Papua-Neuguinea & Salomon Inseln

13 Tage / 12 Nächte
    Expedition
    Neue Route
    Papua-Neuguinea & Salomon Inseln

    Kreuzfahrt Pazifik & Ozeanien

    16. Dezember 2016 bis 28. Dezember 2016
    13 Tage / 12 Nächte

    Einschiffung : Cairns
    Ausschiffung : Port Vila, Efate

    Schiff : L'AUSTRAL

    • Ref : A161216

    Papua - Neuguinea, das „Korallendreieck“ am Ende der Welt, gehört zu den geheimnisvollsten Gebieten der Erde. Wenn L’AUSTRAL auf diese kontrastreiche Region zusteuert, entdecken Sie seine wilde Schönheit mit zerklüfteten Bergketten und weißen Sandstränden.Plötzlich tauchen die Salomonen auf und offenbaren sich dem Reisenden - ein wahres Paradies für Abenteurer und Liebhaber der Natur.

    • Naturführer Naturführer
    Karte anzeigen
    Kreuzfahrt-Informationen herunterladen

    Angebote :

    ANSCHLUSSKREUZFAHRTEN

     Wenn diese Kreuzfahrt eine Anschlusskreuzfahrt ist, profitieren Sie von folgenden Ermäßigungen* je nachdem, an welcher Stelle diese Kreuzfahrt steht:

    Als 1. Anschlusskreuzfahrt: - 20%
    Als 2. Anschlusskreuzfahrt: - 30%
    Als 3. Anschlusskreuzfahrt: - 40%

    u.s.w.

    *Ermäßigung gilt auf den reinen Kreuzfahrtpreis, exkl. Hafengebühren und gilt nicht für die 1. Kreuzfahrt und nicht für Ozeankreuzfahrten ohne Stopps, auf ausgewählten Routen. Solange der Vorrat reicht. Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

    • program-378401
    • program-378397
    • program-378398
    • program-378399
    • program-378400

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      L'AUSTRAL

      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL

      L'AUSTRAL

      Mit ihrem innovativen Design, der schlanken Form und der sorgsam ausgewählten Innenausstattung bietet diese Megayacht ein einladendes und familiäres Ambiente: Französische Designer und Innenarchitekten haben ihr einen unverwechselbaren Stil und eine subtile Mischung aus Eleganz und Wohlfühlatmosphäre verliehen. Komfortable Lounges, ein Spabereich in Kooperation mit SOTHYS™ , ruhige Ecken, wie die Bibliothek. Die Außenkabinen, fast alle mit privatem Balkon, sind auch als Dreibett- oder Kombinationskabinen für Familien einrichtbar. Speziell für Polarregionen ausgerüstet, wurde die L'Austral vom BUREAU VERITAS mit der höchsten Komfortklasse I benotet, was bedeutet, dass sie selbst in den Extremregionen dieser Welt sicher fahren kann, während die Gäste hochklassigen Service genießen. Fahren Sie zu einzigartigen Reisezielen und Häfen, die für große Schiffe unerreichbar sind. Tauchen Sie ein in das elegante und private Yachtambiente mit persönlichem Service und hochklassiger Gastronomie.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      16. Dezember 2016 – Blumberg

      Cairns

      Einschiffung 16.12.2016 von 14H00 bis 17H00 . Abfahrt 16.12.2016  um 18H00 .

      Die am Korallenmeer gelegene Hafenstadt Cairns befindet sich an der australischen Nordostküste. In der Stadtmitte entdecken Sie malerische Straßen, die von Häusern mit Säulenbalkonen gesäumt sind. Am Meer ermöglicht Ihnen die von Palmen beschattete promenade und die üppigen Hügel zu betrachten, die die Stadt umgeben. Sie öffnen Ihnen die Pforten zu den Feuchttropen von Queensland, die aufgrund ihrer Faune und Flora aus dem Zeit von Gondwana zum UNESCO-Welterbe erklärt wurden.

      17. Dezember 2016 – Blumberg

      17. Dezember 2016 – Blumberg

      Ankunft 17.12.2016. Abfahrt 17.12.2016 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      18. Dezember 2016▸19. Dezember 2016 – Alotau

      18. Dezember 2016▸19. Dezember 2016 – Alotau

      Ankunft 18.12.2016. Abfahrt 19.12.2016 .

      Often described as the “Scandinavia of the tropics”. The spectacular Tufi “fiords” plunge over 90 metres deep and rise over 150 metres vertically above the water making for a spectacular backdrop. The traditional way of life plays an important role amongst the villagers with many living in isolated areas along the coast of Cape Nelson and on the slopes of Mount Trafalgar. The area is known for its production of tapa cloth, made from the bark of the paper mulberry tree and skilfully decorated. Guests will travel into the ancient mangrove forests of the Fiords to witness one of the most colourful traditional performances in all of Papua New Guinea.  There is also the opportunity to swim and snorkel in the clear waters of Kamoa Beach.

      20. Dezember 2016 – Kitava

      20. Dezember 2016 – Kitava

      Ankunft 20.12.2016. Abfahrt 20.12.2016 .

      The Trobriand Islands remain one of the most culturally intact places in the Pacific. Their unique social system is dominated by hereditary chiefs who wield tremendous power, although inheritances and lines of power are matrilineal. The Trobriands are often referred to as the ‘islands of love’. A reference to the customs and sexual practices of the islanders during the Yam harvesting festival of Milamala. Dance and celebration continue to play an important role in society with the rhythm of the dances retaining their sensuality, despite the best efforts of missionaries.

      21. Dezember 2016 – Rabaul, Bismarck-Archipel

      21. Dezember 2016 – Rabaul, Bismarck-Archipel

      Ankunft 21.12.2016. Abfahrt 21.12.2016 .

      22. Dezember 2016 – Rabaul, Bismarck-Archipel

      22. Dezember 2016 – Rabaul, Bismarck-Archipel

      Ankunft 22.12.2016. Abfahrt 22.12.2016 .

      Set at the eastern end of the island of New Britain, the tropical port town of Rabaul has always been famous for its spectacular setting. Nestled beside Simpson Harbour, the township is surrounded by six volcanoes, one of which, Mt Tavurvur, is still active today. The most recent major volcanic eruption was in September 1994 when Tavurvur and Vulcan covered much of Rabaul and surrounding villages with volcanic ash. This eruption saw the growth of the nearby coastal town of Kokopo which has now become the administrative and tourism centre for Rabaul.
      Join your expedition team for a tour by local transport to see Mt Tavurvur, the Volcano Observatory and various significant sites from World War II.

      23. Dezember 2016 – Blumberg

      23. Dezember 2016 – Blumberg

      Ankunft 23.12.2016. Abfahrt 23.12.2016 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      24. Dezember 2016 – Gizo

      24. Dezember 2016 – Gizo

      Ankunft 24.12.2016. Abfahrt 24.12.2016 .

      Die Salomon-Inseln erstrecken sich vor der Küste von Papua-Neuguinea über mehr als 1000 Kilometer im türkisfarbenen Wasser des Pazifiks. Mit seinen unzähligen Tauchspots vermag der Archipel Ihre Augen zu erfreuen und Ihren Abenteuerdurst zu stillen. Neben prächtigen Korallenkomplexen und einer reichen Unterwasserwelt, findet man auf dem Meeresgrund unzählige Schiffswracks, Überreste der militärischen Operationen, die in dieser ehemaligen englischen Kolonie im Laufe des Zweiten Weltkrieges stattfanden. In Gizo entdecken Sie eine eindrucksvolle Sammlung von japanischen Wasserflugzeugen. Schließlich können Sie sich auf Kennedy Island auf die Spuren von JFK begeben und mit Maske und Schnorchel ausgerüstet deren wunderschönen Korallengarten bewundern.

      24. Dezember 2016▸25. Dezember 2016 – Kennedy Island

      24. Dezember 2016▸25. Dezember 2016 – Kennedy Island

      Ankunft 24.12.2016. Abfahrt 25.12.2016 .

      The small uninhabited Mbike Island is nestled within Roderick bay is. Surrounded by beautiful white sand beaches and fringing coral reef, its clear warm tropical waters give rise to a myriad of colourful corals only meters from the shore. To add to this stunning environment, nosed up onto a nearby beach, is the wreck of the World Discoverer; an expedition cruise ship beached here in 2001, interesting to snorkel. Embark aboard one of our Zodiac to be closer to the wreck, or enjoy this magical places to snorkel. 

      26. Dezember 2016 – Blumberg

      26. Dezember 2016 – Blumberg

      Ankunft 26.12.2016. Abfahrt 26.12.2016 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      27. Dezember 2016 – Espiritu Santo

      27. Dezember 2016 – Espiritu Santo

      Ankunft 27.12.2016. Abfahrt 27.12.2016 .

      Am Ende der Welt, nördlich von Neukaledonien befindet sich Vanuatu, ein kleiner Archipel, der hauptsächlich vom Fischfang und der Landwirtschaft lebt. Er besteht aus mehreren Inseln, von denen Espiritu Santo die größte und einer der schönsten ist. Hier können Sie einem gastlichen Volk begegnen, das im Einklang mit der Natur lebt. Und vor allem entdecken Sie bombastische Landschaften aus Vulkangestein, aber auch feine Sandstrände und Lagunen mit türkisfarbenem Wasser, die zum Tauchen einladen. Bemerkenswert ist auch, inmitten einer so dichten Vegetation Vertiefungen mit Brackwasser mit einem einzigartigen Ökosystem, die sog. „blauen Löcher“, zu finden. Wenn das Paradies existiert, dann versteckt es sich sicherlich dort.

      28. Dezember 2016▸27. Dezember 2016 – Port Vila, Efate

      Port Vila, Efate

      Ausschiffung am 28.12.2016 um 09H30 .

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Australien: Ein Visum wird benötigt. Ein Electronic Travel Authority (ETA) muss vor Reiseantritt eingeholt werden. Es wird kein Sichtvermerk des australischen Visums mehr im Reisepass zu sehen sein. Dieses Visum kann kostenlos auf der Website des Ministeriums für Einwanderung und Staatsbürgerschaft (Department of Immigration and Citizenship, DIAC) online beantragt werden. Mehr Informationen unter www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas.

        Bitte senden Sie uns ca. 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie des ETA zu.

        Australische Zollbestimmungen sind sehr streng, vor allem für die Einfuhr von Lebensmitteln, besonders frische Lebensmittel (auch versiegelt) wie Obst, Eier, Fleisch, Pflanzen, Gemüse, Samen, Körner. Fell und Federn sind ebenfalls verboten. Wir empfehlen, folgende Webseite für weitere Informationen zu besuchen: www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas/customs-clearance.

        Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich vor Ihrer Reise in diese Regionen medizinischen Rat einholen. Erkundigen Sie sich insbesondere über benötigte Impfungen und lassen Sie sich von einen erfahrenen Tropen-/Reisemediziner beraten.  

      • Vanuatu-Inseln: Es ist kein Visum erforderlich.

      • Salomonen: Ein Visum wird an Bord ausgestellt.

      • It is recommended that you contact your health professional for any specific medical advice relating to travel through these regions, including advice on Malaria prevention, dengue fever as well as Ross River fever, tetanus, hepatitis and typhoid.

      Thema

      POLAR-EXPEDITION

      POLAR-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      Expeditions programs include activities such as Zodiac® outings (often with "wet landing"), moderate walks to more active hikes. All this accompanied by your expedition team of naturalist guides. Calls, landings & zodiac® cruises will depend on weather conditions, position of ice (during polar cruises) and winds and the state of the sea. These can force a change of plans at any time.

      Taking into consideration the unusual and exceptional character of expedition itineraries, the calls shown are an indication only. The final route will be confirmed by the Captain and Expedition Leader, who will take into account the touristic quality of the sites and above all, the safety of the passengers. Their decision will be subject to that of local authorities and the expert pilots present on board during the navigation in polar and /or isolated zones.

      Travelling to polar/isolated regions is an exhilarating experience. The raw beauty and untouched wilderness offer an unusual chance to experience a place where there is little evidence of human presence. Inevitably, there are some consequences that come with such remoteness: please remember that you are far from modern hospitals with full medical facilities, thus evacuation is highly expensive. Without the necessary medical coverage, all expenses will have to be immediately paid for with your personal funds. We urge you to subscribe a full coverage insurance, choose your insurance company very carefully and be extremely vigilant and ensure your insurance is fully comprehensive.

       

      Dressing tips :

        • Cotton comfrortable and light weight shorts/bermudas
        • Light weight long trousers
        • Long-sleeved breathable UPF50+ shirts
        • Cotton short sleeves T-shirt
        • Aquatic UV long-sleeve T-shirt for sun protection during snorkeling or swimming (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
        • Aquatic non-slip sandals (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
        • Windproof, waterproof and breathable outer layer
        • Broad brimmed anti-UV hat with strap
        • Comfortable walking shoes
        • Waterproof backpack for camera
        • Sunscreen and after-sun high index & insect repellent
        • Binoculars
        • Note: During your visits to some local communities, all guests will be required to dress respectfully. Ladies must have their shoulders and thighs covered. Gentlemen should have their shoulders covered also.

       

      • Currency: Plan to have US dollars in small notes as they are easier to use outside of large cities.
      • Vehicles: Road conditions are poor in certain countries. Timings are unpredictable due to heavy traffic conditions. The comfort of local vehicles cannot be compared to that of international vehicles and often lack suspension.
      • Guides: PONANT is aware that the quality of guides is of utmost importance and puts all efforts in place to secure the best local guides available. Note that guides in these countries often have heavy accents. Several of our calls visit small and isolated communities where resources (transportation and guides) are scarce, resulting in higher prices.
      Benötigen Sie weitere Informationen?