Weinlandschaften #1 PONANT EXCLUSIVE COLLECTION

10 Tage / 9 Nächte
    Angebot
    Neue Route
    Weinlandschaften #1 PONANT EXCLUSIVE COLLECTION

    Kreuzfahrt Nordeuropa

    15. April 2017 bis 24. April 2017
    10 Tage / 9 Nächte

    Einschiffung : Lissabon
    Ausschiffung : Portsmouth

    Schiff : LE SOLEAL

    • Ref : S150417

    Auf einer brandneuen Route besuchen Sie die berühmten Weingüter von Porto, Pauillac und Bordeaux.

    An Bord der Le Soléal genießen Sie eine 10-tägige Kreuzfahrt, die ganz im Zeichen des Weins steht.

    Von Leixoes aus besuchen Sie Porto, nicht nur bekannt für den gleichnamigen Digestif, sondern auch für die UNESCO geschützte Altstadt.

    Auf dem Fluss Garonne fahren Sie bis Bordeaux, das man wohl als Hauptstadt des Weines bezeichnen kann. In Museen und historischen Weinkeller, können Sie viel über die Weinkultur erfahren.

    • Besonderer Gast Besonderer Gast
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Renommierte Sommeliere an Bord 
    • Privatbesichtigung von Château Latour und Weinproben
    • Weinverkostung der Weine der Klasse „Grand Cru" und andere bekannte Spitzenweine
    • Exklusives Gala-Dinner zubereitet von einem Sternekoch
    • Wein-Vorträge
    • Musiker an Bord wie die Gruppe Tri Yann und Cécile Corbel
    • Ausflug nach Santiago de Compostela
    • Anläufe in Belle-Île-en-mer, Ouessant und Saint-Malo

    • program-4740872
    • program-4746154
    • program-354135
    • program-4700589

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE SOLEAL

      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL
      • LE SOLEAL

      LE SOLEAL

      Wie ihre Schwesterschiffe verkörpert die Le Soléal die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden, die zum Markenzeichen von Ponant wurde. Ihre schlichte und schöne innere und äußere Linienführung und ihre kleine Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie zu einer auf dem Markt der Kreuzfahrtschiffe einzigartigen, modernen Yacht.

      Innendesign

      Mit ihren fließenden Linien und der sanften Farbgebung von naturbelassenem Holz und Grau- und Weißtönen verbindet die Le Soléal Raffinesse und Entspannung.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      15. April 2017 – Leixões

      Lissabon

      Einschiffung 15.04.2017 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 15.04.2017  um 18H00 .

      Die portugiesische Hauptstadt, die an den Ufern des Tejo in nur wenigen Kilometern Entfernung von der Atlantikküste gelegen ist, zeichnet sich durch eine reiche kulturelle Vielfalt aus. Am Eingang des Flusshafens aufzwingen zwei zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Bauwerke besichtigen: das Hieronymitenkloster und den Turm von Belém. Lassen Sie sich auch nicht den Genuss der Pastéis de Nata des Viertels, köstliche Blätterteigtörtchen mit Pudding, entgehen. Auf dem Hügel des Alfama-Viertels laden Sie die maurischen Gässchen zur Erkundung ein und Sie hören aus den Bars vielleicht Fado-Musik erklingen. Entlang der vornehmen Straßen des Chiado-Viertels verführen Sie die großen Namen der Mode zum Shopping ganz unter dem Motto der Eleganz.

      16. April 2017 – Leixões

      16. April 2017 – Leixões

      Ankunft 16.04.2017 um die Mittagszeit. Abfahrt 16.04.2017  am frühen Abend.

      Nur weniger als zehn Kilometer von Porto und der Flussmündung des Douro entfernt liegt der Hafen Leixões. Das historische Stadtzentrum von Porto zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das berühmte Stadtviertel Ribeira mit den von der Metallbrücke Dom-Luis überragten traditionellen Häusern, zahlreiche üppig dekorierte barocke Kirchen und das Nationalmuseum Museo Nacional de Soares dos Reis sind einen Besuch wert. Auch der Bahnhof São Bento ist interessant. Seine Vorhalle wurde mit Azulejos ausgestattet, typisch portugiesischen blauen Keramik-Fliesen mit geometrischen Motiven oder bildhaften Darstellungen.

      17. April 2017 – Cee

      17. April 2017 – Cee

      Ankunft 17.04.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 17.04.2017  am frühen Vormittag.

      Cee liegt im Inneren einer Bucht im Nordwesten der spanischen Küste. Die Strandpromenade ganz in der Nähe des Jachthafens verläuft entlang einer der Strände der Stadt sowie blühender Gärten. Um das Zentrum zu erreichen, nutzen Sie einladende Straßen unter Palmen und Kiefern. Sie führen Sie zum Marktplatz, wo die Geschäfte eine Fülle von köstlichen Produkten anbieten. Sicher schlendern Sie auch gern unter den Arkaden und lassen sich von einem Stück Bica gallega, einer schmelzenden und zugleich knusprigen Kuchenspezialität der Region, in Versuchung bringen. Dazu können Sie einen Cortado oder einen Manchado, zwei unterschiedlich zubereitete Milchkaffees, genießen.

      17. April 2017 – La Coruna

      17. April 2017 – La Coruna

      Ankunft 17.04.2017 nachmittags. Abfahrt 17.04.2017  abends.

      A Coruña liegt auf einer Halbinsel der spanischen Nordwestküste. Am Eingang des Hafens sehen Sie das imposante Castillo de San Anton, das galizische Archäologiesammlungen bewahrt. In der Altstadt erwartet Sie eine Reise durch die Jahrhunderte - von der mittelalterlichen Kirche Santiago bis zum zeitgenössischen Gebäude Domus, ein der Biologie und der Psychologie des Menschen gewidmetes Museum. Die Strandpromenade, zu der man mit bunten Straßenbahnen gelangt, führt Sie auf einer Seite zum Strand Riazor, auf der anderen zum Herkulesturm. Dieser den Atlantischen Ozean überragende Leuchtturm gehört aufgrund seiner auf die Antike zurückgehenden Geschichte zum UNESCO-Weltkulturerbe.

      18. April 2017 – Auf See

      18. April 2017 – Auf See

      Ankunft 18.04.2017. Abfahrt 18.04.2017 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      19. April 2017 – Pauillac

      19. April 2017 – Pauillac

      Ankunft 19.04.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 19.04.2017  am späten Abend.

      Entdecken Sie Pauillac, eine Gemeinde im Südwesten Frankreichs, die sich nur wenige Kilometer von Bordeaux entfernt am Ufer der Gironde erstreckt. Pauillac, die unbestrittene Hauptstadt des Médoc, öffnet Ihnen seine magische Welt aus Kultur und Geschichte, Weinbergen und Schlössern. Dieser Aufenthalt ist eine Reise die Welt der tausend Aromen, zum Beispiel bei der Verkostung der Weine der Region, die ihre warme, von der Zeit gebräunte, rubinrote Farbe enthüllen. Abenteuer der Sinne und Abenteuer im Herzen der Stadt: besuchen Sie die Kirche Saint-Martin de Pauillac oder die geheimnisvolle Grotte von Artigues, über der sich eine Statue er Jungfrau Maria erhebt. Oder den Turm von Aspic, von dessen rundem Kuppeldach aus in alten Zeiten die Arbeit der Weinleser überwacht werden konnte.

      19. April 2017▸20. April 2017 – Bordeaux

      19. April 2017▸20. April 2017 – Bordeaux

      Ankunft 19.04.2017 nachts. Abfahrt 20.04.2017  abends.

      Bordeaux erstreckt sich an den Ufern der Garonne im Südwesten von Frankreich. Sicher interessieren Sie sich für die reiche önologische Tradition dieser Welthauptstadt des Weins. Sie entdecken diese im Museum für Wein und Handel wie auch in den Bars, die in den historischen Kellern der Altstadt eingerichtet wurden. Tauchen Sie im „ Hafen des Mondes“, der von der UNESCO wegen seiner prachtvollen klassischen Architektur zum Weltkulturerbe erklärt wurde, in die Geschichte ein. Auf der berühmten Place de la Bourse vermischt sich die Vergangenheit mit der Gegenwart: Hier spiegeln sich die historischen Gebäude in der zeitgenössischen Kreation des Miroir d’eau wider.

      21. April 2017 – Belle Ile en Mer

      21. April 2017 – Belle Ile en Mer

      Ankunft 21.04.2017 am frühen Nachmittag. Abfahrt 21.04.2017  am späten Abend.

      Lying to the South of Brittany, Belle-Île is very aptly named. The largest of the Ponant islands, it owes its glowing reputation to its exceptional environment and generous natural attributes: pristine moors and dunes, headlands and cliffs cut into granite points, rocky inlets, and sheltered bays with sandy or pebble beaches. Aboard your ship, let the wild coastline of Belle-île-en-Mer surprise you, this little speck of land lying on the ocean, sparkling with colours in the morning light.

      22. April 2017 – Auf See

      22. April 2017 – Auf See

      Ankunft 22.04.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 22.04.2017  am frühen Vormittag.

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      22. April 2017 – Ouessant

      22. April 2017 – Ouessant

      Ankunft 22.04.2017 um die Mittagszeit. Abfahrt 22.04.2017  am frühen Abend.

      23. April 2017 – St Malo

      23. April 2017 – St Malo

      Ankunft 23.04.2017 am frühen Vormittag. Abfahrt 23.04.2017  am späten Nachmittag.

      The mere mention of Saint-Malo’s name is enough to plunge us back into the richness of its past. The fortifications stand as testimony to the Malouins’ determination to defend their citadel, fought over by France and Britain in turn. When we drop anchor here, immerse yourself in the diversity of its heritage: the time when privateers sailed the oceans in search of trade and victories; the legendary yacht races the port city is still famous for, such as the Route du Rhum; and the final resting place of the French writer François-René de Chateaubriand, who was born here and chose to be buried here anonymously.

      24. April 2017▸23. April 2017 – Portsmouth

      Portsmouth

      Ausschiffung am 24.04.2017 um 07H00 .

      Portsmouth im Südosten von London ist einer der drei bedeutendsten Militärhäfen Englands. Diese maritime Tradition ist im Historic Dockyard zu bewundern, dem historischen Arsenal von Portsmouth, in dem mythische Museumsschiffe wie die HMS Victory liegen, auf der der Admiral Nelson die Seeschlacht von Trafalgar bestritt. Die Geburtsstadt von Charles Dickens und Wahlheimat von Sir Arthur Conan Doyle, Vater des berühmten Sherlock Holmes, wartet mit Sehenswertem auf, darunter zahlreiche Parks, die Uferpromenade und die Festung. Vom 170 Meter hohen segelförmigen Spinnaker Tower aus genießen Sie eine großartige Aussicht. Er ist eins der höchsten Bauwerke des Vereinigten Königreichs.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      Thema

      GOURMET & WEIN

      GOURMET & WEIN

      Ob Sie einfach nur Weinliebhaber oder ein wahrer Weinkenner sind – kommen Sie an Bord unserer luxuriösen Schiffe von beschaulicher Größe und erleben Sie eine außergewöhnliche Kreuzfahrt rund um eines der Themen: kulinarische Genüsse oder Weinfreuden.

      Prestigeträchtige Zwischenstationen

      Im Rahmen dieser Themenkreuzfahrten bietet PONANT den Freunden von französischer Küche, Wein und Meer einzigartige Reiserouten. Mit uns brechen Sie zu einer Entdeckungsreise mit sorgfältig ausgewählten Landausflügen in das Herz von Städten mit reichem kulturellem Erbe auf. Während dieser Besichtigungen erwarten Sie überraschende und einzigartige Genussmomente durch Speisen und Wein.

      Eine Reise in die Länder der Geschmackserlebnisse

      PONANT, das eine enge Zusammenarbeit mit dem Beratungsservice von Alain Ducasse Entreprise aufgebaut hat, bietet Ihnen an Bord eine schmackhafte und abwechslungsreiche Küche, die von Animationen und Galadinner gekrönt wird. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Weinen, die Ihnen während dieser Wein- und Gourmet-Kreuzfahrten angeboten werden: exklusive Weinkarte, sorgfältige Zusammenstellung von Speisen und Wein ...

      Renommierte Fachleute*

      Diese Themenkreuzfahrten können Sie an der Seite von berühmten Gästen wie den Sterneköchen Jérôme Nutile oder Patrick Jeffroy, dem berühmten Sommelier Eric Beaumard oder auch dem Experten für Wein und Gastronomie Frankreichs Jean-Robert Pitte verbringen. Durch Verkostungen, Workshops und spannende Vorträge werden diese Fachleute ihre Leidenschaft für Tischkunst mit Ihnen teilen.

      * Als Beispiel genannte Personen. Die besonderen Gäste Ihrer Kreuzfahrt finden Sie in der Rubrik "Gäste

      Gast/Gäste

      Cécile Corbel

      Cécile Corbel

      Imagine a young fairy with red hair, straight out of a tale from Broceliande, with a voice that oscillates between the high notes of Kate Bush, the pureness of Sinead O’Connor and the mysticism of Enya. A singer and harpplayer, Cécile shares her “pop folk Celtic” universe in France and throughout the world, blending traditional music and her own compositions.

      Languages spoken: French, English

       

      Photo credit : Nat Gorry

      Jean-Robert Pitte

      Jean-Robert Pitte

      Jean-Robert Pitte is a French geographer, born 1949 in Paris. A landscape and gastronomy specialist, he is President of the Geography Society and has been a Member of the Institut de France (Académie des Sciences morales et politiques) since 2008. He is also President of the Mission française du patrimoine et des cultures alimentaires, charged by France’s President to prepare the request to have French gastronomy added to UNESCO’s Intangible Heritage list, as well as the Festival Livres en vignes at Château du Clos de Vougeot. Since 2011 he has chaired the Académie du vin de France and has been President of the Canal Académie since 2012. In 2014 he was made Honorary President of Ferrières (a school of French excellence – gastronomy, hospitality and luxury).


      Jean-Robert Pitte focused his research and studies on the history of landscape, gastronomy and wine, and has held a number of positions, including  Professor at the Ecole Normale Supérieure in Nouakchott (Mauritania), Professor of Geography at the Paris-Sorbonne University, Director of UFR Geography and Town Planning, President of the Paris-Sorbonne University, Founder-President of the Paris-Sorbonne Abu Dhabi, Information and Orientation Delegate to the Prime Minister, and Professor at Hokkaido University in Sapporo.


      Teaching abroad:
      Great Britain (UCL, Oxford, Cambridge, Exeter, Birmingham); Ireland (Cork); Belgium (ULB, Gand, Liège); Luxemburg; Germany (Sarrbrücken, Bonn, Bad Honnef); Italy (Rome, Milan, Cernobbio, Turin, Trento, Bologna, Bari, Florence, Marsala); Switzerland (Basel, Berne, Neuchâtel, Lausanne, Lugano); Spain (Barcelona, Valencia); Portugal (Coimbra); Greece (Athens, Mytilene, Rhodes); former Yugoslavia (Belgrade, Skopje, Ljubljana); Romania (Iasi); Hungary (Budapest); Russia (Moscow); Georgia (Tbilisi); Mauritania (Nouakchott); Mauritius; Turkey (Istanbul, Ankara, Izmir); Israel (Tel Aviv, Haifa, Jerusalem); United Arab Emirates (Abu Dhabi), Oman (Muscat); Saudi Arabia (Dhahran); Japan (Tokyo, Tsukuba, Fukuoka, Nagoya, Kyoto, Ise, Sapporo, Hagi, Kurayoshi, Abashiri, Kiyosato, Ise, Mombetsu, etc.); South Korea (Seoul, Kwangju, Mokpo); China (Beijing, Shanghai, Nanjing); Taiwan (Taipei, Kaohsiung); Malaysia (Kuala Lumpur); New Zealand (Christchurch); United States (Chicago, Middlebury, Washington, Charlottesville); Canada (Québec, Montréal, Toronto); Argentina (Buenos-Aires, Santa Fe).
      Decorations and Distinctions: Officer of the Légion d’Honneur -  Officer of the Ordre National du Mérite -  Officer of Palmes académiques - Commander of Arts et Lettres - Order of the Rising Sun, Gold and Silver Rays (Japan). Honorary Doctorate from the universities of Tel Aviv (Israel), Iasi (Romania), Tbilisi (Georgia) and York in Toronto (Canada).


      Jean-Robert Pitte has published numerous books, many about gastronomy and wine. They include: “French Gastronomy: History and Geography of a Passion”; “Le vin et le divin”; “Bordeaux-Burgundy: A Vintage Rivalry”; “Le désir du vin à la conquête du monde”; “À la table des dieux”; “La bouteille de vin. Histoire d’une révolution” and “Dictionnaire amoureux de la Bourgogne”.


      Spoken languages : French, English
       
      Photo credit: Plon

      Eric Beaumard

      Eric Beaumard

      Tri Yann

      Tri Yann

      TRI YANN … Über 45 Jahre auf der Bühne … und immer wieder neuer Spaß

      Eine einzigartige musikalische Welt zwischen Tradition und Modernität, Folk-Melodien und bretonischen Gesängen, mittelalterlichen Instrumenten und aktuellen Trends … Das ist das Markenzeichen der keltischen Musikgruppe Tri Yann.

      Die Anfang der 70er-Jahre von den „drei Jean“ Jean-Louis Jossic, Jean Chocun und Jean-Paul Corgineau gegründete Gruppe Tri Yann konnte sich im Laufe der Jahre in Frankreich und auf internationalen Bühnen einen Namen machen.

      Die drei Freunde, die am Anfang auf Dorfbällen in der Bretagne traditionelle bretonische Lieder spielen, teilen bald die bretonische Kultur mit einer großen Anzahl von Zuhörern. Sie bieten ein originelles Repertoire, das sich im Laufe der Jahre und der musikalischen Zusammenarbeiten ständig mit neuen Einflüssen bereichert hat. Tri Yann spielt auf den bedeutendsten Bühnen Frankreichs: Olympia, Bataclan, Zénith, Bercy, zahlreiche Festivals … Konzerte, die ein generationsübergreifendes Publikum verbinden.

      Ihre Begegnung mit dem Orchestre National des Pays de la Loire bot der Gruppe bei einem gemeinsamen Projekt Gelegenheit, die Bühne mit gut hundert klassischen Musikern zu teilen.

      Als Ehrung ihrer der Bühne gewidmeten Karriere wurden die drei Gründer der Gruppe mit dem Titel Chevalier de l‘Ordre des Arts et Lettres ausgezeichnet.

      Nach bald einem halben Jahrhundert Bühnenerfahrung und über 3 Millionen verkauften Alben erforschen die „Drei Jean“, heute acht an der Zahl, immer neue musikalische Felder und bereichern sie mit ihrem Körnchen Verrücktheit und ihrer überschäumenden Energie.

       

       

      Änderungen vorbehalten.

      Vor- / Nach- Programme

      1. Vorprogramm

        15.04.2017 – Lisbon, at the time of great navigators (half-day)

        95.00 € **

        Mehr Details

        14.04.2017 – Lisbon, on your own (2 days/1 night)

        225.00 € **

        Mehr Details

      2. Nachprogramm

        24.04.2017 – Transfer to London Heathrow Airport with a panoramic tour & free time in the capital (half-day)

        85.00 € **

        Mehr Details

        24.04.2017 – Overnight in London and visit of Portsmouth (1 night)

        Mehr Details

      3. Flugpaket

        15.04.2017 – Flights From/To Paris (Economic Class) + Lisbon, at the Time of the Great Navigators (Pre) + Maritime Tradition (Post)

        582.64 € **

        15.04.2017 – Flights From/To Nice (Economic Class) + Lisbon, at the Time of the Great Navigators (Pre) + En Route to the London Heathrow Airport with a Panoramic Tour of the English Capital and Free Time (Post)

        780.00 € **

        24.04.2017 – Private Jet Flight To Paris (Le Bourget Airport) + VIP Transfer from Portsmouth's Port to Southampton Airport (Post) + VIP Transfer from Le Bourget Airport to your Home (radius of 60km)

        1290.00 € **
      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?