Vom Bosporus in die Ägäis

8 Tage / 7 Nächte
    Vom Bosporus in die Ägäis

    Kreuzfahrt Mittelmeer

    13. Mai 2019 bis 20. Mai 2019
    8 Tage / 7 Nächte

    Einschiffung : Istanbul
    Ausschiffung : Athen

    Schiff : LE BOUGAINVILLE

    • Ref : G130519

    Abfahrtskalender

    In Partnerschaft mit Europe 1.

    Von der Türkei bis nach Griechenland bietet PONANT Ihnen eine außergewöhnliche Reise rund um die Ägäis. Die Le Bougainville führt Sie 8 Tage lang an die schönsten Stätten Griechenlands, Orte voller Geschichte.  

    Von Istanbul aus fahren Sie nach Molyvos an der Nordküste der Insel Lesbos. Dieses Dorf wird Sie mit seinem reichen Erbe aus der osmanischen Zeit und seinen engen, gepflasterten Gassen begeistern.

    Sie erkunden Hydra, eine kleine Insel mit ursprünglichem Charme, auf der Autos verboten sind.

    Weiter im Süden entdecken Sie Kreta, die größte Insel Griechenlands. Sie birgt zahlreiche archäologische Überreste wie beispielsweise den Palast des Königs Minos in Knossos, wo der Minotaurus im berühmten Labyrinth gefangen war.

    Die Fahrt auf der Le Bougainville geht weiter nach Rhodos, deren mittelalterliche Altstadt, die von den Rittern des Ordens Sankt Johannis erbaut wurde, von Festungsanlagen umgeben ist. Wie Alexandria barg die größte Insel des Dodekanes mit ihrem berühmten Koloss von Rhodos eins der sieben Weltwunder.

    Es geht zurück an die Küste in die charmante Stadt Nafplio, Ausgangspunkt für den Besuch des berühmten Theaters in Epidauros und Mykene, das zum UNESCO-Welterbe gehört.

    Karte anzeigen Preisanfrage Wunschzettel

    Highlights

    • In Partnerschaft mit Europe 1.
    • Eine Kreuzfahrt rund um die Ägäis und die Entdeckung fabelhafter Orte in Griechenland
    • UNESCO-Welterbestätten: die mittelalterliche Stadt von Rhodos, die Ruinen von Mykene und das Theater von Epidauros (vom Aufenthalt in Nafplio aus), die Akropolis in Athen (Ausschiffungshafen)
    • Fahrt durch die Dardanellen
    • Der minoische Palast von Knossos und die Legende des Minotaurus ab Rethymno (Kreta)
    • Nach der Kreuzfahrt Gelegenheit Athen zu besuchen

    • program-6982953
    • program-6982954
    • program-6982956
    • program-6982952

    Kabinen & Suiten

    • Deluxe Stateroom
      6.150 €
      3.490 €
      Ausgebucht
    • Prestige Deck 4
      6.540 €
      3.700 €
      Ausgebucht
    • Prestige Deck 5
      6.750 €
      3.810 €
      Ausgebucht
    • Prestige Deck 6
      6.950 €
      3.920 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 5
      9.500 €
      5.300 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 3
      9.500 €
      5.300 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 4
      9.500 €
      5.300 €
      Ausgebucht
    • Deluxe Suite Deck 6
      9.500 €
      5.300 €
      Ausgebucht
    • Prestige Deck 5 Suite
      13.790 €
      7.620 €
      Ausgebucht
    • Prestige Deck 6 Suite
      14.220 €
      7.850 €
      Ausgebucht
    • Privilege Suite Deck 6
      14.650 €
      8.080 €
      Ausgebucht
    • Privilege Suite Deck 5
      14.650 €
      8.080 €
      Ausgebucht
    • Grand Deluxe Suite Deck 6
      15.110 €
      8.330 €
      Ausgebucht
    • Grand Deluxe Suite Deck 5
      15.110 €
      8.330 €
      Ausgebucht
    • Owner's Suite
      16.810 €
      8.580 €
      Ausgebucht
    Zurück

    Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

    LE BOUGAINVILLE

    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE
    • LE BOUGAINVILLE

    LE BOUGAINVILLE

    Mit ihrer modernen, umweltfreundlichen Technik, Kabinen mit exzellentem Design und großen Suiten mit Fensterfronten und zum Meer hin weit geöffneten Lounges, bietet Ihnen diese neue Yacht von kleiner Größe mit nur 92 Kabinen und Suiten ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis.

    Le Bougainville, das dritte Schiff der neuen Bauserie, verkörpert das für PONANT typische, einzigartige Ambiente mit der feinen Mischung aus Eleganz, Intimität und Komfort.

    An Bord der Kreuzfahrtyacht, das unter französischer Flagge fährt, genießen Sie eine immer breitere Palette an Reisezielen in ethnisch-schickem Ambiente mit einem Service auf höchstem Niveau.

    Eine gewisse Idee von Luxus, geprägt von Authentizität und der Passion für Reisen.

    HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

    13. Mai 2019 – Molyvos

    Istanbul

    Einschiffung 13.05.2019 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 13.05.2019  um 18H00 .

    Das am Bosporus gelegene Istanbul ist eine der schönsten Städte der Türkei. Erst Byzanz bei der Gründung durch die Griechen, dann Konstantinopel unter dem Römischen Reich genannt, enthüllt Sie Ihnen heute eine reiche historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Auf dem Hügel von Sultanahmet entdecken Sie die grandiose Blaue Moschee, die mysteriöse Basilika Hagia Sophia und den riesigen Topkapi-Palast, der mit unzähligen Mosaiken verziert ist. Im Viertel Beyazit können Sie die eleganten überdachten Passagen des Großen Basars bewundern. Etwas weiter ziehen Sie die delikaten Aromen der Lokums und Gewürze im Ägyptischen Basar.

    14. Mai 2019 – Molyvos

    14. Mai 2019 – Molyvos

    Ankunft 14.05.2019 um die Mittagszeit. Abfahrt 14.05.2019  am späten Nachmittag.

    Die bergige Insel Lesbos, deren vulkanischer Ursprung die zahlreichen heißen Quellen erklärt, zieht die Besucher nicht nur wegen ihrer wunderschönen Sandstrände oder der Geschichte der Dichterin Sappho in ihren Bann. Auch die byzantinische Burg Molyvos, eine der am besten erhaltenen des westlichen Mittelmeers, wartet mit prachtvollen Panoramablicken von ihren Festungsmauern aus auf, und ein einzigartiger versteinerter Wald ist ein geologischer Zeuge der dichten subtropischen Vegetation gigantischer Nadelbäume, die die Region vor 20 Millionen bedeckte. Die Klöster schließlich, insbesondere das des Heiligen Michael, Schutzpatron der Insel, sind noch heute aktive Pilgerorte.

    15. Mai 2019 – Volos

    15. Mai 2019 – Volos

    Ankunft 15.05.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 15.05.2019  am späten Nachmittag.

    Volos, eine der größten Hafenstädte Griechenlands, liegt am Fuße des Gebirges Pilio. In der Mythologie galt Pilio als der Ort, an dem die Götter und Helden feierten, und als Heimat der Kentauren. In der Tat können die Schönheit des Ortes und seine zauberhafte Atmosphäre nur von den Göttern inspiriert worden sein: klares Quellwasser tränkt Platanen, Apfelbäume, Eichen, Buchen, Gardenien, Kamelien und Hortensien, die in der fruchtbaren Erde Thessaliens gedeihen. Besuchen Sie die malerischen Dörfer auf den Hügeln wie Makrinitsa und Portaria. Sie widerstanden dem Zahn der Zeit und bieten dem Besucher Herrenhäuser mit einer in Griechenland beispiellosen Architektur, Brunnen und typische Kirchen.

    16. Mai 2019 – Hydra

    16. Mai 2019 – Hydra

    Ankunft 16.05.2019 um die Mittagszeit. Abfahrt 16.05.2019  am späten Nachmittag.

    Dieses ungewöhnliche Etappenziel der Saronischen Inseln liegt östlich des Peloponnes. Hydra ist autofrei. Die gleichnamige Hafenstadt liegt stufenförmig an den Hängen einer bergigen Bucht. Sie erstaunt durch ihre unverputzten Häuser. Diese gehören zu den Traditionen, ebenso wie die an den Kais festgemachten farbenfrohen Kaiks. Etwas weiter an der Küste haben Sie die Möglichkeit zur Entdeckung eines der byzantinischen Kunst gewidmeten Museums, das sich in den Räumlichkeiten des Mariä-Himmelfahrts-Klosters befindet, sowie der Sammlungen des Museums für nationale Geschichte von Athen, die in der eleganten Villa Koundouriotis ausgestellt werden.

    17. Mai 2019 – Rethymno, Kreta

    17. Mai 2019 – Rethymno, Kreta

    Ankunft 17.05.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 17.05.2019  um die Mittagszeit.

    Die Insel Kreta zwischen dem Kretischen Meer und dem Libyschen Meer ist von überraschender Schönheit. Entdecken Sie Rethymno, die Heimat des Göttervaters Zeus. Die kleine Stadt, die im Osten von einem endlosen Sandstrand und im Westen von einer felsigen Küste umgeben ist, wartet mit einer reichhaltigen natürlichen Schönheit und einer faszinierenden Geschichte auf. Die Wiege der kretischen Renaissance, Stadt der Literatur und der Intellektuellen, bewahrt aus ihrer reichen Vergangenheit venezianische Bauwerke aus dem 16. Jahrhundert neben zahlreichen Minaretts aus der osmanischen Zeit. Bewundern Sie den alten venezianischen Hafen und das historische Stadtviertel mit seinen engen Gassen, bevor sie das berühmte Knossos besuchen, wo der Stiermensch Minotauros sein Unwesen trieb.

    18. Mai 2019 – Rhodos

    18. Mai 2019 – Rhodos

    Ankunft 18.05.2019 am frühen Vormittag. Abfahrt 18.05.2019  um die Mittagszeit.

    With its particularly agreeable climate, the island of Rhodes invites you to walk its pathways and discover its immaculate villages and sumptuous medieval city, a UNESCO World Heritage site. At the centre of the island the mountains are covered in forest and on the western slopes we find vineyards and crops. Rhodes also owes much of its charm and its character to the Knights of St John who reigned over the island from 1310 to 1522 and built impressive defensive walls punctuated with majestic gateways. Do not miss this delightful island with its peaceful beaches, its large walkways and its lively nightlife, perpetuating the myth of the famous Colossus, the legendary statue that is one of the Seven Wonders of the World.

    19. Mai 2019 – Nafplio

    19. Mai 2019 – Nafplio

    Ankunft 19.05.2019 um die Mittagszeit. Abfahrt 19.05.2019  am frühen Abend.

    Die schöne Stadt Nauplio erstreckt sich stufenförmig an den grünen Hängen des Argolischen Golfs im Osten des Peloponnes. Sie ermöglicht Ihnen, ein sehr mannigfaltiges Kulturerbe zu entdecken. Sehenswert sind zum Beispiel die antike Agora auf dem Akronafplia-Plateau, die Arkaden im italienischen Stil des Syntagma-Platzes und die barocke Festung Palamidi auf dem gleichnamigen Hügel. Von ganz oben bezaubert die Panoramaaussicht auf den Golf und die umliegenden Berge. Um sich am Wasser zu entspannen, folgen Sie der Arvanitia-Promenade zu einer schönen kleinen Felsbucht im Schatten von Zedern und Zypressen.

    20. Mai 2019▸19. Mai 2019 – Athen

    Athen

    Ausschiffung am 20.05.2019 um 07H00 .

    Die griechische Hauptstadt liegt am Rande des Saronischen Golfs im Osten des Landes. Der Name Athen stand einst im Plural und bezog sich auf die ersten Dörfer, welche die Akropolis umgaben. Dieses Felsplateau mit historischen Bauwerken, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, ist einfach bezaubernd. Weiter unten haben Sie die Gelegenheit, eines der lebhaftesten Viertel von Athen zu besichtigen: Plaka mit seinem Gewirr aus bunten Gässchen, die am Abend nach Moussaka und Garnelen mit Knoblauch duften. Um nichts von der glanzvollen kulturellen Vergangenheit der Stadt zu verpassen, können Sie dem Archäologischen Nationalmuseum oder auch dem Museum für kykladische Kunst einen Besuch abstatten.

    Formalitäten

    • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

    • Wichtiger Hinweis zur Benutzung von Drohnen: Die Benutzung von Drohnen ist an Bord der PONANT-Schiffe strengstens untersagt, sowohl während der Fahrt als auch im Hafen oder an Anlegestellen. In der Arktis und Antarktis ist die Benutzung von Drohnen durch die internationalen Polar-Regelungen auch an Land strengstens untersagt. In den anderen Regionen unterliegt eine eventuelle Nutzung von Drohnen dem Erhalt einer Genehmigung bei den zuständigen Behörden der einzelnen Länder und der durchquerten Gebiete sowie dem Vorliegen eines Drohnenführerscheins, den der Benutzer in seinem Herkunftsland erwerben muss. Der Erhalt dieser Genehmigungen geht zu Lasten der Passagiere. Die Genehmigungen müssen jederzeit vorgezeigt werden können. Passagiere, die gegen diese Genehmigungspflicht verstoßen, machen sich strafbar.

    • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

    • Türkei: Einige Nationalitäten benötigen ein Visum für die Türkei. Das Visum kann vorab online unter https://www.evisa.gov.tr/de/.

    Gast/Gäste

    Michèle Cotta

    Michèle Cotta

    Born in Nice, Michèle Cotta is a journalist and writer. Having started her career in the print media (L’ExpressLe Point), she moved into radio (editorialist at Europe1 and RTL, CEO of Radio France) then television (Information Director at TF1 from 1987 to 1992; Managing Director at France 2 from 1999 to 2002).

    She was the first president of regulatory body, HACA (Haute Autorité de la communication audiovisuelle), predecessor to the current CSA (Conseil Supérieur de l’Audiovisuel).

    The author of many books including Carnets secrets de la VRépublique (Fayard, 4 volumes from 1965 to 2007), she also wrote Comment en est-on arrivé là about François Hollande’s five-year term, and Quelle histoire on Emmanuel Macron’s election, published by Robert Laffont.

    Language spoken ; French 

     

    Photo credit : Petit Tesson – Capa Pictures

    Gérard Carreyrou

    Gérard Carreyrou

    Gérard Carreyrou has been working in the French media world for over fifty years. A well-known Europe 1 journalist in the 70’s and 80’s, he notably anchored the radio show Le Club de la presse and interviewed dozens of V.I.P. such as American Presidents Jimmy Carter and Richard Nixon, Henry Kissinger, Egyptian President Sadate, Kings Hussein of Jordania and Mohammed V of Morocco, Palestinian leader Yasser Arafat, Prime Ministers Peres and Sharon of Israel, Colonel Kadhafi of Libya and many others.

    In 1988 he joined TF1 Television, privatised a year earlier : he was political editorialist in the evening news, editor in chief, deputy news director (with Michèle Cotta) and director of news till 1996. From 1997 to 2007, he was President of the documentary channels of the TF1 group (OdysseyHistory channel and Ushuaïa).

    Since 2007 he has been political commentator for several radio and television stations and for newspaper France Soir.

    Passionate about literature, history and avid collector of rare books, Gérard Carreyrou is also a USA expert : for the last fifty years he has spent his family life in France and in the United States, country of his wife Jane.

    Languages spoken : French, English

     

    Photo credit : Petit Tesson – Capa Pictures 

    Sébastien Guyot

    Sébastien Guyot

    Sébastien Guyot was born on December 10, 1974 in Paris. He is currently editorial coordinator for the week-end news on the French radio Europe 1. He is also newscaster during the week-end between 6 and 9 am.

    Since 2014, Sébastien Guyot has held various positions in this radio station: reporter, newscaster and anchorman of the week-end morning show.

    Sébastien Guyot has been working for radio and television for twenty years. After obtaining a master’s degree in European Law, he performs military service in a French radio station based in Sarajevo (Bosnia-Herzegovina).

    After working during several years for the French radio station OUI FM, of which he was editor in chief, he worked for different radio and television media: Europe 1, RFI (French International Radio), Eurosport, Equipe TV...). He notably wrote documentary scripts about famous French personalities (Yves Montand, Edith Piaf...) for TV.

    Sébastien Guyot is also the co-author of two books about the years 1968 and 1969, and he teaches journalism at the famous French major school Sciences Po.

    Language spoken : French

     

    Photo credit : Eric Frotier de Bagneux - Capa Pictures. 

    Robert Namias

    Robert Namias

    An emblematic figure from TF1 where he was news director for over ten years, Robert Namias has also presented, produced and directed numerous medical and political programmes for radio and television.

    He started as a reporter then political journalist for RTL, then a few years later joined Europe 1 where he rapidly rose to managing editor. In the mid-1980s, he founded Parisian radio channel 95.2 FM before joining TF1 where he worked as journalist, coproducer and editor.

    From 2011 to 2012, he was director of the political review L’Hémicycle, and chairman and editor-in-chief of Nice-Matin from 2014-15.

    Alongside his journalistic career, Robert Namias was elected Vice-President of the CFJ (Centre de Formation des Journalistes) from 1996 to 2000, and President of the National Road Safety Council from 2003 to 2008.

     

    Language spoken : French

     

    Photo credit : Petit Tesson - Capa Pictures 

    Änderungen vorbehalten.

    Vor- / Nach- Programme

    1. Nachprogramm

      20.05.2019 – Athens, the Acropolis Museum & Plaka

      60.00 € **

      Mehr Details

    2. Vorprogramm

      13.05.2019 – Direct transfer from Istanbul Ataturk aiport to the pier

      50.00 € **

      Mehr Details

    3. Flugpaket

      13.05.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Direct transfer from Istanbul Ataturk Airport to the pier (Pre) + Athens, the Acropolis museum and Plaka (Post)

      740.00 € **
    Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
    Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.

    PONANT EMPFIEHLT IHNEN AUCH

    Gaumenfreuden, Weinberge und Ozean

    13. April 2019 bis 22. April 2019

    Geheimnisse des Baffinmeers

    15. August 2019 bis 28. August 2019

    • Kangerlussuaq - Kangerlussuaq
    • Schiff : LE BOREAL

    Im Herzen der Antillen

    20. März 2019 bis 26. März 2019

    • Fort-de-France - Fort-de-France
    • Schiff : LE PONANT
    Preisanfrage
    Benötigen Sie weitere Informationen?