Von Australien zu den Philippinen

17 Tage / 16 Nächte
    Expedition
    Neue Route
    Von Australien zu den Philippinen

    Kreuzfahrt Pazifik & Ozeanien, Asien

    15. März 2018 bis 31. März 2018
    17 Tage / 16 Nächte

    Einschiffung : Cairns
    Ausschiffung : Manila

    Schiff : L'AUSTRAL

    • Ref : A150318

    Entdecken Sie eine neue PONANT Route, die Sie von Australien, dem Inselkontinent am Ende der Welt, zu den Philippinen, führt, einer Inselkette mit weißen Sandstränden, deren einer schöner als der andere ist.

    In Cairns gehen Sie an Bord der L’Austral zu einer 17-tägigen Expeditionskreuzfahrt

    In nördlicher Richtung fahren Sie zu den Molukken mit schlafenden Vulkanen und Korallengründen. Bei einem Aufenthalt in Banda Neira oder auf den Kei-Inseln entdecken Sie ein wahres Naturparadies.

    Sie fahren auch zur Insel Coron, im Herzen der Inselgruppe der Philippinen. Diese Insel, Welterbe der UNESCO, wartet mit tropischem Regenwald, romantischen Wasserfällen und feinen Sandstränden auf. Entdecken Sie den See Kayangan, der Legende zufolge der reinste See der Philippinen.

    • Naturführer Naturführer
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Expeditionskreuzfahrt in Begleitung unserer erfahrenen Naturführer.
    • Ausfahrten mit dem Zodiac®-Schlauchboot nah an die reichhaltige Fauna und Flora.
    • Entdecken Sie die Molluken, eine paradiesische Inselgruppe auf der Gewürzstraße.
    • Entdecken Sie Coron, Welterbe der UNESCO.
    • Besuchen Sie den Nationalpark Tangkoko, und entdecken Sie den Tarsier - eine der kleinsten Halbaffenarten der Erde.

    • program-6964082
    • program-6779161
    • program-6954787
    • program-6954789

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      L'AUSTRAL

      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL
      • L'AUSTRAL

      L'AUSTRAL

      Mit ihrem innovativen Design, der schlanken Form und der sorgsam ausgewählten Innenausstattung bietet diese Megayacht ein einladendes und familiäres Ambiente: Französische Designer und Innenarchitekten haben ihr einen unverwechselbaren Stil und eine subtile Mischung aus Eleganz und Wohlfühlatmosphäre verliehen. Komfortable Lounges, ein Spabereich in Kooperation mit SOTHYS™ , ruhige Ecken, wie die Bibliothek. Die Außenkabinen, fast alle mit privatem Balkon, sind auch als Dreibett- oder Kombinationskabinen für Familien einrichtbar. Speziell für Polarregionen ausgerüstet, wurde die L'Austral vom BUREAU VERITAS mit der höchsten Komfortklasse I benotet, was bedeutet, dass sie selbst in den Extremregionen dieser Welt sicher fahren kann, während die Gäste hochklassigen Service genießen. Fahren Sie zu einzigartigen Reisezielen und Häfen, die für große Schiffe unerreichbar sind. Tauchen Sie ein in das elegante und private Yachtambiente mit persönlichem Service und hochklassiger Gastronomie.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      15. März 2018 – Auf See

      Cairns

      Einschiffung 15.03.2018 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 15.03.2018  um 18H00 .

      Die am Korallenmeer gelegene Hafenstadt Cairns befindet sich an der australischen Nordostküste. In der Stadtmitte entdecken Sie malerische Straßen, die von Häusern mit Säulenbalkonen gesäumt sind. Am Meer ermöglicht Ihnen die von Palmen beschattete promenade und die üppigen Hügel zu betrachten, die die Stadt umgeben. Sie öffnen Ihnen die Pforten zu den Feuchttropen von Queensland, die aufgrund ihrer Faune und Flora aus dem Zeit von Gondwana zum UNESCO-Welterbe erklärt wurden.

      16. März 2018 – Auf See

      16. März 2018 – Auf See

      Ankunft 16.03.2018 . Abfahrt 16.03.2018  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      17. März 2018 – Cape York

      17. März 2018 – Cape York

      Ankunft 17.03.2018 . Abfahrt 17.03.2018  .

      Cape York Peninsula is a large remote peninsula located at the tip of North Eastern Australia. The region has been described as the largest unspoiled wilderness in Australia. The relatively undisturbed eucalyptus wooded savannahs, tropical rainforests and other types of habitat are now recognized for their global environmental significance. At the tip of the peninsula lies Cape York, the northernmost point on the Australian continent, that usually takes travellers 5–7 days over some of the planet’s toughest and remotest roads. The easiest way to “stand on the tip” is to take a luxury voyage, be transferred ashore by ship’s zodiac directly onto the beach and walk the last 500m!

      17. März 2018 – Thursday Island

      17. März 2018 – Thursday Island

      Ankunft 17.03.2018 . Abfahrt 17.03.2018  .

      Die an der Nordspitze Australiens gelegene Insel Thursday gehört zu den Torres-Strait-Inseln. Über die umliegenden Hügel gelangen Sie zum historischen Fort Green Hill, das die Küste überragt. Von seinen Wehranlagen genießen Sie eine weite Panoramaaussicht auf die Lagune und die nahen Inseln.

      18. März 2018 – Auf See

      18. März 2018 – Auf See

      Ankunft 18.03.2018 . Abfahrt 18.03.2018  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      19. März 2018 – Asmat, West Papua

      19. März 2018 – Asmat, West Papua

      Ankunft 19.03.2018 . Abfahrt 19.03.2018  .

      Occupying half the Island of New Guinea, Western New Guinea (once known as Irian Jaya) is one of the most remote and mysterious regions of the world. Even today, there are at least 44 tribes that have never had contact with the outside world. Nestled in the South West corner of the island is the Asmat region, long fabled as the realm of head-hunters and cannibals. Where ancient traditions of ancestor worship have resisted the influence of Christian missionaries. Today’s expedition starts with a zodiac transfer to the village of Syuru where you will be met by a multitude of Asmat warrior canoes. Once ashore a traditional ceremony will take place. In the afternoon guests can undertake a guided walking tour of Agats township.

      20. März 2018 – Auf See

      20. März 2018 – Auf See

      Ankunft 20.03.2018 . Abfahrt 20.03.2018  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      21. März 2018 – Kei Islands, Maluku

      21. März 2018 – Kei Islands, Maluku

      Ankunft 21.03.2018 . Abfahrt 21.03.2018  .

      The Kei Islands are blessed with kilometres of stunning, yet almost entirely empty, white-sand beaches and a deeply hospitable population. Beneath the mostly Christian facade, Kei culture is fascinatingly distinctive. Local history holds that ancestors of contemporary Kei islanders came from Bali, part of the expanding Hindu Majapahit kingdom from the western archipelago. Enjoy a day of swimming and snorkelling on an idyllic uninhabited picture postcard tropical island.

      22. März 2018 – Banda Neira, Molukken

      22. März 2018 – Banda Neira, Molukken

      Ankunft 22.03.2018 . Abfahrt 22.03.2018  .

      Im Süden des Archipels der Molukken in der Bandasee liegen verstreut zehn kleine Inseln, welche die für ihre Produktion von Muskatnuss und Muskatblüte berühmten indonesischen Banda-Inseln bilden. Von der Insel Neira und deren Hauptort Banda Neira genießen Sie einen einzigartigen Blick auf den immer noch aktiven Vulkan Gunung Api.  Um das historische Erbe der Insel zu entdecken können Sie entlang der baumbestandenen Straßen von Banda Neira spazieren. Nach diesem Bad in der Kultur schätzen Sie eine Tauchpartie zur Entdeckung der Unterwasserwelt, die sich in dem kristallklaren Wasser rund um die Insel darbietet. Zwischen Land und Meer sind hier überall Schätze zu finden ...

      23. März 2018 – Ambon, Molukken

      23. März 2018 – Ambon, Molukken

      Ankunft 23.03.2018 . Abfahrt 23.03.2018  .

      Ambon is an island steeped in history from the first European contact by the Portuguese in 1526 to its strategic role in WWII. Today there still remains many historical and cultural sites among the remnants of forts built by the Dutch East Indies Company during the heyday of the spice trade. The ANZAC War Cemetery near Ambon commemorates the Allied soldiers who gave the ultimate sacrifice during World War II. All this aside, it is the friendliness of the Ambonese people that will leave the greatest impression. Today you have the opportunity to undertake a tour by local bus with your expedition team and local guides to visit the historical and cultural sites across the island.

      24. März 2018 – Auf See

      24. März 2018 – Auf See

      Ankunft 24.03.2018 . Abfahrt 24.03.2018  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      25. März 2018 – Pulau Lihaga, Nord-Sulawesi

      25. März 2018 – Pulau Lihaga, Nord-Sulawesi

      Ankunft 25.03.2018 . Abfahrt 25.03.2018  .

      Established in 1991, Bunaken Marine Park was among the first of Indonesia's marine parks. The park is globally renowned for its rich ecosystems, comprising fringing and barrier reefs. There are seven times more genera of coral than in Hawaiian waters, and more than 70% of all the known fish species of the Indo-Western Pacific. Enjoy swimming and snorkelling on one of the many islands within the marine park. During lunch your ship will relocate to Tangkoko Nature Reserve, home to at least 127 mammal, 233 bird and 104 reptile and amphibian species. Enjoy a guided walk through the rainforest in search of the Celebes crested macaque, Sulawesi bear cuscus, and the Spectral Tarsier, one of the smallest primates in the world.

      25. März 2018 – Tangkoko Naturreservat, Nord-Sulawesi

      25. März 2018 – Tangkoko Naturreservat, Nord-Sulawesi

      Ankunft 25.03.2018 . Abfahrt 25.03.2018  .

      During lunch your ship will relocate to Tangkoko Nature Reserve, home to at least 127 mammal, 233 bird and 104 reptile and amphibian species. Enjoy a guided walk through the rainforest in search of the Celebes crested macaque, Sulawesi bear cuscus, and the Spectral Tarsier, one of the smallest primates in the world.

      26. März 2018▸27. März 2018 – Auf See

      26. März 2018▸27. März 2018 – Auf See

      Ankunft 26.03.2018 . Abfahrt 27.03.2018  .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      28. März 2018 – Cuatro Islands

      28. März 2018 – Cuatro Islands

      Ankunft 28.03.2018 . Abfahrt 28.03.2018  .

      Der östliche Teil der Philippinen birgt unberührte Naturräume und abgelegene Dörfer, die sich im Herzen eines Archipels voller Kontraste verbergen. Die zu den Gemeinden Hindang und Inopacan gehörende Inselgruppe Cuatro Islands liegt in einem 12.500 ha großen Meeresschutzgebiet. Die vier kleinen Inseln sind für makellose Sandstrände, traditionelle Fischerdörfer und in tausend Farben schillernde Meeresgründe berühmt. Bei Ihrem Aufenthalt begegnen Sie den Fischern und entdecken das Alltagsleben des Dorfes. Sie erkunden die Tropengewässer mit Schnorchel und Flossen und bewundern den Reichtum der Unterwasserlandschaft.

      29. März 2018 – Sibuyan Island

      29. März 2018 – Sibuyan Island

      Ankunft 29.03.2018 . Abfahrt 29.03.2018  .

      Sibuyan, die zweitgrößte Insel des Romblonen-Archipels, war schon immer von den anderen Inseln der Philippinen isoliert, eine Besonderheit geologischen Ursprungs. Noch heute ist sie unberührt und ursprünglich, sie besitzt ein außergewöhnliches Ökosystem und beherbergt mehrere endemische Arten. Daher trägt sie auch den Beinamen „Galapagos Asiens". Die vom über 2000 Meter hohen Berg Guiting-Guiting dominierte Insel bietet einen perfekten Eindruck der natürlichen Schönheit und der kulturellen Vielfalt dieser Region.  Ganz in der Nähe von Sibuyan bietet die winzige, von kristallklarem Gewässer umgebene Insel Cresta de Gallo Gelegenheit zum Baden an weißen Sandstränden.

      30. März 2018 – Coron

      30. März 2018 – Coron

      Ankunft 30.03.2018 . Abfahrt 30.03.2018  .

      Im äußersten Norden von Palawan mitten im philippinischen Archipel Calamian verbirgt sich die kleine Insel Coron, die ein grünes Kleinod mit zahlreichen Seen darstellt. Mannigfaltige Aktivitäten bieten sich hier an: Fahren Sie zum Beispiel mit dem Bangka, ein traditionelles Boot mit Auslegern aus Bambus, in die Umgebung des Kayangan-Sees.Der Lust auf ein Bad in dessen glasklarem Wasser von einer seltenen Reinheit können Sie sicherlich nicht widerstehen. Das angenehme und warme Wasser des Barracuda-Sees wiederum eignet sich herrlich für Tauchfreuden. Die für ihre von Höhlen durchbrochenen Kalkfelsen berühmte Insel bezaubert nicht nur aufgrund der Schönheit ihrer Landschaften sondern auch aufgrund des außergewöhnlichen Kulturerbes.

      31. März 2018▸30. März 2018 – Manila

      Manila

      Ausschiffung am 31.03.2018 um 09H00 .

      Im Innern der Manilabucht zeigt Ihnen die philippinische Hauptstadt mit ihren hochmodernen Wolkenkratzern entlang der Strandpromenade auf den ersten Blick ihr Gesicht der stark amerikanisierten asiatischen Megalopolis. Doch beim Durchstreifen der gepflasterten Straßen des Viertels Intramuros verfallen Sie dem Charme des historischen Manilas. Die 60 Hektar des Rizal-Parks, bezaubernder Ruhepunkt inmitten der städtischen Hektik, bieten Ihnen die Gelegenheit, sich in einem herrlichen grünen Rahmen zu besinnen. Um die Stadt anders zu entdecken, können Sie auf dem Roxas Boulevard, der beliebten Strandpromenade, einen Spaziergang entlang der Küste machen.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Australien: Ein Visum wird benötigt. Ein Electronic Travel Authority (ETA) muss vor Reiseantritt eingeholt werden. Es wird kein Sichtvermerk des australischen Visums mehr im Reisepass zu sehen sein. Dieses Visum kann kostenlos auf der Website des Ministeriums für Einwanderung und Staatsbürgerschaft (Department of Immigration and Citizenship, DIAC) online beantragt werden. Mehr Informationen unter www.immi.gov.au.

        Bitte senden Sie uns ca. 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie des ETA zu.

        Australische Zollbestimmungen sind sehr streng, vor allem für die Einfuhr von Lebensmitteln, besonders frische Lebensmittel (auch versiegelt) wie Obst, Eier, Fleisch, Pflanzen, Gemüse, Samen, Körner. Fell und Federn sind ebenfalls verboten. Wir empfehlen, folgende Webseite für weitere Informationen zu besuchen: www.customs.gov.au

        Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich vor Ihrer Reise in diese Regionen medizinischen Rat einholen. Erkundigen Sie sich insbesondere über benötigte Impfungen und lassen Sie sich von einen erfahrenen Tropen-/Reisemediziner beraten.  

      • Indonesien: Das Visum wird an Bord ausgestellt und berechnet (35€ - Änderungen vorbehalten). 

      Thema

      TROPEN-EXPEDITION

      TROPEN-EXPEDITION

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Tropenexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Im Herzen der Archipele Ozeaniens oder der Atolle des Indischen Ozeans, an den wilden Küsten Mittelamerikas oder Australiens machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Expeditionskreuzfahrten

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, auch zu einem wahren Spezialisten der entlegensten Tropenregionen der Welt. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den tropischen Regionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac, um die Natur hautnah zu erleben. Es kommt vor, dass sie lokale Transportmittel reservieren (Einbäume, Buschtaxi, örtliche Busse usw.), um zu sehenswerten Orten für eine Wanderung zu gelangen (Vulkane, Naturreservate …) oder abgelegene Dörfer zu besuchen. Die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, ermöglichen es Ihnen, für einige Stunden am Leben und an den alten Traditionen dieser Völker teilzuhaben. Die Naturführer leiten ebenfalls die Schnorchelwanderungen auf Entdeckung der Korallenfauna. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      Expeditions programs include activities such as Zodiac® outings (often with "wet landing"), moderate walks to more active hikes. All this accompanied by your expedition team of naturalist guides. Calls, landings & zodiac® cruises will depend on weather conditions, position of ice (during polar cruises) and winds and the state of the sea. These can force a change of plans at any time.

      Taking into consideration the unusual and exceptional character of expedition itineraries, the calls shown are an indication only. The final route will be confirmed by the Captain and Expedition Leader, who will take into account the touristic quality of the sites and above all, the safety of the passengers. Their decision will be subject to that of local authorities and the expert pilots present on board during the navigation in polar and /or isolated zones.

      Travelling to polar/isolated regions is an exhilarating experience. The raw beauty and untouched wilderness offer an unusual chance to experience a place where there is little evidence of human presence. Inevitably, there are some consequences that come with such remoteness: please remember that you are far from modern hospitals with full medical facilities, thus evacuation is highly expensive. Without the necessary medical coverage, all expenses will have to be immediately paid for with your personal funds. We urge you to subscribe a full coverage insurance, choose your insurance company very carefully and be extremely vigilant and ensure your insurance is fully comprehensive.

       

      Dressing tips :

        • Cotton comfrortable and light weight shorts/bermudas
        • Light weight long trousers
        • Long-sleeved breathable UPF50+ shirts
        • Cotton short sleeves T-shirt
        • Aquatic UV long-sleeve T-shirt for sun protection during snorkeling or swimming (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
        • Aquatic non-slip sandals (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
        • Windproof, waterproof and breathable outer layer
        • Broad brimmed anti-UV hat with strap
        • Comfortable walking shoes
        • Waterproof backpack for camera
        • Sunscreen and after-sun high index & insect repellent
        • Binoculars
        • Note: During your visits to some local communities, all guests will be required to dress respectfully. Ladies must have their shoulders and thighs covered. Gentlemen should have their shoulders covered also.

       

      • Currency: Plan to have US dollars in small notes as they are easier to use outside of large cities.
      • Vehicles: Road conditions are poor in certain countries. Timings are unpredictable due to heavy traffic conditions. The comfort of local vehicles cannot be compared to that of international vehicles and often lack suspension.
      • Guides: PONANT is aware that the quality of guides is of utmost importance and puts all efforts in place to secure the best local guides available. Note that guides in these countries often have heavy accents. Several of our calls visit small and isolated communities where resources (transportation and guides) are scarce, resulting in higher prices.

      Vor- / Nach- Programme

      1. Nachprogramm

        Discover Manila (1 day)
        31.03.2018

        160.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

      2. Vorprogramm

        Cairns at the Edge of Australia's Tropical Rainforest (1night)
        14.03.2018

        375.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Mehr Details

      3. Flugpaket

        Flights From/To Paris (Bussiness Class) + Cairns, at the Edge of the Australia's Tropical Rainforest 1N (Pre) + Discover Manilla (Post)
        12.03.2018

        5175.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.

        Flights From/To Paris (Economic Class) + Cairns, at the Edge of the Australia's Tropical Rainforest 1N (Pre) + Discover Manilla (Post)
        12.03.2018

        1975.00 €
        Pro Person, in der Doppelbelegung.
      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?