Keltische Odyssee

9 Tage / 8 Nächte
    Musik- Kreuzfahrt
    Keltische Odyssee

    Kreuzfahrt Nordeuropa

    25. Mai 2017 bis 2. Juni 2017
    9 Tage / 8 Nächte

    Einschiffung : Honfleur
    Ausschiffung : Glasgow / Greenock

    Schiff : LE BOREAL

    • Ref : B250517

    Auf einer neuen Route von Honfleur nach Glasgow entdecken Sie die keltische Kultur.

    An Bord der Le Boreal bereisen Sie auf einer 9-tägigen Kreuzfahrt dieses Land voller Legenden und Romantik.

    Auf den Scilly Islands, ein kleiner, bizarrer Archipel, entdecken Sie Landschaften, die geradewegs aus Enid Blytons Geschichte 'The Rockingdown Mystery' zu stammen scheinen - Sandstrände entlang grüner Felder, auf deren Hügel die Ruinen alter Burgen stehen.

    Von Cobh aus, im Hafen des County Cork, im Südwesten Irlands, besuchen Sie das idyllische Dorf Blarney, bekannt für seine Burg und Kinsale, einem kleinen, atmosphärischen Hafen.

    Die Le Boréal bringt Sie außerdem nach Belfast, von wo aus Sie den Giant's Causeway besuchen - Das 40.000 Basaltsäulen umfassende Meisterwerk der Natur gehört heute zum UNESCO Welterbe.

    • Besonderer Gast Besonderer Gast
    Karte anzeigen

    Highlights

    Eine ganz neue PONANT Route zwischen Atlantik und dem keltischen Meer, um die keltischen Legenden zu entdecken;

    Traumhafte Häfen in Irland und Schottland, zwischen geheimnisvollen Heidelandschaften und romantischen Schlössern

    Ein von Kultur und Musik geprägtes Programm:

    • Éric-Emmanuel Schmitt, der bekannte Schriftsteller und Dramatiker wird an Bord sein
    • „Barbara Show", aufgeführt von Roland Romanelli, Rebecca Mai und Jean-Philippe Audin
    • Konzert mit Werken von Bizet, aufgeführt von Philippe Do (Tenor) und Karine Deshayes (Mezzosopran) und begleitet von Nicolas Stavy (Pianist)
    • Konzert von Philippe Do (Tenor)

     

    • program-451789
    • program-451791
    • program-4751256

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE BOREAL

      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL
      • LE BOREAL

      LE BOREAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Boréal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von PONANT wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.
       
      Innendesign
      Feinste Materialien, diskrete Raffinesse und freundlich nuancierte Harmonie verkörpern mit beruhigenden und neutralen Farben in Grau- und Weißtönen und einem Hauch Rot den Charakter einer „Privatyacht“.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      25. Mai 2017 – Scilly-Inseln

      Honfleur

      Einschiffung 25.05.2017 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 25.05.2017  um 18H00 .

      Honfleur, Juwel der Côte Fleurie, erstreckt sich an der Bucht von Rouen in der Normandie. Sehenswert ist der alte Hafen, in dem historische Schiffe festgemacht sind. Die Kais, gesäumt von hohen, schiefergedeckten Wohngebäuden, liefern den idealen Rahmen für einen sehr angenehmen Bummel. In den etwas abseits gelegenen Straßen sehen Sie zahlreiche Fachwerkhäuser. Die malerischen Orte sind die Wiege von zahlreichen Vorläufern des Impressionismus. Ihre faszinierenden Gemälde sind im Eugène-Boudin-Museum ausgestellt. Sie zeigen Szenen vergangener Zeiten in den mittelalterlichen Gassen und an der Küste, symbolisiert durch den Strand Le Butin vor grünen Hügeln.

      26. Mai 2017 – Scilly-Inseln

      26. Mai 2017 – Scilly-Inseln

      Ankunft 26.05.2017 um 13H30 . Abfahrt 26.05.2017  um 19H00 .

      Nestling in the clear waters of the Atlantic Ocean, at the south west tip of Cornwall, the Isles of Scilly form a small British island chain whose climate, landscapes and lifestyle are unlike any other and seem to have come straight from an Enid Blyton story. Here, everything resembles a tropical paradise. The long sandy beaches run alongside lush green meadows teeming with semi-exotic flowers, whilst the ruins of ancient castles loom from the tops of the hills. Veritable havens of peace that inspired the legendary Avalon of King Arthur, they are today listed as an Area of Outstanding Natural Beauty and the rugged coastline plays host to wildlife that is as varied as it is exceptional, including the very rare Atlantic grey seal.

      27. Mai 2017 – Cork

      27. Mai 2017 – Cork

      Ankunft 27.05.2017 um 08H00 . Abfahrt 27.05.2017  um 18H00 .

      Dieses ansprechende Etappenziel an der Südküste bezaubert Sie sicherlich durch seine pastellfarbenen Häuser, die am Hügel stufenförmig angeordnet sind. Ein Bähnchen lädt Sie dazu ein, die steilen Straßen des historischen Zentrums mühelos zu erklimmen. So können Sie die oberhalb der Küste aufragende Sankt-Colmán-Kathedrale erreichen. Die weite Panoramaaussicht eröffnet Ihnen einen Blick auf die kleinen Inseln von Cork Harbour. Weiter unten entgehen Ihnen sicher nicht die Pubs mit blumengeschmückten Fassaden. Sie sind für ihre traditionellen Snacks bekannt:Vielleicht lassen Sie sich von einer Schale Colcannon, einer cremigen Wirsingsuppe, oder einem Teller Boxties, knusprigen Kartoffelpfannkuchen mit Meerrettich, verführen.

      28. Mai 2017 – Moher cliffs (sailing)

      28. Mai 2017 – Moher cliffs (sailing)

      Ankunft 28.05.2017 . Abfahrt 28.05.2017  .

      28. Mai 2017 – Aran Islands

      28. Mai 2017 – Aran Islands

      Ankunft 28.05.2017 um 14H00 . Abfahrt 28.05.2017  um 19H00 .

      29. Mai 2017 – Galway

      29. Mai 2017 – Galway

      Ankunft 29.05.2017 um 07H00 . Abfahrt 29.05.2017  um 18H30 .

      Die in der Mündung des Corrib an der Westküste errichtete Stadt Galway ist eine der belebtesten des Landes. In den gepflasterten Straßen des historischen Viertels lässt sich eine breite Vielfalt an Designerläden, Künstlerateliers und Cafés im Bohème-Stil entdecken.

      30. Mai 2017 – Killybegs

      30. Mai 2017 – Killybegs

      Ankunft 30.05.2017 um 08H00 . Abfahrt 30.05.2017  um 18H00 .

      Dieser reizende Fischereihafen, der geschützt in einem Meeresarm liegt, befindet sich im äußersten Norden Irlands im Herzen der Südküste der Grafschaft Donegal. Wenn Sie mit dem Schiff ankommen, können Sie die strahlenden Farben der im Hafen liegenden Fischkutter sehen. Vielleicht haben Sie Gelegenheit, die Donegal Carpets Factory zu besichtigen, eine der weltweit renommiertesten Manufakturen handgefertigter Teppiche. Sie können weiterhin den Glenveagh Nationalpark und das dortige Schloss besuchen, nachdem Sie die wilde Schönheit Nordirlands durchstreift haben. Ein weiteres Wunder Donegals und ein regelrechtes Paradies für Wanderer sind die Bluestack Mountains, die Sie zweifellos durch ihre Ruhe und ihre atemberaubenden Landschaften verzaubern werden.

      31. Mai 2017 – Iona (Hebriden), Schottland

      31. Mai 2017 – Iona (Hebriden), Schottland

      Ankunft 31.05.2017 um 08H00 . Abfahrt 31.05.2017  um 12H00 .

      Von allen Inseln der Inneren Hibriden ist Iona mit Abstand diejenige, die am meisten zur Besinnung und zur Meditation einlädt. Und das hat seinen Grund ... Denn von diesem nun geweihten Fleckchen Erde aus begann der gegen 563 von Irland kommende heilige Columban mit der Evangelisierung von Schottland. Heute steht eine Abtei, echtes spirituelles Zentrum der Insel, an der Stelle des ehemaligen Klosters, das vom irischen Missionar gegründet wurde. Zahlreiche Könige Schottlands, darunter der legendäre Macbeth sollen im angrenzenden Friedhof begraben sein. Wenn die Sonne mitmacht, bietet die Ankunft auf der Insel Iona ein wunderschönes Schauspiel.

      31. Mai 2017 – Tobermory (Scotland)

      31. Mai 2017 – Tobermory (Scotland)

      Ankunft 31.05.2017 um 16H00 . Abfahrt 31.05.2017  um 20H00 .

      Das ganz im Norden der ansprechenden Insel Mull gelegene Tobermory ist sicherlich einer der schönsten Naturhäfen der Westküste Schottlands. Dieses 1788 gegründete ehemalige Fischerdorf wurde in einen Jachthafen umgewandelt, der heute sehr für seinen Rahmen und das von ihm ausgehende beschauliche Flair geschätzt wird. Bezaubernd sind auch die entlang der Hügelflanke stufenförmig angeordneten Häuser, deren leuchtende Farben den Hafen erstrahlen lassen. Selbst wenn das eigentliche Schauspiel draußen stattfindet, werfen Sie einen Blick auf die interessante Sammlung des Mull Museums, die der lokalen Geschichte gewidmet ist, sowie die Ausstellungen der Kunstgalerie An Tobar.

      1. Juni 2017 – Belfast-Nordirland

      1. Juni 2017 – Belfast-Nordirland

      Ankunft 01.06.2017 um 08H00 . Abfahrt 01.06.2017  um 18H00 .

      Die Hauptstadt von Nordirland befindet sich am Ende der Bucht von Belfast, im Nordosten der "Grünen Insel". An den Kais bemerken Sie sofort ein Gebäude in Form eines fragmentierten Passagierschiffes:Die Titanic Belfast ist dem berühmten Ozeandampfer gewidmet. Dessen rekonstruierte Innenausstattung lädt Sie zu einer Kreuzfahrt in die Belle Epoque ein. Das historische Zentrum lädt Sie auch auf eine Reise durch die Zeit ein - von den majestätischen Säulen im Edwardischen Stil des Rathauses bis zu den eindrucksvollen neogotischen Türmen von Queen's University. Und die kunstvoll verzierten Holzfassaden der viktorianischen Pubs machen Ihnen sicherlich Lust, einzutreten und ein Pint Bier oder gut gekühlten Cider zu genießen.

      2. Juni 2017▸1. Juni 2017 – Glasgow

      Glasgow / Greenock

      Ausschiffung am 02.06.2017 um 07H00 .

      Im Herzen des Clyde-Tals kontrastiert die lebhafte Stadt Glasgow mit der wilden Schönheit der umliegenden Landschaften. Die städtischste der schottischen Städte wartet mit zahlreichen Trümpfen auf - von dem bedeutenden künstlerischen bis zum außergewöhnlichen architektonischen Erbe. Der schachbrettartige Grundriss der Stadt erleichtert Ihnen Ihre Bummel durch die großen Fußgängerzonen. Lassen Sie sich von dem Treiben der von schönen viktorianischen Gebäuden gesäumten Straßen führen und verpassen Sie nicht, die Sammlungen der zahlreichen Museen und Kunstgalerien zu bewundern. Die Kelvingrove Art Gallery and Museum ist diesbezüglich exemplarisch. Vollenden Sie Ihre Sightseeintour mit etwas ... Denn ja, Glasgow ist auch ein Shoppingparadies!

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      Thema

      MUSIK

      MUSIK

      Lassen Sie sich von den Wellen sanft wiegen und entdecken Sie den Genuss unserer Kultur-Kreuzfahrten, bei denen die Musik im Mittelpunkt steht.

      Eine musikalische Reise auf dem Wasser

      Sie sind Liebhaber klassischer Musik, keltischer Melodien oder des Rhythmus von Jazz-Musik und Sie haben Lust auf ein ganz anderes Kreuzfahrt-Erlebnis? Stillen Sie Ihre Sehnsucht nach Evasion, gehen Sie mit PONANT an Bord zu einer musikalischen Kreuzfahrt auf höchstem Niveau.

      Genießen Sie diese Kultur-Kreuzfahrt im täglichen Rhythmus von Konzerten und Konferenzen, um den Charme von Meer und Musik zu vereinen. Reisen Sie in Begleitung von talentierten Künstlern in faszinierende Landschaften und in das außergewöhnliche Kulturerbe des Mittelmeerraums, Nordeuropas oder der Adria.

      Eine Palette außergewöhnlicher Künstler*

      Umgeben von Virtuosen wie beispielsweise Alain Duault, Poet, Schriftsteller, Musikwissenschaftler und Radiomoderator; Gilles Vonsattel, amerikanischer Pianist und Preisträger des Avery Fisher Career Grant; oder Cécile Corbel, Sängerin und Harfenistin aus der keltischen Folk-Pop-Welt; entdecken Sie die bekanntesten Meisterwerke neu oder lassen Sie sich von originellen Kompositionen verzaubern.

      Begegnen Sie einigen der talentiertesten Künstler der Epoche, die ihr Können und ihre Leidenschaft in einer privaten Umgebung teilen. Erleben Sie an ihrer Seite das erlesene Abenteuer einer PONANTMusik-Kreuzfahrt.

      * Als Beispiel genannte Personen. Die besonderen Gäste Ihrer Kreuzfahrt finden Sie in der Rubrik "Gäste

      Gast/Gäste

      Philippe Do

      Philippe Do

      Born in France of Vietnamese origin, Philippe Do made his debut with the Lyon National Opera. He sings on the most prestigious opera stages of the world : Scala of Milan, Bolchoï of Moscow, Marinsky of St-Petersburg, Lincoln Center in New-York, Opéra-Comique and Théâtre du Châtelet in Paris, Zurich Opera, Grand-Théâtre of Geneva, Capitole of Toulouse, Venice La Fenice, Vienna Volksoper, Amsterdam Concertgebouw, Festspielhaus of Baden-Baden, Festival dei Due Mondi of Spoleto, Macerata Sferisterio, Chorégies d’Orange…

       Philippe Do is a very much sought-after singer for « the beauty of his lyric tenor voice with its refined mezza-voce, and the purity of the style » (Alan Blyth in Opera) especially in the French and the belcanto repertoire.

       Recent performances include Thérèse and La Navarraise by Massenet in Wexford, Pelléas et Mélisande by Debussy in Prague, Anna Bolena (with Edita Gruberova), Maria Stuarda and Roberto Devereux by Donizetti in Ostrava, Il Mondo della luna by Haydn in Monte-Carlo, Faust in Mainz, Roméo et Juliette in Venice, Les Pêcheurs de Perles by in Verona, St-Petersburg and Moscow, Carmen in Zurich and Riga…

       His rich discography includes a.o. Carmen (DVD Dynamics), Clovis et Clotilde by Bizet (Naxos, Editor’s choice de Gramophon, Guru by Laurent Petitgirard (Naxos, Choc de Classica).

       Philippe Do holds an MBA from ESSEC Business School in Paris, and is a graduate from the Mannes College of Music in New York. He won several international competitions, including the prestigious “Toti dal Monte” competition in 2001. He is studying with legendary Mirella Freni.

       Photo credit :Sylvain Marchand

      Eric Emmanuel Schmitt

      Eric Emmanuel Schmitt

      Photo credit: Catherine Cabrol

      Roland Romanelli

      Roland Romanelli

      Karine Deshayes

      Karine Deshayes

      After brilliant musical studies having been a pupil of Mireille Alcantara and receiving advice from Régine Crespin, Karine Deshayes first joined the troupe of the Lyon Opera, where she performed in the roles of Cherubino, Stephano, among others, and especially in her first Rossini role as Rosina.

       His career quickly took off afterwards. She was invited to perform on all the major French stages: Avignon, Lyon Strasbourg, Marseille, Toulouse, Tours, Chorégies d’Orange, Bordeaux etc. She regularly performed at the Paris Opera where she won great acclaim in the Rossini roles of Angelina, Rosina, Elena, but also as Poppea in Monteverdi’s L’incoronazione di Poppea, Sesto (in Handel’s Giulio Cesare), Romeo (in Bellini’s I Capuleti e I Montecchi ) and in the Mozart roles of Cherubino and Dorabella. It was also at the Paris Opera that she took on the role of Carmen for the first time, as well as the role of Charlotte in Werther.

      Karine Deshayes’s career has also extended into major international stages, including the Salzburg Festival (Die Zauberflöte under the baton of Riccardo Muti), the Teatro Real in Madrid, and the Liceu in Barcelona (the title role in Massenet’s Cendrillon). At the invitation of the New York Metropolitan Opera, she debuted in the role of Siebel before returning there to play Isolier in the Le Comte Ory, and more recently, Nicklausse in Les Contes d’Hoffmann directed by James Levine, where she drew particularly rave reviews from the New York music critiques. She followed this by performing in the role of Angelina in the Cenerentola at the San Francisco Opera, again to great success.

       Subsequently, she has sung the role of Donna Elvira at the Opera of Paris for the first time, a role that she made own, as the public and the critics unanimously agreed. In concert, she beautifully played the role of Elisabetta in Donizetti’s Maria Stuarda at the Avignon Opera.

      She just has sung the roles of Adalgisa (Norma) at the Teatro Real in Madrid and Charlotte (Werther) at the Tchaikowsky Concert Hall in Moscow,.

       Karine Deshayes’s vast repertoire has allowed her to perform regularly in concert and recital under the direction of such conductors as Emmanuel Krivine, David Stern, Kurt Masur, Emmanuelle Haïm, Louis Langrée and Myung-Whun Chung, and with such artists as Philippe Cassard, Renaud Capuçon, Nicolas Angelich, L’Ensemble Contraste, the Quatuor Ebène, the Mahler Chamber Orchestra, and many more.

       At the Victoires de la Musique Awards in 2016, Karine Deshayes was named Lyric Artist of the Year for the second time in her career.

       

      Her last recording, « Rossini », with the Ensemble Les Forces Majeures, has just been released (Label Aparté).

       Future plans include Rossini's Armida at the Montpellier Opera House, Gluck's Alceste at the Lyon Opera House, Romeo (I Capuleti e I Montecchi) at the Marseille Opera House and many concerts and récitals.

      Photo Credit : Aymeric Giraudel

      Rébecca Mai

      Rébecca Mai

      Holly H. Shimizu

      Holly H. Shimizu

      Holly H. Shimizu, recently retired Executive Director of the United States Botanic Garden, is an internationally recognized horticulturist. She has worked in gardens in many parts of the world and is often recognized from ten years as a host of the popular Victory Garden television show on PBS. Holly has received numerous awards, including the prestigious Thomas Roland Medal for outstanding contributions to horticultural education from the Massachusetts Horticultural Society and the Professional Award for an Outstanding Public Garden Director from the American Horticultural Society. Dedicated to heightening an awareness and love of plants through her work, she has written for numerous publications and has been an international flower show judge. Her husband Osamu is a Garden Designer whom she met while working in Europe. They live in Maryland with their naughty dog, enjoying their sanctuary garden near the Potomac River.

      Languages spoken: English

      Osamu Shimizu

      Osamu Shimizu

      Osamu Shimizu grew up in Japan where he studied and worked in both historic and contemporary Japanese Gardens. He then worked in Europe for over ten years in both private and public gardens, helping with garden designs, mapping, and garden improvements.  In 1982 he started his own garden design/build company, Shimizu Landscape Design, and has been creating gardens, for residences as well as public spaces. Many of his gardens are Japanese but some represent a blending of styles with influences from east and west. 

      Languages spoken: English

      Nicolas Stavy

      Nicolas Stavy

      Language spoken: French

       

      Photo credit : Gilles Molinier

      Änderungen vorbehalten.

      Vor- / Nach- Programme

      1. Nachprogramm

        Discovery of Glasgow – 1-night hotel stay included (1 day/1 night)
        02.06.2017

        365.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

        Glasgow on your own (2 days/1 night)
        02.06.2017

        265.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

        Architectural Heritage and History of Glasgow (1 day)
        02.06.2017

        80.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

      2. Vorprogramm

        Transfer from Paris Porte Maillot to the port of Honfleur
        25.05.2017

        75.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

        Transfer by coach from Paris CDG airport (Terminal 2) to the port of Honfleur
        25.05.2017

        75.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

      3. Flugpaket

        Return Flight to Paris (Economic Class) + Transfer by Deluxe Coach from Paris Porte Maillot to the Port of Honfleur (Pre) + Architectural Heritage and History of Glasgow (Post)
        25.05.2017

        500.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Return Flight to Paris (Economic Class) + Transfer by Deluxe Coach from Paris Porte Maillot to the Port of Honfleur (Pre) + Discovery of Glasgow 1Night (Post)
        25.05.2017

        610.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Return Flight to Paris (Economic Class) + Transfer by Deluxe Coach from Paris CDG Airport (Terminal 2) to the Port of Honfleur (Pre) + Architectural Heritage and History of Glasgow (Post)
        25.05.2017

        500.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Return Flight to Paris (Economic Class) + Transfer by Deluxe Coach from Paris CDG Airport (Terminal 2) to the Port of Honfleur (Pre) + Discovery of Glasgow 1Night (Post)
        25.05.2017

        610.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.
      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?