role of the swan in Carl Orff's Carmina Burana and then performed at the Sylvanes Sacred Music Festival. In 2007/2008, he was a boarder at the CNIPAL and was hired at the Marseille opera house (AidaMireilleManon Lescaut). Then he took part in the festival Chorégies d’Orange (La Traviata) before winning the international opera competition of Clermont-Ferrand in 2009, the first prize of the Gayarre competition in Spain in 2011 and the first prize of the "Paris Opera Award" in 2012.

    He has played different roles (Count Almaviva, Fenton, Lindoro, Nadir, Edgardo, Alfredo, Benedict...) on national and international scenes: the opera of Metz, Bordeaux, Massy, Modena, Marseille, Brussels (where he recorded his first release), Limoges, Fribourg, Avignon, the festival of Aix-en-Provence, Orange... In 2016, he made his debut at the Paris Opera performing in La Traviata and was part of the casting of Don Carlos in 2017.

    Language spoken : French

     

    Photo credit : Harcourt 

    Alexandra Conunova

    Alexandra Conunova

    Alexandra Conunova attracted public and critical acclaim when she won First Prize at the Joseph Joachim Violin Competition in Hanover in the autumn 2012 . In Summer 2015 she was awarded the Thrid Prize at the International Tchaykowski Violin Competition.
    She is also fellowship winner of the prestigious Borletti-Buittoni Trust 2016 in London.


    Highlighst among her récent and forthcoming solo engagements include performances with the Mahler Chamber Orchestra , Orchestra deal Svizzera Italiana,NDR Hannover, Mariinsky Orchestra, Camerata Bern, National Philarmonic Orchestra of Russia with conductors such as Valery Gergiev, Theodor Curentzis, Andrew Matze and Vladimir Spivakov, Gianandrea Noseda a.o.
    She regulary appears in Festivals such as the Verbier Festival, Aix-en-Provence, Colmar Festival, Radio France Festival, Mecklenburg-Vorpommern Festival and others.


    Alexandra has been awarded the honorific title « Master of Arts » by the Moldvian President.
    She is the founder of the « ArtaVie » charity foundation in her home town to help disabled people and young music students. Alexandra Conunova performs on a Santo-Seraphin violin ,Venezia 1735 ,kindly lend to her by the Deutsche Stiftung Musik Leben Hamburg.


    Languages spoken : French, English


     
    Photo credit: ARR

    Antoine Palloc

    Antoine Palloc

    Antoine Palloc was born in Nice, where he studied with Catherine Collard. From an early age, he specialized in vocal accompanying and studied with Dalton Baldwin and Martin Katz at the Westminster Choir College and the University of Michigan.
    In his young career, he has already performed with such prestigious artists as Frederica Von Stade, Sonya Yoncheva,  Norah Amsellem, Elisabeth Vidal, Nathalie Manfrino, Paul Gay, Annick Massis, Bruce Ford, Cristina Gallardo-Domas, Mireille Delunsch, Karine Deshayes, Patricia Petibon, Isabelle Cal, Elisabeth Vidal, David Daniels, Majella Cullagh, Brian Asawa, Anne-Sophie Duprels, Hedwig Fassbender, and Jennifer Larmore with whom he has recorded an album of American art songs (My Native Land) for the Teldec label and a DVD , Jennifer Larmore Live –VAI music.

    His most recent engagements have taken him to the opera houses of Berlin, Nice, Toulouse, Lyon, Strasbourg ,San Francisco, Rio,  as well as the grand Théâtre de Genève, Alice Tulley Hall, Carnegie Hall, Ford center for the performing arts, Théâtre du Châtelet, Théâtre des Champs Elysées, Salle Gaveau, Nagaoka Lyric Hall, Festival d’Aix en Provence, Edinburg Festival, Printemps des Arts de Monte Carlo, Kennedy Center, Hanoi Opera house, Beijing forbidden city, Théâtre de la Monnaie, Liceu, Wigmore Hall, Wiener Konzerthaus, Hong Kong’s art center, Marinsky theatre, Sao Paulo’s Cultura Artistica, Amsterdam Concertgebouw, Opéra Bastille….

    Antoine Palloc devotes part of his time to teaching and regularly coaches master classes at the Opéra Studio Bastille in Paris, Jeunes Voix du Rhin (Strasbourg Opera house), the Nagaoka lyric hall in Japan, Tokyo Opera Studio, University of Michigan, Miam University (Istanbul), Liszt Akademy of music (Budapest), Monte Carlo’s academy of music and the intenational summer programm in Nice…

    Antoine Palloc also has recorded with Mezzo Soprano Isabelle Cals (French mélodies – Saphir Production), Mélodies Françaises”Antoinette” (Decca), a collection of Ives Songs (Harmunia Mundi) and a collection of Italian songs (Notturno)  - Opera rara.

    Antoine Palloc is Musical director of the “Jeunes voix du Rhin” for the season 2007/2008 and he is musical dirceteur of l’INSTANT LYRIQUE.

    Language spoken: french 

     

    Photo credit: Nikolai Schukoff

    Edgar Moreau

    Edgar Moreau

    Born in 1994 in Paris, Edgar Moreau studied with Philippe Muller at the Paris Conservatoire and continued his studies with Frans Helmerson at the Kronberg Academy. At the age of seventeen he received Second Prize and Prize for the Best Performance of the Commissioned Work at the 2011 International Tchaikovsky Competition. He was also named New Talent of the Year 2013 and Instrumental Soloist of the Year 2015 at the Victoires de la Musique Classique.

    Edgar Moreau made his orchestral debut at the age of eleven with the Orchestra del Teatro Regio in Turin. Since then he has performed with many leading ensembles including the Mariinsky Orchestra, the Orchestre National de France and the Brussels Philharmonic. He is also a committed chamber musician and has worked with the Modigliani and Ebène quartets, Martha Argerich, Nicholas Angelich, Khatia Buniatishvili, etc. His debut recording, Play, was released in 2014 by Warner Classics, followed by Giovincello (ECHO Classik 2016), baroque concertos with Il Pomo d’Oro and Riccardo Minasi. To be released, a duo recital with David Kadouch around Franck, Poulenc and Strohl. Edgar Moreau plays a David Tecchler cello, dated 1711.

    Language spoken: French

     

    Photo credit: Julien Mignot / Erato

    Patrizia Ciofi

    Patrizia Ciofi

    Born in Casole d'Elsa (Siena), she studied at the Accademia Chigiana and in Fiesole.

    From her debut, her extraordinary vocal abilities have brought her to the forefront of the most important theatres of the world. She sang La Traviata under the baton of Riccardo Muti at Teatro alla Scala, where she later returned for L’elisir D’amore and Lucia Di Lammermoor.

    In Maggio Musicale Fiorentino, she sang in Die Entführung Aus Dem Serail and in Le Nozze Di Figaro, both conducted by Zubin Mehta. She debuted at the Festival Rossini of Pesaro in 2001 in Le Nozze Di Teti E Peleo, she later returned there to sing in Il Turco In Italia and in Tancredi.

    She sang in Paris, at Opéra Bastille in Falstaff, Theatre Chatelet in Mitridate, Re Di Ponto and at Théatre des Champs-Elysées in Le Nozze Di Figaro and L’incoronazione Di Poppea.

    Among her numerous successes in 2008, we would like to point out Don Giovanni at The Royal Opera House in Covent Garden, her return to Opéra de Paris in I Capuleti E I Montecchi and her performance in Giulio Cesare in Bilbao.

    In 2009, she was Gilda in Rigoletto at Teatro Real of Madrid, she sang La Traviata in Orange and at Teatro La Fenice in Venice, Tancredi in Turin, Il Viaggio in Reims and I Domeneo at Teatro alla Scala in Milan.

    In 2010 she was in Munich with La Traviata, in Barcelona with La Fille Du Régiment, in Marseille with Hamlet.

    Recently she sang in Maria Stuarda in Athens and Avignon, L'Elisir D'amore in Oviedo, Der Rosenkavalier in San Diego Opera, La Bohème in Rome, Rigoletto at the Orange Opera Festival, Roméo et Juliette in Bilbao and Marseille and finally La Traviata in Tokyo, Berlin, Venise, Avignon, Geneve, Turin, Madrid and Barcelona, at Covent Garden in London with La Fille Du Régiment and Robert Le Diable, with Les Pêcheurs De Perles in Las Palmas, Naples and Madrid, Un Ballo In Maschera at Teatro alla Scala in Milan, Lucia Di Lammermoor in Paris, La Straniera in Marseille, Les Contes D'Hoffmann in Lyon, La Sonnambula in Barcelona and La Fille Du Régiment in London, Tancredi in Paris TCE, Dinorah in Berlin, Luisa Miller in Liège, I Domeneo in Lille, Don Giovanni in Montecarlo, Capuleti E Montecchi in Barcelona.

    About her future engagements we remember Don Giovanni and Robert Le Diable in Geneve, La Rondine in Catania, La Clemenza Di Tito in Liege, La Traviata in Berlin, Le Nozze Di Figaro in Marseille.

    Languages spoken: French, Italian, English

     

    Photo credit: Jean-Pierre Maurin

    Ambroisine Bre

    Ambroisine Bre

    Ambroisine Bre, mezzo-soprano, discovered very early a passion for singing. Between Callas’ recordings and her grandmother’s vocalisations, passionate by lyric music, she growed up in the art of bel canto from a young age. After having spent all her schooling in a singing structure, she joined the CRR of Paris and discovered the pleasure of the stage. In 2013, she joined the CNSMDP in Yves Sotin's class and followed the teaching of great masters such as Michel and Emmanuel Plasson, Sophie Koch, José Van Dam, Teresa Berganza, Anne le Bozec, Jeff Cohen, Susan Manoff, Felicity Lott , Dietrich Henschel, Christoph Pregardien.

    She often works with Eve Ruggieri, Laurence Equilbey, Marc Minkowski, Thomas Hengelbrock, Christophe Rousset, Leonardo Garcia Alarcon, Alexis Kossenko, Jean-Claude Malgoire, Pierre-Michel Durand, Karol Beffa, Johan Farjot, Oswald Sallaberger, Nadine Duffaut.

    Her repertory is varied but she particularly likes Mozart, Rossini, Schubert, Brahms, Ravel, or Poulenc.

    She is also distinguished in many competitions as Paris Opera Competition, Marmande International singing competition, UPMCF Competition. In October 2017, with her pianist Qiaochu Li, they won the Duo Chant-Piano Grand Prix, Monaco’s Rainer III Prize at the Nadia and Lili Boulanger International Voice-Piano Competition.

    Ambroisine Bré is also the Classic Revelation of ADAMI 2017.

    Language spoken: French 

     

    Photo credit: Philip Plisson

    Pierre-Yves Hodique

    Pierre-Yves Hodique

    After secondary studies culminating in a scientific Baccalauréat obtained with distinction (mention très bien) and a Bachelor’s degree in musicology from the Sorbonne, Pierre-Yves Hodique was admitted  by unanimous decision of the jury to the Conservatoire National Supérieur de Paris (CNSMDP), where he was awarded top honours in piano, chamber music and vocal accompaniment in the classes of Jean-François Heisser, Claire Désert and Anne Le Bozec. In the course of his training he also studied with Marie-Josèphe Jude, Daria Hovora, Bertrand Chamayou, Denis Pascal and Yann Ollivo.

    In 2011 he won the prize for best piano accompanist at the Tchaikovsky International Cello Competition in Moscow, followed in 2013 by the Noël Lee Lieder Prize at the Nadia and Lili Boulanger International Voice and Piano Competition for his duo with the baritone Samuel Hasselhorn. Pierre-Yves Hodique is the regular recital partner of the cellist Edgar Moreau, and has appeared notably at the Mariinsky Theatre in St Petersburg, the Kammermusiksaal of the Berlin Philharmonie, the Dortmund Konzerthaus, the KKL in Lucerne, the Muziekgebouw in Amsterdam, the Brussels Royal Conservatory, the Teatro di Ferrara, the Fazioli Hall in Sacile, the Sommets Musicaux de Gstaad, La Folle Journée in Nantes and Japan, the Festival de Saint-Denis, Les Flâneries Musicales de Reims, the Festival de Radio France et de Montpellier, the Nohant and Menton festivals, the Festival du Périgord Noir, the Cité de la Musique and the Auditorium du Louvre in Paris, the Grand Théâtre de Provence and Les Musicales de Bagatelle.

    He has been awarded scholarships by the Fondation d’Entreprise Banque Populaire, the Yamaha Music Foundation of Europe, the Fondation Meyer and the Fonds de Tarrazi, and has won the Prix Oriolis, the Prix Drouet- Bourgeois of the Fondation de France and the Bourse des Amis du Royaume de la Musique. 
    In 2014 his duo recital recording with Edgar Moreau on Erato received the Diapason d’Or Découverte and the Classique d’Or RTL.

    Languages spoken: French, English

     

    Photo credit : B.Cruveiller

    Änderungen vorbehalten.

    Vor- / Nach- Programme

    1. Vorprogramm

      10.06.2019 – Panoramic transfer in Venice

      65.00 € **

      Mehr Details

      09.06.2019 – Discover Venice (1 night)

      690.00 € **

      Mehr Details

    2. Nachprogramm

      17.06.2019 – Athens, the Acropolis Museum & Plaka

      60.00 € **

      Mehr Details

    3. options

      10.06.2019 – Flights from/to Paris (Economic Class) + Panoramic Transfer to San Basilio Pier (Pre) + Athens, the Acropolis Museum and Plaka (Post

      475.00 € **

      09.06.2019 – Flights from/to Paris (Economic Class) + Discover Venice 1N (Pre) + Athens, the Acropolis Museum and Plaka (Post)

      1100.00 € **
    Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
    Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.

    PONANT EMPFIEHLT IHNEN AUCH

    Hawaii und Südsee

    4. Oktober 2018 bis 18. Oktober 2018

    • Honolulu, Hawaii - Papeete
    • Schiff : LE BOREAL

    Das Alaska der Goldgräber

    18. September 2018 bis 2. Oktober 2018

    Die Juwelen Lateinamerikas

    22. Oktober 2018 bis 3. November 2018

    Preisanfrage
    Benötigen Sie weitere Informationen?