Vulkane der Aleuten

13 Tage / 12 Nächte
    Expedition
    Hin- und Rückflug inklusive
    Vulkane der Aleuten
    Flug Seoul / Petropawlowsk + Transfers + Flug Juneau / Seattle

    Kreuzfahrt Arktis

    24. Juni 2019 bis 6. Juli 2019
    13 Tage / 12 Nächte

    Einschiffung : Petropawlowsk-Kamtschatski
    Ausschiffung : Juneau, Alaska

    Schiff : LE SOLEAL

    • Ref : PJ0145 - S240619

    In Anwesenheit von Jean-Louis Étienne.

    PONANT bietet Ihnen eine faszinierende Überfahrt von Russland entlang des Pazifischen Feuerrings bis nach Alaska an. Gehen Sie an Bord der Le Soléal zu einer neuen, 13-tägigen Expeditionskreuzfahrt und lassen Sie sich von der Schönheit der Aleuten überwältigen.  

    Dieser langgezogene Archipel, der die Grenze zwischen Pazifischem Ozean und Beringsee markiert, schlägt einen knapp 2000 km langen Bogen wie eine natürliche Brücke zwischen Kamtschatka und Alaska.  

    Sie gehen in Petropavlovsk an Bord, der ältesten Stadt des russischen fernen Ostens, und stechen in östlicher Richtung in See.

    Während der Reise nähern Sie sich den aktivsten Vulkanen der Erde und bewundern die erstaunliche Vielfalt des wilden Tierlebens vor Ort.

    Die von besonders nahrungsreichen Gewässern umgebene Kette der Aleuten beherbergt eine sehr reichhaltige Fauna. Hier beobachtet man häufig Wale, Schwertwale und Meeresvögel.

    Die Le Soleal setzt ihre Fahrt in östlicher Richtung fort, um die wunderschöne Landschaft Alaskas mit Gletschern, Urwäldern, üppiger Flora und wunderschönen Buchten zu erreichen, in denen Grizzlys anzutreffen sind.

    Abhängig von Wetter- und Eisbedingungen; Reiseverläufe und Highlights sind nur Beschreibungen möglicher Erlebnisse, nicht garantiert.

    • Parka geschenkt Parka geschenkt
    • Naturführer Naturführer
    • Kostenloser Gummistiefelverleih Kostenloser Gummistiefelverleih
    Karte anzeigen

    Highlights

    • In Anwesenheit von Jean-Louis Étienne. Der französische Schriftsteller und Forscher wird an Bord die folgenden zwei Konferenzen halten: "Die Pole – Akteure und Zeugen des Klimas der Erde" und "Polarforscher".
    • Anlandungen mit dem Zodiac® mit einem Team erfahrener Naturführer.
    • Eine außergewöhnliche Kreuzfahrt auf Entdeckung des nördlichen Teils des Pazifischen Feuerrings.
    • Die Landschaften: Vulkaninseln, Gletscher, Urwälder.
    • Die Fauna: Wale, Schwertwale, Meeresvögel, Grizzlys.
    • Die Insel Kiska, überragt von einem über 1000 Meter hohen Vulkan.
    • Die Insel Unga, die die Überreste eines Dorfes und eine große Vielfalt an Seevögeln birgt.
    • Elfin Cove, ein charmanter kleiner Fischereihafen, der nur per Schiff oder Wasserflugzeug erreichbar ist.

    • program-6444766
    • program-6444767
    • program-6444768
    • program-6444769

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE SOLEAL

      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL

      LE SOLEAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Soléal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von Ponant wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.

      Innendesign

      Mit ihren fließenden Linien und der sanften Farbgebung von naturbelassenem Holz und Grau- und Weißtönen verbindet die Le Soléal Raffinesse und Entspannung.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      24. Juni 2019 – Auf See

      Petropawlowsk-Kamtschatski

      Einschiffung 24.06.2019 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 24.06.2019  um 18H00 .

      Petropawlowsk ist die älteste Stadt des russischen Föderationskreises Fernost. Sie wurde im Oktober 1740 gegründet, als die von dem dänischen Forscher Vitus Jonassen Bering, der als Kapitän in der russischen Marine diente, ausgesandten Schiffe Sankt-Peter und Sankt-Paul in die Bucht einliefen. Im Herzen der Stadt entdecken Sie das Military Glory Museum, das bedeutendste Museum des russischen Nordens. Nicht weit entfernt lockt der malerische Hügel von Petrowskaya mit zahlreichen Überraschungen. Von seinem Gipfel aus genießen Sie einen prachtvollen Blick auf die Avacha-Bucht, die der Legende nach über die Seemannsseelen wacht. Durch ihre kreisrunde Form schützt sie das Landesinnere vor den ungestümen Winden und bietet den Schiffen einen leichten Zugang zum Hafen.

      25. Juni 2019 – Auf See

      25. Juni 2019 – Auf See

      Ankunft 25.06.2019. Abfahrt 25.06.2019 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      26. Juni 2019 – Attu Island, Aleuten

      26. Juni 2019 – Attu Island, Aleuten

      Ankunft 26.06.2019. Abfahrt 26.06.2019 .

      An der Westspitze der Kette der Aleuten liegt die Insel Attu, die zur Inselgruppe Near Islands gehört und zugleich den westlichsten Teil der Vereinigten Staaten bildet. Eingeklemmt zwischen Beringsee und Nordpazifik ist sie einem schwierigen Klima ausgesetzt, das sich durch gewaltige Stürme und Winde auszeichnet. Im Zweiten Weltkrieg war sie der Schauplatz einer Schlacht, die in Vergessenheit geriet. Im Juni 1942 ergriffen die Japaner von der Insel Besitz und ließen sich auf ihr nieder. Am 11. Mai 1943 landeten die Amerikaner auf Attu und schlugen die Feinde nach einem erbitterten mehrtägigen Kampf in die Flucht. Nur wenige Japaner überlebten.

      27. Juni 2019 – Kiska Island, Aleuten

      27. Juni 2019 – Kiska Island, Aleuten

      Ankunft 27.06.2019. Abfahrt 27.06.2019 .

      Kiska gehört zu den Ratteninseln im Westen der Inselkette der Aleuten. Die Insel wird von einem konischen, über 1200 Meter hohen Vulkan beherrscht, der noch aktiv ist. Mit der wenige Kilometer westlich gelegenen Insel Attu gehört sie zu den wenigen amerikanischen Gebieten, die während des Zweiten Weltkriegs von den Japanern besetzt waren. Im Sommer 1943 legten die Amerikaner hier an, um der feindlichen Besetzung ein Ende zu bereiten. Wie sie jedoch überrascht feststellen mussten, hatten die Japaner im Schutz des schlechten Wetters bereits das Weite gesucht.

      27. Juni 2019 – Davidof Island, Aleuten

      27. Juni 2019 – Davidof Island, Aleuten

      Ankunft 27.06.2019. Abfahrt 27.06.2019 .

      Wir laden Sie ein, die Insel Davidof zu entdecken, ein Konfetti im Westen des Aleuten-Bogens. Davidof gehört zu den Ratteninseln, einem Archipel vulkanischen Ursprungs. Von Ende des 18. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts waren Ratten die hauptsächlichen Bewohner dieser Inseln, die heute vollkommen frei von Nagetieren sein sollen. Die Inselgruppe am Rande der nordamerikanischen und der pazifischen tektonischen Platten liegt in einer Region erhöhter seismischer Aktivität.

      28. Juni 2019 – Adak Island, Aleuten

      28. Juni 2019 – Adak Island, Aleuten

      Ankunft 28.06.2019. Abfahrt 28.06.2019 .

      Entdecken Sie die Insel Adak in der Inselkette der Aleuten. Diese baumlose, gebirgige Insel im Westen des Andreanof-Archipels, auf der starke Winde und Nebel zum Alltag gehören, besitzt zahlreiche Spuren ihrer Vergangenheit. Während des Zweiten Weltkriegs errichteten die Amerikaner hier eine Militärbasis, um die Japaner zu vertreiben. Noch heute sind zahlreiche Überreste aus dieser Zeit zu sehen (Geschosse, Hydranten, Bunker). Die Gemeinde Adak im Norden der Insel gilt als die südlichste Stadt von Alaska. Ihre Bevölkerung, die seit dem Abzug der Truppen Ende der 1990er-Jahre deutlich zurück ging, lebt heute hauptsächlich vom Fischfang.

      29. Juni 2019 – Auf See

      29. Juni 2019 – Auf See

      Ankunft 29.06.2019. Abfahrt 29.06.2019 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      30. Juni 2019 – Dutch Harbor, Unalaska

      30. Juni 2019 – Dutch Harbor, Unalaska

      Ankunft 30.06.2019. Abfahrt 30.06.2019 .

      Ihre Expedition führt Sie an einen einzigartigen Ort - die Insel Unalaska mit ihrem Hafen Dutch Harbour. Dutch Harbour ist der einzige Tiefwasserhafen der Aleuten zwischen Pazifik und Beringsee. Die Insel besticht mit atemberaubenden Landschaften: vom Wind gepeitschte und vom Meer umspülte Vulkanspitzen, grüne Täler, die für die kurze Zeit des Sommers von tausend bunten Blumen zum Leben erweckt werden und im Winter unter Schneemassen versinken. Die Insel Unalaska verfügt nicht nur über eine erstaunliche Natur und eine vielfältige Tierwelt; sie ist auch ein Ort, der von der ereignisreichen Geschichte von alten Eingeborenenkulturen bis hin zu den Überresten des Zweiten Weltkriegs erzählt.

      1. Juli 2019 – Unga Island, Alaska

      1. Juli 2019 – Unga Island, Alaska

      Ankunft 01.07.2019. Abfahrt 01.07.2019 .

      Nach einer kurzen Fahrt mit dem Zodiac® zwischen den Felsen gehen Sie mit den Naturführern in einem ehemaligen Dorf an Land, von dem noch zahlreiche Reste zu sehen sind: baufällige Holzhäuser auf einer Blumenwiese, eine Kirche mit eingestürzten Mauern, deren Dach sich noch wacker hält, ein Friedhof … Diese kleine Siedlung wurde von den Ureinwohnern der Aleuten gegründet und Ugagnok genannt. Im 19. Jahrhundert lebten hier etwa 100 Menschen. Zu Ehren von Evstratii Ivanovich Delarov wurde das Dorf in Delarof umbenannt. Delarov arbeitete in dem Unternehmen Shelikhov-Golikov und war der erste Grieche auf den Aleuten. Das Dorf ist heute von Nachtkerzengewächsen bewachsen und heißt Unga.

      2. Juli 2019 – Geographic Harbor, Alaska

      2. Juli 2019 – Geographic Harbor, Alaska

      Ankunft 02.07.2019. Abfahrt 02.07.2019 .

      Sie sind im Katmai-Nationalpark. Die weißen Flecken auf den Felsen sind Überreste von während eines vergangen Vulkanausbruchs angesammelter Asche. Erkunden Sie etwas weiter südlich Geographic Harbor und seine hohen, grün bewachsenen Felswände.

      2. Juli 2019 – Hidden Harbor, Kinak Bay, Alaska

      2. Juli 2019 – Hidden Harbor, Kinak Bay, Alaska

      Ankunft 02.07.2019. Abfahrt 02.07.2019 .

      Entdecken Sie die Kinak Bay im Herzen des wunderschönen Katmai Naturparks, der für zauberhafte Fluss- und Seenlandschaften berühmt ist. Diese Bucht ist geschützter als Geographic Harbor und enthüllt nach der Durchfahrt einer von starken Strömen durchzogenen Meerenge einige zauberhafte Strände. Sie sind in Hidden Harbor angekommen. Geben Sie Acht: hier lebt eine große Braunbärenkolonie. Sie lieben es, an der Küste entlangzuwandern und ihre Tatzen in der Hoffnung, einen Lachs zu ergattern, ins klare Wasser zu tauchen. Die Bärenjungen fangen lieber Seevögel am Strand. Am Himmel kann man zwei oder drei Weißkopfseeadler erblicken, die stolz hoch oben auf den Felsen sitzen.

      3. Juli 2019 – Holgate-Gletscher, Alaska

      3. Juli 2019 – Holgate-Gletscher, Alaska

      Ankunft 03.07.2019. Abfahrt 03.07.2019 .

      Eine einzigartige Landschaft umgibt Sie. Sie sind in der Bucht von Aialik, im Herzen eines enormen Fjords im Kenai Fjords Nationalpark. Das Schiff fährt auf die überwältigende Wand des noch sehr aktiven Gletschers Holgate zu. Regelmäßig lösen sich Eisbrocken von seiner Front und fallen ins Wasser. Dieses wundervolle Schauspiel wird Kalben genannt. Bei der Ausfahrt mit dem Zodiac® nähern Sie sich dieser faszinierende Welt aus Eis. Meerottern und Seehunde beobachten Sie unter der goldenen Sonne, während Möwen sich an leckeren Fischen, die von der Ebbe überrascht wurden, ergötzen.

      4. Juli 2019 – Tsaa Fjord, Icy Bay, Alaska

      4. Juli 2019 – Tsaa Fjord, Icy Bay, Alaska

      Ankunft 04.07.2019. Abfahrt 04.07.2019 .

      Die durch den Rückzug der Gletscher Guyot, Yahtse und Tyndall im Laufe der vergangenen 100 Jahre gebildete Icy Bay gehört zu jenen Orten außerhalb der Zeit, an denen eine ungewöhnliche Stille herrscht. Lassen Sie sich von der atemberaubenden Schönheit der Landschaft und dem Blick auf die überwältigende Gebirgskette des Mt. Saint-Elias im Hintergrund bezaubern. Die mehrere Kilometer breite Bucht ist oft mit Eisbergen gefüllt, die auf dem klaren und tiefen Wasser treiben. Sie gibt den Zugang zu mehreren Meeresarmen frei wie beispielsweise dem Tsaa-Fjord, in der Nähe des Guyot-Gletschers. Dieses wenig besuchte Gebiet im Süden von Alaska ist die Heimat zahlreicher Meeressäuger und Meeresvögel.

      5. Juli 2019 – Inian Islands, Alaska

      5. Juli 2019 – Inian Islands, Alaska

      Ankunft 05.07.2019. Abfahrt 05.07.2019 .

      Im Herzen des glasklaren Gewässer von Icy Strait, einer Meerenge zwischen der Insel Chicagof und dem Glacier Bay-Nationalpark, bieten die Inian Islands ein Konzentrat an Natur pur. Diese malerische kleine Inselgruppe besitzt ein ungewöhnlich reiches Ökosystem zu Land wie zu Wasser. Die mit dichten und feuchten Wäldern bedeckten Inseln halten den Angriffen von Wind und Wasser unverdrossen stand, um den Besuchern ein einzigartiges Schauspiel zu bieten. Bei Ihrer Ausfahrt mit dem Zodiac® werden Sie gewiss vom kakophonischen Orchester der Stellerschen Seelöwen begrüßt. Von den felsigen Eilanden tauchen sie ins Wasser ein, um frischen Lachs zu jagen. Mit fröhlichem Geschrei runden Möwen, Dreizehenmöwen, Kormorane und Meerotter das Bild ab.

      5. Juli 2019 – Elfin Cove, Alaska

      5. Juli 2019 – Elfin Cove, Alaska

      Ankunft 05.07.2019. Abfahrt 05.07.2019 .

      Die an einer Inselspitze im Alexanderarchipel nahe der kanadischen Grenze gelegene, friedliche Bucht Elfin Cove birgt eine Fischergemeinde, die nur durch das Meer mit dem Rest der Welt verbunden ist. Ein Dutzend Holzhäuser, ein langer Anlegesteg aus Brettern, ein winziger Hafen am kristallklaren Wasser … Sie bewegen sich hier im Herzen einer authentischen Welt. Die Umgebung bietet ein Netz an Wanderwegen die quer durch einen unberührten Wald zu verborgenen Stränden führen, wo absolute Stille herrscht.

      6. Juli 2019▸5. Juli 2019 – Juneau, Alaska

      Juneau, Alaska

      Ausschiffung am 06.07.2019 um 07H00 .

      1880 strömten Goldsucher hierher und Juneau hatte schon bald einen soliden Ruf, bis sie schließlich zur Hauptstadt Alaskas wurde. Entlang des Gastineau Channels im Herzen des spektakulären Inside Passage genießen die etwa 31 000 Einwohner von Juneau jeden Tag eine fantastische Fauna und unglaublich schöne Landschaften. So können Sie vielleicht den Buckelwalen beim Herumtollen vor dem Hintergrund majestätischer Gletscher zusehen. Kultur und Shopping stehen auch in nichts zurück, denn die Stadt weist in Hülle und Fülle Orte auf, an denen es sich gut leben und erholen lässt.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Wichtiger Hinweis zur Benutzung von Drohnen: Die Benutzung von Drohnen ist an Bord der PONANT-Schiffe strengstens untersagt, sowohl während der Fahrt als auch im Hafen oder an Anlegestellen. In der Arktis und Antarktis ist die Benutzung von Drohnen durch die internationalen Polar-Regelungen auch an Land strengstens untersagt. In den anderen Regionen unterliegt eine eventuelle Nutzung von Drohnen dem Erhalt einer Genehmigung bei den zuständigen Behörden der einzelnen Länder und der durchquerten Gebiete sowie dem Vorliegen eines Drohnenführerscheins, den der Benutzer in seinem Herkunftsland erwerben muss. Der Erhalt dieser Genehmigungen geht zu Lasten der Passagiere. Die Genehmigungen müssen jederzeit vorgezeigt werden können. Passagiere, die gegen diese Genehmigungspflicht verstoßen, machen sich strafbar.

      • USA: Evtl. wird ein Visum benötigt. Bitte kontaktieren Sie das amerikanische Konsulat in Ihrer Nähe für weitere Informationen. Wird kein Visum benötigt, muss vor der Einreise zwingend via Internet unter: https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“-ESTA) eingeholt werden. Bitte beachten Sie, dass auch bei Vorliegen einer Einreiseerlaubnis nach diesem neuen elektronischen Verfahren (wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums) die abschließende Entscheidung über die Einreise weiterhin den US Grenzbeamten vorbehalten bleibt. Bitte drucken Sie Ihre ESTA-Genehmigung aus und bewahren Sie eine Kopie davon zusammen mit Ihrem Reisepass auf.

        Bitte senden Sie uns spätestens 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie Ihres ESTA.

      • Russland: Jeder Passagier braucht ein individuelles Visum für Russland (Touristvisum - single-entry), das vor Abreise ausgestellt werden muss. Für die Beantragung brauchen Sie einen ‘Invitation letter’/Einladungsbrief, den wir Ihnen rechtzeitig zukommen lassen. Um alle Dokumente für Ihr individuelles Visum vorzubereiten, bitten wir Sie, uns eine Kopie Ihres Reisepasses (Fotoseite) zu senden.

        Bitte lassen Sie uns eine Kopie des Visums bis spätestens 70 Tage vor Abfahrt zukommen.

        Bitte beachten Sie: Wenn Sie uns die nötigen Kopien zu spät senden, wird die Einreise in dieses spezielle Gebiet gegebenenfalls nicht genehmigt.

      Thema

      Polar-Expedition

      Polar-Expedition

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Polarexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Kreuzfahrten in die Polargebiete

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac® und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Flug Seoul / Petropawlowsk + Transfers + Flug Juneau / Seattle

      Embarkation day            Seoul/Petropavlovsk

      Flight Seoul/Petropavlovsk selected by PONANT.

      We highly recommend you arrive in Seoul the day before this flight.

      We suggest you to be at the check-in counter 2 hours before departure.

      Approximate flight duration: 4h30

       

      Meet and greet at Petropavlovsk airport.

      Transfer to the pier for embarkation.

        

      - Cruise aboard your cruise ship -

       

      Disembarkation day       Juneau/Seattle

      Disembarkation and transfer to Juneau airport.

      Flight Juneau/Seattle selected by PONANT.

      Approximate flight duration: 3h00

      We highly recommend you plan a departure from Seattle the day after this flight.

       

      This programme includes:

      • Flights Seoul/Petropavlovsk – Juneau/Seattle in economy class.
      • Transfers airport/pier and pier/airport.

       

      This programme does not include:

      • Personal expenses.
      • Any other service not mentioned in the programme.

       

      Note:

      • Flights included in the programme are, as of today, operated in economy class.
      • Detailed programme including flight schedule will be provided with your “travel document”.
      • For passengers in transit in Seoul and/or Seattle, we recommend staying one night in Seoul before and/or one night in Seattle after these flights to ensure your connecting flights.
      • Package subject to availability.
      • This programme is subject to change without prior notice.

      Gast/Gäste

      Jean-Louis Étienne

      Jean-Louis Étienne

      With an adventurer’s spirit, the doctor, explorer, sailor and mountaineer Jean-Louis Étienne has been roaming the extreme lands of our planet for almost 40 years. In 1977-78, he participated in the Whitbread Round the World Race on board Eric Tabarly’s mythical Pen Duick 6. A mountain buff, he climbed peaks in the Himalayas, Patagonia and Greenland, among others.

      In 1986, he became the first person to reach the North Pole single-handedly, pulling his sled for 63 days in complete solitude. In 1989-90, he performs the longest ever traverse of the Antarctic continent with dogs, over 7 months, covering nearly 4 000 miles.

      He later went on to explore the Erebus volcano on Antarctica, wintered in Spitzbergen on his polar vessel Antarctica, and drifted on ice over the North Pole on board the Polar Observer.

      In April 2010, he managed the first traverse of the Arctic Ocean in a roziere balloon. His next project is an exploration of the Southern Ocean on board of Polar POD, an international oceanographic station, driven by the Antarctic Circumpolar Current.

       

      Languages spoken: French, English

       

      Photo credit: ARR

      Änderungen vorbehalten.

      Wichtige Informationen

      Expeditionsprogramme beinhalten Aktivitäten wie Zodiac®-Ausflüge und Anlandungen (manchmal als ˝nasse˝ Anlandung), moderate Spaziergänge bis zu aktiveren Wanderungen, alles begleitet von Ihrem Expeditionsteam aus Naturführern.

      Aufgrund der außergewöhnlichen Natur in dieser Region, stellen die aufgelisteten Stopps lediglich eine ungefähre Routenführung dar. Die finale Route wird vom Kapitän insbesondere unter der Beachtung von Sicherheitsaspekten festgelegt und bekannt gegeben. Packeis könnte den Kurs noch in letzter Minute ändern. Die Entscheidung des Kapitäns beruht auf den Ratschlägen der Lotsen, die auf jeder Kreuzfahrt nach Südgeorgien und in die Antarktis an Bord sind. Zodiac®-Ausfahrten bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, die Antarktis und Südgeorgien zu entdecken. Auch diese sind jedoch abhängig von den Wetter- und Eisverhältnissen, dem Wind, sowie dem vorherrschenden Seegang.

      Eine Reise in die Polarregionen ist eine aufregende Erfahrung in abgelegenen Gegenden: Bitte denken Sie daran, dass Sie weit entfernt sind von modernen Krankenhäusern mit medizinischen Einrichtungen, so dass die Evakuierung extrem teuer ist. Ohne angemessene Versicherung müssen alle Ausgaben sofort mit Ihren persönlichen Mitteln bezahlt werden. Wir empfehlen Ihnen, eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, Ihre Versicherungsgesellschaft sorgfältig auszuwählen und sicherzustellen, dass Ihre Versicherung ausreichend ist, insbesondere wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte versichert sind. PONANT bietet einen Versicherungsvertrag mit umfangreichen Garantien, bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

       

      Kleidungstipps:

      • An Bord wird für alle Abfahrten mit dem Logo "Parka geschenkt" ein kostenfreier Parka angeboten (keine Kindergrößen, bei aufeinanderfolgenden Kreuzfahrten nur ein kostenfreier Parka).
      • Gummistiefel mit rutschfesten Sohlen und hohem Schaft (20cm hoch). Gummistiefel-Verleih kostenfrei (keine Kindergrößen verfügbar). Vorbestellung bis 7 Tage vor Reiseantritt möglich unter: https://boutique.ponant.com/Rubrik « boots »
      • Bequeme, funktionelle Kleidung: Softschell-/Outdoorhose, warmer Baumwolltrainingsanzug, Wollleggings
      • Wasserdichte und winddichte Überzieh-/Regenhose – DRINGEND empfohlen
      • Pullover, Sweatshirt oder Fleece-Jacke
      • Woll- oder Thermounterwäsche
      • Eine warme Mütze, Ohrenschützer und Halstuch/Schal aus Fleece oder Wolle (vermeiden Sie Schals die flattern) – DRINGEND empfohlen
      • Wasserfeste & normale, dünne Handschuhe
      • Dicke warme Socken (idealerweise aus Wolle) 

      Zubehör:

      • Kleiner wasserdichter Rucksack (um Ihre Kamera vor Wasser zu schützen).
      • Fernglas (für Wildbeobachtungen dringend empfohlen).
      • Sonnenbrille mit UV-Filter.
      • Wanderstöcke (sehr empfehlenswert).

      Besuchen Sie auch den Online-Shop von PONANT. Hier finden Sie eine Auswahl an Kleidung und Zubehör, speziell ausgerichtet auf die von uns besuchten Reisegebiete: https://boutique.ponant.com

      Die Vorteile des PONANT-Shops:

      • Empfehlungen unserer Expeterten zur richtigen Ausrüstung und Vorbereitung für Ihre Polarexpedition
      • Eine breite Palette an technischen Ausrüstung für Polarexpeditionen - von unseren Experten getestet und empfholen
      • Zwei Lieferoptionen: Lieferung zu Ihnen nach Hause oder direkt auf Ihre Kabine an Bord des Schiffes
      • Duty-Free-Shopping für in der Kabine gelieferte Artikel

      Vor- / Nach- Programme

      1. Nachprogramm

        06.07.2019 – Overnight in Seattle (1 night)

        520.00 € **

        Mehr Details

        06.07.2019 – SEATTLE, THE EMERALD CITY (2 NIGHTS)

        For your comfort and serenity, this programme benefits from a PONANT accompaniment***.
        The escort, mandated by the company, accompanies you and remains at your disposal during your stay.
        His mission: offering you assistance and facilitating the organisation to ensure the full success of your stay.
        1190.00 € **

        Mehr Details

      2. Vorprogramm

        23.06.2019 – Transit Night in Seoul (1 night)

        450.00 € **

        Mehr Details

      3. Flugpaket

        22.06.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Transit in Seoul - Incheon airport 1N (Pre) + Overnight in Seattle 1N (Post)

        2860.00 € **

        22.06.2019 – Flights From/To Paris (Business Class) + Transit in Seoul - Incheon airport 1N (Pre) + Overnight in Seattle 1N (Post)

        9960.00 € **

        22.06.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Transit night in Seoul - Incheon airport 1N (Pre) + Seattle, the Emerald City 2N (Post)

        3530.00 € **
      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?