Neukaledonien

14 Tage / 13 Nächte
    Expedition
    Neue Route
    Neukaledonien

    Kreuzfahrt Pazifik & Ozeanien

    7. April 2019 bis 20. April 2019
    14 Tage / 13 Nächte

    Einschiffung : Auckland
    Ausschiffung : Nouméa

    Schiff : LE LAPEROUSE

    • Ref : R070419

    Auf dieser Reise lädt PONANT Sie zur Entdeckung einer neuen Route nach Neukaledonien ein, einem französischen Gebiet am Ende der Welt mitten im Süd-Pazifik. Eine 14-tägige Expeditionskreuzfahrt unter dem Zeichen paradiesischer Lagunen und der Kultur der Kanaken.

    Sie gehen in Auckland an Bord der Le Lapérouse. Diese von zwei Meeren umspülte Stadt in Neuseeland überrascht mit ihrer Modernität und ihrem kosmopolitischen Ambiente. Genießen Sie im äußersten Norden Neuseelands auch den Charme von Waitangi in der Bay of Islands. Hier können Sie an einer Maori-Zeremonie teilnehmen.

    Nach einem ersten Aufenthalt auf Norfolk-Insel, nimmt anschließend Ihr Schiff nördlichen Kurs und steuert Neukaledonien an. Auf der Kouare Insel und der Pinieninsel, dem „Juwel des Pazifik“, bewundern Sie die geheimnisvolle Schönheit der Großen Südlagune, einer der sechs Lagunen von Neukaledonien, die aufgrund der Artenvielfalt ihrer Riffs und ihrer Ökosysteme zum Welterbe der UNESCO zählen.

    Die Le Lapérouse bringt Sie zu der wunderschönen Insel Maré und Atoll Lifou und ihren postkartenreifen Landschaften mit weißen Sandstränden und tropischer Vegetation, bevor Sie weiter nördlich, Hienghène und die abgelegenen und authentischen Belep-Inseln, in einer einzigartigen Lagune mit einer reichhaltigen Artenvielfalt im Meer, die zum UNESCO-Welterbe gehört, entdecken.

    Bevor die Reise in Noumea endet, bewundern Sie die herrliche Tenia-Insel und die natürlichen und kulturellen Schätze der Prony Bucht.

    • Naturführer Naturführer
    Karte anzeigen

    Highlights

    • Eine neue PONANT Kreuzfahrt zum vielseitigen Neukaledonien.
    • Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac®.
    • Deutschsprachiger Lektor an Bord.
    • Entdeckung der tropischen Lagunen Neukaledoniens, außergewöhnliches Beispiel für Ökosysteme der Korallenriffe, die zum UNESCO-Welterbe gehören: die Belep-Inseln in der Großen Nordlagune und die Pinieninsel in der Großen Südlagune.
    • Hienghène, die schwarzen Kalkfelsen und Entdeckung der Traditionen, der Kultur und des Kunsthandwerks der Kanak.

    • program-6395568
    • program-12691974
    • program-6395564
    • program-6395566

    Kabinen & Suiten

      Zurück

      Leider steht keine Kabine zur Buchung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an unsere Kreuzfahrt-Berater.

      LE LAPEROUSE

      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE
      • LE LAPEROUSE

      LE LAPEROUSE

      Mit ihrer modernen, umweltfreundlichen Technik, Kabinen mit exzellentem Design und großen Suiten mit Fensterfronten und zum Meer hin weit geöffneten Lounges, bietet Ihnen diese neue Yacht von kleiner Größe mit nur 92 Kabinen und Suiten ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis.

      Le Laperouse, das erste Schiff der neuen Bauserie, verkörpert das für PONANT typische, einzigartige Ambiente mit der feinen Mischung aus Eleganz, Intimität und Komfort.

      An Bord der Kreuzfahrtyacht, das unter französischer Flagge fährt, genießen Sie eine immer breitere Palette an Reisezielen in ethnisch-schickem Ambiente mit einem Service auf höchstem Niveau.

      Eine gewisse Idee von Luxus, geprägt von Authentizität und der Passion für Reisen.

      HÄFEN UND LANDAUSFLÜGE

      7. April 2019 – Bay of Islands, Waitangi

      Auckland

      Einschiffung 07.04.2019 von 16H00 bis 17H00 . Abfahrt 07.04.2019  um 18H00 .

      Auckland ist die weitläufigste, die bevölkerungsreichste und aktivste Stadt von Neuseeland. Sie liegt auf einer Landenge, welche die Halbinsel Northland mit der großen Nordinsel verbindet, und scheint so sie zwischen Erde und Meer zu schwimmen. Sie verstehen schnell, warum man ihr den Beinamen „Stadt der Segel“  gegeben hat, wenn Sie den Wald von Segelmasten sehen, der sich in der Marina erhebt. Der Sky Towermitseinen 328 Metern bietet eine freie Aussicht. Auckland ist nicht nur umgeben von erloschenen Vulkanen wie dem Mount Eden, sondern verfügt auch über eine reiche Natur und wunderschöne Strände aus schwarzem Sand. Dieser Ort mit seiner Mischung aus maorischer, europäischer und asiatischer Kultur ist in jedem Fall beeindruckend.

      8. April 2019 – Bay of Islands, Waitangi

      8. April 2019 – Bay of Islands, Waitangi

      Ankunft 08.04.2019. Abfahrt 08.04.2019 .

      An der Ostküste der Nordinsel verspricht Ihnen die Bay of Islands eine einmalige Reise zu den Ursprüngen des „Lands der langen weißen Wolke“. Russell, erste Hafenstadt Neuseelands, welche von den Europäern gegründet wurde, ist Ihr Tor zu diesem paradiesischen Fleckchen. Zwischen gekalkten Häusern und kleinen Gärten bietet Ihnen Russell ein romantischen und angenehmes Ambiente. Einige Spuren der Vergangenheit wie die Christ Church, die älteste Kirche des Landes, sind erhalten geblieben. Glitzerndes Wasser – von den lokalen Fischern sehr geschätzt – feine Sandstrände und eine wilde Natur vervollkommnen diese authentische neuseeländische Postkartenidylle.

      9. April 2019 – Auf See

      9. April 2019 – Auf See

      Ankunft 09.04.2019. Abfahrt 09.04.2019 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      10. April 2019 – Norfolk Island

      10. April 2019 – Norfolk Island

      Ankunft 10.04.2019. Abfahrt 10.04.2019 .

      Dieses lauschige Etappenziel des Südpazifiks liegt vor der australischen Ostküste. Sie können sich hier auf den einsamen Stränden entspannen oder zwischen den Fischen und den schillernden Korallen der Lagune von Emily Bay tauchen. Im Norfolkinsel-Nationalpark haben Sie die Gelegenheit unter den Zweigen von Araukarien und Baumfarnen versteckte Papageien zu sehen.  Auf dem Gipfel des Pitts eröffnet Ihnen eine Aussichtsplattform einen 360°-Panoramablick auf das grandiose Küstengebiet. Und in der Stadt Kingston, eine der ältesten Australiens, besuchen Sie ganz nach Belieben die der Insel gewidmeten Museen, die in mehreren historischen Gebäuden untergebracht sind.

      11. April 2019 – Auf See

      11. April 2019 – Auf See

      Ankunft 11.04.2019. Abfahrt 11.04.2019 .

      Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

      12. April 2019 – Insel Kouaré

      12. April 2019 – Insel Kouaré

      Ankunft 12.04.2019. Abfahrt 12.04.2019 .

      Mit dem Zodiac® fahren Sie auf dem türkisfarbenen Wasser des Korallenriffs von Neukaledonien, des zweitgrößten der Welt. Die Anlandung auf dem Eiland Kouaré in der Großen Südlagune taucht Sie in eine paradiesische Umgebung. Auf diesem unbewohnten kleinen Stück Erde in einem Meeresgebiet, das zum Welterbe der UNESCO zählt, herrschen die zahlreichen Tierarten. Unternehmen Sie eine Schnorchelwanderung von den weißen Sandstränden aus, wo Meeresschildkröte und Meeresschlangen gerne ihre Eier ablegen, und entdecken Sie üppige Meeresgründe mit bunten Fischen, traumhaft schönen Korallen und Meeresreptilien. Am Himmel scheinen Seeschwalben und Weißkopfnoddis mit ihrem unaufhörlichen Ballett eifersüchtig über ihre Insel zu wachen.

      13. April 2019 – Pinieninsel

      13. April 2019 – Pinieninsel

      Ankunft 13.04.2019. Abfahrt 13.04.2019 .

      Pinieninsel, das „Juwel des Pazifik“, ist die südlichste der neukaledonischen Inseln. Die Insel ist die größte der Großen Südlagune, einer der sechs Lagunen von Neukaledonien, die aufgrund der Artenvielfalt ihrer Riffs und ihrer Ökosysteme zum Welterbe der UNESCO zählen. Die 1774 von James Cook entdeckte Insel verdankt ihren Namen den Säulen-Araukarien. Diese Art Pinie säumt die vielen Buchten mit weißen Sandstränden und klarem Wasser, für die die Insel berühmt ist. Neben der Erkundung dieses außergewöhnlichen Naturerbes sind auch die Überreste aus der Geschichte des Straflagers sehenswert. Dorthin wurden Ende des 19. Jahrhunderts die Aufständischen der Pariser Kommune und der Widerstandsbewegung der Kabylen deportiert.

      14. April 2019 – Maré, Loyalitätsinseln

      14. April 2019 – Maré, Loyalitätsinseln

      Ankunft 14.04.2019. Abfahrt 14.04.2019 .

      Die lauschige und wilde Insel Maré in Neukaledonienist die südlichste der Loyalitätsinseln. Sie entdecken hier unglaubliche, von der Zeit geformte Landschaften: mal ehemalige Korallenriffe, die zu eindrucksvollen Klippen gehoben wurden und in den Ozean tauchen, mal türkisfarbenes Wasser von stillen Lagunen, das von Kokospalmen und Araukarien gesäumte, lange weiße Sandstrände umspült. Mehr im Hinterland verbirgt eine zentrale Hochebene zahlreiche Höhlen und „Wasserlöcher“. Die Insel Maré ist auch dafür bekannt, der „Gemüsegarten von Neukaledonien“ zu sein. Lassen Sie sich nicht die Avocados entgehen: Sie sind einfach köstlich.

      15. April 2019 – Lifou

      15. April 2019 – Lifou

      Ankunft 15.04.2019. Abfahrt 15.04.2019 .

      Sie gehen etwa hundert Kilometer östlich von Grande Terre an Land. In seiner bewegten Geschichte war Lifou ein gehobenes Atoll auf einem eingebrochenen Vulkan und beeindruckt heute als größte und quasi erhabenste der Loyalitätsinseln. Sie entdecken dort eine einzigartige Landschaft: Während die Küstenlinie im Norden aus schroffen Klippen gemeißelt ist, erstrecken sich lange weiße Sandstrände entlang der Südküste. Wer eine wilde Vegetation liebt, bevorzugt zweifelsohne Wanderungen im Inselinneren, das reich an kanakischer Kultur ist, deren Echtheit die lokale Gemeinschaft ganz und voller Stolz bewahrt.

      16. April 2019 – Hienghène

      16. April 2019 – Hienghène

      Ankunft 16.04.2019. Abfahrt 16.04.2019 .

      Hienghène, eine der symbolträchtigsten Gemeinden Neukaledoniens, ist die Wiege der kanakischen Kultur. Die an der Ostküste des Landes gelegene Gemeinde wird von den Gewässern der Lagune umspült, die zum Welterbe der UNESCO zählt. Sie bietet ihren Besuchern wunderschöne Landschaften zwischen dunklen Kalksteinformationen, spektakulären Wasserfällen und üppiger Vegetation. Im Meer bestaunen Liebhaber des Tauchens die einzigartige Biodiversität der kaledonischen Meeresgründe. Auch an Land fehlt es nicht an Sehenswürdigkeiten. Die erstaunlichen Felsen von Lindéralique ragen majestätisch aus dem Wasser hervor, und die Felsformationen der Sphinx oder die Brütende Henne prägen das einzigartige Panorama der Bucht von Hienghène.

      17. April 2019 – Belep-Inseln

      17. April 2019 – Belep-Inseln

      Ankunft 17.04.2019. Abfahrt 17.04.2019 .

      Der nördlich vor Neukaledonien gelegene Archipel der Belep-Inseln umfasst zwei Hauptinseln: Die Insel Pott ist unbewohnt, und auf der Insel Art lebt eine Gemeinschaft von rund 800 Personen. Aufgrund ihrer Abgeschiedenheit und des Fehlens geeigneter Strukturen ist die Inselgruppe weitgehend vom Tourismus verschont und bleibt ein bedeutender Ort der Kanaken-Kultur. Nicht weniger als acht verschiedene Stämme leben dort im Rhythmus ihrer noch tief verankerten Traditionen. Im Herzen einer der sechs Bereiche der Neukaledonischen Lagune, die zum Welterbe der UNESCO zählen, bergen die Belep-Inseln eine beispiellose Meeresfauna und -flora. Unter Wasser sind in den gut erhaltenen Korallenriffs Rochen, Haie und Schildkröten zu beobachten.

      18. April 2019 – Tenia-Insel

      18. April 2019 – Tenia-Insel

      Ankunft 18.04.2019. Abfahrt 18.04.2019 .

      Die Tenia-Insel ist eine kleine, abgelegene Paradiesinsel mit schattigen weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und bunten Korallenriffs im Meeresschutzgebiet der Südprovinz, im Norden der St.-Vincent-Passage. Am äußeren Teil des Korallenriffs können Sie eine dichte Wasserfauna bewundern und auf spielende Delfine treffen oder das Wahrzeichen von Neukaledonien, eine Seeschlange mit dem Namen „tricot rayé“, Meeresschildkröten, oder Keilschwanzsturmtaucher entdecken.

      19. April 2019 – Prony Bucht

      19. April 2019 – Prony Bucht

      Ankunft 19.04.2019. Abfahrt 19.04.2019 .

      Die roten Ocker der eisenoxidreichen Hügel, die Flora in endlosen Grüntönen, das intensive Blau des Korallenmeeres und ein strahlender Himmel verbinden sich zu der spektakulären Landschaft von Prony Bucht. Die Bucht ist Teil der Großen Südlagune, einer der sechs Lagunen von Neukaledonien, die aufgrund der Artenvielfalt ihrer Riffs und ihrer Ökosysteme zum Welterbe der UNESCO zählen, und bietet prachtvolle Panoramen. Bei Ausflügen im Zodiac® im Naturschutzgebiet des Kaps N'Dua und auf der Insel Casy können Sie das außergewöhnliche Natur- und Kulturerbe dieser Region erkunden, das die durch die Kolonialisierung, das Straflager und den Bergbau geprägte Vergangenheit widerspiegelt.

      20. April 2019▸19. April 2019 – Nouméa

      Nouméa

      Ausschiffung am 20.04.2019 um 00H00 .

      Das auf einer Halbinsel zwischen Buchten und Hügeln an der Südwestküste von Grande Terre errichtete Nouméa besticht durch einen wunderschönen natürlichen Rahmen. Die Stadt weist dank insbesondere der Mangrovenlandschaft an ihrer Küste eine außergewöhnliche biologische Vielfalt auf. Um den Puls der Stadt zu fühlen, gehen Sie Richtung Place des Cocotiers, wo sich die Einheimischen gerne treffen. Das Kulturzentrum Tjibaou enthüllt Ihnen die Geheimnisse der kanakischen Kultur. Château Hagen oder das Maison Célières ihrerseits bleiben wertvolle Zeugnisse der Kolonialvergangenheit. Aber Nouméa das sind auch grandiose Strände.

      Formalitäten

      • Die unten stehenden Informationen sind derzeit gültig. Änderungen können jedoch jederzeit ohne vorherige Informationen der jeweiligen Regierungseinrichtungen auftreten. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständigen Behörden für Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen.

      • Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

      • Wichtiger Hinweis zur Benutzung von Drohnen: Die Benutzung von Drohnen ist an Bord der PONANT-Schiffe strengstens untersagt, sowohl während der Fahrt als auch im Hafen oder an Anlegestellen. In der Arktis und Antarktis ist die Benutzung von Drohnen durch die internationalen Polar-Regelungen auch an Land strengstens untersagt. In den anderen Regionen unterliegt eine eventuelle Nutzung von Drohnen dem Erhalt einer Genehmigung bei den zuständigen Behörden der einzelnen Länder und der durchquerten Gebiete sowie dem Vorliegen eines Drohnenführerscheins, den der Benutzer in seinem Herkunftsland erwerben muss. Der Erhalt dieser Genehmigungen geht zu Lasten der Passagiere. Die Genehmigungen müssen jederzeit vorgezeigt werden können. Passagiere, die gegen diese Genehmigungspflicht verstoßen, machen sich strafbar.

      • Australien: Ein Visum wird benötigt. Ein Electronic Travel Authority (ETA) muss vor Reiseantritt eingeholt werden. Es wird kein Sichtvermerk des australischen Visums mehr im Reisepass zu sehen sein. Dieses Visum kann kostenlos auf der Website des Ministeriums für Einwanderung und Staatsbürgerschaft (Department of Immigration and Citizenship, DIAC) online beantragt werden. Mehr Informationen unter www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas. Bitte drucken Sie Ihre ETA-Genehmigung aus und bewahren Sie eine Kopie davon zusammen mit Ihrem Reisepass auf.

        Bitte senden Sie uns ca. 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie des ETA zu.

        Australische Zollbestimmungen sind sehr streng, vor allem für die Einfuhr von Lebensmitteln, besonders frische Lebensmittel (auch versiegelt) wie Obst, Eier, Fleisch, Pflanzen, Gemüse, Samen, Körner. Fell und Federn sind ebenfalls verboten. Wir empfehlen, folgende Webseite für weitere Informationen zu besuchen: www.australia.gov.au/information-and-services/immigration-and-visas/customs-clearance.

        Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich vor Ihrer Reise in diese Regionen medizinischen Rat einholen. Erkundigen Sie sich insbesondere über benötigte Impfungen und lassen Sie sich von einen erfahrenen Tropen-/Reisemediziner beraten.  

      Thema

      Tropen-Expedition

      Tropen-Expedition

      Die extremsten Regionen der Welt erkunden und dabei Komfort und Service auf höchstem Niveau genießen: entdecken Sie das einzigartige Konzept der Tropenexpeditionen von PONANT.

      Eine Expeditionsreise auf höchstem Niveau

      Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Im Herzen der Archipele Ozeaniens oder der Atolle des Indischen Ozeans, an den wilden Küsten Mittelamerikas oder Australiens machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      PONANT, Spezialist für Expeditionskreuzfahrten

      Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, auch zu einem wahren Spezialisten der entlegensten Tropenregionen der Welt. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen.

      Professionelle Expeditionsteams, abwechslungsreiche Aktivitäten

      Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den tropischen Regionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac®, um die Natur hautnah zu erleben. Es kommt vor, dass sie lokale Transportmittel reservieren (Einbäume, Buschtaxi, örtliche Busse usw.), um zu sehenswerten Orten für eine Wanderung zu gelangen (Vulkane, Naturreservate …) oder abgelegene Dörfer zu besuchen. Die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, ermöglichen es Ihnen, für einige Stunden am Leben und an den alten Traditionen dieser Völker teilzuhaben. Die Naturführer leiten ebenfalls die Schnorchelwanderungen auf Entdeckung der Korallenfauna. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde …

      Wichtige Informationen

      Expeditions programs include activities such as Zodiac® outings (sometimes with "wet landing"), moderate walks to more active hikes. All this accompanied by your expedition team of naturalist guides. Certain Zodiac® outings will not allow for landings just cruising. Landings will depend on weather conditions, position of ice and winds and the state of the sea. These can force a change of plans at any time.

      Travelling to polar/isolated regions is an exhilarating experience. The raw beauty and untouched wilderness offer an unusual chance to experience a place where there is little evidence of human presence. Inevitably, there are some consequences that come with such remoteness: please remember that you are far from modern hospitals with full medical facilities, thus evacuation is highly expensive. Without the necessary medical coverage, all expenses will have to be immediately paid from with your personal funds. We urge you to subscribe a full coverage insurance, choose your insurance company very carefully and be extremely vigilant and ensure your insurance is fully comprehensive.

      Taking into consideration the unusual and exceptional character of expedition itineraries, the calls shown are an indication only. The final route will be confirmed by the Captain and Expedition Leader, who will take into account the touristic quality of the sites and above all, the safety of the passengers. Their decision will be subject to that of local authorities and/or the expert pilots present on board during the navigation in polar and /or isolated zones.

      Dressing tips :

      • Cotton comfrortable and light weight shorts/bermudas
      • Light weight long trousers
      • Long-sleeved breathable UPF50+ shirts
      • Cotton short sleeves T-shirt
      • Aquatic UV long-sleeve T-shirt for sun protection during snorkeling or swimming (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
      • Aquatic non-slip sandals (except for the Amazon cruises where bathing is not allowed)
      • Windproof, waterproof and breathable outer layer
      • Broad brimmed anti-UV hat with strap
      • Comfortable walking shoes
      • Waterproof backpack for camera
      • Sunscreen and after-sun high index & insect repellent
      • Binoculars
      • Note: During your visits to some local communities, all guests will be required to dress respectfully. Ladies must have their shoulders and thighs covered. Gentlemen should have their shoulders covered also.

      Feel free to visit the PONANT online shop which offers a selection of equipment and accessories adapted to our destinations at the following address: https://boutique.ponant.com

      Benefits of the PONANT shop:

      • expert advice to gear up
      • a selection of technical equipment and accessories approved by our naturalists
      • Duty Free prices
      • delivery directly on board

      Vor- / Nach- Programme

      1. Nachprogramm

        20.04.2019 – Discover Noumea (1 day)

        420.00 € **

        Mehr Details

      2. Vorprogramm

        06.04.2019 – A glimpse of Auckland and Waitakere Ranges (1 night)

        590.00 € **

        Mehr Details

      3. Flugpaket

        04.04.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + A Glimpse of Auckland and Waitakere Ranges 1N (Pre) + Discover Noumea (Post)

        4190.00 € **

        04.04.2019 – Flights From/To Paris (Economic Class) + A Glimpse of Auckland and Waitakere Ranges 1N (Pre) + Discover Noumea (Post)

        9190.00 € **
      Achtung: Je nach Buchungszeitpunkt können die aktuellen Preise von den Katalogpreisen abweichen, denn sie werden auf der Basis der Verfügbarkeit und der Preise der ausgewählten Fluggesellschaften zum Buchungszeitpunkt berechnet.
      Reisende werden gebeten, alle Informationen mit den Behörden vor Abreise zu prüfen. Konsultieren Sie das Auswärtige Amt für wichtige Einreiseinformationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die zur Verfügung gestellten Informationen bis zum Abreisedatum ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie über diese Website. PONANT empfiehlt sich auf die örtlichen Gegebenheiten vor Abreise vorzubereiten und einzustellen, achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie es, wertvolle Dinge mit sich zu tragen.
      Benötigen Sie weitere Informationen?